Coming Of Age öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Die drei tabulosen Tanten erörtern im allerbesten Podcast von der ganzen Welt längst vergangene Eindrücke und öffnen ihre infantilen Herzen. Folgt ihnen auf einer phantastischen Reise durch ihr tristes Ich. Ein beispielloses Coming Of Age – Format für eventorientierte Großverlierer. | Eine Produktion von Viertausendhertz.
 
Das Leben kann manchmal ein Arschloch sein - wie schön wäre es dann, einfach abhauen zu können! In diesem Podcast geht es genau darum. Doch die Sache hat einen Haken: Es ist das Jahr 1968 in Ost-Deutschland. Entschlossen, per Schiff nach West-Deutschland abzuhauen, beginnt der 17-jährige Hansi das Abenteuer seines Lebens. Sex, Gefängnis und Stasi inklusive. Eine Story voller Action, Twists und Emotionen. Mit Josefine Klemm Woodruff.
 
Neuer Name, neues Logo, neue Webseite, neues Intro - aber trotzdem noch dieselben drei alten Knacker: Aus dem FilmBlogCast wird die Kinotagesstätte! Benjamin, Christian und Marius sprechen alle zwei Wochen über alles, was grob oder speziell mit dem Thema Film zu tun hat. Natürlich auf unsere gewohnt charmante, infantile Art.
 
Die kulturWelt berichtet tagesaktuell von Ausstellungs-Eröffnungen, bringt Nachtkritiken aus Ballett-, Sprech- und Musiktheater, bespricht Bücher und Filme, porträtiert Künstler, kommentiert und glossiert kulturpolitische Ereignisse, ist auf Messen und Festivals vertreten, hält die Hörer über neue Entwicklungen auf dem Kunstmarkt, im Internet und in der Architektur auf dem Laufenden und befragt regelmäßig interessante Studiogäste. Schwerpunkt der Berichterstattung ist Bayern, aber auch das d ...
 
Loading …
show series
 
Das Buch "Unendlich nah" beschreibt den Versuch einer normalen Jugend aus der Sicht des Reemtsma-Sohnes Johann Scheerer. Doch nach der Entführung des Vaters ist eben nichts normal. Außerdem in der kulturWelt: Schöner Schimpfen mit Nicolas Cage: Die Netflix-Serie "History of Swear Words" / Passenger und das neue Album "A Song for the Drunk and Broke…
 
Kleinkriminelle Jugendliche geraten an die Mafia: Larry und Clarence, zwei junge Native Americans, leben in einem Kaff in Nord-Kanada, wo die Temperatur regelmäßig unter minus 40 Grad fällt. Mit Musik, Drogen, Sex und ein paar krummen Touren versuchen sie, gegen die Ödnis der Provinz anzukämpfen. // Von Richard van Camp / aus dem Englischen überset…
 
Gleich dreifach Grund zum Feiern: Wir bestreiten unsere 50.Folge, dazu feiern wir zwei Jahre Podcast und die Auflösung unserer großen Umfragesteht an. Zwar liegen wir zeitlich unter der letzten Folge, aber vertraut eurendrei Hosts wenn sie sagen, dass in der Kürze bekanntlich die Würze liegt. Sokommen „immerhin“ fast 2,5 Stunden pure Podcast-Action…
 
Das britische Elektropunk-Duo pflegt auch in der Sangeskunst den Dialekt der East Midlands und hält mit deutlichen Worten nicht hinterm Berg. Die Sleaford Mods aus der Nähe von Nottingham verschaffen ihrem Unmut über die Verhältnisse im Vereinigten Königreich lautstark Luft - mit Tracks, in denen geflucht und geschimpft wird, dass den meisten Brite…
 
Der Bundesvorsitzende der Grünen - und promovierte Philosoph - hat sich mehrfach schon mit Büchern zu grundlegenden Fragen der Zeit zu Wort gemeldet. Heute erscheint eine "politische Skizze" mit dem Titel "Von hier an anders". Knut Cordsen im Gespräch mit Robert Habeck / Unsere weiteren Themen: Die Schriftstellerin Ronya Othmann erkundet ihre Nachb…
 
Der Kurznachrichtendienst hat das Konto des abgewählten amerikanischen Präsidenten dauerhaft gesperrt, ebenso 70.000 Konten von Anhängern der QAnon-Bewegung. Andere Tech-Giganten wie Amazon oder Youtube ziehen nach. Bundeskanzlerin Angela Merkel betrachtet die Stilllegung von Accounts wie dem von Donald Trump kritisch und betont, nur der Gesetzgebe…
 
Der britische Dirigent Sir Simon Rattle, der derzeit das London Symphony Orchestra leitet, wird neuer Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Mit Mitte 60 ist Rattle älter als es sein Vorgänger, der 2019 verstorbene Mariss Jansons, bei seinem Amtsantritt 2003 war. Andererseits attestieren viele dem Mann mit dem silbernen Loc…
 
"Digitale Werkzeuge, Techniken und Methoden sind aus dem heutigen Museumsalltag nicht mehr wegzudenken" hieß es vor zwei Jahren, als das Wiener Belvedere Research Center zum ersten Mal zu einer Tagung über "Das Kunstmuseum im digitalen Zeitalter" einlud. Damals kamen die Museumsleute - Digitalisierung als Thema hin oder her - trotzdem noch leibhaft…
 
Zuerst fühlte man sich an den Sommer in Berlin erinnert, als selbst ernannte "Querdenker" versucht hatten, den Reichstag zu kapern. Doch dies war ein ausgeführter Angriff auf das ebenfalls kuppelgekrönte Herzstück der amerikanischen Demokratie. Die Demokratie selbst wurde im Verlauf der letzten vier Jahre unter Präsident Trump zwar schon reichlich …
 
"Pieces of a Woman", der neue Film des ungarischen Regisseurs Kornél Mundruczó basiert auf dem Drehbuch seiner Lebenspartnerin Katá Weber. Er erzählt von einer Fehlgeburt und der Trauer darüber. Außerdem in der kulturWelt: Impfen in Pandemiezeiten: Wie ist das aus Sicht der Risikoethik zu beurteilen? Ein Gespräch mit dem Philosophen Julian Nida-Rüm…
 
Heute beraten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise. Dass der gegenwärtige Lockdown über den 10.Januar hinaus verlängert wird, gilt bereits als ausgemacht. Über das knifflige Thema Schulen gab es gestern schon eine Beratung der Kultusminister vorab, von denen manc…
 
Das Nachdenken über die Nachbarschaft im eigenen Haus/Viertel/Kiez/Dorf. Was macht das (Zusammen)Leben dort aus? Welches Miteinander, welches Gegeneinander prägt das Leben? Welche unterschiedlichen Lebenserfahrungen treffen aufeinander, bereichern sich oder stoßen sich ab. Durch Corona sind wir mehr denn je auf unsere unmittelbare Umgebung, sprich:…
 
Die TV-Produktion "Feinde" nach Ferdinand von Schirach fragt am Beispiel einer Kindesentführung und der Folter des Verdächtigen nach Recht und Gerechtigkeit - heute Abend im Ersten. "Netflix - Land Of The Giants", "Mein Freund, der Terrorist" und "Made in Germany - das Flughafenfiasko BER": die besten Recherche-Podcasts des vergangenen Jahres. Und:…
 
Die Kinotagesstätte wünscht ein gesundes neues Jahr 2021! Und irgendwie sind sich ja alle einig: Ein Glück, dass wir dieses - vorsichtig formuliert - bescheidene Jahr hinter uns lassen. Bevor wir aber mit Elan und Laune ins neue starten, werfen wir nochmal einen Blick zurück. Muss ja irgendwie sein. Denn trotz aller Verschiebungen und anderweitiger…
 
Haben wir in diesem Jahr vor allem gelernt, dass man sich auf gar nichts mehr verlassen kann? Oder steigt "Verbindlichkeit" gerade wegen der Pandemie wieder im Kurs? Ein Gespräch mit dem Autor Maximilian Probst. Außerdem: Party in der kulturWelt - wenigstens da! Mit musikalischen Alternativen für daheim - Westcoast-Sound und Too-Slow-to-Disco / mit…
 
Im Halbschatten der Kellerbeleuchtungen sieht man, welche Spuren die soziale Distanz und die vielen Unwägbarkeiten hinterlassen haben. Viele Clubs haben gar nicht erst wieder aufgemacht. Besonders bitter hat es aber die ländlichen Regionen und die Kleinstädte getroffen. Dort fallen mit den für immer geschlossenen Clubs oft ganze kulturelle Biotope …
 
Mit einem Berliner Kunstprojekt sind Reisen immer noch möglich: minimal, in fremde Wohnungen, zur Not digital. Eine Reportage über einen ungewöhnlichen Kurzurlaub. Und ein Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Bernd Stiegler über die literarischen Zimmerreisen des 19. Jahrhunderts. Außerdem in dieser kulturWelt: "2021 - Odyssee im Kulturweltrau…
 
Resonanz, Widerhall, Mitschwingen - das sind die Themen des Jenaer Soziologen Hartmut Rosa. Im ersten Lockdown hatte er sich in der kulturWelt zuversichtlich über die Folgen der Distanz-Erfahrungen geäußert. Wie blickt er auf die zweite Welle? Außerdem: kulturWelt-Serie "2021 - Odyssee im Kulturweltraum": Museen und Bildende Kunst / Münchner Tanzcl…
 
Worin besteht er nur, der Sinn des Lebens? Was macht einen Menschen aus? Wie sieht das Jenseits aus, wenn es eins gibt? Und worauf kommt es im "Davorseits" an? Eine Wortschöpfung aus dem neuen Pixar-Film "Soul", eine verräterische Wortschöpfung, es geht nämlich in Wunderwelten, wie sie nur von den kreativen Geistern der kalifornischen Animations-We…
 
Der reale Thriller des Jahres rund um Alexei Nawalny - aufgezeichnet anhand literarischer, filmischer und musikalischer Bezüge. Ständig gab es in den letzten Tagen neue Enthüllungen zu dem Anschlag auf den Kremlkritiker. Das Ganze ist bizarrer und erschreckender als jede Fiktion. Außerdem in unserer kulturWelt: "Drei Tage und ein Leben": Ein Film ü…
 
Auch Jonas Kaufmann liefert in diesem Jahr ein Weihnachtsalbum. Die Auswahl seines Repertoires umfasst die deutschen Klassiker über alpenländische Weihnachtslieder, bis hin zu amerikanischen Popsongs für die Weihnachtszeit.Ein Beitrag von Kathrin Hasselbeck.Außerdem in der kulturWelt: Die Heilige Familie in ihrer queeren Anmutung / Der Landesvater …
 
Die drei Schweizer Songwriter Dino Brandao, Faber und Sophie Hunger singen auf ihrem Album "Ich liebe Dich" in Mundart, auf schwyzerdütsch - und lassen dabei ihren Gefühlen freien Lauf. Tobias Ruhland stellt das Album vor. Außerdem in der kulturWelt: Nature Writing: Ein Gespräch mit der Germanistin Solvejg Nitzke über eine Kulturpoetik der Bäume / …
 
Die israelische Zeichnerin Rutu Modan veröffentlicht heute den sehr politischen Comic "Tunnel". In der Graphic Novel geht es um die Suche nach der Bundeslade. Sie führt durch geheime Tunnel in die palästinensischen Gebiete und spart den israelisch-palästinensischen Grenzkonflikt nicht aus. Außerdem in der kulturWelt: In der Reihe "2021 -Odyssee im …
 
Die große Weihnachtsgala der drei Großverlierer fährt auf. Und zwar monumental! Mit christlichem Grusel, echter Kulturkritik und leergedachter Freude! Oh, du Quälige! Küsschen! WERBUNG: Unser Partner in dieser Folge ist Crime and Investigation - DER(!!!) TV-Sender für True-Crime-Formate im deutschsprachigen Raum. Hier seht ihr 24 Stunden am Tag fes…
 
In Belarus´ Hauptstadt Minsk sind sie gestern - so wie jeden Sonntag - wieder auf die Straße gegangen, um gegen das Regime von Machthaber Lukaschenko zu demonstrieren. Es sind v.a. Frauen, die den Aufstand anführen. Eine "Flugschrift" - geschrieben ausschließlich von Frauen - zeichnet nach, was in dem Land vor sich geht. Außerdem in der kulturWelt:…
 
Die Corona-Krise spitzt sich zu, auch in Deutschland müssen Kliniken Triage-Entscheidungen treffen: Welcher Patient, welche Patientin soll zuerst behandelt werden? Eine ethisch und juristisch schwierige Frage, der die Gesellschaft nicht ausweichen kann. Unsere weiteren Themen: Post American Jazz / Das umstrittene neue Buch von J.K. Rowling auf Deut…
 
Kurz vor Weihnachten wird es besinnlich in der Kinotagesstätte und wir plaudern über unser Lieblingsgenre, den Porno. Dass es trotz des Themas die Folge mit der geringsten Anzahl an zweideutigen Gags wurde, ist allerdings nicht die einzige Randnotiz, die hier in die Mitte gerückt wird. Wir probieren uns zudem an einem neuen Spielchen namens "Ene, m…
 
Mit "Egypt Station", seinem letzten, vor zwei Jahren erschienenen Album, schaffte es Paul McCartney an die Spitze der deutschen Charts. Das war ihm davor zuletzt 1982 mit "Tug of War" gelungen. Zwei Nummer-Eins-Alben mit 36 Jahren Pause dazwischen - das hatte es so vermutlich auch noch nie gegeben. Mit dem neuen Album "Paul McCartney III" schlägt S…
 
"Das Malen, Schreiben, Musizieren und die Schauspielerei gehören für mich einfach zusammen", sagt Armin Müller-Stahl. Heute wird er neunzig. Als junger Mann studierte er Violine und wechselte dann zum Schauspiel. Er verkörperte Thomas Mann und spielte überhaupt in vielen Literaturverfilmungen mit - etwa in gleich zwei Adaptionen von "Jakob der Lügn…
 
Heute beschließt das Bundeskabinett in Berlin das neue BND-Gesetz. Nötig wird das, weil das Bundesverfassungsgericht das alte im Mai gekippt hatte. In dem Gesetz geht es um die Auflagen und Bedingungen, unter denen der BND Telefone und Emails mitlesen darf. "Wir erwarten ein Grundsatzurteil, das das Telekommunikationsgeheimnis erheblich stärken kan…
 
Egal, ob man mit dem Schiff, mit dem Bus oder Flugzeug in New York ankommt - der Bereich rund um die berühmte Freiheitsstatue steht unter der Hoheit der "Port Authority". In Danielle Lessovitz' Spielfilm "Port Authority" ist der New Yorker Busbahnhof ein "entwurzelter Ort" und als historischer Treffpunkt verschiedenster Kulturen und Menschen aus de…
 
"Ihr müsst auf die vereinte Wissenschaft hören. Versammelt euch gemeinsam hinter der Wissenschaft" - so beschwor Greta Thunberg ihr Publikum beim Weltklimarat 2019. Sätze, bei denen dem Wiener Philosophen Christoph Paret mulmig wird. Die Wissenschaft als vereinte Meinungs-Bastion? Das findet er gefährlich: zu viel Einmütigkeit schadet der Forschung…
 
Am Sonntagabend wird der Europäische Filmpreis verliehen. Nicht wie ursprünglich geplant in Reykjavik - sondern online aus Berlin. Die BR/ARTE-Koproduktion "Martin Eden", die bei den Filmfestspielen in Venedig seine Premiere hatte, ist dabei viermal nominiert. Unsere weiteren Themen: Taylor Swifts neues Album "evermore” / Der Erzähler und Zeichner …
 
"Langsam durch belebte Straßen zu gehen, ist ein besonderes Vergnügen. Man wird überspült von der Eile der anderen, es ist ein Bad in der Brandung."Der erste Satz aus einem Klassiker der Flanierliteratur, Franz Hessels Buch "Spazieren in Berlin". Geschrieben 1929. Klingt derzeit leider sehr historisch. Denn wenn etwas den Straßen in dieser Coronaze…
 
Letzten Donnerstag wurde ihr der Alternative Nobelpreis verliehen -für ihr furchtloses Engagement unter hohem persönlichen Risiko für die Menschenrechte im Iran. Die iranische Anwältin und Menschenrechtlerin Nasrin Sotoudeh konnte bei der Verleihung nicht dabei sein: Sie ist 2019 im Iran verurteilt worden, zu 33 Jahren Gefängnis und 148 Peitschenhi…
 
Martin Suter und Benjamin von Stuckrad-Barre haben das Buch "Alle sind so ernst geworden" geschrieben, das dem Leben dabei zuguckt, wie es passiert. Das mal wahrhaftig ist, mal nur sehr eitel. Immer aber: präzise beobachtet. Unsere weiteren Themen in der kulturWelt: Von Möblierung und Behausung: Moderatorengespräch mit dem Philosophen Florian Rötze…
 
Einer sitzt einsam auf dem Barhocker. Ein anderer scheint direkt aus einem surrealen 50er Jahre Film zu kommen, elegant in Anzug und Fliege in einer sonst menschenleeren Brasserie: Münchner "Wirte im Lockdown", porträtiert von der Fotografin Helena Heilig und Texte der Journalistin Susanne Fiedler. Unsere weiteren Themen in der kulturWelt: Eine Fra…
 
Diese Ankündigung von Warner Brothers letzte Woche hatte es in sich: Im kommenden Jahr will das Studio 17 seiner großen Filme im Kino und zeitgleich auf seiner Streaming-Plattform HBO Max veröffentlichen. Das gab‘s so noch nie. Traditionell gilt zwischen Studios und Kinobetreibern: Die Filme laufen einige Wochen bis Monate exklusiv auf der Leinwand…
 
Viele Xmas-Kompilations und Playlists sind kitschig und wabern im immer gleichen Repertoire herum. Etwas anders klingt das bei Calexico aus Arizona: Auf "Seasonal Shift" wartet das Sextett mit Eigen-Kompositionen auf - und folgt einem vorbildlichen sozio-politischen Ansatz: Mastermind Joey Burns geht es um Musik, die uns durch den Corona-Winter bri…
 
Climate Fiction: Literatur, in der die Erderhitzung und ihre konkreten Folgen eine wesentliche Rolle spielen - davon brauchen wir viel mehr, sagen die Organisatoren des ersten "Climate Fiction Festivals", das heute online startet. Ein Gespräch mit dem künstlerischen Liter Martin Zähringer. Außerdem: ein echter Theaterbesuch - nicht in Bayern, in Zü…
 
Wenn schon kein Besäufnis auf dem Weihnachtsmarkt, dann doch wenigstens die neue Folge der Kinotagesstätte! Wir bringen euch trotz aller widrigen Umstände festliche Stimmung ins Haus und auf die Ohren, denn unsere 47. Folge steht ganz im Zeichen der Geburt Jesu Christi a.k.a. dem Fest des Kommerzes a.k.a. Weihnachten! Welche Filme verbinden wir gan…
 
•Psycho-Thriller• Nach einem ihrer Drogenexzesse wacht Val in der geschlossenen Psychiatrie auf. Sie sieht und hört Dinge und Menschen, die andere nicht wahrnehmen können, denn diese Welt ist zu schnell für das normale Auge. Aber existieren "die Schnellen" wirklich? // Von Zoran Drvenkar / Bearbeitung und Regie: Matthias Kapohl / WDR 2010 / www.hoe…
 
Ein bisschen schlechter, lautet Michel Houellebecqs Antwort auf die Frage - auf welche auch immer ... das legt jedenfalls der Titel der gleichnamigen Essay- und Artikelsammlung nahe. Ein Gespräch über Uneindeutigkeit als Pose, reaktionäre Provokationen und Corona als Vereinzelungsmaschine mit Kritiker Knut Cordsen. Außerdem: Lebende Legende - Regis…
 
Übersetzen kann ein explosives Geschäft sein - einst sprengte die deutsche Fassung eines Romans von Haruki Murakami das Literarische Quartett. Im kulturWelt-Gespräch Ursula Gräfe, die "Die Chroniken des Aufziehvogels" vorgelegt hat - die Neuübersetzung ist 250 Seiten länger als die Vorgängerversion. Außerdem: das neue Fado-Album "Mariza canta Amáli…
 
"Corona-Pandemie" ist das Wort des Jahres - Anmerkungen von Knut Cordsen zu einer mäßig originellen Entscheidung. Außerdem heute in der kulturWelt: Außerordentliche Notsituation: Kultur unter Corona-Bedingungen in Passau, Hof & Landsberg / "Was wir verlangen müssen": Christoph Leibold im Gespräch mit Lukas Bärfuss über Thomas Mann & die Demokratie.…
 
Es ist soweit. Die Tanten schalten in den Schlachtenmodus gegen die Leerdenker. Im Zusammenspiel mit türkischen Schachautomaten und einer unbeschreiblichen Menge an Reiskörnern, stellen sie sich dem Kampf gegen die Doofen. Ganz schön ambitioniert. WERBUNG: Notaufnahme - Der Podcast von Ärzte ohne Grenzen Bei Apple Podcasts hören & abonnieren: apple…
 
Gestern begann das Münchner Filmfestival "KINO ASYL - Filmfestival mit Filmen aus unserer Heimat” online. Im Jahr 2015 fand es das erste Mal statt: Wie hat sich der Blick in den fünf Jahren verändert? Welche aktuellen Filme? Welche Rolle spielen Asyl & Flüchtlingsthemen aktuell in Zeiten von Corona? Christoph Leibold ist im Gespräch mit Organisator…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login