#142 Stagflation: Das solltest Du als Investor jetzt unbedingt beachten!

17:31
 
Teilen
 

Manage episode 327225721 series 2776826
Von Ulrich Müller entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Stagflation: Das lernen Investoren aus dem Blutbad im April!

Heute gebe ich Dir wieder einen Markt-Rückblick für den April sowie einen Ausblick für Dich als Investor mit. So kannst Du Dein Portfolio auf den neuesten Stand bringen und bist bestens gewappnet für den kommenden Monat.

Nach der Podcast-Folge weißt Du diese 3 Dinge:

  1. Warum ähnelt der Aktien- und Börsenmarkt im April einem Blutbad?
  2. Lässt sich am Aktien- und Börsenmarkt eine Stagflation erkennen?
  3. So stellen sich professionelle Investoren jetzt auf!

Warum ähnelt der Aktien- und Börsenmarkt im April einem Blutbad?

Schon Rothschild sagte zu Anfang des 19. Jahrhunderts: “Kaufe, wenn auf den Straßen das Blut fließt.” In der heutigen Folge möchte ich Dir also ein paar Impulse und Werte mitgeben, wo es sich lohnen kann, einmal genauer hinzuschauen. Im Großen und Ganzen ist der ganze Markt gefallen:

  • Dax fällt von circa 14.500 auf 14.000 Punkte, Minus von rund 3,3 %
  • Dow Jones fällt von 34.800 auf 33.580, entspricht einem Minus von 4 %
  • S&P 500 fällt rund 4550 auf 4180 Punkten, mit einem Minus von rund 8 %
  • NASDAQ fällt von 14.860 auf 13.300 Punkte. Das ist ein sattes Minus von fast 12 %
  • Gold lag bei $1.938 Dollar und ist jetzt bei $1.855 Dollar je Unze angekommen. Also auch hier 2 % Verlust
  • Silber fällt von 25 auf 23 Dollar, verliert rund 6,5 %
  • Bitcoin fällt von 45.400 auf 39.700 Dollar - Ein Verlust von fast 10 %
  • Euro fällt von 1,10 auf 1,05

Lässt sich am Aktien- und Börsenmarkt eine Stagflation erkennen?

Die Nachricht zu Anfang April, dass Elon Musk den Nachrichtendienst Twitter kaufen will und dann von der Börse nehmen will, um die Redefreiheit zu gewährleisten, hat den Markt aufgewirbelt. Wenn wir uns einmal die Werte anschauen, wer in Bullenmärkte - also steigende Märkte - investiert, so haben wir im April einen Mittelwert von rund 35-40 %, in der Spitzen 60-80 % und wir beenden den Monat mit rund 15-16 %. Gerade mit dem Hintergrund der fallenden Märkte möchte ich auch nochmal etwas tiefer einsteigen und Dich fragen: Mit welchem Geld bist Du an der Börse? Was ist Deine perfekte Strategie? Was ist Deine Cash-Quote? Wie legst Du nach, wenn die Märkte nach unten gehen? Abschließend noch ein paar Werte, die interessant sein können (wie immer keine Kaufempfehlung):

  • Paypal: 320 auf circa 90 Dollar
  • Nvidia: von bereits 330-340 auf 190 Dollar
  • Disney: in der Spitze bei 200 auf 135 Dollar
  • Starbucks: von bereits 125 auf circa 80 Dollar

Stagflation als Buzzword des Aprils: Laut Definition handelt es sich hier um eine Kombination aus Inflation und Stagnation. Damit sind wir in einer konjunkturellen Situation, die gekennzeichnet ist durch eine nicht wachsende Wirtschaft und eine gleichzeitige Steigerung der Inflation sowie teilweise eine Unterbeschäftigung.

So stellen sich professionelle Investoren jetzt auf!

Ich habe bereits in einem meiner letzten Webinare darüber gesprochen, dass es aktuell Sinn macht, auch etwas langfristiger zu denken. Denn auch wenn zum Beispiel die Growth- und Tech-Werte gerade ziemlich abgestraft werden, so sind das einfach Werte im Markt, die in der Zukunft langfristig relevant bleiben und wachsen werden. Die Value-Werte möchte ich Dir weiterhin ans Herz legen. Es wird immer gegessen, Kleidung getragen und sich gewaschen. Zum Ende und zusammenfassend möchte ich Dir noch 2-3 Punkte an die Hand geben:

  • Habe eine glasklare Strategie, beziehungsweise kümmere Dich darum, wenn sie es noch nicht ist.
  • Setze an der Börse auf Qualität - Beschäftige Dich mit den Unternehmen und den Zahlen. Ein massiver Kursverlust heißt nicht automatisch, dass der Wert auch dementsprechend gefallen ist.
  • Setze auf Qualität bei den Value-Werten.

---

Du konntest wieder viel aus dieser Folge für Deine Finanzen mitnehmen? Dann hinterlasse uns gerne eine Bewertung und Rezension auf iTunes: https://getpodcast.reviews/id/1513182221

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

ulrichmueller.de

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

tag-der-finanzen.de

Lass' uns connecten:

Instagram: instagram.de/ulrichmueller_official Facebook: facebook.com/umwealthacademy LinkedIn: linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial

Du hast spannende Themenvorschläge für meinen Podcast? Schreibe mir gerne an podcast(at)ulrichmueller.de

163 Episoden