Kiy Words: #054 - SCARF – Bedürfnisorientierte Führung Teil I

14:14
 
Teilen
 

Manage episode 337427414 series 2122141
Von HRnetworx entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Heute geht es um das SCARF Modell von David Rock aus dem Jahre 2008.

David Rock ist CEO der Beratungsfirma Results Coaching Systems und er befasst sich seit vielen Jahren mit der Übertragung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse in den Management-Alltag. 2006 prägte er erstmals den Begriff Neuroleadership.

Vorab für Euch zur Info:

Ich teile das Thema SCARF Modell in zwei Folgen auf.

Heute, in Teil I stelle ich euch das Modell vor. In der nächsten Folge, in Folge 55 spreche ich dann mit euch darüber, wie ihr bei eurem Gegenüber erkennen könnt, welches Grundbedürfnis ihm oder ihr wichtig ist.

Denn genau darum geht es im SCARF Modell. Um die Grundbedürfnisse von uns Menschen und wie sie unsere Motivation, Kooperationsfähigkeit und Leistungsbereitschaft, grade im Arbeitsumfeld, beeinflussen.

Jeder von uns hat ein Grundbedürfnis, welches ab stärksten ausgeprägt ist. Ich weiß, du wirst wahrscheinlich grade denken. Nee Verena, ich habe alles in mir drin. Das ist auch so. Dennoch wird das eine geben, welches für dich das ist, welches ausschlaggebend ist.

Hier eine kurze Erklärung:

Das S steht für Status/Anerkennung.

Das C steht für Certainty für Sicherheit/Vorhersagbarkeit der Zukunft.

A für Autonomie. Die Möglichkeit, mitzugestalten, selbstständig zu agieren und zu entscheiden, Selbstbestimmung.

Das R bedeutet Relatedness, die Verbundenheit und Beziehung zu anderen.

Und das F für Fairness/Gerechtigkeit.

3111 Episoden