Artwork

Inhalt bereitgestellt von © 2024 meinsportpodcast.de. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von © 2024 meinsportpodcast.de oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Erster Sieg und den vierten Titel fest im Blick - Rückblick und Vorschau

18:02
 
Teilen
 

Manage episode 417207958 series 2874080
Inhalt bereitgestellt von © 2024 meinsportpodcast.de. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von © 2024 meinsportpodcast.de oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
In dieser Folge nehmen wir Sie mit auf eine packende Reise durch die Rennen in Brands Hatch. Im ersten Rennen der Saison sicherten sich Dries Vanthoor und Charles Weerts den Sieg, als sie mit dem Team WRT BMW M4 GT3 Nr. 32 einen knappen Vorsprung von 0,633 Sekunden vor dem Emil Frey Racing Ferrari 296 GT3 Nr. 14 erzielten. Ben Green startete von der Pole-Position und führte die erste Hälfte des Rennens, bevor er dem Druck von Vanthoor nachgab. Nach den Boxenstopps behielt Weerts die Führung und verteidigte sie erfolgreich gegenüber Lappalainen, trotz zweier Safety-Car-Phasen verursacht durch Comtoyou Racing. Maro Engel und Lucas Auer vom Winward Racing Team sicherten sich den dritten Platz. In Rennen 2 setzten Lucas Auer und Maro Engel ihre Pole-Position in einen überzeugenden Sieg um. Das Duo von Winward Racing schlug den Emil Frey Racing Ferrari 296 GT3 Nr. 69 mit einem Vorsprung von 2,563 Sekunden. Auer legte einen starken Start hin und behielt die Führung, während Engel den Vorsprung weiter ausbaute. Diese herausragende Leistung legte den Grundstein für den ersten Gesamtsieg von Winward im Sprint Cup. Im weiteren Verlauf der Folge blicken wir auf die FIA WEC und IMSA. ++ Partner +++ Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School. Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl. +++Social Media+++ Linktree Facebook Twitter Instagram
Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.


  continue reading

205 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 417207958 series 2874080
Inhalt bereitgestellt von © 2024 meinsportpodcast.de. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von © 2024 meinsportpodcast.de oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
In dieser Folge nehmen wir Sie mit auf eine packende Reise durch die Rennen in Brands Hatch. Im ersten Rennen der Saison sicherten sich Dries Vanthoor und Charles Weerts den Sieg, als sie mit dem Team WRT BMW M4 GT3 Nr. 32 einen knappen Vorsprung von 0,633 Sekunden vor dem Emil Frey Racing Ferrari 296 GT3 Nr. 14 erzielten. Ben Green startete von der Pole-Position und führte die erste Hälfte des Rennens, bevor er dem Druck von Vanthoor nachgab. Nach den Boxenstopps behielt Weerts die Führung und verteidigte sie erfolgreich gegenüber Lappalainen, trotz zweier Safety-Car-Phasen verursacht durch Comtoyou Racing. Maro Engel und Lucas Auer vom Winward Racing Team sicherten sich den dritten Platz. In Rennen 2 setzten Lucas Auer und Maro Engel ihre Pole-Position in einen überzeugenden Sieg um. Das Duo von Winward Racing schlug den Emil Frey Racing Ferrari 296 GT3 Nr. 69 mit einem Vorsprung von 2,563 Sekunden. Auer legte einen starken Start hin und behielt die Führung, während Engel den Vorsprung weiter ausbaute. Diese herausragende Leistung legte den Grundstein für den ersten Gesamtsieg von Winward im Sprint Cup. Im weiteren Verlauf der Folge blicken wir auf die FIA WEC und IMSA. ++ Partner +++ Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School. Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl. +++Social Media+++ Linktree Facebook Twitter Instagram
Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.


  continue reading

205 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung