Al Jazeera öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Katar trägt erstmals die Fußball-WM aus. Und auch sonst gewinnt das Land an Einfluss. Wie konnte der kleine Wüstenstaat so mächtig werden? Wie nutzt das Land seinen unglaublichen Reichtum? Was steckt hinter dem katarisch-deutschen Gasdeal? Und wie geht es den Migranten im Land, die die Fußballstadien gebaut haben? Diesen Fragen widmen sich Reporterinnen und Reporter der ZEIT und der ARD in einer achtteiligen Podcastserie.
 
Welche TV- und Radio-Formate setzen sich durch? Wer nutzt, wer macht Podcasting? Wie unabhängig berichten Journalisten? Welche Werbung erreicht den Kunden? Wie funktionieren Handy-TV, Weblogs oder HDTV? Wie reagiert die deutsche Medienpolitik auf die Globalisierung? Die Welt der Medien - von Print, Hörfunk, Fernsehen bis zu Multimedia.
 
Loading …
show series
 
1996 ging Al Jazeera in der katarischen Hauptstadt Doha auf Sendung. Manche sprechen von einer "journalistischen Revolution". Der Sender möchte vieles anders machen und etabliert sich schnell. Aber was ist Al Jazeera heute - ein Sender, der Terrorgruppen hofiert oder eine wichtige Stimme der Vielfalt? Staatlich gelenkt oder doch unabhängig? Fest st…
 
Seitdem Elon Musk den Social-Media-Dienst übernommen hat, herrscht Chaos: Massenentlassungen von Mitarbeitenden, keine ausreichende Moderation und Löschung von Hass, Fake News oder Propaganda, Wiederzulassung von rechten Hetzern, Verschwörungsanhängern und Donald Trump. Wie gehen Journalist:innen und Politiker:innen künftig mit Twitter um? Versinkt…
 
Das, was man gerade in Österreich zum Verhältnis von Politik und Medien hört, ist außergewöhnlich: "Das darf nicht wahr sein." Wie jetzt bekannt wurde, gab es enge Absprachen zwischen Chefredakteuren und hochrangigen Politikern. Es ging um Posten und Einmischung in Inhalte. Diese Chats erschüttern nicht nur die Medienlandschaft in Österreich. Das P…
 
Alles soll bereit für den Anpfiff der WM in Katar, heißt es. Aber viele Fragen sind immer noch offen - wie sollte aus und über die WM in Katar berichtet werden? Wie sind Bedingungen für Journalistinnen und Journalisten vor Ort? Und vor allem - wie wird diese WM die Sportberichterstattung verändern? Viele sind sich einig: Die Folgen werden deutlich …
 
Auch so kann man die Pressefreiheit aushebeln: Indem man Medien und Journalist:innen mit Klagen überzieht. Mächtige Unternehmen, prominente Einzelpersonen versuchen so, kritische Berichterstattung zu verhindern. Die Methode nennt sich SLAPP - Strategic Lawsuit Against Public Participation. Solche Prozesse, in denen es um Einschüchterung und große S…
 
Durch die Fußballweltmeisterschaft steht das reiche Emirat Katar im Rampenlicht. Der arabische Wüstenstaat will sich als perfekter Gastgeber inszenieren, um sein Image in der Welt aufzupolieren. Die WM soll zum PR-Coup werden. Die Journalistin Pune Djalilevand erlebt in Katar eine knallharte Klassengesellschaft: Oben der gigantische Wohlstand der k…
 
Was interessiert junge Leute an und in den Medien? Welche Berufe und welche Ausbildungswege gibt es? Was müssen Medienhäuser und Redaktionen bieten im Kampf um Talente? All das haben wir auf den Medientagen München Mitte Oktober nachgefragt, bei den Schüler:innen, Student:innen, Auszubildenden und Interessierten, die sich im Bereich "Start into Med…
 
Der Wüstenstaat Katar hat durch sein Öl und Gas Wohlstand erreicht. Aber wie setzt das Emirat den Reichtum ein? Seit Jahren ist Katar dem Vorwurf ausgesetzt, terroristische Gruppierungen und islamistische Bewegungen zu finanzieren. ZEIT-Redakteur Yassin Musharbash und die rbb-Journalistin Pune Djalilevand klären darüber auf, welche Vorwürfe Substan…
 
