Poets öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Unglaublich, was Menschen so alles glauben, unerhört, worauf Menschen einfach hören und unerträglich, was Menschen ertragen sollen. Wir erheben Einspruch, wir kanzeln ab: selbstgerechte Sonntagsprediger, träge Traditionen, weichgespülte Wohlfühlcoaches, plumpe Politikerinnen, ideenlose Immanenzterroristen – einfach alle, die mit ihren Nebelmaschinen die Sicht verschleiern. Hören Sie rein in: Abgekanzelt: Einseitig Zweideutiges zu Politik, Lifestyle und Theologie – für alle, die und ab und zu ...
 
Der Mundartkünstler Gabriel Vetter verschnipselt und verschachtelt aktuelle Original-Töne und verstaubte Archiv-Aufnahmen von Prominenten aus Politik, Sport und Gesellschaft. Er fügt zusammen, was nicht zusammen gehört und macht sich seinen bissigen Reim darauf. Der in Schaffhausen geborene Slam Poet, Kolumnist und Autor wurde für sein erstes Bühnenprogramm «Tourette de Suisse» mit dem Salzburger Stier 2006 ausgezeichnet.
 
Der Mundartkünstler Gabriel Vetter verschnipselt und verschachtelt aktuelle Original-Töne und verstaubte Archiv-Aufnahmen von Prominenten aus Politik, Sport und Gesellschaft. Er fügt zusammen, was nicht zusammen gehört und macht sich seinen bissigen Reim darauf. Der in Schaffhausen geborene Slam Poet, Kolumnist und Autor wurde für sein erstes Bühnenprogramm «Tourette de Suisse» mit dem Salzburger Stier 2006 ausgezeichnet.
 
Poet for Life - das sagt im Grunde alles aus: Ich schreibe Gedichte und kann mir schlichtweg nicht vorstellen, ohne das Schreiben zu leben. Doch zum Schreiben gehört als Gegenpart in meinen Augen unbedingt das Lesen. Um meine Begeisterung dafür mit Euch zu teilen, habe ich den Podcast "Bücherkiste" ins Leben gerufen. Der Name ist Programm: Ich möchte Euch in diesem Podcast die Bücher näherbringen, die mich geprägt, begeistert, vom Hocker gerissen, zum Lachen gebracht oder meinen Horizont erw ...
 
Nachdenklich machende Videos über das Leben und die Menschlichkeit und Ideen von Unternehmensführern, Psychologen und Forschern, die auf der Bühne der TED-Konferenz und auf TEDx- und Partner-Veranstaltungen auf dem ganzen Planeten sprechen. Diese und viele weitere Videos können auf TED.com kostenlos heruntergeladen werden, zusammen mit einem interaktiven englischen Transkript und mit Untertiteln in bis zu 80 Sprachen. TED ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für Ideen mit Verbreitun ...
 
Loading …
show series
 
Mit ihren Texte, Kolumnen und Copy-Shop-Magazinen wollten Münchner Punks und Undergroundpoeten literarische Steine gegen den Kapitalismus werfen. Diese Münchner Subkultur der 80er Jahre präsentiert die Schau "Pop, Punk, Politik" und stellt fest: "Man kann ganz klar Bezüge sehen zu Social Media, zu verschiedenen Youtube-Kanälen oder zu Influencern, …
 
Gift und Galle. Zittern und Zagen. Jemanden die Leviten lesen. Luthers geflügelte Worte bereichern unsere Sprache bis heute. Der geniale Bibelübersetzer nannte missliebige Menschen auch mal „Arschhummeln“ oder „Esel“. Was denken Schriftsteller heute über Luthers Sprache? Von Sabine Stahl (SWR 2017) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/l…
 
1978 kommt der in Marokko geborene Rachid Benzine mit seiner Familie nach Frankreich. Seine Mutter bringt ihn und seine Brüder als Putzfrau über die Runden. Jahrzehnte später blickt der jüngste Sohn zurück auf ihr Leben - liebevoll und überzeugend. Von Eva Hepper www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Aud…
 
Autorinnen und Autoren bekommen in sozialen Netzwerken viele Nachrichten und Anfragen von Schülern zu ihren Texten. Einer von ihnen war "New York Times"-Kolumnist Farhad Manjoo - die Kommentare dienten auch als Ventil für den Frust der Abiturienten. Von Nora Karches www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur …
 
Türsteher, Ladendetektive, Bodyguards – Die Sicherheitsbranche boomt, die Konkurrenz wächst. Das geht vor allem auf Kosten der Beschäftigten. Trotz gefährlicher Arbeitsbedingungen verdienen sie wenig. Die Branche beschäftigt viele Seiteneinsteiger, vom Schulabbrecher bis zur arbeitslosen Akademikerin, Mindestvoraussetzung ist trotz hoher Verantwort…
 
Andy Warhol sprach noch von fifteen minutes of fame, auf Plattformen wie TikTok sind es eher 15 Sekunden. Warum diese 15 Sekunden gerade so sehr diskutiert werden, weshalb einige Künstler*innen dagegen sind, dass ihre Musik auf Plattformen lizenzfrei genutzt werden darf und ob es dabei kulturelle Unterschiede gibt, wie Künstler*innen in den USA und…
 
