Ole Nymoen Wolfgang M Schmitt öffentlich
[search 0]
Mehr
Download the App!
show episodes
 
Artwork

1
Wohlstand für Alle

Ole Nymoen, Wolfgang M. Schmitt

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich+
 
Wir, Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt, sprechen wöchentlich über Geld. Jeden Mittwoch behandeln wir in "Wohlstand für Alle" ein Wirtschaftsthema und werfen dabei einen anderen Blick auf ökonomische Zusammenhänge. Impressum: Ole Nymoen Wolfgang Schmitt Podcast GbR Am Schlossgarten 3 56566 Neuwied Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE3303228702 E-Mail: oleundwolfgang@gmail.com Konto: Wolfgang M. Schmitt/Ole Nymoen, Betreff: Wohlstand fuer Alle, IBAN: DE67 5745 0120 0130 7996 12
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Wohlstand für AlleDer Aufstieg der AfD besorgt nicht nur viele Bürger, sondern auch Unternehmen fürchten einen Sieg der rechten Partei. Üblicherweise äußern sich CEOs und Firmeninhaber selten politisch, auch mit Wahlempfehlungen halten sie sich meist zurück, dieses Jahr ist jedoch alles anders: Die Wirtschaftselite bezieht Stellung gegen die AfD un…
  continue reading
 
WfA-LiteraturDie FDP hat sich für den Europa-Wahlkampf etwas besonders Bemerkenswertes ausgedacht: Ein Plakat zeigt Spitzenkandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann und trägt die Überschrift „Oma Courage“. Diese Anspielung auf Bertolt Brechts Stationendrama „Mutter Courage und ihre Kinder“ dürfte ein Schuss in den Ofen sein, da das Stück mit seiner …
  continue reading
 
Wohlstand für AlleDer Handelskrieg nimmt eine neue Dimension an: Joe Biden verhängt hohe Zölle auf chinesische E-Autos. Die Chinesen haben in den vergangenen Jahren erstaunliche Entwicklungen in der E-Mobilität vollbracht. Auch auf dem europäischen Markt werden sowohl günstige PKWs als auch Luxuslimousinen aus der Volkrepublik beliebter. Es sind ni…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleDie Geschichte Deutschlands als Exportnation reicht weit zurück. In dieser Episode erklären wir, was nach 1945 geschah und wie Deutschland durch die USA enorm profitierte und so nach und nach zum Exportweltmeister avancierte. Die Spur des Erfolgs geht zurück auf Bretton Woods und die damals installierten Institutionen, die es belo…
  continue reading
 
Speakeasy-BarIn der 8. Ausgabe der Speakeasy-Bar geht es wieder hoch her: Das Trad-Wife-Phänomen auf TikTok ist inzwischen stark verbreitet. Junge Frauen inszenieren sich als traditionelle Hausfrauen und nicht wenige Männer sind begeistert. Verschleiert wird dadurch aber die ökonomische Abhängigkeit. Des Weiteren geht es um die Frage, was Reiche mi…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleÜber 5 Billionen Euro werden täglich am Devisenmarkt umgesetzt, damit ist dies der größte Finanzmarkt der Welt. Dennoch wird selten über diesen für die Weltwirtschaft hochrelevanten Markt gesprochen. Höchstens in akuten Krisen blickt man auch im Westen angespannt auf den Markt, an dem mit Währungen gehandelt wird. Der Devisenmarkt…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleLange Zeit war Deutschland Exportweltmeister, inzwischen reicht es nur noch für Platz 3, hinter China und den USA. Dennoch sind Exporte entscheidend für die deutsche Wirtschaft. Woher aber kommt eigentlich das Streben nach möglichst vielen Exporten? Und welche Probleme bringt dies mit sich? Hier hilft ein Blick in die Geschichte: …
  continue reading
 
WfA-LiteraturDer Ungleichheitsforscher Thomas #Piketty geht davon aus, dass wir bald wieder in eine Phase eintreten, die Jane Austen beschrieben hat, in der eine kleine erlauchte Klasse von Erben niemals arbeiten muss und nur darauf bedacht ist, den Besitz zu vermehren. Immer mehr Vermögen wird vererbt, sodass die Vergangenheit die Zukunft frisst. …
  continue reading
 
Wohlstand für Alle„Sicherheit“ ist nicht erst seit Russlands Krieg gegen die Ukraine einer der Lieblingsbegriffe der CDU/CSU. Law-and-Order kommt bei konservativen Wählern generell gut an. Gewiss wäre es interessant, eine erweiterte Definition von Sicherheit zu verwenden, um beispielsweise für einen Ausbau des Sozialstaats zu plädieren und um entsc…
  continue reading
 
WfA-SpezialNach unserer Folge zur Vier-Tage-Woche und der Reaktion von Maurice sprechen wir mit- statt übereinander: Welche technischen Gründe machen eine Arbeitszeitverkürzung heutzutage schwieriger als in den 1960er Jahren? Was ist die angemessene Strategie für eine sozialistische Partei im 21. Jahrhundert? Und was sind die Vor- und Nachteile der…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleDie AfD tritt mit einem Programm zur Europawahl an, das die EU fundamental demolieren will. Das ist nicht verwunderlich, ebenso wenig kann es überraschen, dass die sogenannte Alternative ihren migrationsfeindlichen Kurs weiter verschärft – wohl auch, weil die bürgerlichen Parteien bereits viele rechte Forderungen aufgegriffen habe…
  continue reading
 
WfA-Speakeasy-BarIn der 7. Ausgabe der „Speakeasy-Bar“ von „Wohlstand für Alle“ diskutieren wir wieder Publikumsfragen: Wie stehen wir eigentlich zum Veganismus? Die Frage ist nicht trivial, da sehr fraglich ist, ob es im Sozialismus noch Fleischkonsum geben könnte – und das nicht nur wegen der tierethischen Perspektive. Außerdem fragen wir uns, ob…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleDie GDL war erfolgreich: Nicht nur stehen Lohnerhöhungen an, auch soll die Arbeitszeit schrittweise auf 35 Stunde pro Woche bis 2029 reduziert werden. Die taz-Journalistin Ulrike Herrmann fand den Streik gar nicht gut, sie sagte, die GDL habe utopische Vorstellungen. Ökonom Maurice Höfgen lobt zwar den Erfolg der Lokführer-Gewerks…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleDie Europawahl wird sehr wahrscheinlich eine allgemeine Tendenz in der EU verstärken: Die Abschottung gegen Flüchtlinge. Ob moderat im Ton oder derb populistisch – fast alle Parteien eint, dass sie Migration als Bedrohung behandeln. In Deutschland ist es nur die Linke, die ihr Wahlprogramm durchweg internationalistisch und migrati…
  continue reading
 
WfA-LiteraturUnsere Zusatzinhalte könnt ihr bei Steady und Patreon hören. Vielen Dank!Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgangSteady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/aboutBret Easton Ellis war in den 1980er-Jahren das enfant terrible im US-amerikanischen Literaturbetrieb – und noch immer provozieren seine Werke. Sie provozieren aber k…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleEin Talkshow-Auftritt von Clemens Fuest sorgte kürzlich für Furore: Der Leiter des arbeitgeberfreundlichen ifo-Instituts erklärte, dass man nicht Kanonen und Butter haben könne, sondern nur das eine oder das andere. Finanzminister Christian Lindner pflichtete ihm bei. Die Aufrüstung bringe es mit sich, dass beim Sozialstaat gespar…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleDie Europawahl im Juni wird zeigen, wie wichtig den Bürgern die grüne Transformation ist. Der Green Deal, den Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ins Leben gerufen hat, besteht derzeit noch überwiegend aus Absichtserklärungen, inwieweit eine ökologische Industriepolitik wirklich stattfindet, entscheidet sich zum einen in d…
  continue reading
 
Speakeasy-BarIn der 6. Ausgabe der Speakeasy-Bar sprechen wir zunächst über Aktien, ETFs und das Generationenkapital sowie die Aktienrente. Ist es wirklich sinnvoll, wenn vom Staat jetzt Schulden aufgenommen werden, um das Geld an der Börse zu investieren? Außerdem wird immer wieder behauptet, so viele Menschen seien im Alter arm, weil sie nicht ge…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleMit Büchern wird weltweit immer noch sehr viel Geld verdient, in 2023 waren es circa 130 Milliarden Dollar. Die Tendenz ist steigend, jedoch liegt das vor allem daran, dass die Preise steigen und die Käufer bereit sind, diese zu zahlen. Aber keineswegs ist das Buch für die Menschen so wichtig wie noch vor einem Jahrzehnt: Allein i…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleUnter dem Slogan „Gemeinsam für ein starkes Europa“ tritt die SPD bei der Europawahl 2024 an. Katarina Barley ist erneut als Spitzenkandidatin aufgestellt. Die Sozialdemokraten definieren in ihrem Programm Stärke in vielfacher Weise: militärisch, industriepolitisch, arbeitsrechtlich, und die Gemeinsamkeit soll nicht allein über ei…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleTennisbälle in Fußballstadien – was war da los? Die Fußballfans waren ziemlich kreativ, um ihren Unmut über einen weiteren Schritt der Finanzialisierung des Fußballs auszudrücken. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wollte einen Private-Equity-Investor mit ins Boot holen, der mit 1 Milliarde Euro in die Erste und Zweite Männerliga inv…
  continue reading
 
WfA-LiteraturUnsere Zusatzinhalte könnt ihr bei Steady und Patreon hören. Vielen Dank!Patreon: https://www.patreon.com/oleundwolfgangSteady: https://steadyhq.com/de/oleundwolfgang/aboutMichael Ende war einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren der Welt. Seine Werke wurden in 50 Sprachen übersetzt. Auch sein Roman „Momo“ erzielte eine Millionenauf…
  continue reading
 
Wohlstand für Alle„Europa. Einfach. Machen.“ – so lautet der Slogan der FDP für die Europawahl 2024. Einfach bezieht sich vor allem auf die mehrmals artikulierte Forderung, Bürokratie abzubauen, um so die Wirtschaft zu entfesseln und wieder mehr Wirtschaftswachstum zu erlangen. Darüber hinaus soll Bildung zum Motor der Volkswirtschaften werden, doc…
  continue reading
 
Wohlstand für AlleDas Lieferkettengesetz auf EU-Ebene wird vorerst doch nicht in Kraft treten. Schuld daran ist die FDP, der sonst angeblich Menschenrechte ganz wichtig sind – so sehr sogar, dass jeder bereit sein sollte, „unsere“ Werte in der Welt mit der Waffe zu verteidigen. Nun blockieren die Liberalen die Einführung eines Lieferkettengesetzes,…
  continue reading
 
Speakeasy-BarZunächst geht es in der Speakeasy-Bar um die Aufmerksamkeitsökonomie: Lohnt es sich eigentlich noch, das RTL-Dschungelcamp zu verfolgen? Anschließend diskutieren Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt verschiedene Publikumsfragen. Zum Beispiel: Würden im Sozialismus alle gleich viel verdienen? Und würde dies dazu führen, dass Menschen kein…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung