Artwork

Inhalt bereitgestellt von Tamedia AG. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Tamedia AG oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Staunen mit dem VAR

57:24
 
Teilen
 

Manage episode 355900430 series 2522928
Inhalt bereitgestellt von Tamedia AG. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Tamedia AG oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

21 Runden sind gespielt. Und es wird einfach nicht besser mit den Einsätzen der Videoschiedsrichter. Sie melden sich an diesem Wochenende in Zürich, Basel und St. Gallen und sorgen fast überall für Verwunderung und rote Köpfe (siehe Fabian Frei in Basel). Der FC Luzern hat das weltweit vielleicht einmalige Erlebnis in den letzten drei Runden, dass er vier Tore erhielt, viermal auf Elfmeter und viermal nach Intervention des VAR.

«Ich hätte den VAR gerne wieder weg», sagt Oliver Gut. «Dann passieren halt Fehler auf einem anderen Niveau.» Gut findet keine Unterstützung in der Runde. Dominic Wuillemin sagt: «Unbedingt pro VAR.» Und Fabian Sangines: «Der VAR macht den Fussball grundsätzlich immer noch fairer.» Für sie ist nicht der VAR das grosse Problem, sondern die Handsregel.

Der FC Basel ist ein Thema, an dem wir einfach nicht vorbeikommen. Sangines ist fasziniert von dem, was da Woche für Woche abgeht. Und Wuillemin findet bezeichnend für die Situation, dass Interimstrainer Heiko Vogel sagt, wann der neue Cheftrainer allenfalls kommt. Das hat damit zu tun, dass der Interimstrainer auch Sportdirektor ist und möglicherweise eitel genug ist, selbst an der Seitenlinie bleiben zu wollen. Gut vermutet mit Blick aufs Saisonende und die Ausrichtung des Vereins: «Der FCB steht dann nicht besser da.»

Wenigstens ist sich die Runde einig, dass der FCB nicht zu den Kandidaten für den Barrageplatz gehört. Dem FCZ traut sie zu, sich in Sicherheit zu bringen. Bleiben noch GC, Sion und Winterthur als gefährdete Teams übrig. Gerade Sion kommt in der Wertung nicht gut weg. Für Wuillemin ist das seit Wochen die schlechteste Mannschaft der Liga.

Wir freuen uns über Kritik, Streicheleinheiten oder Fragen, die wir in den kommenden Folgen gern beantworten. Die «Dritte Halbzeit» erscheint im Wochenrhythmus. Schreiben Sie uns hier in die Kommentare, via Instagram an dritte.halbzeit.podcast, melden Sie sich auf Twitter bei @razinger oder via E-Mail bei florian.raz@tamedia.ch.

  continue reading

235 Episoden

Artwork

Staunen mit dem VAR

Dritte Halbzeit

33 subscribers

published

iconTeilen
 
Manage episode 355900430 series 2522928
Inhalt bereitgestellt von Tamedia AG. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Tamedia AG oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

21 Runden sind gespielt. Und es wird einfach nicht besser mit den Einsätzen der Videoschiedsrichter. Sie melden sich an diesem Wochenende in Zürich, Basel und St. Gallen und sorgen fast überall für Verwunderung und rote Köpfe (siehe Fabian Frei in Basel). Der FC Luzern hat das weltweit vielleicht einmalige Erlebnis in den letzten drei Runden, dass er vier Tore erhielt, viermal auf Elfmeter und viermal nach Intervention des VAR.

«Ich hätte den VAR gerne wieder weg», sagt Oliver Gut. «Dann passieren halt Fehler auf einem anderen Niveau.» Gut findet keine Unterstützung in der Runde. Dominic Wuillemin sagt: «Unbedingt pro VAR.» Und Fabian Sangines: «Der VAR macht den Fussball grundsätzlich immer noch fairer.» Für sie ist nicht der VAR das grosse Problem, sondern die Handsregel.

Der FC Basel ist ein Thema, an dem wir einfach nicht vorbeikommen. Sangines ist fasziniert von dem, was da Woche für Woche abgeht. Und Wuillemin findet bezeichnend für die Situation, dass Interimstrainer Heiko Vogel sagt, wann der neue Cheftrainer allenfalls kommt. Das hat damit zu tun, dass der Interimstrainer auch Sportdirektor ist und möglicherweise eitel genug ist, selbst an der Seitenlinie bleiben zu wollen. Gut vermutet mit Blick aufs Saisonende und die Ausrichtung des Vereins: «Der FCB steht dann nicht besser da.»

Wenigstens ist sich die Runde einig, dass der FCB nicht zu den Kandidaten für den Barrageplatz gehört. Dem FCZ traut sie zu, sich in Sicherheit zu bringen. Bleiben noch GC, Sion und Winterthur als gefährdete Teams übrig. Gerade Sion kommt in der Wertung nicht gut weg. Für Wuillemin ist das seit Wochen die schlechteste Mannschaft der Liga.

Wir freuen uns über Kritik, Streicheleinheiten oder Fragen, die wir in den kommenden Folgen gern beantworten. Die «Dritte Halbzeit» erscheint im Wochenrhythmus. Schreiben Sie uns hier in die Kommentare, via Instagram an dritte.halbzeit.podcast, melden Sie sich auf Twitter bei @razinger oder via E-Mail bei florian.raz@tamedia.ch.

  continue reading

235 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung