Maria Christina Piwowarski öffentlich
[search 0]
Mehr
Download the App!
show episodes
 
Artwork

1
Hanser Rauschen

Carl Hanser Verlag

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Bei Hanser Rauschen suchen die Lektor:innen Emily Modick und Florian Kessler nach Antworten auf große und kleine Fragen aus der Welt der Literatur. Es geht um Skandale und Strukturen, Stoffe und Ekstasen - um alles, was in Bücher passt und außenrum passiert.
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Hanser Rauschen | #18 2021 veröffentlichte der damals erst einunddreißigjährige und höchstens in Insider-Kreisen bekannte Autor Mohamed Mbougar Sarr in einem kleinen französischen Indie-Verlag einen mit 5000 Exemplaren Startauflage gedruckten Roman – und dieser gewann in Folge bis heute diverse große Preise, zuallererst den französischen Prix Gonco…
  continue reading
 
Eine südliche Folge! In Folge 63 unseres blauschwarzen Literaturpodcasts begab sich Maria auf die Suche nach dem Namen des Windes und fand eine ganze Familie verbunden durch die Liebe zur Sprache. In Südfrankreich schlafen die Kinder im Mantel des Opiums und sterben viel zu früh. Andere Kinder sind noch gar nicht geboren und fliegen schon um die ha…
  continue reading
 
Die traurigsten Geschichten sind oft die schönsten. Folge 62 unseres blauschwarzberlin Literaturpodcasts beginnen wir mit Übersetzungen eines jüdischen Kommunisten von Gedichten Schwarzer Dichter:innen – ein fehlendes Glied in der Kette! Dana von Suffrins Erzählerin schraubt ihre Sätze tief in die Geschichte ihrer Familie, bis man es knacken hört. …
  continue reading
 
Nach langer Pause wieder vereint! Nach einer buchmessebedingten Pause sind wir nun wieder vereint vor dem Mikrofon. Und haben gleich mehrere Gründe anzustoßen. Maria bringt ihr erstes eigenes Buch heraus („Und ich – “ erscheint am 26. September 2024 bei Ullstein) und Ludwig erzählt von der neuen Plattform literaturpodcasts.deDanach stürzen wir uns …
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #17 Lektor:in, das unbekannte Wesen hinter den Autor:innen und ihren Büchern? Lektorat, die mysteriöseste Abteilung im Verlag? Ja, was genau passiert denn da eigentlich, wenn Lektor:innen sagen: »Ich lektoriere gerade einen Roman«? Ist das nicht einfach glorifiziertes Korrekturlesen? In Folge 17 von Hanser Rauschen versuchen die b…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #16 Influencer:innen bewerben auf Social Media Hautcreme, Nahrungsergänzungsmittel, Kleidung und – Bücher! Die ehemalige Buchhändlerin Maria-Christina Piwowarski hat nach ihrem Abschied aus der Berliner Buchhandlung ocelot für sich selbst die Berufsbezeichnung »Bookfluencerin« gewählt und spricht als solche über Bücher in Livestre…
  continue reading
 
Freundschaft und Literatur! Blauschwarzberlin Der Literaturpodcast Folge 60 aus dem Circus Hotel Berlin. Wir treffen in der Lyrik eine alte Bekannte und staunen über die Bachmann‘sche Präzision. Danach schließen wir uns mit Slata Roschal in einem anderen Hotelzimmer ein, mit einer Erzählerin, die einen Weg zwischen der Übersetzung anderer Biografie…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #15 »Ich nehme Euch ALLE in meine Agentur!« – welche Nachwuchsautor:innen würden diesen Ausruf einer Literaturagentin nicht gern hören? Hinter den allermeisten Debüts, Verlagswechseln, Autor:innenkarrieren der Buchbranche steckt heutzutage eine Literaturagentur. Das hat große Auswirkungen auf die Welt der Bücher, wenn etwa erst vo…
  continue reading
 
Neues Jahr, neue Bücher! In dem Hotel, in dessen Bar wir damals auf die Gründung von Blauschwarzberlin angestoßen haben, sitzen wir nun und trinken Eistee. Fünf Jahre. Circus Hotel Berlin. Hier, wo auch Bücher in jedem Zimmer stehen, fügen wir noch welche hinzu und ziehen dann gedanklich erstmal nach San Francisco zu den Beat Poeten. Bevor uns die …
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #14 Jo Lendle ist in diesem Januar seit genau zehn Jahren Verleger des Carl Hanser Verlages. In diesem Jahrzehnt hat sich einiges verändert: Die Welt, die Literatur, der Buchmarkt, wir alle auf die ein oder andere Weise. Und Jo Lendle? Wie regelt man eigentlich die herandrängenden Tagesroutinen und überhaupt das gesamte Leben und …
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #13 Eigentlich wollen sich Florian und Emily nur ein wenig die Hände wärmen am lauschigen Hanser-Kaminfeuer und Revue passieren lassen, was im fast vergangenen Jahr so los war – bei der Arbeit im Verlag, privat, politisch. Aber halt, stopp. Kann man überhaupt gemütlich Weihnachten feiern, wenn die Weltlage so ist, wie sie ist? Dar…
  continue reading
 
Die Weihnachtsfolge! Die letzte Folge des Jahres beginnen wir mit Lyrik zwischen Tränengas und Zärtlichkeit. Ohne die Bachmann kommt wohl niemand aus in diesem Herbst, also nehmen auch wir ihre Worte wie Drogen. Wir lesen von zionistischen Träumen, die in Russland gelingen und in Hamburg scheitern. Vom Heimkehren aus dem Krieg und dem Freilegen der…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #12 Schreiben ist schön, lesen sowieso, ein Buch kaufen auch – aber wie kommen die Bücher eigentlich in den Buchhandel? Emily Modick und Florian Kessler sprechen für den Verlagspodcast Hanser Rauschen heute mit gleich drei Vollprofis, die schlicht und ergreifend alles wissen über den Weg, den ein Buch vom Verlag in den Laden nimmt…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #11 Kann man eigentlich heute noch erfolgreich Bücher veröffentlichen, wenn man nicht im Netz stattfindet? In der elften Folge des Verlagspodcasts Hanser Rauschen suchen die Lektor:innen Emily Modick und Florian Kessler nach Antworten auf die Instagrammisierung der Literaturwelt. Was genau machen eigentlich Autor:innen, Verlage, B…
  continue reading
 
Das Lesen hat uns wieder mal erfrischt! Das Lesen hat uns wieder mal erfrischt! Unsere letzte Folge live aus dem ocelot beginnen wir mit murmelnder, multilingualer Zungenakrobatik. Danach wird es wild. Sehr wild, in den Manövern, dem Westen. Der Natur durch die Augen sehr besonderer weiblicher Figuren. Nie wieder den Geruch der Heimaterde riechen z…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #10 Egal wohin man schaut – auf die Bestsellerlisten, auf die neusten Verlagsvorschauen, in Belletristik- oder Sachbuchregale oder zum Nobelpreis für Annie Ernaux im vergangenen Jahr –, ein Thema scheint einem seit geraumer Zeit überall zu begegnen: Die Auseinandersetzung mit Klasse. Sei es eine Beschäftigung mit der eigenen Herku…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #9 Bücher sind wichtig, aber für manche ist der Deutsche Buchpreis noch wichtiger. Soeben wurde er zum neunzehnten Mal vergeben – die Lektor*innen Emily Modick und Florian Kessler reagieren direkt auf die Preisverleihung und diskutieren über Sinn und Unsinn eines derart großen Literaturpreises. Was für ein Buch wurde dieses Jahr a…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #8 Ob Literaturkritik oder Lektorat, ob Agenturen oder Autor:innennetzwerke, ob Veranstaltungsorte oder Buchhandel: Der deutschsprachige Literaturbetrieb ist weiß, weiß, weiß. Er ist so weiß, bildungsbürgerlich und homogen, dass jeder davon abweichende soziale Hintergrund nach wie vor zu etwas Besonderem gemacht wird. Sinthujan Va…
  continue reading
 
Gespräch am Südhang der Literatur Wir blicken aus der Mitte einer besonderen Woche zurück auf ihren guten Anfang: Der war voll Gänsehaut-Musik und mitreißender Literatur.Die Lyrik zum Anfang schickt uns erstmal in offenere Gewässer als das Freibad in Kreuzberg.Danach gehts auf die Suche nach der Frau in unser aller Leben, die uns wohl nur zu nah od…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #7 Psssst. Du! Ja, Du! Hat hier irgendjemand noch ein Gerücht? Emily Modick und Florian Kessler gucken sich den aktuellen Gossip der Literaturbranche an. Und das selbstverständlich aus rein analytischen Absichten. Wozu dient das viele Tratschen und Lästern eigentlich, das genauso zur Kulturwelt gehört wie Theatersitze, Buchcover u…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #6 Über eines sind sich doch eigentlich immer alle einig: Richtig gelungene Sexstellen gibt es in der Literatur so gut wie keine, der alljährlich verliehene »Bad Sex in Fiction Award« macht es sich sogar zur Aufgabe, die besonders misslungenen zu küren. Aber stimmt das eigentlich? Gibt es wirklich keine guten Sexstellen? Und Momen…
  continue reading
 
Hauptsache Literatur! Mit ernsten Themen beginnen wir diese Folge. Und nehmen Stellung zu einem Thema, dass wir nicht verschweigen wollen.Danach erst können der helle Grauburgunder geöffnet und die tiefdunkle Lyrik gelesen werden. Im Anschluss geraten wir von einer historischen, jüdischen Familiengeschichte aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts z…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #5 Eine berühmte Regel des Creative Writing lautet bekanntlich: »Write what you know«. Ist an ihr etwas dran, und das im Boom von autobiographischen Memoirs und Autofiktion sogar noch stärker als früher? Oder sollten Autor:innen gerade umgekehrt Themen suchen, die ihnen nicht vertraut sind und für die sie literarische Neugier und …
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #4 Man soll Bücher nicht nach ihrem Cover beurteilen – aber warum denn nicht, verdammt nochmal? Diese Frage stellen Emily Modick und Florian Kessler dem ebenso geheimen wie bescheidenen Papst der Buchgestaltung, der soeben nach 37 Jahren bei Hanser in Rente gegangen ist: Peter Hassiepen hat als Art Director des Verlages zigtausend…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #3 Jeder Blick auf die Bestsellerliste macht klar: Um die Literatur, die edle Buchpreise erhält und im Feuilleton besprochen wird, geht es den meisten Leser:innen nicht. Man muss gar nicht fragen, ob das gut oder schlecht ist – aber kann ruhig mal darüber nachdenken, was für Literatur die Gegenwart eigentlich insgesamt hervorbring…
  continue reading
 
Backlistperlen, Kaninchen und feministische Cocktailbeilagen In Folge 54 vom @blauschwarzberlin Literaturpodcast (kann es noch heißer werden?!) sprechen Ludwig und Maria mit wenig kühlem Kopf über frisch Gelesenes und entdeckte Perlen der Backlist. Wieder einmal spricht Lyrik aus anderen Zeiten zu uns, doch wie aktuell diese Stimme auch heute noch …
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #2 T. C. Boyle, der „godfather of climate fiction“, ist zu Gast bei Hanser Rauschen und spricht mit Emily Modick und Florian Kessler darüber, ob und wie man über die Klimakatastrophe schreiben sollte. Denn eines steht fest: Seit Jahrzehnten zerstören wir Menschen die Erde systematisch und sind momentan dabei, den ganzen Bumms voll…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #1 Hanser Rauschen ist zurück! Der Literaturpodcast der Hanser-Verlage war in kreativer Frühjahrspause und stürzt sich ab jetzt als Doppelspitze auf die Welt der Verlage und der Literatur. Zum Auftakt stellen Lektorin Emily Modick und Lektor Florian Kessler eine scheinbar einfache Frage: Wer ist eigentlich die mächtigste Person im…
  continue reading
 
Für einen guten Zweck oder fürs Schwimmbad? Hauptsache Literatur! Den längsten Tag des Jahres verbringen wir mit einer Folge, die dann trotz gutem Grauburgunder überraschend schnell zu Ende gehen muss. Maria wird wildmagnetisch von Liebeslyrik angezogen, während Ludwig sich in die Abgründe von Ferentari in Bukarest begibt, doch auch dort wird sie g…
  continue reading
 
Scooter, Geister und dänische Designertische! Folge 52 ganz ohne Stativ. Ohne Netz und doppelten Boden mögen wir uns ohnehin am liebsten. Lyrik bildet den stabilisierenden Anfang, trotz der peinlichen Erinnerung an die letzte Bravo Hits. Dann geht es auf nach Trinidad. Sind Liebesgeschichten nicht immer auch Geistergeschichten?Welche Manuskripte of…
  continue reading
 
No-Name-Lyrik, Muttermilchtinte und Herstellungsporn - Wir feiern Frühlingsbücher! Die Folge nach der Jubiläumsfolge!Wir sind zurück und freuen uns über die längst Tradition gewordene gemeinsame Zeit an Grauburgunder und Gelesenem und stellen fest:Der Wert der Lyrik hängt nicht von Namen ab. Doch kann man als junge Frau den Roman besser vermarkten …
  continue reading
 
Wir feiern unsere 50. Folge mit 50 Indiebooks! Nach etwas über vier Jahren feiern wir die 50. Folge unseres blauschwarzberlin Podcasts. Nicht zufällig am Indiebookday. Wir haben euch eingeladen, ins ocelot als Publikum mit direktem Blickkontakt oder wie immer im Livestream auf Instagram, um bei dieser Jubelfolge dabei zu sein. Und wie wir gefeiert …
  continue reading
 
Die Folge vor der Jubiläumsfolge! Die Folge vor der Jubiläumsfolge. Wir feiern ein neues Buch von einer der besten Lyrikerinnen unserer Tage. Wir diskutieren Texte von überbordender Grausamkeit, die uns dennoch nicht loslassen und fragen uns dabei: Warum brauchen wir eigentlich ab und zu Ausflüge in diese Abgründe? Aber aus der Gewalt kann auch ein…
  continue reading
 
Wir feiern 4 Jahre blauschwarzberlin! Wir werden 4! Schon vier Jahre gibt es nun unseren blauschwarzberlin Literatur-Podcast. Vier Jahre Bücher lesen und bei Grauburgunder darüber sprechen. Zur Feier des Tages trinken wir blutigen Bernstein, schwimmen in der Karibik mit dem Kolonialismus um die Wette und fragen uns mehrfach, wie viel Differenz eine…
  continue reading
 
Die Folge mit den Fragen! Statt einer Weihnachtsfolge trinken wir kalten Sauvignon Blanc von Emil Bauer und fragen uns, ob auch Glühwein geht oder eher nicht. Maria tendiert zu Team Sophia, Ludwig bleibt kühl bei dem Thema. Wir folgen einem Dichter auf dem Lebensweg anderer Dichter und bewundern kluge Fragen. Mit der ganzen narrativen Wucht räumt e…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #66 Es wird weihnachtlich in der 66. Folge von Hanser Rauschen. Denn der Sommerurlaub scheint noch gar nicht so lange her, der Herbst ist auf ein paar sonnige Tage und bunte Blätter zusammengeschnurrt und wie alle Jahre ist der Dezember recht plötzlich gekommen. Weihnachten steht also vor der Tür und damit auch die Frage: Was sche…
  continue reading
 
Ananas? Wir versuchen zart zu bleiben. Haben das Nichtschwimmerbecken der Literaturkritik doch verlassen und akzeptieren Lücken im Kanon. Wir denken laut über Kleidung nach, über blaue und schwarze und darüber, wie sie uns schützt. Es scheint, unsere Bücher sprechen miteinander, über Mode und Statussymbole, über das Aufwachsen in migrantischen Mili…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #65 In der 65. Folge von Hanser Rauschen präsentieren wir euch einen Live-Mitschnitt der Buchpremiere von Sinthujan Varatharajahs „an alle orte, die hinter uns liegen“, die Anfang Oktober im Kino International in Berlin stattgefunden hat. Die Veranstaltung moderiert hat Josephine Apraku, die szenische Lesung ist von Tanasgol Sabba…
  continue reading
 
Diesmal singen wir auch! Von Klimakrise zu Kümmerung. Wir überwinden die Genres und Stockholm hört endlich Marias Rufe. Wurde aber auch Zeit! Unter der Fahne der Autofiktion lesen wir von starken Frauen und spüren ihn auf, den Ehemann in uns. Wir sprechen über den Deutschen Buchpreis, der so sehr im Jetzt ist, wie lange nicht mehr. Von da aus lesen…
  continue reading
 
Eine Doppelfolge zum Herbstanfang! In unserer Doppelfolge zum Herbstanfang sprechen wir über zeitlose Gedichte aus Albanien, die brennend politisch sind. Es geht viel um Liebe, um Liebeskummer, um Onlinedating und die Ebene dahinter, um die Liebe zu Berlin und die Frage, warum wir uns genau hier begegneten. Sind wir vielleicht sogar geflohen? Aus e…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #64 Herzlich willkommen zur 64. Folge von Hanser Rauschen. In dieser Folge spricht Emily Modick mit den zwei Kolleginnen Lena Wilhelm und Vanessa Philipp, die hier bei Hanser eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print machen. Emily Modick will von ihnen wissen: Was macht man eigentlich so als Auszubildende in einem Verla…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #63 »Man kann die Frau aus der Arbeiterschicht nehmen, aber man kann die Arbeiterschicht nicht aus der Frau nehmen.« In der 63. Folge von Hanser Rauschen spricht Leonard Schroeder mit Marlen Hobrack, deren Buch »Klassenbeste« soeben bei Hanser Berlin erschienen ist. Die Journalistin erzählt davon, welche Leerstelle sie in den groß…
  continue reading
 
Endlich wieder vereint! In Folge 42 sind Ludwig und Maria nach sechs Wochen transatlantischer Trennung endlich wieder vereint. Das tröstet auch darüber hinweg, dass die Julifolge coronskibedingt bereits eine Augustfolge wurde. Über Liebeskummer tröstet ja manchmal Lyrik hinweg. Wie gut, wenn nicht nur New Yorker Buchhändlerinnen sich und uns viele …
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #62 Willkommen zur 62. Folge von Hanser Rauschen, die gleichzeitig einen Abschied und einen Neubeginn markiert. Florian Kessler geht in die Elternzeit und stellt deswegen seine Kollegin Emily Modick vor, die ab sofort das Team von Hanser Rauschen ergänzen wird. Gemeinsam sprechen die beiden darüber, welche Bücher sie als Urlaubsle…
  continue reading
 
Die Transatlantikfolge! Verbunden im Lesen sind wir uns nah, auch wenn Brooklyn und der Wedding kilometerweit entfernt sind. Mit Lyrik fängt immer alles an. Immer. New York erzählt jedoch ganz eigene Geschichten. Und eine Ikone des Punk hat die wohl traurigste geschrieben, die Ludwig in diesem Jahr gelesen hat. Mit anderen Augen spaziert er nun dur…
  continue reading
 
Alles eine Frage der Entscheidung! Wir starten unsere 40. Podcastfolge mit überraschender nigerianischer Lyrik und gewohnt gutem Grauburgunder. Doch zuvor widmen wir uns dem verbotenen Gedanken, ob uns das exzessive Lesen eigentlich zu unsozialen Wesen werden lässt. Oder ist das Lesen unseren Mitmenschen in jeder Intensität zumutbar? Danach feiern …
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #61 Es gibt Bücher, die verändern grundlegend, wie man die Welt sieht. Heute spreche ich im Podcast mit gleich zwei Autor*innen, denen das in meinem Fall gelungen ist. Julia Shaws „Bi. Vielfältige Liebe entdecken“ erscheint jetzt gerade und ist ein wirklich bahnbrechendes Buch – mir ist kein derart zugängliches, klares, offenes Bu…
  continue reading
 
Wir brennen für gute Literatur In unseren letzten Lektüren wurde es sehr kalt aber auch sehr heiß. Da brennen die Menschen, vor Liebe, vor Wut oder ganz real, sie suchen einander in alten, versehrten Familien und in den erst frisch entstehenden. Sie schreiben sich Briefe und folgen sich bis an den Rand der Welt. Sie gehen nach Finnland, um zu erfri…
  continue reading
 
Wir lesen unabhängig! Folge 38 unserer Letzten Lektüren beginnen wir mit einer Lyrik, die erzählt, was der Krieg noch alles mit sich bringt: Flucht und Vertreibung, die(se) Verbrechen. Ein Verbrechen war es auch, was im August 1949 im Negev geschah und von dem besonders genau berichtet werden kann, wenn nicht alles ausgesprochen wird. Aber holt uns…
  continue reading
 
Hanser Rauschen | #60 Willkommen zur sechzigsten Folge von Hanser Rauschen, wenige Wochen nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine. In dieser Folge spricht Florian Kessler nicht direkt über diesen Konflikt. Sondern darüber, wie ein Verlag sich derartigen politischen Ereignissen und Konstellationen eigentlich annähern sollte. Zu Gast sind Tobias H…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung