Ende Gelande öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
In der heutigen Folge geht es um Smash IAA, ein Bündnis, das vor allem dafür bekannt ist, direkte Aktionen im Rahmen der IAA durchzuführen. Wir sprechen mit Anna, über die Arbeit des Bündnisses, die Verknüpfung von Arbeiter:innenkämpfen und Klimakampf sowie Repressionen durch den Staat. Wir schneiden außerdem noch das Parteinsystem sowie Mobilität …
 
*Plastik - Gefahr für Umwelt, Menschen und andere Lebewesen *Alternativer Nobelpreis geht an russischen Umweltaktivisten *Erfolgreiche UmweltaktivistInnen müssen mit Repression rechnen - und sich wehren! *Alternative Fleischproduktion: Möglichkeiten und Schwierigkeiten Der monatliche Podcast rund um solidarische Landwirtschaft, Selbstversorgung, Er…
 
In dieser Folge sprechen wir mit Prof. Dr.-Ing. Dirk Wittowsky, Leiter des Instituts für Mobilität- und Stadtplanung (imobis) an der Universität Duisburg-Essen. Von der Frage zur sozialen Gerechtigkeit entwickelt sich unser Gespräch zu neuen Mobilitätsformen bis hin zur Frage, ob die Mobilitätswende schon da ist. Folgt uns bei Social Media: • Websi…
 
Die durch weltweiten Verkauf von Tötungsmitteln in Form von Kleinwaffen bekannte Rüstungsfirma Heckler und Koch bekannte Waffenschmied aus Baden-Württemberg wurde am Freitag von 200 Menschen aufgesucht die in Oberndorf ihre Meinung zur Rüstungsindurstrie und Heckler und Koch kundtaten. Nebenbei bescherte der Besuch auch 300 Polizeikräften Lohn und …
 
Vorderhaus 19 Uhr Mi 13.10.2021 Habsburgerstraße 9 79104 Freiburg Deutschland Das KZ Struthof und seine Außenlager liegen unweit von Freiburg. Hier wurden im 2. Weltkrieg KZ-Häftlinge von der SS unter menschenverachtenden Bedingungen bewacht und ermordet. Sie wurden gegen Entgelt an Unternehmen als Zwangsarbeiter*innen „ausgeliehen“. 1944 war fast …
 
Trotz beschlossenem Kohleausstieg möchte der Kohlekonzern RWE für den Tagebau Garzweiler II weiterhin Dörfer abreißen. Eins dieser Dörfer ist Lützerath, oft Lützi genannt. Aktivist:innen stellen sich dem Vorgehen in den Weg und kämpfen für Klimagerechtigkeit. Radio Dreyeckland spricht mit Tim, einer Person, die sich bei dem Aktionsbündnis Ende Gelä…
 
In der heutigen Folge geht es um Ende Gelände, ein Bündnis, das vor allem dafür bekannt ist, mit Massenaktionen zivilen Ungehorsams Kohle und Gasinfrastruktur zu blockieren. Wir sprechen mit zwei Menschen, die schon seit längerem bei Ende Gelände aktiv sind, über die Arbeit des Bündnisses, das politische Selbstverständnis und darüber, warum es notw…
 
Luka und Frieda der Ende Gelände Ortsgruppe Freiburg erzählen von den Gegenprotesten, die in München anlässlich der Internationalen Automobil Ausstellung stattfinden werden. Wir sprechen über die IAA, die geplanten Aktionen vom 08. - 12. September und Vorstellungen zu einer klimagerechten und sozialverträglichen Mobilitätswende. Eine Veranstaltung …
 
Luka und Frieda der Ende Gelände Ortsgruppe Freiburg erzählen von den Gegenprotesten, die in München anlässlich der Internationalen Automobil Ausstellung stattfinden werden. Wir sprechen über die IAA, die geplanten Aktionen vom 08. - 12. September und Vorstellungen zu einer klimagerechten und sozialverträglichen Mobilitätswende. Eine Veranstaltung …
 
In dieser Folge unseres Podcasts sprechen wir mit Kim von Wurzeln im Beton über den meist unbeachteten aber mitunter größten Klimakiller Beton und Zement und insbesondere die damit verbundene Ausbeutung des globalen Südens durch die skrupellose Bau-Lobby. Außerdem reden wir mit Felix über das selbstverwaltete Wohnprojekt Collegium Academicum in Hei…
 
Ende Gelände hat mit mehr als 2.000 Aktivist*innen den ChemCoast Park in Brunsbüttel bei Wind und Wetter blockiert. Dort ist in der Nachbarschaft von Produktionsanlagen der Öl- und Chemieindustrie ein Terminal für Fracking Gas geplant. Für die Klimaschützer*innen ist das unvereinbar mit dem Anspruch auf eine enkelgerechte Zukunft.…
 
Osterholz bleibt - jetzt erst recht! Nach der Bekanntgabe der geplanten Rodung von 5,5ha gesunder Waldfläche im Osterholz Wald fand in Wuppertal eine Demonstration statt. Die Firma Oetelshofen, die ein Kalkwerk betreibt, plant hier ihre Genehmigung zur Haldenerweiterung zeitnah umzusetzen - trotz noch nicht bearbeiteter Fachaufsichtsbeschwerden.…
 
Der Rat des Flüchtlingslagers Maxmur fordert internationale Unterstützung, nachdem das Lager, das 200 km südlich der irakisch-türkischen Grenze liegt, am Wochenende wieder vom türkischen Militär angegriffen wurde und wieder Menschen getötet wurden. Das Lager ist insofern besonders, dass es selbstverwaltet ist nach demokratischen Strukturen. Es lebe…
 
In dieser Folge sprechen wir mit Prof. Dr. Susanne Moebus, Leiterin des Instituts für Urban Public Health (InUPH) an der Uniklinik Essen. Von der Frage nach der Lebensqualität in Städten entwickelt sich unser Gespräch über Gerechtigkeit, Gesundheit und Klimaresistenz in der Stadtplanung bis hin zur Revolutionierung der Universitäten. Folgt uns bei …
 
„MigrantInnen bleiben nur unter sich, sie wollen sich gar nicht integrieren!“. Dieser Vorwurf kommt oft in öffentlichen Debatten, wenn es um Organisationen von Menschen mit Migrationsgeschichte geht. Die Organisationen werden kritisch betrachtet und in die Kategorie Parallelgesellschaft gesteckt. Dass diese Gruppe eine besondere Rolle bei der Integ…
 
In dieser Folge sprechen wir mit Dr. Jan-Hendrik Kamlage über diverse Formen der Bürger:innenbeteilgung, transformative Forschung und die Zukunftsfähigkeit unseres Parteiensystems. Herr Kamlage ist Forschungsgruppenleiter Partizipation und Transformation am Centrum für Umweltmanagement an der Ruhr-Universität Bochum. Folgt uns bei Social Media: • I…
 
[FR] VORGETÄUSCHTER EIGENBEDARF DURCH SAUER UND CO? [FR] PROTEST GEGEN ZWANGSRÄUMUNG SOZIALE DURCHMISCHUNG = VERDRÄNGUNG [FR] BAUMBESETZUNG FÜR KLIMAGERECHTIGKEIT [FR] STADTVERWALTUNG TOLERIERT GEHWEGPARKEN [FR] REAKTIONÄRER SIEG GEGEN BIS SPÄTI [FR] HIV THERAPIE ABGELENHT ARMUT UND REICHTUM
 
english below Auf der Insel Negros in den zentral-Philippinen finden gleichzeitig mehrere umweltschädigende Projekte statt. Der Aktivist Jedd von „Food-not-Bombs Bacolod“ berichtet davon, vom Widerstand dagegen und von der gefährdeten Situation radikaler Aktivist*innen auf den Philippinen. Seit dem Interview kam es zu einer weiteren Ermordung eines…
 
In unserer zweiten Folge bilden wir das totale Kontrastprogramm zur ersten und schlagen nun den Weg der Wissenschaft ein! Diesmal haben wir Prof. Dr. Ferdi Schüth, Direktor am Max-Plank-Institut für Kohlenforschung, zu Gast. Wir reden mit ihm über die Zukunft der Energieversorgung, das Thema Nachhaltigkeit in der Forschung, die Klimakrise als Gegen…
 
In der ersten Folge unseres Podcasts sprechen wir mit Ronni von Unser Aller Wald über den Alltag in der Waldbesetzung, den Widerstand im Großen und im Kleinen und den Funken zum Umsturz des Systems in jedem von uns. Folgt uns bei Social Media: • Website – kipppunkt-podcast.de • Instagram – sff.duisburg • Twitter – sff_duisburg Wenn ihr mehr über Un…
 
Ein Interview mit der Pressesprecherin von Ende Gelände Hamburg Ella über die aktuelle Aktion in Brunsbüttel, bei welcher am 22.3.21 die LKW-Zufahrt des ChemCoastPark Brunsbüttel blockiert wurde. Dort soll ein LNG-Terminal (LNG = Liquid Natural Gas) gebaut werden. Wir sprachen über die Aktion sowie die klimaschädlichen Aspekte von Erdgas.…
 
Bei der anarchistischen Buchmesse Freiburg 2020 wurde der Vortrag "Talkin' about a revolution..." gehalten. Gibt es Sinn, hier und heute von „Revolution“ zu sprechen? Was können wir aktuell darunter konkret verstehen? Wie bringen wir die „kleinen Aktionen“, unserer Tätigkeit in verschiedenen Gruppen und in unserer jeweiligen Kommune in Zusammenhang…
 
Am internationalen Tag des Wassers blockierten ca. 80 AktivistInnen von Extinction Rebellion alle Zufahrtstraßen von Coca Cola in Lüneburg. Hier werden bereits 350 Millionen Liter Trinkwasser in Plastikflaschen pro Jahr abgefüllt. Eine Testbohrung für einen dritten Brunnen der weitere 350 Millionen Liter Wasser pro Jahr fördern soll findet aktuell …
 
„Alle Freunde sagten, Paulo, du sollst heiraten aber heiraten war alles, was ich nicht wollte.“ Paulo Cesar dos Santos Conceição, lokaler Koordinator von Samo.fa in München und Mitglied vom Verein Morgen e.V. Hört rein! Mit dem Podcast "Migrativ - Migrant und Aktiv" möchte Our Voice, die Geflüchtete Redaktion von Radio Dreyeckland, denjenigen eine …
 
Wir sind umgezogen nach https://open.audio/channels/endegelaende/ weil open.audio nicht kommerziell ist und ihr dort ohne Anmeldung unsere Folgen herunterladen könnt. Ansonsten auch immer auf der Ende Gelände Homepage: https://www.ende-gelaende.org/podcast/Von Ende Gelände Podcast
 
Im Eilverfahren vor dem VG Frankfurt, in dem es um den Export von Brennelementen aus Deutschland ans Schweizer AKW Leibstadt ging, obsiegte der Betreiber der deutschen Brennelemente-Fabrik Lingen. Das Schweizer Atomkraftwerk darf nun vorerst weiter aus Deutschland beliefert werden. Die am Gerichtsverfahren als Beigeladene beteiligten Atomkraft-Gegn…
 
Vor zwei Wochen wurde der Schlachtbetrieb von Westfleisch in Oer-Erkenschwick (NRW) durch ca. 10 Aktivist:innen für ca. 6 Stunden blockiert. Über diese Blockade sprach Radio Dreyeckland mit Pauli, einer:einem Aktivist:in der Schlachthofblockade. Weiterführende Links: Erklärung von Tear Down Westfleisch zur Aktion: hier Tear Down Westfleisch bei twi…
 
Heute in Our Voice sprechen wir mit Regisseuren aus Georgia, die seit einigen Jahren in Deutschland leben. Außerdem hört ihr ein KollegInnegespräch zwischen Rufine und Vladimer, der mehr über sein Leben in Deutschland erzählen wird und sein neue Tätigkeit bei Our Voice. Die Sendung ist auf Georgisch und Deutsch. Schaltet ein, auf rdl.de und auf 102…
 
"Vor 2015 haben sich Geflüchtete Menschen von der Deutschen Gesellschaft versteckt." sagt Dr. Médard Kabanda ist der sechsten Folge unseres Podcasts. Er ist lokaler Koordinator von samo.fa in Münster und Vorstandsmitglied von Afrika Kooperative e.V. Er erzählt hier wie die Stärkung der Kompetenz der MigrantInnen in der Flüchtlingsarbeit am besten g…
 
Die Proteste gegen Indocement in Indonesien halten nach Jahren immer noch an. Dennoch hält das indonesische Tochterunternehmen von HeidelbergCement an dem Plan fest, eine Zementfabrik am Kendeng-Karstgebirge (Java) zu errichten. Für solche Großprojekte werden durch die Zerstörung von Natur und Klima weitere ökologischen Schäden verursacht. Der Zeme…
 
The year 2020 is coming to an end and the refugee self-organization “Refugees for Refugees” wants to take a look back. Also this year, the organization was able to implement many projects and support people in crisis situations. This was made possible primarily through donations. But not all costs have been covered, and so that the organization can…
 
„In Deutschland spricht man oft von interkultureller Öffnung der Verwaltung, aber in der Praxis wird es nicht umgesetzt." Das ist ein Zitat von Maimouna Ouattara, Lokale Koordinatorin von samo.fa in Berlin und Eine-Welt Promotorin bei moveGLOBAL. In der fünften Folge unseres Podcasts erzählt sie davon, wie sie engagierten Menschen mit Migrationsges…
 
Rund 30 Aktivist*innen haben Sonntag vor einer Woche den Zugang zu einem Steinbruch von HeidelbergCement in palästinensischen Gebieten blockiert. Die Ausbeutung von Ressourcen aus besetzten Gebieten durch den Zementriesen verstößt gegen internationales Recht, was unter anderem ein Grund für die Proteste war. Schon mehrfach ist medial über das deuts…
 
Heute ist der 25.November, Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Wir versuchen einen historischen Rückblick, was der Ursprung dieses Tages ist, was es aber auch für andere internationale Tage gibt und gab, die ja die weltweiten Kämpfe von, Frauenbewegungen, Frauenbefreiungsbewegungen gegen Gewalt widerspiegeln. Militante, institutionalisierte…
 
Seit Oktober 2019 wird der Dannenröder Forst in Mittelhessen von Klimaaktivist*innen besetzt, um den Bau der A49 zwischen Kassel und Gießen, zu verhindern. Dabei geht es nicht allein um den Erhalt des Dannenröder Forstes, es wird eine grundsätzliche Mobilitätswende, der Erhalt von Wäldern und eine klimagerechte Welt gefordert. Seit Oktober diesen J…
 
Aktivist*innen von Robin Wood besetzen am Morgen des 20.11.2020 zwei Kastanienbäume vor der Landesparteizentrale der Grünen in Wiesbaden. Sie fordern einen umgehenden Rodungsstopp im Dannenröder Wald, einen Abbruch der Bauarbeiten an der A49 und eine Abkehr von fossiler Mobilität.
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login