Gut dreieinhalb Monate ist es jetzt her, dass die Verfehlungen der inzwischen entlassenen rbb-Intendantin Patricia Schlesinger bekannt wurden. Die Kritik an den öffentlich-rechtlichen Sendern in Deutschland ist seitdem groß. Anfangs waren die Intendantinnen und Intendanten eher in der Defensive. Inzwischen hat sich das geändert. Im Interview mit Li…
 
Das durch Gas und Öl reich gewordene Katar weiß Krisen und Konflikte für sich auszunutzen, um sich auf der Weltbühne als Makler und Friedensstifter zu inszenieren. Während der Abzug aus Afghanistan im Sommer 2021 für die USA und Deutschland zum Desaster wurde, konnte das Katar in der Situation als Vermittler glänzen. Schon bevor sich die Situation …
 
Deutsche können sich ihre eigene Beerdigung nicht mehr leisten, Supermarktregale sind leergefegt: Solche Falschmeldungen sind nichts Neues, ungewöhnlich ist, dass sie auf gefälschten Medienseiten erscheinen wie Spiegel, Süddeutsche, BILD, T-Online. Beworben werden sie über Fake-Accounts in Social-Media-Kanälen. Betroffene Medien versuchen, diese Fä…
 
Mit der Medienmarke "Al Jazeera" verfügt Katar über einen der wichtigsten und einflussreichsten Nachrichtensender der arabischen Welt. Der Übergang zwischen Journalismus made in Qatar und Propaganda ist fließend. Der geopolitische Einfluss des Senders ist so stark, dass vom "Al Jazeera Effect" die Rede ist. Die Macht, die der reiche Wüstenstaat dad…
 
Eigentlich lässt die Aufmerksamkeit für Kriege wenige Tage oder Wochen nach dem Ausbruch nach. Im Ukraine-Krieg gilt dieser Gewöhnungseffekt nicht. Woran liegt das? Wie geht es den Reporter:innen, die seit Monaten immer wieder aus der Ukraine berichten? Allgemein lassen sich im Ukraine-Krieg auch Entwicklungen beobachten, die die Kriegsberichtersta…
 
Katar hat genau das, woran es in Deutschland mangelt: Gas. Die Journalisten Benedikt Nabben und Ingo Malcher entschlüsseln, wie der Wüstenstaat im Nordosten der arabischen Halbinsel mit seiner wichtigsten Ressource umgeht. Das Gas, das in Katar vor etwa 50 Jahren entdeckt wurde, ist auch heute die Wohlstandsgarantie des Landes. Schon vor Jahren hat…
 
Was macht guten Lokaljournalismus aus? Und braucht man ihn überhaupt noch? Die Auflagen der Regional- und Lokalzeitungen kennen seit vielen Jahren nur eine Richtung: nach unten. Viele Verlage versuchen gegenzuhalten und auf den Digitalisierungszug aufzuspringen: mit Webseiten, Apps, Blogs, Podcasts, anders aufbereitete Geschichten auf Social-Media-…
 
Deutsche Bank, VW, Siemens, Hapag Lloyd, Glencore – Katar ist wirtschaftlich umtriebig. Über den Staatsfonds Qatar Investment Authority steckt das Emirat weltweit Milliarden in Unternehmen anderer Länder. Auch für Deutschland ist der kleine Wüstenstaat ein wichtiger Investor. Die Journalisten Benedikt Nabben und Ingo Malcher haben herausgefunden, w…
 
Krieg, Klimakrise, Energieknappheit, Inflation, steigende Preise... schlechte Nachrichten dominieren die Medien. Was macht das mit uns? Zum einen mit den Medienmacher:innen, die täglich stundenlang mit solchen Meldungen umgehen müssen, oder mit den Reporter:innen vor Ort, die mit Toten, Verletzten, Gefolterten, Traumatisierten konfrontiert werden. …
 
Mit der FIFA-Fußballweltmeisterschaft schlüpft Katar nicht zum ersten Mal in eine Gastgeberrolle im Sport. In den vergangenen Jahrzehnten hat der reiche Wüstenstaat schon zig Wettkämpfe in den unterschiedlichsten Disziplinen ausgerichtet, sei es im Radrennfahren, im Tennis, in der Leichtathletik oder im Amateurboxen. Ein strategisches Ziel, das die…
 
Die Zeitungskrise ist nichts Neues: Seit Vielen Jahren sinken Abos und Werbeeinnahmen, jetzt wird die Krise durch steigende Papierpreise und Zustellkosten verschärft. Auch die Digitalisierung der Presseangebote geht nicht so schnell voran wie erhofft, die Konkurrenz durch die großen US-Plattformen Google, Facebook & Co. ist erdrückend. Doch der ein…
 
Katar ist unglaublich reich. Nur drei andere Länder auf der Welt haben pro Kopf ein höheres Bruttoinlandsprodukt als der kleine Staat am Persischen Golf. Die Hauptstadt Doha blitzt und funkelt. In wenigen Monaten wird Katar Gastgeber sein für eines der größten Sportereignisse: die Fußball-Weltmeisterschaft. Aber was ist das für ein Land, in dem vor…
 
In Deutschland gerät der öffentlich-rechtliche Rundfunk durch den Skandal beim rbb und Ungereimtheiten in anderen Sendern wie NDR oder BR massiv unter Druck. Manche Politiker sehen das gesamte System in Frage gestellt, andere fordern zumindest weitgehende Reformen. In anderen Ländern Europas ist schon mehr passiert: In Frankreich hat Präsident Macr…
 
Katar trägt erstmals die Fußball-WM aus. Und auch sonst gewinnt das Land an Einfluss. Wie konnte der kleine Wüstenstaat so mächtig werden? Wie nutzt das Land seinen unglaublichen Reichtum? Was steckt hinter dem katarisch-deutschen Gasdeal? Und wie geht es den Migranten im Land, die die Fußballstadien gebaut haben? Diesen Fragen widmen sich Reporter…
 
Korruption, Geldwäsche, Steuerhinterziehung, Geheimdienste aber auch Mord. Es hört sich an wie ein Hollywood-Film ist aber alles so passiert und zwar in Griechenland. Verena Schälter unsere Korrespondentin vor Ort, hat unter anderem mit einem Journalisten gesprochen, der vom Geheimdienst überwacht wurde. Das ist nur ein Beispiel dafür wie die Press…
 
Der Skandal um den rbb und die inzwischen fristlos gekündigte Intendantin Patricia Schlesinger sowie den zurückgetretenen Verwaltungsratsvorsitzenden Wolf-Dieter Wolf haben eines gezeigt: Die Rundfunkaufsicht beim rbb hat eindeutig versagt. Der Verwaltungsrat hat weder die Intendantin, wie es seine Aufgabe ist, noch seinen Vorsitzenden kontrolliert…
 
Nach der Abberufung der rbb-Intendantin Patricia Schlesinger äußert sich die Intendantin des Bayerischen Rundfunks, Katja Wildermuth, im BR24-Medienmagazin erstmals öffentlich zu den erhobenen Vorwürfen. "Das Vertrauen, das wir genießen, wird überschattet durch neue Enthüllungen, durch individuelle Verfehlungen - das besorgt mich sehr, macht mich a…
 
Luxus, Protz, Vetternwirtschaft und dubiose Beraterverträge - am Ende waren die Vorwürfe gegen rbb-Intendantin Patricia Schlesinger so groß, dass sie zurücktreten musste, als ARD-Vorsitzende und als Chefin des Rundfunks Berlin-Brandenburg. Zweite Hauptperson in dieser Affäre ist der bisherige Vorsitzende des rbb-Verwaltungsrates, Wolf-Dieter Wolf. …
 
Ab diesem Wochenende rollt der Ball wieder in der Fußball-Bundesliga. In der der Männer. Die Frauen starten erst Mitte September, und nach der Begeisterung für die EM der Frauen wird es interessant sein, zu sehen, ob auch die Frauen-Bundesliga mehr Aufmerksamkeit bekommt. Den Männern ist diese seit Jahrzehnten gewiss. Der Profifußball hat sich läng…
 
