Artwork

Inhalt bereitgestellt von Ulrich Müller. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Ulrich Müller oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

#222 Jahresend-Check: So optimierst Du Deine Rendite!

20:36
 
Teilen
 

Manage episode 383471846 series 2776826
Inhalt bereitgestellt von Ulrich Müller. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Ulrich Müller oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Was Du zum Jahresende tun musst!

Es ist November und damit stellt sich die Frage: Kommt da noch was oder war es das für das Börsenjahr 2023? Letztes Jahr um diese Zeit hatten wir eine schlimme Krise an der Börse. Dieses Jahr haben sich viele Werte wieder berappelt. Nun ist wieder November und daher gebe ich Dir in dieser Folge einen Überblick darüber, was Du jetzt in den letzten zwei Monaten tun bzw. worauf Du achten solltest, um das Jahr gut zu Ende zu bringen. Hast Du Rendite gemacht? Wie hoch war sie und was sagt das im Vergleich über Deine Werte aus?

Es wird Zeit für einen Rückblick: Ist das Jahr gut gelaufen oder nicht? Ich persönlich glaube, es ist der falsche Ansatz, in den letzten 6-7 Wochen alles vom Jahr aufholen zu wollen. Das wird nicht funktionieren - Du würdest zwangsweise ein zu großes Risiko eingehen. Für mich persönlich gibt es vier ganz wichtige Themen, die ich mir im November/Dezember jeden Jahres mal zur Brust nehme. Natürlich kannst Du diese Punkte auch das ganze Jahr über betrachten, für mich sind sie in den letzten Wochen eines Jahres wichtig, weil ich mir dann das Feedback ziehe, wie es gelaufen ist. Schauen wir uns an, welche das sind!

Diese vier Themen sind jetzt unglaublich wichtig:

  1. Deine Rendite

  2. Deine Strategie

  3. Deine Steuern

  4. Ziehe privat und an der Börse Dein Fazit: Wie ist Dein Jahr gelaufen?

Deine Rendite

Jetzt ist die beste Zeit, um ein Resümee zu ziehen: Wo stehe ich, wie sieht meine Rendite für das Jahr 2023 aus? Doch nicht nur der Status Quo ist super wichtig - fast noch wichtiger für jeden Investor ist: Wo wollte ich denn eigentlich stehen, was wollte ich erreichen? Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Du hast die Rendite wirklich erzielt - dann herzlichen Glückwunsch! Wenn Du sie nicht erreicht hast, solltest Du Zweierlei tun: Dir überlegen und nachprüfen, warum Du sie nicht erreicht hast und Du solltest auch schauen, ob Deine Emotionen und Du es verbockt haben oder die Marktsituation an sich. Wenn Du das analysiert und verstanden hast, hast Du einen letzten großen Punkt zu tun: Was änderst und lernst Du daraus? Hierfür empfehle ich es immer, ein Trading Journal zu führen. So hast Du die Möglichkeit, immer den Überblick zu behalten. Du bekommst aus diesem Trading Journal ein Feedback und mit diesem Feedback kannst Du es besser machen.

Deine Strategie:

Du wirst hoffentlich mit einer gewissen Strategie an die Märkte herangetreten sein. Vielleicht warst Du in einem meiner Seminare oder bei der Finance Mastery. Dann weiß ich ganz bestimmt, Du hast eine persönliche Strategie ausgearbeitet. Wenn Du aktuell “nur” meinen Podcast hörst und vielleicht mein Buch gelesen hast, wirst Du dennoch wissen: Du brauchst als Investor eine glasklare Strategie. Jetzt zum Jahresende ist der Zeitpunkt gekommen: Hast Du alles so umgesetzt, wie Du es Dir vorgenommen hast? Jetzt haben wir wieder zwei Möglichkeiten, wenn Du alles umgesetzt hast: Hat es geklappt? Wenn nicht nur die Renditen gut waren, sondern Du auch Deine Strategie konsequent umgesetzt hast und das erzielt hast, was Du wolltest, dann gratuliere ich Dir! Wenn Du es jedoch nicht geschafft hast, musst Du auch hier wieder in die Analyse gehen: Warum hast Du es nicht geschafft? Hast Du nicht alles umgesetzt? Was hast Du nicht umgesetzt und vor allem - warum? Es ist ganz wichtig herauszufinden, wo der Fehler lag. Waren es strategische Fehler? Gab es Emotions-(Ver-)Käufe? Ein Extratipp: Trade mit jemand anderem zusammen und macht einmal die Woche einen Abgleich. So könnt ihr gegenseitig kontrollieren, ob der jeweils andere seine eigenen Regeln befolgt hat.

Deine Steuern:

Bei diesem Thema würde ich Dir tatsächlich empfehlen, auch während des Jahres schon mal einen Blick darauf zu werfen. Für das Thema Steuern ist vorrangig erstmal ganz wichtig, wie Du tradest: Tradest Du in einer Stiftung, privat, für eine GmbH? Wir können hier nicht auf alles detailliert eingehen. Was wir uns aber anschauen, ist die Tatsache, dass Aktien und Gewinne der verschiedenen Vehikel verschieden versteuert werden. Wenn Du über unsere Seminare kommst, generierst Du z.B. einen großen Cashflow über die Optionen. Jetzt zum Jahresende ist daher die beste Zeit, sich auf legalem Wege anzuschauen, wie man das ganze Steuergame ein wenig optimieren kann. Ich persönlich bin immer der Meinung, wenn wir so viele Steuern haben und so viel Steuern zahlen können, dann ist es auch völlig legitim zu schauen, wo man Steuern sparen kann. Wenn Du beispielsweise einerseits Aktien mit Verlusten hast und auf der anderen Seite solche mit Gewinnen, dann kann man hier gewisse Dinge ein wenig verrechnen. Bonustipp auch für 2024: Ich empfehle, quartalsweise mal in die Steuersituation reinzuschauen. So kannst Du unter dem Jahr auch schon Deine Strategie anpassen. Beachte nur immer: Verzock Dein Steuergeld nicht, das gehört bestenfalls auf ein Extrakonto. Steuern werden immer fällig.

Ziehe privat und an der Börse Dein Fazit: Wie ist Dein Jahr gelaufen?

Ein letzter sehr wichtiger Punkt ist für mich immer das Fazit. Das kannst und solltest Du sowohl privat als auch für Dein Börsenjahr ziehen. Wie ist es denn gelaufen? Bist Du zufrieden? Wie planst Du das nächste Jahr? Über diese vier Punkte kannst Du in diesem Zusammenhang nachdenken:

  1. Wie hat sich Dein Einkommen verändert - verdienst Du heute mehr? Sowohl bei Ja als auch bei Nein - mach Dir bewusst, woran es liegt. Warum hast Du in diesem Jahr mehr verdient/warum nicht? Kümmere Dich Ende des Jahres um Dein Geld. Was hat funktioniert/was nicht? Nutze diese Erfahrungen, um Deine Strategie fürs neue Jahr anzupassen.

  2. Klug & konstant lernen & wachsen: Nimm Dir Ende des Jahres Zeit und schau Dir an, was Du erreicht hast. Wo stehst Du/wo wolltest Du hin? Ist das Jahr gut für Dich gelaufen? Beachte dafür auch Faktoren wie Gesundheit, Soziales, Zufriedenheit.

Du kannst vieles messen: Dein Gewicht, Dein Geld, Deine Rendite. Es gibt aber auch viele Softfacts, wie die Tatsache, wie Du Dich fühlst. Das bringt mich zu meinen drei Gs:

Glück, Gesundheit und Geld.

Diese drei Faktoren gehen immer zusammen. Sie beeinflussen Dein Leben. Ich persönlich glaube, wenn es Dir richtig gut geht, wenn Du richtig strahlst, dann strahlst Du es auch ins Universum aus, und damit wirst Du die richtigen Menschen anziehen. Damit wirst Du das Geld anziehen. Damit wirst Du die richtigen Aktien kaufen. Denn alles auf der Welt ist Energie.

---

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

ulrichmueller.de

Warst Du bereits bei der Online Finance Mastery?

https://mastery.ulrichmueller.de

Sichere Dir jetzt meinen kostenfreien Report:

Jetzt Report sichern: So geht Vermögensaufbau heute wirklich!

Lass' uns connecten:

Instagram: instagram.de/ulrichmueller

Facebook: facebook.com/umwealthacademy

LinkedIn: linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial

  continue reading

251 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 383471846 series 2776826
Inhalt bereitgestellt von Ulrich Müller. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Ulrich Müller oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Was Du zum Jahresende tun musst!

Es ist November und damit stellt sich die Frage: Kommt da noch was oder war es das für das Börsenjahr 2023? Letztes Jahr um diese Zeit hatten wir eine schlimme Krise an der Börse. Dieses Jahr haben sich viele Werte wieder berappelt. Nun ist wieder November und daher gebe ich Dir in dieser Folge einen Überblick darüber, was Du jetzt in den letzten zwei Monaten tun bzw. worauf Du achten solltest, um das Jahr gut zu Ende zu bringen. Hast Du Rendite gemacht? Wie hoch war sie und was sagt das im Vergleich über Deine Werte aus?

Es wird Zeit für einen Rückblick: Ist das Jahr gut gelaufen oder nicht? Ich persönlich glaube, es ist der falsche Ansatz, in den letzten 6-7 Wochen alles vom Jahr aufholen zu wollen. Das wird nicht funktionieren - Du würdest zwangsweise ein zu großes Risiko eingehen. Für mich persönlich gibt es vier ganz wichtige Themen, die ich mir im November/Dezember jeden Jahres mal zur Brust nehme. Natürlich kannst Du diese Punkte auch das ganze Jahr über betrachten, für mich sind sie in den letzten Wochen eines Jahres wichtig, weil ich mir dann das Feedback ziehe, wie es gelaufen ist. Schauen wir uns an, welche das sind!

Diese vier Themen sind jetzt unglaublich wichtig:

  1. Deine Rendite

  2. Deine Strategie

  3. Deine Steuern

  4. Ziehe privat und an der Börse Dein Fazit: Wie ist Dein Jahr gelaufen?

Deine Rendite

Jetzt ist die beste Zeit, um ein Resümee zu ziehen: Wo stehe ich, wie sieht meine Rendite für das Jahr 2023 aus? Doch nicht nur der Status Quo ist super wichtig - fast noch wichtiger für jeden Investor ist: Wo wollte ich denn eigentlich stehen, was wollte ich erreichen? Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Du hast die Rendite wirklich erzielt - dann herzlichen Glückwunsch! Wenn Du sie nicht erreicht hast, solltest Du Zweierlei tun: Dir überlegen und nachprüfen, warum Du sie nicht erreicht hast und Du solltest auch schauen, ob Deine Emotionen und Du es verbockt haben oder die Marktsituation an sich. Wenn Du das analysiert und verstanden hast, hast Du einen letzten großen Punkt zu tun: Was änderst und lernst Du daraus? Hierfür empfehle ich es immer, ein Trading Journal zu führen. So hast Du die Möglichkeit, immer den Überblick zu behalten. Du bekommst aus diesem Trading Journal ein Feedback und mit diesem Feedback kannst Du es besser machen.

Deine Strategie:

Du wirst hoffentlich mit einer gewissen Strategie an die Märkte herangetreten sein. Vielleicht warst Du in einem meiner Seminare oder bei der Finance Mastery. Dann weiß ich ganz bestimmt, Du hast eine persönliche Strategie ausgearbeitet. Wenn Du aktuell “nur” meinen Podcast hörst und vielleicht mein Buch gelesen hast, wirst Du dennoch wissen: Du brauchst als Investor eine glasklare Strategie. Jetzt zum Jahresende ist der Zeitpunkt gekommen: Hast Du alles so umgesetzt, wie Du es Dir vorgenommen hast? Jetzt haben wir wieder zwei Möglichkeiten, wenn Du alles umgesetzt hast: Hat es geklappt? Wenn nicht nur die Renditen gut waren, sondern Du auch Deine Strategie konsequent umgesetzt hast und das erzielt hast, was Du wolltest, dann gratuliere ich Dir! Wenn Du es jedoch nicht geschafft hast, musst Du auch hier wieder in die Analyse gehen: Warum hast Du es nicht geschafft? Hast Du nicht alles umgesetzt? Was hast Du nicht umgesetzt und vor allem - warum? Es ist ganz wichtig herauszufinden, wo der Fehler lag. Waren es strategische Fehler? Gab es Emotions-(Ver-)Käufe? Ein Extratipp: Trade mit jemand anderem zusammen und macht einmal die Woche einen Abgleich. So könnt ihr gegenseitig kontrollieren, ob der jeweils andere seine eigenen Regeln befolgt hat.

Deine Steuern:

Bei diesem Thema würde ich Dir tatsächlich empfehlen, auch während des Jahres schon mal einen Blick darauf zu werfen. Für das Thema Steuern ist vorrangig erstmal ganz wichtig, wie Du tradest: Tradest Du in einer Stiftung, privat, für eine GmbH? Wir können hier nicht auf alles detailliert eingehen. Was wir uns aber anschauen, ist die Tatsache, dass Aktien und Gewinne der verschiedenen Vehikel verschieden versteuert werden. Wenn Du über unsere Seminare kommst, generierst Du z.B. einen großen Cashflow über die Optionen. Jetzt zum Jahresende ist daher die beste Zeit, sich auf legalem Wege anzuschauen, wie man das ganze Steuergame ein wenig optimieren kann. Ich persönlich bin immer der Meinung, wenn wir so viele Steuern haben und so viel Steuern zahlen können, dann ist es auch völlig legitim zu schauen, wo man Steuern sparen kann. Wenn Du beispielsweise einerseits Aktien mit Verlusten hast und auf der anderen Seite solche mit Gewinnen, dann kann man hier gewisse Dinge ein wenig verrechnen. Bonustipp auch für 2024: Ich empfehle, quartalsweise mal in die Steuersituation reinzuschauen. So kannst Du unter dem Jahr auch schon Deine Strategie anpassen. Beachte nur immer: Verzock Dein Steuergeld nicht, das gehört bestenfalls auf ein Extrakonto. Steuern werden immer fällig.

Ziehe privat und an der Börse Dein Fazit: Wie ist Dein Jahr gelaufen?

Ein letzter sehr wichtiger Punkt ist für mich immer das Fazit. Das kannst und solltest Du sowohl privat als auch für Dein Börsenjahr ziehen. Wie ist es denn gelaufen? Bist Du zufrieden? Wie planst Du das nächste Jahr? Über diese vier Punkte kannst Du in diesem Zusammenhang nachdenken:

  1. Wie hat sich Dein Einkommen verändert - verdienst Du heute mehr? Sowohl bei Ja als auch bei Nein - mach Dir bewusst, woran es liegt. Warum hast Du in diesem Jahr mehr verdient/warum nicht? Kümmere Dich Ende des Jahres um Dein Geld. Was hat funktioniert/was nicht? Nutze diese Erfahrungen, um Deine Strategie fürs neue Jahr anzupassen.

  2. Klug & konstant lernen & wachsen: Nimm Dir Ende des Jahres Zeit und schau Dir an, was Du erreicht hast. Wo stehst Du/wo wolltest Du hin? Ist das Jahr gut für Dich gelaufen? Beachte dafür auch Faktoren wie Gesundheit, Soziales, Zufriedenheit.

Du kannst vieles messen: Dein Gewicht, Dein Geld, Deine Rendite. Es gibt aber auch viele Softfacts, wie die Tatsache, wie Du Dich fühlst. Das bringt mich zu meinen drei Gs:

Glück, Gesundheit und Geld.

Diese drei Faktoren gehen immer zusammen. Sie beeinflussen Dein Leben. Ich persönlich glaube, wenn es Dir richtig gut geht, wenn Du richtig strahlst, dann strahlst Du es auch ins Universum aus, und damit wirst Du die richtigen Menschen anziehen. Damit wirst Du das Geld anziehen. Damit wirst Du die richtigen Aktien kaufen. Denn alles auf der Welt ist Energie.

---

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

ulrichmueller.de

Warst Du bereits bei der Online Finance Mastery?

https://mastery.ulrichmueller.de

Sichere Dir jetzt meinen kostenfreien Report:

Jetzt Report sichern: So geht Vermögensaufbau heute wirklich!

Lass' uns connecten:

Instagram: instagram.de/ulrichmueller

Facebook: facebook.com/umwealthacademy

LinkedIn: linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial

  continue reading

251 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung