Artwork

Inhalt bereitgestellt von Sven Tetzlaff. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Sven Tetzlaff oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

153 Auf Speed

25:21
 
Teilen
 

Manage episode 372245846 series 3343004
Inhalt bereitgestellt von Sven Tetzlaff. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Sven Tetzlaff oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Es geht um Fairlight und den Speed Editor, die Flut hier in der Nähe, um Linsensuppe, wieder mal um Meyer Burger, die gerade den Asbeck pullen und um eine neue EE-Tour.

00:20 – Fairlight

08:54 – Linsensuppe

Zum Ökohof-Artikel: http://books.kathai.de/books/mkpl/#p=11

13:04 – Die Flut in Hangzhou

https://global.chinadaily.com.cn/a/202307/23/WS64bcfb97a31035260b817f72.html

16:28 – Erneuerbare Energien in China

top 20 solar PV module suppliers from China

21:54 – EE-Tour


Hallo und herzlich willkommen zum China Tagebuch, dem Asien-Podcast.(…) Es ist 9 Uhr morgens, draußen sind 33 Grad und die Luftfeuchtigkeit beträgt stolze 75 Prozent.(…) Also ideale Bedingungen für den Podcast.

(…)

Ich hoffe, man hört das nachher nicht.(…) Ich lasse die Klimaanlage an, in der Hoffnung, dass ich das Rauschen von der Anlage später zu 100 Prozent entfernen kann. Denn ich nehme mit einer neuen Software auf bzw. ich schneide die Aufnahme mit einer neuen Software. Extra nicht am Computer, sondern hier in einem kleinen Raum, wo ich weitgehend ungestört bin, abgesehen von der Klimaanlage eben. Die neue Software ist ein Videoschnittprogramm namens DaVinci Resolve. Ich habe das schon erwähnt und auch ein kleines Video dazu veröffentlicht, in dem ich die Vorteile dieses Programms erläutere. Ein entscheidender Vorteil ist die Videotranskription. Das bedeutet, dass ich zu jeder Folge einen Text abliefern kann, also den Text, den ich hier spreche. Ich musste ein wenig experimentieren, denn zu 100 Prozent erkennt die AI nicht, was ich sage. Aber nach ein paar Tests bin ich beeindruckt, was sie tatsächlich kann. Ich kopiere das dann einfach in die Show Notes. So gibt es zu jeder Folge eine komplette Transkription.(…) Wie sinnvoll das ist oder wie oft das genutzt wird, weiß ich nicht. Aber einige Leute haben nach einer Transkription gefragt und technisch war ich dazu vorher schon in der Lage. Früher habe ich das über AudioTranscription.de oder ähnliche Dienste machen lassen, aber das war mir zu umständlich. Jetzt ist es einfach in der DAW (Digital Audio Workstation) integriert, und das erleichtert die Arbeit erheblich.(…)

Der zweite Grund, warum ich diese Software nutze, ist ein Schneidetisch, den ich habe. Es ist eine extra Tastatur mit einem Jogwheel, genannt „Speed Editor“, und es ermöglicht mir, sehr schnell zu schneiden. Ich habe das bisher nur für Video benutzt, aber ich habe gemerkt, dass ich damit auch Audio schneiden kann, da es letztendlich nur eine weitere Spur ist, die ich gut im Programm sehen kann. Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell das geht. Ich schneide diesen Podcast immer noch ein wenig, da ich eine schlechte Angewohnheit bezüglich Füllwörter habe und manchmal „Äh“ und „Ähm“ einstreue. Außerdem gibt es im Büro hin und wieder Störungen, wie das Klingeln des Telefons, und all das erfordert eine Nachbearbeitung, die nicht zwingend notwendig ist, aber ich fühle mich besser dabei, wenn das nochmal bearbeitet ist. Da DaVinci Resolve eine Videobearbeitung ist, sind auch Module wie der direkte Upload auf YouTube integriert. Das geschieht automatisch, wenn ich das mp3-File hochlade. So wird jede Folge auch auf YouTube verfügbar sein. Es dient auch als Archiv, da ich auf YouTube nicht so viele zusätzliche Informationen bereitstellen kann wie in den Show Notes. Einige Leute nutzen YouTube jedoch gerne, um Inhalte zu hören, daher ist es für sie eine nützliche Plattform.(…) Die alten Folgen meines Podcasts sind auf einer Festplatte im Regal archiviert und über YouTube kann ich jederzeit darauf zugreifen und mir anhören, was ich damals gesagt habe. Der Podcast, aus dem das China Tagebuch entstanden ist, existiert schon seit 2014. In dieser Zeit hat sich viel ereignet und einige Folgen sind etwas schwerer zugänglich. Daher möchte ich sie in Zukunft besser strukturieren und archivieren. Außerdem werde ich zukünftig Episodenbilder erstellen. Obwohl diese bisher kaum beachtet wurden, sind sie dennoch hilfreich für Werbezwecke. Ich möchte jedoch nicht einfach wahllos Bilder erstellen, sondern sie sollen zusätzliche Informationen liefern, wie den Titel und die Episodennummer.(…) Es wird wahrscheinlich etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber ich bin zuversichtlich, dass es sich lohnen wird. Ein weiterer Punkt betrifft das Wetter. Aufgrund der hohen Temperaturen und der extremen Luftfeuchtigkeit gab es hier zwischendurch starke Regenfälle. Diese führen dazu, dass Flüsse über die Ufer treten und Überschwemmungen verursachen. Solche Wetterereignisse werden sich in Zukunft wahrscheinlich verschärfen. Wir haben hier bereits eine Vorbereitung auf solche Katastrophen, aber dennoch ist die Situation besorgniserregend. Die Taifun-Saison steht noch bevor und ich hoffe, dass wir gut darauf vorbereitet sind.

(…)

Meyer Burger, ein Unternehmen, das sich mit Photovoltaik befasst, wird in den USA viel Geld einnehmen, aber nicht in Deutschland investieren. Dieses Unternehmen hat weiterhin finanzielle Probleme und schreibt rote Zahlen. Es verlässt sich auf Subventionen in den USA, hat aber bisher keine effektive und wirtschaftliche Lösung gefunden. Ich persönlich würde das Unternehmen meiden und mein Geld anders investieren. Es ist wichtig, dass erneuerbare Energien gefördert und unterstützt werden, da fossile Energieträger weiterhin Probleme verursachen. Ich habe vor, meine Erneuerbaren-Energietour zu wiederholen und ein Unternehmen aus Österreich und eines aus Mecklenburg haben bereits Interesse bekundet. Wir werden die Tour wahrscheinlich im Frühjahr machen, um das Interesse an erneuerbaren Energien zu fördern und zu informieren. Wenn jemand Interesse hat, sich uns anzuschließen, kann er sich gerne melden.

(…)

Bis zum nächsten Mal! Tschüss!


  continue reading

Kapitel

1. - Start (00:00:00)

2. - Fairlight (00:00:20)

3. - Linsensuppe (00:08:54)

4. - Die Flut in Hangzhou (00:13:04)

5. - Erneuerbare Energien in China (00:16:28)

6. - EE Tour (00:21:54)

100 Episoden

Artwork

153 Auf Speed

China Tagebuch

published

iconTeilen
 
Manage episode 372245846 series 3343004
Inhalt bereitgestellt von Sven Tetzlaff. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Sven Tetzlaff oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Es geht um Fairlight und den Speed Editor, die Flut hier in der Nähe, um Linsensuppe, wieder mal um Meyer Burger, die gerade den Asbeck pullen und um eine neue EE-Tour.

00:20 – Fairlight

08:54 – Linsensuppe

Zum Ökohof-Artikel: http://books.kathai.de/books/mkpl/#p=11

13:04 – Die Flut in Hangzhou

https://global.chinadaily.com.cn/a/202307/23/WS64bcfb97a31035260b817f72.html

16:28 – Erneuerbare Energien in China

top 20 solar PV module suppliers from China

21:54 – EE-Tour


Hallo und herzlich willkommen zum China Tagebuch, dem Asien-Podcast.(…) Es ist 9 Uhr morgens, draußen sind 33 Grad und die Luftfeuchtigkeit beträgt stolze 75 Prozent.(…) Also ideale Bedingungen für den Podcast.

(…)

Ich hoffe, man hört das nachher nicht.(…) Ich lasse die Klimaanlage an, in der Hoffnung, dass ich das Rauschen von der Anlage später zu 100 Prozent entfernen kann. Denn ich nehme mit einer neuen Software auf bzw. ich schneide die Aufnahme mit einer neuen Software. Extra nicht am Computer, sondern hier in einem kleinen Raum, wo ich weitgehend ungestört bin, abgesehen von der Klimaanlage eben. Die neue Software ist ein Videoschnittprogramm namens DaVinci Resolve. Ich habe das schon erwähnt und auch ein kleines Video dazu veröffentlicht, in dem ich die Vorteile dieses Programms erläutere. Ein entscheidender Vorteil ist die Videotranskription. Das bedeutet, dass ich zu jeder Folge einen Text abliefern kann, also den Text, den ich hier spreche. Ich musste ein wenig experimentieren, denn zu 100 Prozent erkennt die AI nicht, was ich sage. Aber nach ein paar Tests bin ich beeindruckt, was sie tatsächlich kann. Ich kopiere das dann einfach in die Show Notes. So gibt es zu jeder Folge eine komplette Transkription.(…) Wie sinnvoll das ist oder wie oft das genutzt wird, weiß ich nicht. Aber einige Leute haben nach einer Transkription gefragt und technisch war ich dazu vorher schon in der Lage. Früher habe ich das über AudioTranscription.de oder ähnliche Dienste machen lassen, aber das war mir zu umständlich. Jetzt ist es einfach in der DAW (Digital Audio Workstation) integriert, und das erleichtert die Arbeit erheblich.(…)

Der zweite Grund, warum ich diese Software nutze, ist ein Schneidetisch, den ich habe. Es ist eine extra Tastatur mit einem Jogwheel, genannt „Speed Editor“, und es ermöglicht mir, sehr schnell zu schneiden. Ich habe das bisher nur für Video benutzt, aber ich habe gemerkt, dass ich damit auch Audio schneiden kann, da es letztendlich nur eine weitere Spur ist, die ich gut im Programm sehen kann. Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell das geht. Ich schneide diesen Podcast immer noch ein wenig, da ich eine schlechte Angewohnheit bezüglich Füllwörter habe und manchmal „Äh“ und „Ähm“ einstreue. Außerdem gibt es im Büro hin und wieder Störungen, wie das Klingeln des Telefons, und all das erfordert eine Nachbearbeitung, die nicht zwingend notwendig ist, aber ich fühle mich besser dabei, wenn das nochmal bearbeitet ist. Da DaVinci Resolve eine Videobearbeitung ist, sind auch Module wie der direkte Upload auf YouTube integriert. Das geschieht automatisch, wenn ich das mp3-File hochlade. So wird jede Folge auch auf YouTube verfügbar sein. Es dient auch als Archiv, da ich auf YouTube nicht so viele zusätzliche Informationen bereitstellen kann wie in den Show Notes. Einige Leute nutzen YouTube jedoch gerne, um Inhalte zu hören, daher ist es für sie eine nützliche Plattform.(…) Die alten Folgen meines Podcasts sind auf einer Festplatte im Regal archiviert und über YouTube kann ich jederzeit darauf zugreifen und mir anhören, was ich damals gesagt habe. Der Podcast, aus dem das China Tagebuch entstanden ist, existiert schon seit 2014. In dieser Zeit hat sich viel ereignet und einige Folgen sind etwas schwerer zugänglich. Daher möchte ich sie in Zukunft besser strukturieren und archivieren. Außerdem werde ich zukünftig Episodenbilder erstellen. Obwohl diese bisher kaum beachtet wurden, sind sie dennoch hilfreich für Werbezwecke. Ich möchte jedoch nicht einfach wahllos Bilder erstellen, sondern sie sollen zusätzliche Informationen liefern, wie den Titel und die Episodennummer.(…) Es wird wahrscheinlich etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber ich bin zuversichtlich, dass es sich lohnen wird. Ein weiterer Punkt betrifft das Wetter. Aufgrund der hohen Temperaturen und der extremen Luftfeuchtigkeit gab es hier zwischendurch starke Regenfälle. Diese führen dazu, dass Flüsse über die Ufer treten und Überschwemmungen verursachen. Solche Wetterereignisse werden sich in Zukunft wahrscheinlich verschärfen. Wir haben hier bereits eine Vorbereitung auf solche Katastrophen, aber dennoch ist die Situation besorgniserregend. Die Taifun-Saison steht noch bevor und ich hoffe, dass wir gut darauf vorbereitet sind.

(…)

Meyer Burger, ein Unternehmen, das sich mit Photovoltaik befasst, wird in den USA viel Geld einnehmen, aber nicht in Deutschland investieren. Dieses Unternehmen hat weiterhin finanzielle Probleme und schreibt rote Zahlen. Es verlässt sich auf Subventionen in den USA, hat aber bisher keine effektive und wirtschaftliche Lösung gefunden. Ich persönlich würde das Unternehmen meiden und mein Geld anders investieren. Es ist wichtig, dass erneuerbare Energien gefördert und unterstützt werden, da fossile Energieträger weiterhin Probleme verursachen. Ich habe vor, meine Erneuerbaren-Energietour zu wiederholen und ein Unternehmen aus Österreich und eines aus Mecklenburg haben bereits Interesse bekundet. Wir werden die Tour wahrscheinlich im Frühjahr machen, um das Interesse an erneuerbaren Energien zu fördern und zu informieren. Wenn jemand Interesse hat, sich uns anzuschließen, kann er sich gerne melden.

(…)

Bis zum nächsten Mal! Tschüss!


  continue reading

Kapitel

1. - Start (00:00:00)

2. - Fairlight (00:00:20)

3. - Linsensuppe (00:08:54)

4. - Die Flut in Hangzhou (00:13:04)

5. - Erneuerbare Energien in China (00:16:28)

6. - EE Tour (00:21:54)

100 Episoden

सभी एपिसोड

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung