Folge 087 – Abstrakter Expressionismus & Peter Wohlleben /„The Secret Life Of Plants“

 
Teilen
 

Manage episode 288392795 series 1739623
Von Das E&U-Gespräch entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Benjamin beginnt in dieser Folge seine kleine Serie zur Geschichte der modernen Kunst mit dem Abstrakten Expressionismus inmitten im New York der 1940er-Jahre inkl. riesenhaften Schmierbildern, einer Kapelle für Gemälde und toxischem Geniekult. Im zweiten Teil (ab 1:50:50) geht es um den Förster, Bestsellerautor und Medienstar Peter Wohlleben sowie um das Buch „The Secret Life of Plants“ von 1973, dem unterstellt wurde, in Teilen die insgeheime Vorlage für Wohllebens Welterfolg „Das geheime Leben der Bäume“ zu sein.

Folge 087 – jetzt abspielen

Markus Gabriel, das Bahnhofskino, das „Ende der großen Erzählungen“ (Lyotard), Postcolonial Studies, Abstrakter Expressionismus, Joan Mitchell: Untitled (1953), Action Painting und Color Field Painting, Lee Krasner: Number 3 (Untitled) (1951), Helen Frankenthaler: Open Wall (1953), Morris Louis, Barnett Newman: Cathedra (1951), das Stedelijk Museum in Amsterdam, Rubens, Yves Klein, Chemtrails, das Erhabene, Caspar David Friedrich: Der Mönch am Meer, Cosmic Horror, Adorno, Vincent Van Gogh (E&U 070), Impressionismus, Expressionismus, Kubismus, Pointillismus, Surrealismus, Andy Warhol (E&U 002), Joseph Beuys (E&U 013), Jackson Pollock, Pablo Picasso, Joan Miró, Sandmalerei, Archetypen, Ernst Ludwig Kirchner, die Brücke, Diego Rivera, Frida Kahlo, Wandmalerei, Peggy Guggenheim, ihre Galerie Art of This Century, Rudolf F. Zallinger (E&U 082), Pollocks Wandgemälde Mural (1943), Pollocks Scheune, dripping und pouring, der Fotograf Hans Namuth, Élan Vital, Pollocks Number 32 in der Kunstsammlung NRW Düsseldorf, das MoMA, der Sozialistische Realismus, die Biennale in Venedig 1950 und die documenta in Kassel 1958, Clement Greenberg, die Zeitschrift Partisan Review, Paul Cézanne, Hegel, All-Over-Struktur, Postmoderne, Mark Rothko, sein Gemälde No. 61 (Rust and Blue) (1953), die Rothko Chapel, das Sammlerehepaar John und Dominique de Menil, Pop Art, Minimal Art, Conceptual Art.

Peter Wohlleben, Dr. Ulrich Strunz, Dietrich Grönemeyer, Gerald Hüther, Jörg Kachelmann, Horst Lichter, Mark Benecke, Richard David Precht, Frank Schätzing (E&U 001), Denis Scheck, Das geheime Leben der Bäume (Buch und Film), Wohllebens Buch Evolution 2.0 und seine Kinderbuchreihe Peter und Piet, Mykorrhiza, Das wahre Leben der Bäume von Torben Halbe, Waldsterben (E&U 030), Ulrich Schraml: Peter und der Wald. Oder: Woher kommt die Begeisterung für die Geheimnisse von Bäumen? (in Holz-Zentralblatt Nr. 17 vom 29. April 2016, S. 437), „Alternative Facts“, New Nature Writing, The Secret Life of Plants von Peter Tompkins und Christopher Bird (1973), George Washington Carver, Jagadish Chandra Bose, Corentin Louis Kervran, Cleve Backster, „Lügendetektor“ und Galvanometer, die Verfilmung The Secret Life of Plants (1979), Stevie Wonder, sein Album Journey through the Secret Life of Plants, Anselm Kiefer, der Film Avatar.

89 Episoden