Judischen Leben öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Was bewegt die jüdische Gemeinschaft in Bayern, Deutschland, Israel und dem Rest der Welt? Worüber spricht man in den bayerischen Kehilóth (Gemeinden)? "Schalom" heißt die wöchentliche Sendung des Landesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden. "Schalom" will ein Forum jüdischen Lebens und jüdischer Religion sein und auf den Schabáth einstimmen. "Mir sejnen do!" – "Wir sind da!"
 
Herzlich Willkommen bei Jüdische Geschichte Kompakt. Auf unserem neuen Kanal können Sie einzelne Forschungsprojekte zur deutsch-jüdischen Geschichte und Gegenwart genauer kennenlernen und neue Perspektiven auf vermeintlich Alt-Bekanntes erhalten. In unterschiedlichen Staffeln können Sie so wie durch ein Schlüsselloch einen Blick auf das weite Feld der Forschung zur deutsch-jüdischen Geschichte werfen und dabei gleichzeitig ganz bequem von zu Hause aus Neues und Interessantes über unser Land ...
 
48°8' Nord - das ist der Breitengrad, auf dem München liegt. Für den Podcast "Breitengrad" gilt: kein Ort zu weit, kein Thema zu abgelegen, keine Reise zu beschwerlich. Von Tromsö bis Sydney, von Novosibirsk bis Bogota - die Korrespondenten des Bayerischen Rundfunks berichten aus der ganzen Welt. In halbstündigen Auslandsreportagen über fremde Kulturen und Länder - anregend, authentisch, anders.
 
Die Welt dreht sich so schnell, dass einem leicht schwindelig wird: Was heute die Schlagzeilen bestimmt, ist morgen schon wieder vergessen. Der ZÜNDFUNK Generator nimmt sich Zeit und geht den Dingen auf den Grund – egal ob es um neuen Feminismus geht, die Veränderungen der Arbeitswelt, die Digitalisierung oder um die Liebe.
 
Der Tod in Deutschland ist ein Podcast, der sich mit dem Sterben, Tod und Abschied beschäftigt. Er will anregen, nachdenklich machen und Orientierung bieten. Dazu unterhalte ich mich mit Medizinern, Philosophen, Pflegern, Sterbe- und Trauerbegleitern, und vielen anderen.Ich produziere diesen Podcast für Alle, die sich mit der gleichen Neugier an das Finale des Lebens heranwagen wie ich. Wie nehmen wir Abschied, wie trauern wir und hilft uns die Trauerfeier dabei? Auf diese und noch viel mehr ...
 
Aktuell, informativ, kompakt und kritisch einordnend, das sind die Kriterien für diese Magazinsendung. Wir informieren Sie über die wichtigsten Ereignisse einer Woche aus den Bereichen Kirche, Religion, Theologie, und zwar grenzüberschreitend und konfessionsübergreifend. Die Sendung ist ideal für jeden religiös und kirchlich Interessierten, der auf der Höhe der Zeit bleiben möchte.
 
Anhand von Reportagen, Gesprächen und Debatten widmet sich das Magazin dem Spannungsfeld zwischen gestern und heute. Geschichte sucht nach dem Wirken von Strukturen, Institutionen und Weltanschauungen, will Vergangenes sinnlich erfahrbar machen und Denkanstöße geben. Außerdem: Veranstaltungs- und Lesetipps.
 
Kultur kontrovers. Live dabei sein, wenn Meinungen aufeinander treffen: Mit unterschiedlichen Sichtweisen tragen ausgewählte Gäste dazu bei, dass Sie sich ein besseres Bild zu aktuellen kulturellen und kulturpolitischen Themen machen können - regelmäßig bei wechselnden Kulturpartnern von WDR 3.
 
Katholische und evangelische Seelsorger*innen aus dem Kreis Coesfeld sprechen jede Woche einen kurzen "Gedanken zum Tag" bei Radio Kiepenkerl dem Lokalradio im Kreis Coesfeld. Persönlich und mit Lokalbezug erzählen Pfarrer*innen, Pastoralreferent*innen und Prediger*innen aus ihrem Alltag von Gott, Glaube und Kirche. Bei Radio Kiepenkerl laufen die 60-Sekunden-Beiträge jeden Sonntag um 8:23 Uhr. Als Podcast sind sie sonntags ab 8:30 Uhr verfügbar.
 
Seien wir ehrlich: Politik wirkt oft ziemlich abstrakt. Wir wollen herausfinden, was politische und historische Themen mit unserem Alltag zu tun haben und machen uns auf die Suche nach persönlichen Geschichten und mehr Hintergrund. Ein Podcast der Volontärinnen und Volontäre der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.
 
Was hat der Friedensvertrag von Versailles mit Sicherheitspolitik in Europa heute zu tun? Worin besteht das aktuelle Erbe der Kolonialgeschichte? Und warum lohnt ein Blick auf die Entstehung der Weimarer Demokratie? Über die Verbindungen zwischen Gestern und Heute informiert History & Politics, der Audio-Podcast der Körber-Stiftung zu Geschichte und Politik. Abwechselnd auf Deutsch oder Englisch.
 
Hochspannung - Das ist unser Podcast von Volt Deutschland. Hier erfahrt ihr alles rund um Volt und Europa, bekommt Einblicke direkt aus dem Europaparlament und werdet mitgenommen auf den spannenden Weg in die Zukunft. Volt das ist Partei und Bewegung, denn für uns hört Politik weder an den Türen der Parlamente auf noch fängt sie dort an. Um diesen Ansatz mit Leben zu füllen, kommen in unserem Podcast spannende Stimmen aus Politik und Gesellschaft zu Wort. Und gemeinsam entwickeln wir Volt un ...
 
Politik auf den Punkt gebracht - der Podcast der Union Stiftung liefert Dir neue Ideen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. In regelmäßigen Folgen stellen wir Euch inspirierende Interviewpartner vor, die bei uns zu Gast waren. Durch den Podcast führt Michael Scholl. Jetzt reinhören und neue Ideen mitnehmen. Die Union Stiftung wurde am 1. August 1959 gegründet und verfolgt den Zweck, demokratische und staatsbürgerliche Bildung, internationale Verständigung, insbeson ...
 
Was hat das mit mir zu tun, wenn in China ein Sack Reis umfällt? Mal ganz ehrlich, das fragen wir uns doch oft bei Nachrichten aus dem Ausland. Bei Sack Reis wollen wir wissen: wie fühlt sich das Leben zwischen den Schlagzeilen an? Denn egal, wo auf der Welt wir aufwachsen oder ankommen, uns verbindet mehr als wir denken.
 
Loading …
show series
 
Kaum ein Denker hat die Bundesrepublik bis heute so stark geprägt wie Jürgen Habermas. Warum er lagerübergreifend faszinierte und was er uns heute noch zu sagen hat: Stephan Schlak und Eva von Redecker im Gespräch. Moderation: René Aguigah www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Wer jüdische Freunde oder Bekannte zu Hause besucht, dem fällt vielleicht am Türrahmen ein fingergroßen Zylinder mit einem hebräischen Schriftzeichen auf: eine Mesusa. Viele jüdische Familien haben das an ihrer Wohnungstür. Was hat es damit auf sich? Von Jens Rosbach www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 D…
 
Wer jüdische Freunde oder Bekannte zu Hause besucht, dem fällt vielleicht am Türrahmen ein fingergroßen Zylinder mit einem hebräischen Schriftzeichen auf: eine Mesusa. Viele jüdische Familien haben das an ihrer Wohnungstür. Was hat es damit auf sich? Von Jens Rosbach www.deutschlandfunkkultur.de, Aus der jüdischen Welt Hören bis: 19.01.2038 04:14 D…
 
Die Impfbereitschaft der Erwachsenen reicht nicht aus, um eine Herdenimmunität zu erreichen. Viele Politiker und Virologen hoffen daher auf die Zulassung eines Impfstoffs für Kinder unter zwölf Jahren. Dabei ist der Effekt der Kinder-Impfungen umstritten. Moderation: Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Wortwechsel Hören bis: 19.01.2038 04:14…
 
Zwei Tage vor der Bundestagswahl demonstrieren Hunderttausende beim Klimastreik. Pauline Brünger von Fridays For Future sagt: Ohne Druck von der Straße werde wohl auch die nächste Bundesregierung keine Politik für das 1,5-Grad-Ziel machen. Pauline Brünger im Gespräch mit Nicole Dittmer www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 0…
 
"Sex Education”, "Bir Baskadir - 8 Menschen in Istanbul”, "Elite”: Die Streamingdienste zeigen mit Serien wie diesen stolz, wie fortschrittlich und divers sie sind. Aber stimmt das überhaupt? Und wenn ja: Können Netflix, Amazon Prime und Co. wirklich eine globale Jugend verbinden und für mehr Verständnis sorgen?…
 
Das Model Linda Evangelista hat über eine missglückte Schönheits-OP berichtet, die sie "brutal entstellt" habe. Für das Model Anne Monrad zeigt das, wie unrealistisch die Ideale in der Modebranche seien, wenn sogar Topmodels ihnen nicht entsprechen. Anne Monrad im Gespräch mit Ramona Westhof www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor Hören bis: 19.01…
 
Nach Capital Bra und Shirin David bringt jetzt auch Haftbefehl einen Eistee auf den Markt. Andere Rapstars verkaufen Köfte und Shisha-Tabak. Solange das Produkt authentisch wirkt, ist das kein Problem: Rap lebt von der Erzählung vom Geld verdienen. Von Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Kompressor Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
In den Nachkriegsjahren wurde Picasso weltweit zum berühmten Künstler; dabei wurde sein Werk im Ostblock anders wahrgenommen als im Westen. Die Ausstellung beleuchtet mit Originalgemälden und zeitgenössischen Dokumenten die unterschiedlichen, auch politischen Sichtweisen. Beitrag von Cornelia Müller.…
 
In der Schlucht Babyn Jar am Stadtrand der ukrainischen Hauptstadt Kiew fand die größte Massenerschießung des Zweiten Weltkrieges statt. Mehr als 33.000 vor allem jüdische Männer, Frauen und Kinder wurden hier von Nationalsozialisten ermordet. Heute 80 Jahre danach gleicht die Suche nach einem würdigen Gedenken an die Opfer einem Kampffeld, in dem …
 
Der Wahlkreis Leipzig Süd ist ein besonderer in Sachsen. Bei der Bundestagswahl 2017 holte der Kandidat der Linken das Direktmandat im konservativ wählenden Freistaat. Auch diesmal ist der Wahlkreis hart umkämpft, vier Bewerber haben Chancen. Von Alexander Moritz www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
"Fridays-for-Future" mobilisiert zum globalen Klimastreik: Brauchen junge Menschen Widerspruch? Und wie liefen die letzten Tage des Wahlkampfs? Die Social-Media-Aufreger der Woche und: Warum fliegt eigentlich Steinmeier und nicht Merkel nach New York? Moderation: Korbinian Frenzel www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 - Der Tag mit ... Hören bis: …
 
Vom Bernsteinabbau in Ostschlesien und einem vergessenen Massaker der SS erzählt Svenja Leiber. Über vier Generationen folgt sie dafür einer Familie, die Schmerz und Widerständigkeit der Titelheldin in sich trägt – eine sprachmächtige Aufarbeitung. Von Miriam Zeh www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Aud…
 
Wolfgang Hegewald hat sich dank eines lange gefassten Vorsatzes intensiv literarisch mit dem Jahr 2020 beschäftigt. Der Schriftsteller spricht von Hybridprosa, die beim Blick auf die Welt entsteht. Zum Beispiel in "Tagessonaten". Wolfgang Hegewald im Gespräch mit Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkt…
 
Er ist der bekannteste Förster in Deutschland. Und stürmte mit "Das geheime Leben der Bäume" die Bestsellerlisten. Peter Wohlleben hat sich als Anwalt der Wälder einen Namen gemacht. Jetzt ist sein neues Buch erschienen: "Der lange Atem der Bäume". Moderation: Marco Schreyl www.deutschlandfunkkultur.de, Im Gespräch Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direk…
 
Die Katholische Kirche hat nur eine Zukunft, wenn sie zu einer anderen Machtordnung findet und die Beteiligung aller, vor allem von Frauen, sichergestellt wird. Davon ist Matthias Sellmann, Professor für Pastoraltheologie an der Universität Bochum, überzeugt. Und dafür ist er bereit zu streiten. Beim „Synodalen Weg“, der am 30.September fortgesetzt…
 
Damit sich der Mensch um die Natur, die Umwelt und sich selbst kümmern kann, muss er all das im Detail verstehen. Der Nobelpreisträger Paul Nurse leistet mit seinem neuen Buch einen entscheidenden Beitrag. Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login