Elisabeth Hoffmann öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Was genau ist Wissenschaftskommunikation, und wie verändert sie sich derzeit? Wo und in welchen Formen wird Wissenschaftskommunikation betrieben, und welche Rolle spielt sie im komplexen Wechselspiel zwischen Wissenschaft und Gesellschaft? Diese Fragen treiben Forschende und Praktiker*innen gleichermaßen um. Dabei bleiben die Vertreter*innen beider Seiten mit ihren Positionen und Erkenntnissen gern noch „unter sich“. Das Wisskomm-Quartett bringt sie ins Gespräch: Jeweils zwei Wissenschaftler ...
 
Loading …
show series
 
Eine der bekanntesten Oberpfälzer Musikgruppen kann heuer auf ihr 60-jähriges Bestehen zurückblicken: Die Birgländer Musikanten aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach. Die musikalischen Botschafter der Oberpfalz und sind sowohl auf BR Heimat zu hören als auch live bei Kirchweihen (Kirwan) und sonstigen Festen anzutreffen. Mittlerweile ist schon die zwei…
 
Juliane Hoffmann-Ziegler (Geigenbau) und Peter Ziegler (Zupfinstrumentenbau) betreiben eine Instrumentenbauwerkstatt in Unterhaching. Das Ehepaar bietet ein vielfaches Angebot an Instrumentenbau- und auch Reparaturwünschen. Für Geigen, Bratschen und Violoncelli ist Juliane zuständig, für Zither, Hackbretter und Gitarren ihr "Geschäftspartner" Peter…
 
BR Heimat-Redakteurin Evi Strehl hat den 74-jährigen "Kulturrentner" Alois Seidl in seiner Heimat Hinterschmiding im Bayerischen Wald besucht. 40 Jahre lang war der Theologe in Sachen Bildung und Kultur im Passauer Hinterland für die Katholische Erwachsenenbildung unterwegs und hat mit vielen Veranstaltungen, Kursen und Lehrgängen nachhaltig Spuren…
 
Blasmusik hat im Landkreis Mühldorf am Inn einen großen Stellenwert. 2009 haben die Kreisheimatpfleger Reinhard Baumgartner und Reinhard Albert mehrere besondere Handschriften-Sammlungen für Blechmusik entdeckt: Sie zeigen volksmusikalische Kultur und Blasmusik im Wandel von fast 200 Jahren. Daraus wird eine kleine Auswahl als Print-Publikation prä…
 
Gerhard Schmidt-Gaden wurde 1937 in Karlsbad, Tschechoslowakei geboren und ist ein deutscher Dirigent, Chorleiter und Stimmpädagoge. Nur wenige wissen, dass er mit seinem Tölzer Knabenchor in den 60er-Jahren fürs BR-Schallarchiv Lieder aus seiner alten Heimat Egerland einsang. Nach der Vertreibung 1945 fand die Familie eine neue Heimat im Tölzer La…
 
Jodellehrerin Hedwig Roth (Jodula) ist in einem Haus voller Töne groß geworden. Die Krankenschwester und zweifache Mutter fühlt sich mit ihren eigenen Tönen verbunden, und dies führte sie in die Selbstständigkeit als Jodellehrerin und Sängerin in Gruppierungen wie Vuimera, Jodula & Bär usw. Jodeln ist bunt und schön, Traditionelles und Experimentel…
 
Bereits 2011 ist ein Buch samt CD von Barbara Lexa und Rupert Frank erschienen: Märchen auf Boarisch. Weise Märchen, weltweit gefunden, nach Bayern versetzt, gereimt und gebunden heißt es darin. Barbara Lexa ist eine Virtuosin der (ober)bayerischen Sprache. Mit der Reimkunst von Rupert Frank wurden zusätzlich auch noch Märchengedichte ins Büchl auf…
 
Couplets singen sie leidenschaftlich gern: Johann Dümmler und Georg Bäuml, alias "Urfarer Zwoagsang" aus Straßkirchen/Niederbayern. Aber auch Liebeslieder und Stückln mit Baßtrompete und Flügelhorn geben sie zum Besten. Gerne umrahmen sie Geburtstage, Hochzeiten und gehen gern zu Musikantentreffen. Begleitet werden sie auf dem Akkordeon von Elisabe…
 
Der pensionierte Pädagoge Dieter Radl ist ein leidenschaftlicher Interpret des Oberpfälzer Dialekts und weit über seine Heimatstadt Sulzbach-Rosenberg hinaus bekannt. Die Leser seiner Bücher erwarten Heimatgedichte ohne Tümelei. Seine Mitmenschen und den sogenannten "Zeitgeist" beobachtet er mit spitzer Feder, wachem Geist und großer Empathie.…
 
Der Kreative Hoagartn ist ein mehrteiliges Projekt, das die Bereiche "Volksmusik in Bayern" und "Community Music" in Austausch bringt. Im Zentrum steht der kreative Umgang mit Volksmusik, das Schaffen eines Raums, der Möglichkeiten der ergebnisoffenen Auseinandersetzung mit der Volksmusik und seinen Aspekten und Ebenen gibt. Evi Strehl war zum Beis…
 
Die Kapelle Kaiserschmarrn hat zum zehnjährigen Bühnenjubiläum die mittlerweile zweite CD produziert. Darauf findet sich ein Querschnitt durch ihr Repertoire: gesungene Zwiefache aus der Oberpfalz, gemütliche Rheinländer aus Niederbayern, schneidige Märsche aus dem Bayerischen Wald und gscherte Wirtshauslieder.…
 
Die Liedertafel Babenhausen wurde lange von Fritz Fahrenschon (1923-2018) geleitet, dessen großes Hobby die Musik war. Nach dem Krieg spielte er Tanzmusik für die Amerikaner in Ulm, er versah mehr als 60 Jahre den Organistendienst in der Kirche St. Andreas. Er sammelte Marienlieder und etliche Stücke geschrieben. Evi Strehl hat Fahrenschons Tochter…
 
Schon als Kind war die Begeisterung für die Steirische Harmonika bei Irmi Schuhbauer groß. Mittlerweile spielt sie dieses Instrument seit mehr als 30 Jahren. Optik, Klang und die Freiheit der eigenen Spielgestaltung sind sehr wichtig für die Holledauerin. Mittlerweile unterrichtet sie für den Musikverein Zolling/Freising sowie auf zahlreichen Semin…
 
Pfarrer Martin Voß lebt mit seiner Frau Tanja in Prichsenstadt in Unterfranken, vorher wirkte er im oberbayerischen Bad Wiessee. Die Volksmusikszene am Tegernsee ist ihnen gut bekannt. Martin Voß wurde sogar Mitglied der Gebirgsschützenkompanie Waakirchen und ist seit dem Heiligen Abend 2019 der erste Evangelische Kompaniegeistliche überhaupt (!). …
 
Am 17. Juni hätte der Roider Jackl Geburtstag: Der Volkssänger, Gstanzlschnitzer, Politiker-Dablecker und Vierzeiler-Kini Jakob Roider ist auch 115 Jahre später nicht vergessen. Evi Strehl war beim einfallsreichen Wirt Sigi Betz (re.), um einiges über "Roiders Erben" zu erfahren, die sich seit 30 Jahren im großen Wirtsstadl treffen, um an ihr Vorbi…
 
Viktoria Raab aus Schweinspoint im Landkreis Donau-Ries war 40 Jahre mit den Lechsender Sängerinnen unterwegs und sang 50 Jahre im Kirchenchor mit: Der herzliche Kontakt zu den Singkolleginnen und Kollegen inspirierte sie, ihre Erlebnisse aufzuschreiben, besonders Wörter und Sprüche in ihrem heimatlichen Dialekt. So entstand mittlerweile ihr dritte…
 
Wissenschaft ist selbstkritisch. Etablierte Verfahren sorgen dafür, dass Ergebnisse in der Regel erst nach intensiven Qualitätssicherungsverfahren öffentlich werden. Einander fachlich zu hinterfragen, zu ergänzen, zu kritisieren und zu widersprechen gehört unter Forschenden schon seit Jahrhunderten zum guten Ton. Mehr noch: Es macht die Wissenschaf…
 
"Wia a Spinn muas ma Fäden spanna und sie a zamhoidn"- ist das Motto der Niederbayerin Kathrin Steinbeißer. Evi Strehl hat sich mit der stellvertretenden Leiterin der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit bei der Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V. (LZG) unterhalten. Vorwiegend kümmert sich Kathrin um das gesunde Altern vo…
 
Martin Kern ist Musikpädagoge, Komponist und betreibt eine eigene Musikschule. Im vergangenen Jahr sind ihm Melodien zum Dauerthema Corona eingefallen, die er zu Papier gebracht hat. Durch die positive Lebenseinstellung und weltumspannende Musikliebe Kerns ist ein Kaleidoskop schöner Melodien entstanden.…
 
Evi Strehl hat mit ihrem Aufnahmegerät die jüngste der Halsbacher Sängerinnen, Theresia (Reserl) Rothenaicher in Moosach bei Grafing (Landkreis Ebersberg) besucht. Der Dreigesang hat viele Lieder fürs BR Archiv eingesungen. Außerdem erzählte Theresia Rothenaicher von ihrem Werdegang und den Steinseer Sängerinnen.…
 
Trachtenvereinsmitglied Christl Arbinger hat als treue BR Heimat Hörerin zu einem Besuch eingeladen. Zusammen mit ihr, der Stubenmusi und dem Vorsitzenden des Volkstrachtenvereins "D'Horibergler Alkofen", Josef Freundorfer, besucht Evi Strehl die Maiandacht in der Pfarrkirche und besichtigt auch die Bründlkapelle, eine altehrwürdigen Wallfahrtstätt…
 
Zum 75. Geburtstag "unseres BR-Chors" möchte auch BR Heimat gratulieren. Moderatorin Evi Strehl hat sich mit Gabi Weinfurter, Nikolaus Pfannkuch und Barbara Schmidt-Gaden sowie Chormanagerin Susanne Vongries unterhalten. Die kleinen Portraits und die Chorgeschichte werden garniert von den speziellen Musikwünschen der Befragten.…
 
Dem Wissenschaftsjournalismus fehlen Ressourcen, immer weniger Redaktionen leisten sich eigene Ressorts. Gleichzeitig verfügen Forschungseinrichtungen und Universitäten über so viele Möglichkeiten wie nie zuvor, sich und die Wissenschaft öffentlich darzustellen. Online-Kanäle und Formate machen es Forschenden leicht, auch außerhalb der Fachgemeinsc…
 
Zum kulturellen Leben gehört die regionale Musikkultur, unabhängig davon, ob sie professionell oder von Laien betrieben wird, also auch die Volksmusikszene. Der Leiter des Fachbereichs Volksmusik des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege, Elmar Walter, zeigt, wie Brauchtumspflege in Corona-Zeiten gelingen kann.…
 
Helmut Eckl ist ein Urgestein der Münchner Kleinkunstszene. Er hat ein neues Buch geschrieben: "Früher war die Zukunft länger". Wie der Titel schon andeutet, geht's ums Älter werden. Aber Helmut Eckl hat natürlich nicht vor, ab sofort nur noch in Würde zu altern oder gar vergeblich auf die Weisheit des Alters zu warten. Schließlich gehört er auch m…
 
Zu diesem SERVUS-Spezial war Evi Strehl 2018 mit dem Aufnahmegerät im Passauer Hinterland unterwegs und hat Dieter und Cornelia Schaborak in Waldkirchen besucht. Dieter Schaborak ist am 24. Dezember 2020 nach langer Krankheit verstorben. Deshalb wiederholen wir - ihm zu Ehren - diese Sendung vom 15. Juni 2018.…
 
Georg Leugner-Gradl repariert in seiner Steinlinger Balgwerkstatt nicht nur Steirische Harmonikas und Akkordeons, sondern auch die selteneren Bandoneons. Und jetzt baut er sogar welche! Der Schorsch, wie er im Sulzbacher Land genannt wird, gehört zu den Tüftlern, die es genau wissen wollen. Nach einem IT-Berufsleben hat er auf Handzuginstrumentenba…
 
Zu vielen aktuellen Fragen, die für Bürger*innen wichtig sind - wie beispielsweise zum Impfen oder auch zum Klimawandel - gibt es gesichertes wissenschaftliches Wissen. Es ist gut begründet, durch viele Studien belegt und in der Wissenschaft herrscht weitgehend Konsens dazu. Gleichwohl zweifeln Menschen dieses Wissen an und leugnen Forschungsergebn…
 
Der Name Franz Xaver von Schönwerth war lange unbekannt - ebenso wie sein Werk, eine Liebeserklärung an seine Heimat Bayern: Als Generalsekretär von König Max II. war er Mitte des 19. Jahrhunderts in den schönsten Winkel seiner Heimat unterwegs und widmete sich der Aufzeichnung und Bewahrung von Märchen, Sagen und Mythen. Erika Eichenseer zeigt mit…
 
Warum sie ihre neue CD Hanoi genannt haben? Vielleicht deshalb: "Hanoi, des glaubsch au bloß Du...", dass man Zither, Hackbrett und Gitarre nur in der Volksmusik spielen kann. Der Zitherspieler Jörg Lanzinger, Hackbrettspieler und Netzwerker, Komalé Akakpo und der Gitarrist Hannes Mühlschlegel sind in mehreren Parallelwelten aufgewachsen. Dass bei …
 
So eine bescheidene und zurückhaltende Frau - und so viele Seiten: Andrea Schatz ist Konzertharfenistin, bei den Hamburger Symphonikern spielte sie acht Jahre lang. Sie ist bekannt als Herausgeberin von pfiffigen Harfennotenbüchern, einer Harfenschule und vielem, was die Harfenlust fördert. Im Herbst ist eine neue Folge der "Harfenlust" erschienen.…
 
Im Mittelpunkt dieser Folge stehen die kommunizierenden Wissenschaftler*innen selbst. Sie treten in vielen Rollen auf. Als Forscher*innen, Dozent*innen, Gutachter*innen und auch als Expert*innen gegenüber der Öffentlichkeit. Das Wisskomm-Quartett befasst sich mit den Rollen, in denen sich Wissenschaftler*innen selbst sehen, wenn sie öffentlich komm…
 
Evi Güdel-Tanner von der "Husistein-Musi" erzählt bei Evi Strehl von den Wiederentdeckten Tänzen der Husistein-Musik. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mussten viele Innerschweizer wegen des verlorenen Sonderbundskrieges ein zusätzliches Einkommen suchen. Die musikalisch begabten Luzerner Hinterländler gründeten Tanzmusikgesellschaften. Ei…
 
Der Kulturförderverein Joseph Schlicht will das Laien(chor)singen fördern sowie Sänger und Chorleiter unterstützen. In der Rubrik "Aus dem Notenschatz des Steinacher Singkreises" hat der 1. Vorsitzende Karl Penzkofer etliche Lieder aufbereitet. Evi Strehl hat sich mit ihm darüber unterhalten. Hier geht's zum Liedprojekt: https://www.schlichtverein.…
 
Was bedeutet Verständlichkeit im Kontext von Wissenschaftskommunikation? Mit ihren Fachbegriffen, Daten und Statistiken gilt Wissenschaft für Lai*innen oft als schwer verständlich und komplex. Was bedeutet es, wenn diese Komplexität reduziert wird? Ist der Vorgang vergleichbar mit einer Übersetzung in leichtere Sprache? Das Wisskomm-Quartett schaut…
 
Die erste Folge des Podcast widmet sich dem Thema Vertrauen. Hintergrund ist das aktuelle Wissenschaftsbarometer. Die repräsentative Umfrage, die seit 2014 regelmäßig von Wissenschaft im Dialog durchgeführt wird, befasst sich mit der Einstellung der deutschen Bevölkerung zu Wissenschaft und Forschung. Das Quartett spürt der Frage nach, welche Forme…
 
Evi Strehl ist mit ihrem Aufnahmegerät zu Gast beim Hopfberg Trio, das die Coronazeit genutzt hat für eine neue CD "Irgendwann geht's dann los". Diese Scheibe ist das erste gemeinsames Produkt der drei Singbegeisterten. Sie sind bekannt für gute Unterhaltung mit eingängigen Liedern, die lustig sind, manchmal auch besinnlich und oft überraschend and…
 
Für den Studiengang Volksmusik der Hochschule für Musik und Theater gehört ein Besuch beim Volksmusikseminar für Schulklassen "springginkerl & drahdiwaberl" in der Volksmusikakademie Freyung" dazu. Leiterin ist Simone Lautenschlager und auch Musikethnologin Prof. Dr. Christine Dettmann ist mit diesem besonderen Studiengang beschäftigt und stellt ih…
 
Evi Strehl war im März 2020 mit ihrem Aufnahmegerät bei einer früheren und mittlerweile verstorbenen Mitsängerin, der über 80-jährigen Rita Knoblach, geborene Gronau. Sie hat von 1949 bis 1955 im BR Kinder- und späterem Schulfunkchor gesungen und konnte viel erzählen über die Zeit des Singens nach dem Zweiten Weltkrieg.…
 
Evi Strehl war mit ihrem Aufnahmegerät zu Gast bei Werner Mödl in Treuchtlingen, der sich um die geistliche Volksmusik in Mittelfranken verdient gemacht hat. Er hat eine Sammlung mit geistlichen Volksliedern veröffentlicht sowie Weihnachtliche Singen und Musizieren in der Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein Wemding geleitet.…
 
Evi Strehl war mit ihrem Radio-Mikrofon bei der Fernsehaufzeichnung von "Musi und Gsang im Wirtshaus" zu Gast. Die beliebte Volksmusiksendung war in Hemau im Landkreis Regensburg beim Deglbauern zu Gast. Dort sind Musikanten herzlich willkommen, denn der Wirt ist selbst Musikant. Im BR Fernsehen läuft die Sendung am 4. Januar.…
 
Der "kleine Bruder" Bernhard Lauerer aus Laaber im Landkreis Regensburg hat das Tanzen von seiner "großen Schwester" Rita Winkler gelernt. Die Tanzleidenschaft haben beide von ihrer Mutter geerbt. Außerdem hat beide auch der Gründer der "Oberpfälzer Volksmusikfreunde e.V.", Karl Männer, geprägt.Von Evi Strehl
 
In Ortenburg im Landkreis Passau besuchte Evi Strehl den Frauengsang Pomp-A-Dur, der eine neue CD herausgebracht hat. Hildegard Roitner, Simone Schoder und Mariele Bernkopf singen seit 2005 zusammen, ihr musikalischer Begleiter auf Ziach oder Gitarre ist Florian Kasberger. Mit dem Mundartdichter Franz Schießl waren die Sängerinnen von Anfang an ver…
 
Heuer feiert die Hochberghauser Tanzlmusi ihr 40-jähriges Jubiläum. Einer der Leiter ist der Starnberger Kreisheimatpfleger Manfred Schulz, der neben seinen vielfältigen ehrenamtlichen Aufgaben leidenschaftlich gern die Tuba bläst. Die sieben Musikanten spielen seit 40 Jahren in derselben Besetzung zusammen, ein Novum in der Volksmusiklandschaft. A…
 
Ulrike Zöller besuchte Annelies Brandstätter-Arnold und Günther Arnold, die mit Harfe und Maultrommel einen besonderen Klang in die BR-Heimat Sendungen zaubern. »CrembalumArpa« nennen sie sich, eine Kombination ihrer Instrumente: Crembalum für Maultrommel und Arpa für Harfe. Als Duo musizieren sie seit 1991 zusammen.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login