Was für eine Wohltat in Zeiten verbissener Genderdebatten: In Rumena Buzarovska Erzählband "Mein Mann" beugen sich elf Frauen über die pathologischen Abgründe ihres Ehe- und Familienlebens. Zornig, polemisch, aber auch voller Komik. Von Ursula März www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Wie viele schädliche Klimagase verursacht meine Bowl am Mittag oder der Braten am Sonntag? Verbraucher*innen wollen auch beim Essen auf ihre Ökobilanz achten. Leicht ist das nicht. Um die Wahl zu erleichtern, empfiehlt die Wissenschaft ein Klimalabel für Lebensmittel. Hinzu kommt, dass die ökologische Landwirtschaft aufgrund ihrer geringeren Erträg…
 
Langsam findet die deutsche Kolonialzeit in Afrika Beachtung in der deutschen Öffentlichkeit: Es wird über Straßennamen wie „Mohrenstraße“ oder die Rückgabe enteigneter Kulturgüter aus Namibia diskutiert. Der Nationalsozialismus hingegen steht in den Schulen jährlich auf dem Lehrplan. Doch was Deutschland in seinen Kolonien in Afrika, in Asien und …
 
Unsere neue Beschäftigung ist das dreifache V. Viele Veranstaltungen vermissen. Keine Konzerte, keine Feiern und keine Anlässe. Aber ein Ereignis sticht (!) heraus. Die grosse Impferei. Bald ist alles dann irgendwie genauso ähnlich als wie damals vorher. Oder so. Was das Radio ja so interessant macht, sind die Stimmen von Prominenten aus Politik, S…
 
Unsere neue Beschäftigung ist das dreifache V. Viele Veranstaltungen vermissen. Keine Konzerte, keine Feiern und keine Anlässe. Aber ein Ereignis sticht (!) heraus. Die grosse Impferei. Bald ist alles dann irgendwie genauso ähnlich als wie damals vorher. Oder so. Was das Radio ja so interessant macht, sind die Stimmen von Prominenten aus Politik, S…
 
Für seine Illustrationen des US-amerikanischen Afghanistan-Feldzuges hat der Fotograf Christopher Sims die USA nicht verlassen. Seine Bilder dokumentieren, wie die Strategen der US-Armee das Feindesland auf Übungsplätzen nachbauen. Von Frank Dietschreit www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Zwischen Empathie und historischer Genauigkeit: Boris Golzio wagt mit seinem Comic über Francines Leiden in deutschen KZs eine Art Balanceakt. Sehr klar geben die Zeichnungen des Franzosen das Grauen und den Alltag in den Lagern wieder. Von Silke Merten www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Roman "Junischnee" ist die Geschichte ihres Vaters, der als Kind österreichischer Sozialdemokraten in der Sowjetunion aufgenommen wird und dort wegen seiner Herkunft zum Feind wird. Er bleibt es auch nach dem Krieg zurück in Wien. Ljuba Anautowic im Gespräch mit Shelly Kupferberg www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 …
 
Algorithmen filtern Nachrichten und Job-Bewerbungen. Sie haben Macht, bleiben aber unsichtbar. Manche wollen ihren Einsatz begrenzen, andere trauen ihnen gerechtere Entscheidungen zu. Von Christoph Drösser. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/macht-algorithmen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twi…
 
Frauen arbeiten häufiger schlecht- oder unbezahlt, Migrant*innen erfahren strukturelle Diskriminierung. Aber hilft die Kritik am alten weißen Mann – oder verfestigt sie nur ein Stereotyp? Von Eva Schindele. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/macht-weißer-mann | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twi…
 
Nie war die Meinungsfreiheit größer als heute. Doch Diktaturen finden neue Wege der Zensur, Fake News und Hass fluten das Internet und seriöser Journalismus verliert sein Geschäftsmodell. Von Dirk Asendorpf. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/macht-meinungen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twit…
 
Eltern sprechen Machtworte, Polizisten greifen auf Demonstrationen hart durch: Ist das eine Charakterfrage? Warum missbrauchen die Starken in einem Machtgefälle oft ihre Position? Von Silvia Plahl. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/macht-missbrauch | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr…
 
Angela Merkel übt Macht anders aus als ihre Vorgänger. Und sie ist die erste im Kanzleramt, die freiwillig aufhört. Doch um dorthin zu kommen, musste auch sie erst ihre Rivalen loswerden. Wer in einer Demokratie politische Macht ausüben will, muss vom Volk gewählt werden, vorher die eigene Partei von sich überzeugen. Formal funktionieren diese Proz…
 
Wir sollen schlank sein, glatt und wohl geformt. Nicht zu hell, nicht zu dunkel, nicht zu behaart. Entsprechen wir nicht diesem westlichen Schönheitsideal, so kommt es im schlimmsten Fall zu Marginalisierung und Mobbing, wie die Kulturwissenschaftlerin Elisabeth Lechner in ihrem Buch darstellt. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Corso Direkter Li…
 
Der Band "Der glückliche Augenblick" des Büchnerpreisträgers Jan Wagner versammelt Essays, Reiseskizzen und Porträts. Ein Buch, das beiläufig daher kommt, aber wunderbar subjektiv vom Eigensinn der Literatur und von ihrer subversiven Kraft handelt. Von Helmut Böttiger www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zu…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login