Hirn gehört - Folge 11 mit Prof. Dr. Beate Illg

31:35
 
Teilen
 

Manage episode 307415578 series 2856664
Von Oldenburger Netzwerk Wissenschaftskommunikation entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Nepal und der Buthan haben es Prof. Dr. Beate Illg angetan. Die Kommunikationswissenschaftlerin an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven hat beide Länder schon mehrfach bereist. In einem längeren Aufenthalt erforschte sie das Selbstverständnis der dortigen Journalist*innen. Deren Arbeit ist mitunter mit hohem Risiko behaftet – etwa, wenn es um die Recherche zu Organhandel geht. Trotzdem erlebte sie sehr viel Engagement. Stellung beziehen - auch wenn es für die eigene Person schwierig wird – ist auch in Deutschland unter Journalist*innen in Zeiten von zunehmender Aggressivität wieder ein Thema. Was wir von beiden Ländern lernen können und was es mit dem "Brutto-National-Glück" auf sich hat, erfahrt ihr in dieser Folge!

Intro: 0:00
Gast: 1:00
- 1:30 Kommunikationswissenschaften
- 2:31 Raus aus der Uni - HR und Marktforschung
- 4:31 8 Monate Nepal und Butan
- 6:40 Professur und Lotterie des Lebens
- 8:02 Der größte Fail
Fachwort des Tages: 10:56
Forschung: 13:38
- 13:38 Gute Demokratie braucht guten Journalismus
- 16:11 Strukturierte Interviews und Nierenhandel
- 17:26 Wie reagieren die Menschen auf dich?
- 18:44 Befund: Engagement und advocacy journalism
- 19:52 Lektion für Deutschland: Stellung beziehen
- 21:45 Medienkompetenz gegen Fake News
- 22:24 Von Lächeln und Reichtum
- 24:07 Das Brutto-Glücks-Produkt
- 26:22 Umweltschutz und freie Bildung
- 28:40 Tipp des Tages
- 30:20 Schluss
Outro: 30:39

Folge direkt herunterladen

13 Episoden