Bachelor, Master, drei bis fünf Praktika und danach ein redaktionelles Volontariat: Das gilt als klassischer Weg in die Medien. Der Journalismus ist mittlerweile sehr akademisch geprägt - und damit zu elitär? Welche Perspektiven gehen verloren? Wie wirkt es sich auf die Berichterstattung aus? Braucht es die Skills aus dem Studium zwingend, um guten…
 
Menschen, die Missstände aufzeigen in der Gesellschaft oder am Arbeitsplatz sind extrem wichtig. Ihre Hinweise sind wie ein Frühwarnsystem. Oft bringen diese Whistleblower Medien dazu größere Recherchen anzustoßen und damit auch die Politik zum Handeln. Aber sie sind in Deutschland nur schlecht geschützt. Teilweise werden Sie als Denunzianten verun…
 
Unabhängige Medien gibt es in Russland nicht mehr, die Pressefreiheit wurde abgeschafft. Stattdessen drohen kritischen Medienschaffenden langjährige Haftstrafen, der Angriff gegen die Ukraine darf nicht "Krieg" genannt werden. Immer mehr Zeitungen, Sender, Webseiten werden verboten, ob russische oder ausländische wie beispielsweise die "Deutsche We…
 
Im Spätsommer wird die Ampel ihre Digital-Strategie vorlegen. 226 Mal findet sich das Wort "digital" im Koalitionsvertrag, gleich das erste Kapitel beschäftigt sich mit dem "digitalen Aufbruch", auf den sich SPD, Grüne und FDP einhellig verständigt haben. Durch den Krieg gegen die Ukraine wurde die Umsetzung in den verschiedenen Ministerien verzöge…
 
JournalistInnen, die aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland flüchten, sind hier zwar relativ sicher. Aber wie verarbeiten sie oft traumatische Fluchterfahrungen, wie gehen sie damit um, dass sie Familienangehörige und KollegInnen zurücklassen mussten? Was hilft ihnen, in deutschen Medien anzukommen, Arbeit zu finden, mit der Sprache umzuge…
 
"Anyway the wind blows" war das Motto der diesjährigen re:publica, der größten Digitalkonferenz Europas. Das Zitat aus dem Song "Bohemian Rhapsody" von Queen illustriert die Ungewissheit, die die gesamte Gesellschaft angesichts von Klima und Corona-Krise sowie des Angriffskrieges gegen die Ukraine erfasst hat. Tausende diskutierten in Berlin Folgen…
 
Das Thema Krieg gegen die Ukraine begleitet uns seit nunmehr drei Monaten. Sonderseiten, Spezialsendungen, Brennpunkte gibt es kaum mehr, Talkshows dafür umso mehr. Sind wir dabei, uns an den Krieg zu gewöhnen? Oder werden wir seiner gar überdrüssig? Könnten wir auch anders berichten nach 100 Tagen Krieg mitten in Europa, weniger negativ? Funktioni…
 
Wie kommt der BR zu Insider-Informationen über die Straflager in Xinjiang? Wie prüft man, ob Daten und Fotos über verfolgte und inhaftierte Uiguren echt sind? Mitte Mai konnten die lange schon vermuteten Menschenrechtsverletzungen an der ethnischen Minderheit im Norden Chinas erstmals belegt werden, mit teils brutalen Bildern. Die Aufnahmen sind Te…
 
Bundeskanzler Scholz hat eine "Zeitenwende" in der internationalen Politik angekündigt. Gleichzeitig wird dem Bundeskanzler und anderen immer wieder vorgeworfen, seine Maßnahmen schlecht zu erklären. Sind also auch Veränderungen in der politischen Kommunikation nötig? Welche Aspekte wären dabei wichtig? Annalena Baerbock und Robert Habeck kommunizi…
 
Podcasts gibt es zu allen erdenklichen Themen und für jede Lebenslage: Kriegsberichte aus der Ukraine, Tipps vom Jobcoach, Update zur Pandemie, True Crime, Literaturklassiker gelesen oder Hörspiele spannend inszeniert - oder doch lieber was Sanftes zum Einschlafen? Podcasts werden immer mehr gehört, und immer mehr Anbieter drängen auf den Markt, in…
 
Das freie Wort hat es weltweit immer schwerer - das wird deutlich am Internationalen Tag der Pressefreiheit. Wenn am 03. Mai die neue Rangliste von Reporter ohne Grenzen veröffentlicht wird, zeigen sich viele dunkle Flecken, zahlreiche Länder sind weiter abgerutscht. Ein paar besonders negative Beispiele haben wir ausgesucht: Russland, wo immer meh…
 
Investigativer Journalismus: Zukunft oder Zeitvertreib? (Studiogast Daniel Drepper, Investigativjournalist, stv. Leiter Recherchekooperation NDR, WDR, SZ) / Jung, weiblich, unangepasst: Haben es Newcomer und Frauen schwerer im investigativen Journalismus? (Interview mit der Investigativ-Journalistin Isabell Beer, funk) / Warum ist Investigatives im…
 
Exklusive Inhalte, investigative Recherchen - das ist ein Medientrend, ob bei Zeitungen, Radiosendern oder in Fernsehfilmen. Das ist oft spektakulär, so wie die Panama-Papers, bringt Aufmerksamkeit - aber es kostet auch viel Zeit und Geld. Lohnt sich das? Brauchen wir sogar mehr investigative Geschichten, gerade auch im Lokalen, um das Überleben vo…
 
Deutsche Medien wollen in ukrainischer Sprache der russischen Propaganda etwas entgegensetzen. Von ARD bis RTL, von Radio Cosmo bis zu regionalen Zeitungen: Immer mehr Sender und Publikationen bieten Information, aber auch Unterhaltung speziell für Kriegsflüchtlinge an. Das Greifswalder Startup Katapult geht noch einen Schritt weiter: Es hat Räume …
 
Der Krieg Russlands gegen die Ukraine beherrscht die Medien und Social Media: Aber wie lange noch? Wann wird er zur Normalität? Was sollen, was müssen Redaktionen zeigen? Und wo bleibt die Verantwortung der Social-Media-NutzerInnen? Fragen, auf die die Medienethik versucht, Antworten zu geben. Wir sprechen darüber mit Prof. Jessica Heesen. Und lass…
 
Die unendlichen Leiden der Menschen, die in der Ukraine unter dem russischen Bombenhagel versuchen zu überleben: Eindrucksvoll haben das die beiden AP-Reporter Mstyslav Chernov und Evgeniy Maloletka in Fotos und Videos aus der belagerten Stadt Mariupol dokumentiert - wie etwa die Bergung einer verletzten Schwangeren inmitten von Trümmern. Und sie w…
 
Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine ist mehr denn je auch ein Informationskrieg. Dass die Menschen in Russland angelogen werden, darauf machte die mutige Journalistin Marina Owsjannikova im Staatsfernsehen aufmerksam. Der Messenger Telegram spielt eine wichtige Rolle, ob für die Bevölkerung in der Ukraine oder für Oppositionelle in Russla…
 
Themen: Nach dem neuen Mediengesetz: Die Lage von JournalistInnen in Russland. Gespräch mit Christian Mihr, Reporter ohne Grenzen / Sendeanlagen für die Ukraine. Wie ARD und EBU die Rundfunkanstalten unterstützen / Wie Medien Kindern den Krieg gegen die Ukraine erklären können / Tödlicher Beruf in Mexiko: Schon sieben Journalistenmorde in diesem Ja…
 
Der Krieg Russlands gegen die Ukraine wird immer heftiger - und es wird schwieriger, darüber zu berichten. Wir haben darüber mit ExpertInnen gesprochen: Mit Medienjournalist Daniel Bouhs darüber, wie viele Reporter und Reporterinnen die deutschen Medien in das Kriegsgebiet entsenden und über ihre Probleme vor Ort. Themen Berichten über den Krieg. R…
 
Es war am frühen Donnerstagmorgen, als die Eilmeldungen kamen und das eintraf, was viele befürchtet hatten. Seitdem werden Fernsehsender, Radioprogramme, Presse, Onlinedienste und Social-Media-Kanäle von einem Thema dominiert: dem Angriff Putins auf die Ukraine. Das Medienmagazin schaut darauf, wie die Medien über diesen Krieg berichten: auf die Pr…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login