Jana Und Simon öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Zwei Erwachsene lesen nochmal die Bücher aus ihrer Kinder- und Jugendzeit und betrachten sie aus heutiger Sicht sowohl mit der geistigen Reife eines Erwachsenen als auch mit jugendlichem Frohsinn und spritzigem Humor. Dabei haben Simon und Jana viel Spaß, reden über ihre Lese- und Lebenserfahrungen und sind gespannt, die Pfade alter Kindheitserinnerungen wieder zu betreten und auch neue Türen in den Geschichten zu entdecken, die einem früher noch verschlossen geblieben sind.
 
Zwei Menschen sitzen sich gegenüber. Beide sind in einer politischen Frage völlig anderer Meinung: beim Impfen, in der Frage, wie der Westen mit Russland umgehen sollte, oder ob Gendern mehr Gerechtigkeit bringt. Beide haben Mühe zu begreifen, warum das Gegenüber solche Positionen vertritt. Dennoch versuchen sie in einem Gespräch zu verstehen, wie die andere Person zu ihren Ansichten kam. Das ist die Idee von “Warum denken Sie das?” Jana Simon und Philip Faigle treffen in jeder Folge zwei Me ...
 
H
Hallo Angst

1
Hallo Angst

Katharina Altemeier

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Die Angststörung ist in Deutschland noch vor der Depression die häufigste psychische Erkrankung. Circa 10 bis 14 Prozent der Bevölkerung sind betroffen. Jede/r Vierte leidet ein Mal im Leben an einer Angststörung. Gleichzeitig ist das Thema Angst in unserer Gesellschaft ein Tabu. Mit meinem Podcast "Hallo Angst" möchte ich dazu beitragen, die Angststörung von ihrem Stigma zu befreien. "Hallo Angst" ist für alle, die den Mut haben, sich dem Thema Angst zu stellen. Für alle, die mehr wissen mö ...
 
Loading …
show series
 
Die (unendliche) Reise geht weiter. Wir hangeln uns entlang der Kapitel 6 bis 8 und machen Abstecher in die Welt der Poesie, wie Schwaben sind, wie sich verschiedene Stimmen anhören und wie man von einem Drachen pisst. Dabei trinken bzw. essen wir Smoothies. Was haben diese mit der Folge zu tun? Nächstes Mal klären wir das auf. Um die Bilder aus Si…
 
In Deutschland wartet eine Kassenpatient:in im Schnitt sechs Monate auf einen ambulanten Therapieplatz. Warum das so lange dauert? Die Gründe hierfür sind unterschiedlich: Zum einen gibt es zu wenig Kassensitze, zu wenig Therapeut:innen - gleichzeitig aber steigenden Therapiebedarf. Auch das hat wiederum mehrere Gründe: Zum Einen trauen sich mehr M…
 
In dieser Folge reden wir über die Kapitel 3, 4 und 5 von "Die unendliche Geschichte". Wir diskutieren über die Aussprache und Bedeutung von Namen, wünschen uns eine Karte von Phantasien, stellen fest, dass Jana "Sümpfe" nicht aussprechen kann (zählt mit: wie oft sagt sie "Sünfe"!?), starten einen Aufruf, um Morla zu beseitigen und bewundern bzw. k…
 
In der dritten Folge unseres Podcasts "Warum denken Sie das?" geht es um eine der emotionalsten und am heftigsten diskutierten Fragen unserer Zeit – das Gendern. Ist die deutsche Sprache sexistisch und frauenfeindlich? Und sollten wir unser Sprechen und Schreiben deshalb verändern und geschlechtergerechte Sprache verwenden? Wie immer treffen zwei M…
 
"Für viele Therapieansätze war ich zu sensibel", sagt Ulrike Parthen. Heute weiß sie das. Doch vor 38 Jahren, als sie eine Teenagerin war und ihre Angstattacken sich zum ersten Mal bemerkbar machten, war sie einfach nur verunsichert und hilflos. Zunächst tauchte Übelkeit auf. In der Schule oder bei Veranstaltungen. Doch daraus wurde dann im Laufe d…
 
Wir beginnen die fantastische und wundersame Reise durch die Bücher unserer (bzw. Simons) Kindheit mit "Die unendliche Geschichte". In der ersten Folge reden wir über Michael Ende (den Autoren), den Prolog und die ersten zwei Kapitel. Steig mit uns auf den Bumerang und begib dich auf eine Zeitreise in deine Kindheit! Folgt uns auch gerne auf Instag…
 
Auf Putin zugehen oder nicht? Zwei Männer stehen sich in der Russland-Frage unversöhnlich gegenüber. Im Podcast versuchen sie, einander zu verstehen.Sollten Deutschland, der Westen, auf Russland zugehen – trotz der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim, der Vergiftung und Verhaftung des Oppositionellen Alexej Nawalny und trotz des rigorosen Vorgeh…
 
PSYCHEDELISCHE THERAPIE - THERAPIE DER ZUKUNFT? In diesem Special geht es um eine Alternative zu den üblichen Therapieansätzen bei psychischen Erkrankungen. Es geht um die Psychedelische Therapie, bei der psychedelische Drogen wie zum Beispiel LSD oder Psylocibin, Bestandteil der sogenannten Magic Mushrooms, in legalem, sicherem und therapeutisch b…
 
