Karlsson Port (BE CLIMATE): Ist Obst und Gemüse wirklich so nachhaltig wie es scheint?

1:07:41
 
Teilen
 

Manage episode 276855304 series 2481710
Von Paul Berg & Lasse Kroll, Paul Berg, and Lasse Kroll entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Obst und Gemüse ist gesund, gut für’s Klima und Tiere kommen auch nicht zu Schaden. Das ist grundsätzlich richtig. Aber auch im Obst- und Gemüseanbau läuft vieles falsch. Es werden Unmengen an Wasser verschwendet, Pestizide im großen Stil eingesetzt, die Arbeitsbedingungen auf den Feldern sind oftmals nicht viel besser als in großen Schlachthöfen und CO² wird ebenfalls entlang der gesamten Wertschöpfungskette freigesetzt. Worauf sollte man beim Einkauf also achten und wie können diese Probleme gelöst werden? Darüber sprechen wir heute mit unserem Gast Karlsson Port.

Normalerweise haben wir Gründer*innen aus der Social Business Szene bei uns im Podcast. Dieses Mal haben wir mit Karlsson bewusst jemanden eingeladen, der in einem familiengeführten Traditionsunternehmen arbeitet und perspektivisch vielleicht einmal die Unternehmensnachfolge antritt. Aber bereits jetzt ist Karlsson maßgeblich am Erfolg des Unternehmens Port International beteiligt, das in nunmehr fünfter Generation europaweit mit Obst und Gemüse handelt. So hat er mit Be Climate die erste CO²-neutrale Obstmarke der Welt ins Leben gerufen, mit der er langfristig das eigene Unternehmen und die Obst-Branche insgesamt nachhaltig verändern möchte.

Wir haben mit Karlsson über frühes Aufstehen, die Tücken im Obst-Handel und seine Zeit auf einer Bananenplantage in Peru gesprochen. Zusammen haben wir zurückgeblickt in die Kolonialzeit, als der Handel mit Tropenfrüchten, insbesondere mit Bananen, von wenigen Firmen kontrolliert wurde, die ganze Länder in der Karibik und in Lateinamerika nach Belieben unterdrücken konnten. Die Verhältnisse haben sich zwar zum Besseren gewendet, aber Probleme wie der Klimawandel sind dringender denn je. Karlsson hat ein leidenschaftliches Plädoyer gehalten, wie der Lebensmittelhandel zukünftig nachhaltig gestaltet werden kann.

Wir stecken viel Arbeit und Herzblut in ‘Geil Montag’ und müssen diesen Aufwand auch refinanzieren. Wenn Du möchtest, dass wir den Podcast auch zukünftig regelmäßig veröffentlichen, hast Du unter www.geilmontag.de die Möglichkeit, einmalig oder monatlich wiederkehrend einen finanziellen Betrag deiner Wahl beizusteuern. Wir bedanken uns sehr herzlich für deinen Support!

Unseren Gast Karlsson findest Du bei Instagram oder im Netz:

www.instagram.com/beclimate_

www.beclimate.com/de

Leseempfehlung “Bananen-Baron” Lorenzo Dow Baker in der brandeins: https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2014/im-interesse-des-kunden/der-bananen-baron

Alle Infos zum Podcast und die Literaturliste findest Du auf:

www.geilmontag.de

Zu erreichen sind wir per Mail:

fanpost@geilmontag.de

oder bei Instagram:

www.instagram.com/geilmontag

oder über unsere eigenen Websites:

www.goodjobs.eu

www.lassekroll.de

Foto:

Karlsson Port

--- Send in a voice message: https://anchor.fm/geilmontag/message

106 Episoden