Elisabeth Sechser öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Das ist mein Guter Neuer Podcast für das Gestalten von Organisationen und Unternehmertum mit Blick auf Gesellschaft, Bildung, Wirtschaft und Demokratie. Ich fülle den Podcast mit Sichtarten rund Transformationsprozesse für zukunftsstarke Organisationen. So, dass wir das Industriezeitalter auch endlich gedanklich hinter uns lassen können und die Potential der Wissensgesellschaft hervorbringen. So, dass wir die Gemeinwohl-Begriffe Selbstbestimmung, Selbstverantwortung und Selbstverwirklichung ...
 
Loading …
show series
 
Gute Gründe ein Lewinist zu sein Kurt Tsadek Lewin, geboren am 9. September 1890 in Polen; gestorben am 12. Februar 1947 in Massachusetts, gilt als einer der einflussreichsten Pioniere der Psychologie, auch wenn er oftmals in Vergessenheit geraten ist. Er ist einer der Begründer der modernen experimentellen Sozialpsychologie und gehört zu den „groß…
 
3 Strukturen, 3 Mächte, 3 Arten von Führung Ein Dreiklang: die informelle Struktur, die Wertschöpfungsstruktur und die formelle Struktur. Es sind diese drei Strukturen, die in jedem Unternehmen vorhanden sind. Immer. Sie beeinflussen sich gegenseitig, befördern oder stören die Entfaltung menschlicher Potentiale und somit unternehmerische Exzellenz.…
 
Bestraft durch Prämien Geistern in euren Organisationen Belohnungsmythen durch die Gänge? Gibt es bei euch noch die Annahme, dass man Menschen für Arbeit motivieren, belohnen, anreizen kann, soll oder sogar muss? Belohnt, bestraft, gegängelt: Wie Alfie Kohn versucht, uns Prämien, Anreize und Tests auszutreiben und warum jede Belohnung, Bestrafung o…
 
Zusammenhänge und Unterscheidungen für eine gesunde Wirtschaft und Gesellschaft Dr. Riane Eisler zeigt auf, wohin uns Wirtschaftstheorien gebracht haben, die nicht von Anfang an und auch nicht zu Enden gedacht wurden und was es für Auswirkungen hat, wenn Theorien aus einer Dominanz-Logik heraus interpretiert werden. Ihre Arbeit ist eine große Einla…
 
The Economic Value of Caring. We know that current but old economic concepts have harmful gaps. And we know that these gaps still causing a lot of damage. Isn't it very strange that these harmful concepts still dominate our work, our society? Our so-called "economic professionals" cling to them and tell us that we will fix the damage these concepts…
 
Lückenhaft Wirtschaft gedacht Lückenhaft Wirtschaft gedacht. Am Bespiel Pflege oder sagen wir am Pflegenotstand, wird sichtbar, was wir als Gesellschaft, was der Staat, was Politik verstanden haben und was noch nicht. Wir erkennen in welchen Mustern wir auf Problemlösungssuche gehen und wieso das so nicht funktionieren kann. Wenn wir glauben, Pfleg…
 
Mit Unterschieden, die einen Unterschied machen Haben Menschen Widerstand gegen Veränderung oder ist es der Widerstand gegen Changemanagement? Woher kommt die Behauptung, dass Menschen geführt werden müssen? Wie ist das mit den Einzelleistungen? Und wie kam es zur Maslowsche Bedürfnishierarchie-Pyramide, wenn diese gar nicht von ihm stammt? Eine Fo…
 
Über Gruppendynamik in einem totalitären Regime, über Freiheit, über Selbstbestimmung, über Delegation von Verantwortung, über das Menschenbild Gemeinsam mit der Komplexitätsforscherin Stephanie Borgert ist dies eine weitere "demokratie unternehmen" Folge. Wir blicken diesmal zurück in die Vergangenheit, in das Nationalsozialistische Deutschland. S…
 
Pionierin der demokratisch-dezentralisierten Organisation Von der Pionierin für demokratisch-dezentralisierte Organisation stammt die bekannte These, dass "Macht über", also Führung durch eine Führungskraft in hierarchischen Strukturen, Organisationen schwäche, Potentiale mindere, einen Kardinalfehler darstellt und dass es "Macht durch" benötige. D…
 
Work the system. Am System arbeiten, nicht am Menschen. In dieser Folge geht es um weiteres Handwerkszeug für Unternehmensführung in Komplexität. All jene, die sich mit agilem Transformieren auseinandersetzen, die ernsthaftes Interesse haben, zeitgemäße Organisationssysteme zu gestalte, all jene, die lernen möchten, welche Zusammenhänge wir uns ers…
 
So funktioniert Zusammenarbeit ohne zentrale Steuerung. Die letzte Folge 2020 ist bereit für die Welt. Es ist vollendet. Alle Gesetze, Grundrechte für Gutes Neues Arbeiten sind in meinem Podcast gelandet. Diesmal bestückt mit dem letzten der 12. Beta-Kodex Gesetze §12 Flowkoordination. Wertschöpfungsdynamik statt Zuweisungsstatistik. Denn in Beta-U…
 
Warum sich bei diesem Thema die Feinde einer offenen Gesellschaft entlarven. „Der selbstverständliche männliche Anspruch auf Macht und Geld ist Teil der seit Jahrzehnten bewusst herabwürdigenden Diskussion um die sogenannte Quotenfrau. Auf weite Teile vorhandenen Wissens und Könnens, potenzieller Ideen und Kreativität zu verzichten, ist niemals im …
 
Warum Reflexion und nicht Planung Entscheidung vorausgehen soll. Warum Reflexion und nicht Planung Entscheidung vorausgehen soll. Eine Folge rund um das 11. Beta-Kodex Gesetz für wertschöpfungsstarke Arbeitsorte. „Ressourcendisziplin – Zweckdienlichkeit statt Statusgedöns“. Hier hören wir uns an, warum Planungen die Handlungsfähigkeit einschränken,…
 
Ebenso wenig wie Gutes Neues Arbeiten. Sind zentralistisch, tayloristisch geführte Unternehmen akzeptabel oder unzumutbar? Können wir uns als Gesellschaft das noch leisten? Wirkt die Vereinzelung in Unternehmen auch in die Gesellschaft hinein? Verkümmert durch Hierarchien die Diskursfähigkeit? Diesmal holen wir die politische Dimension des Beta-Kod…
 
Könnerentscheidungen statt hierarchische Verantwortungsverschiebebahnhöfe Teil 3 meiner Trilogie „Let´s get swinging again – Zusammenhänge - Zurück zum Ursprung“. Wir erreichen das 10. Beta Kodex Gesetz: „Könnerentscheidung. Konsequenz statt Bürokratie.“ Diesmal präsentiert von Andreas Schlegel, dem Beta-Unternehmer, Organisationsgestalter, Elektro…
 
Gesellschaft und Organisationen verstehen und gestalten lernen. „Sapere aude. Lasst uns wagen, weise zu sein. Lasst uns den Mut haben, uns unseres eigenen Verstandes zu bedienen!“ Wolf Lotter beschreibt in seinem jüngsten Buch „Zusammenhänge“ wie sehr wir uns bemühen müssen, die Welt zu verstehen, um sie zu gestalten. Statt im Aberglauben stecken z…
 
Buurtzorg light: not an option For this forecast episode (my first in English) I spoke with Jos de Blok, founder and CEO of Buurtzorg, while he was driving through the Netherlands in his car. How do you keep a company small and simple, even with 15.000 people on board? What does it mean to put humanity over bureaucracy? What is the secret to buildi…
 
Sprach-Hygiene für Komplexität, für Demokratie, für das Leben. Lebendige Organisationen brauchen lebendige Sprache. Top-down und Bottom-up sind tot. Wir können einladend und gestalterisch Sprache nutzen, veraltete Sprachmuster durch neue, starke, attraktive Begriffe ersetzen, schädliche Wortkreationen, wertschöpfungs-feindliche Sprache sein lassen.…
 
Planung verhindert Mustererkennung am Markt Attention! Attention! Beta-Kodex §8 "Geistesgegenwart. Vorbereitung statt Planwirtschaft. Wieso ist Budgetierung gefährlich? Wieso verhindert Planung Mustererkennung am Markt? Eine Kernaufgabe von Unternehmensführung ist es, dafür zu sorgen, dass alle rasch und klar Muster am Markt erkennen, um souverän a…
 
Happy Birthday! Ein Buch wird 5! Diesmal gibt es eine Jubiläumsfolge. 5 Jahre Komplexithoden. Ein Buch mit cleveren Wegen zur (Wieder)belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität. Gemeinsam feiern wir ein Beta-Buch, ein Buch für zeitgemäße Organisationsgestaltung, ein Buch getragen von den 12 Gesetzen des Beta-Kodex, den 12 Grundrechten für G…
 
Niemand sollte ständig ans Geld denken müssen. Attention! Attention! Beta-Kodex §7 Bedingtes Arbeitseinkommen. Teilhabe statt Anreizung. Was haben die Firmen Baumgarten, SEIBERT / MEDIA und Ministry Group gemeinsam? Alle drei Unternehmen sind Gast in dieser Folge. In alle drei Unternehmen gibt es selbstorganisierte Teams, Transparenz und Vergütungs…
 
Vom Karriereweg in der Hierarchie zum Werdegang in der Zellstruktur. Diesmal dreht sich alles rund um Werdegang, Lernen und Zusammenarbeit. Es geht um den Beta-Kodex und wie man in Zellstrukturen keine Karriere macht, dafür immer wieder etwas wird. Denn es sollen Menschen in Unternehmen ihre Talente ausleben können und lernen. Das macht glücklich. …
 
Relative Ziele statt Chefvorgabe. Das ist hier die Antwort. Attention! Attention! Beta-Kodex §6 Marktorientierung. Relative Ziele statt Chefvorgabe. Zielvorgaben, Prognosen, fixe Ziele sind nicht dasselbe, wie flexible, relative Ziele. Sie ähneln einander ausschließlich in den Buchstaben ZIELE. Das wars aber auch schon. Die vielen Zielvorgaben in U…
 
Stephanie Borgert, Kerstin Friedrich, Silke Hermann, Mariana Mazzucato Wörter bestehen aus Buchstaben, Worte bestehen aus Gedanken. Diesmal gibt es gleich vier Unternehmerinnen, die ihre Gedanken in Bücher gepackt haben und mit uns teilen. Mögen ihre Worte an- und aufregend wirken. Gutes Neues Arbeiten mit Gutem Neuem Lesestoff, rund um gute neue S…
 
Wir sind immer in Beta Attention! Attention! Beta-Kodex §5 Transparenz. Fließintelligenz statt Machtverstopfung. „Wir sind immer in Beta. Wir erneuern uns aus unseren Erfolgen heraus. Wir sind immer auf und vor der Welle, niemals unter ihr!“ erzählt uns Rainer Göttmann, CEO, Transformations-Sponsor, einer von 850 Changemakern der metafinanz Informa…
 
Demokratie, Wirtschaft und Beta-Unternehmen Man kann den Beta-Kodex nicht implementieren und er ist auch kein Tool. Beta ist keine Mode und nix was in Alpha-Unternehmen wirken kann. Agiler werden bedeutet nicht, dass Menschen agiler werden müssen, sondern gemeinsam das Organisationssystem agiler zu gestalten. So, dass menschliche Fähigkeiten sich a…
 
Rundumerfolg. Passgenauigkeit statt Monomaximierung. Attention! Attention! Beta-Kodex §4: „Rundumerfolg. Passgenauigkeit statt Monomaximierung.“ Eine Organisation sollte stets so wachsen, dass sie langfristig überleben kann. Größe ist unwichtig. Wachstum kein Ziel, sondern mal sinnvoll, mal nicht – meistens ist es ein Problem. Bring deine Organisat…
 
Marktwirtschaftliche Nachhaltigkeit, Krisenkosten und Netzwerkbilanzen Das lehrt der Beta-Kodex: In Komplexität handlungsstark, erfolgreich sein und bleiben, dynamikrobust als Organisation. Das lernen wir gerade auch als Land. Diesmal gibt es ein bisschen was aus dem neuen Buch von Red42: „Zellstrukturdesing“, über Wertschöpfung im engeren und weit…
 
Hierarchie soll Führung nicht stören Attention! Attention! Beta-Kodex §3: „Leaderships. Selbstorganisation statt Management.“ Eine etwas andere Folge. Hierarchie sollte Führung nicht stören. In Organisationen gibt es jedoch immer wieder Störungen, Überregulierungen, Steuerungsillusionen, Management-Theorien und Praktiken, die Menschen in der Verant…
 
Gutes Neues Arbeiten - Grundrecht Gleichstellung In all dem New-Work und agilen Transformations-Wirr-Warr, in all den Buzzwords, die da durch die analoge und virtuelle Welt geschleudert werden, herumschwirren, anstecken, neugierig machen, Hoffnung machen, anderes, besseres Arbeiten versprechen. Bei all dem trendy, hippen, schicken, coolen, tollen M…
 
Eine Organisation agil machen. Nicht die Menschen. Attention! Attention! Beta-Kodex §2: „Föderalisierung. Zellstruktur statt abgeteilter Silos.“ Wenn Silos, Abteilungen, steuernde Zentralen nicht mehr zeitgemäß sind, was ist dann die Alternative? Das Gegenteil von hierarchischen Organisationen ist nicht flach, sondern dezentral. Zellstruktur ist ei…
 
Ernst und Lena Weichselbaum über Nahtstellenvereinbarungen Ernst Weichselbaum ist ein Vordenker, ein Konstruktivist, ein Philosoph, ein erfahrener Unternehmer, Berater und Erfinder der Nahtstellenorganisation. Er verführt Menschen, er bringt durch anregende Dialoge innere Überzeugungen, feste Annahmen ins Wanken. Charmant, scharfsinnig, mit einer L…
 
Ernst Weichselbaum, Erfinder der Nahtstellenorganisation Ernst Weichselbaum ist ein Vordenker, ein Konstruktivist, ein Philosoph, ein erfahrener Unternehmer, Berater und Erfinder der Nahtstellenorganisation. Er verführt Menschen, er bringt durch anregende Dialoge innere Überzeugungen, feste Annahmen ins Wanken. Charmant, scharfsinnig, mit einer Lie…
 
intrinsify, Les Enfants Terribles, Hacking HR, BetaCodex Network, SORORITY Sie sind überall, sie sind groß und klein, nah und fern, analog und virtuell, kontrovers, cool, leise, laut. Communities, Netzwerke, Meetups. Gutes Neues Arbeiten braucht sie, hat sie und ist Teil von ihnen. Diesmal gibt es ein paar Einblicke in ein paar Communities. Netzwer…
 
Miteinander-füreinander-leisten Attention! Attention! Beta-Kodex Prinzip 1: „Teamautonomie. Sinnkoppelung statt Abhängigkeit.“ Ein kurzer Einblick in das erste von 12 handlungsleitenden Prinzipien für Gutes Neues Arbeiten, ein tolles Gespräch mit Dijana Vetturelli über Teamautonomie in ihrem Unternehmen, in ihrer Arbeit und wie es Jos de Blok – der…
 
In Marktbeziehungen leistungsfähiger, stabiler und stärker sein Es ist einfach, es ist sinnvoll und es ist nachvollziehbar. Sobald man die alten Denkmuster im Kopf hinter sich gelassen und überwunden hat, weiß, dass man Change nicht managen ihn jedoch sehr schön und ernsthaft und gemeinsam im guten Sinne gestalten kann, dann ist klar, dass die Sozi…
 
Management war gestern. Selbstorganisation ist heute. Eigentlich nix Neues und doch auch noch nix Altes. Begonnen hat alles, um der formalisierten Budgetplanung zu entkommen und die marktorientierte unternehmerische Zielplanung wieder in den Vordergrund zu rücken. Weg von klassischer Führung über Budgetierung, weg von Jahresplänen und fixierten Lei…
 
Systeme gestalten als Aufgabe annehmen Nicht jeder muss alles können und nicht jeder macht was er will. Es geht vielmehr darum, Systeme gestalten als Aufgabe anzunehmen und gut zusammenzuarbeiten. In dieser Folge erzählt uns Andreas Schlegel weitere Transformations-Episoden raus aus Alpha- hinein in eine Beta-Organisation. Als Vorstand der FSM AG h…
 
Mit Andreas Schlegel im Gespräch über Dezentralisierung und Selbstorganisation In dieser Folge erzählt uns Andreas Schlegel, wie die OpenSpace Beta Transformation in 90 Tagen gelungen ist. Als Vorstand der FSM AG hat er nach langer Suche den Beta-Kodex gefunden, und dann alle im Unternehmen eingeladen, gemeinsam die Organisation in eine dezentralis…
 
Mit Silke Hermann im Gespräch über den Beta-Kodex In dieser Folge werden wir mit Silke Hermann den Beta-Kodex (www.sichtart.at/beta-kodex) beleuchten. Auch erfahren wir, was der Unterschied zwischen AM System arbeiten statt IM System arbeite ist, was man unter Organisationsphysik www.sichtart.at/organisationsphysik versteht und wieso diese Begriffe…
 
Was uns ab Dezember regelmäßig erwartet... Alle, die sich fragen: „Wie will ich wirklich, wirklich arbeiten? Wie können wir in Zukunft gut zusammenarbeiten? Wie gestalten wir Organisationen anders, besser, lebendiger?“ - ihr seid hier richtig. Hier findet ihr Inhalte, Ideen und Inspirationen für das gemeinsame Gestalten der Arbeitswelt. Das ist ein…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login