PSYCHEDELISCHE THERAPIE - THERAPIE DER ZUKUNFT? Psychedelische Drogen stellen unser Gehirn auf den Kopf: Sie haben - wie Katrin Preller es ausdrückt - die Wirkung eines Schlüssels, der die Tür zu einem Bereich öffnet, den wir ansonsten nicht betreten könnten. Hier schlummern Bilder, verborgene Gefühle und Gedanken, die uns Aufschluss geben können ü…
 
Ich spreche mit Dorothea Hug Peter, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL), über ihre Forschung zu Schwermetallen in der Rhone, ihrer Mitarbeit / Leitung im Organisationskomitee der R Konferenz während der Pandemie und ihre Arbeit am WSL.…
 
In jeder Folge des neuen ZEIT-ONLINE-Podcasts "Warum denken Sie das?" treffen die Hosts Jana Simon und Philip Faigle zwei Menschen, die in einer Frage vollkommen unterschiedlich denken. Sie besuchen die Gäste des Podcasts zu Hause, um zu erfahren, wie ihre Biografien ihr Denken geprägt haben und wie sie zu ihren Ansichten gelangt sind. Anschließend…
 
Ich spreche mit Jens Notroff, Archäologe, Illustrator und Wissenschaftskommunikator. Jens ist Referent für internationalen Austausch und Wissenschaftskommunikation an der Zentrale des Deutschen Archäologischen Instituts. Jens forschte an nordischen Miniaturschwertern aus der Spätbronzezeit und war an Ausgrabungen von Göbekli Tepe beteiligt, einer A…
 
Ich habe eine gute Nachricht und die geht so: Angst ist dynamisch und was dynamisch ist, ist auch veränderbar. Darauf bin nicht ich gekommen, sondern Angstforscher*innen, die sich mit genetischen und epigenetischen Aspekten von Angst beschäftigen. Wie auch mein heutiger Gast: Professor Dr. Angelika Erhardt – Psychiaterin, Psychotherapeutin und Angs…
 
Ich spreche mit Jana Huisman, Doktorandin in den Forschungsgruppen von Prof. Tanja Stadler und Prof. Sebastian Bonhoeffer, über ihre Forschungsarbeit an der Verbreitung von Bakterieller Antibiotikaresistenz durch Plasmide. Zudem arbeitet Jana seit Beginn der Pandemie mit ihren Kolleginnen und Kollegen and Methoden zur Schätzung der effektiven Repro…
 
Wann und wie macht ein Coming-out im Job Sinn? Was ist "mentale Diversität"? Und: Was macht eine mutiges Unternehmen aus? Über Angst und andere mentale Themen im Job-Kontext spreche ich mit Dr. Simone Burel. Sie ist promovierte Sprachwissenschaftlerin, Gründerin, Mentorin und Autorin. Simone Burel hat die LUB gegründet, die Linguistische Unternehme…
 
Alles könnte so schön sein! Nach einer problemlosen Schwangerschaft hatte sich Jana-Maria das Wochenbett mit dem neugeborenen Baby und ihrem Partner geborgen vorgestellt. Doch es kommt anders. Die Geburt muss Jana Maria Hartmann - anders als geplant - alleine bewältigen und als das Baby da ist, schaut sie es erstmal an und denkt sich: "Wer bist Du?…
 
Die Sozialpädagogin Kerstin Schäffer sagt, dass sie erst Dank einer Selbsthilfegruppe ihre Angststörung so richtig verstanden habe. Heute leitet sie selber eine Betroffeneninitiative - die M.A.S.H. (Münchner Angstselbsthilfe). Wir sprechen über Kerstins persönliche Angstgeschichte, wie schwierig es seinerzeit für sie war, als professionelle Helfend…
 
In der vierten Folge spreche ich mit einer Frau, die so facettenreich und interessant ist, dass eine Folge gar nicht ausreicht, um ihr gerecht zu werden. Sie sagt, dass sie nur Dank ihrer Angststörung den Mut gehabt hat, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Denn wer es seit der Kindheit gewohnt ist, mit immer wieder kehrender Todesangst zu kämpfen, …
 
Einige Hörer*innen möchten mehr über meine persönliche Angstgeschichte erfahren. Das macht Sinn, dachte ich mir, denn nur weil ich selber betroffen bin, mache ich ja diesen Podcast. Und weil ich dazu beitragen möchte, dass das Thema Angst mehr Raum bekommt. Also habe ich in der dritten Folge eine Frau eingeladen, die mich schon lange kennt, mit der…
 
Der Systemische Therapeut Bernd Schumacher ist davon überzeugt: "Es gibt kein Mittel gegen Angst." Weil man über den Körper und die eigenen Gedanken letztlich keine Kontrolle haben kann und eine Angststörung für Schumacher aber in erster Linie mit dem Thema Kontrolle zu tun hat. "Ich kann mich nicht anstrengen, nicht an etwas Bestimmtes zu denken",…
 
Mit der Journalistin, Bloggerin und Autorin Antonia Wille spreche ich über ihre persönliche Angstgeschichte, die sie in ihrem Buch "Angstphase" von der frühen Jugend bis heute eindringlich beschreibt. Antonia hat einen charmanten Trick, um mit ihrer Angst besser klarzukommen: Sie hat ihr einen Namen gegeben. Und zwar Katja. Warum es helfen kann, de…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login