Heike Stiegler öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Alle Jahre wieder kommt es ganz überraschend aus dem Nichts – Weihnachten! Und da stehst Du also wieder, mit dem Gefühl gerade heuer langfristig alles vorbereitet zu haben. Seit Wochen brummts in der Küche, duftet die ganze Bude, stapeln sich geheimnisvolle Pakete überall in der Wohnung und im Haus. Du fühlst die gut, heuer wird es nicht überrasche…
 
Wie sehr ist die Veränderung durch Corona schon in eurem Leben angekommen? Mich hat es heute erwischt, will sagen, mir ist heute bewusst geworden, dass sich vieles, wenn nicht alles verändern wird. Ob es nur für einen begrenzten Zeitraum ist oder dauerhaft, das wird sich noch zeigen. Es waren nur Kleinigkeiten, die mir haben bewusst werden lassen, …
 
23 kleine Flitzkugeln sausen durch die Landschaft wenn sich die Fiat-500-Oldtimer treffen Und wir waren mitten drin mit unserer Rennkugel. Tapfer war unser Moggerla, unser Fiat 500 Oldtimer. Wir sind ohne Panne im Hohenloher Land angekommen. Aufgepackt mit Zelt, Stühlen, Kühltasche mit Getränken, Vesper und was man sonst so für ein Wochenende im Ze…
 
Und nun sind wir also in den Startlöchern zum ersten Fiat500-Treffen über mehrere Tage mit unserem Moggerla – Fiat 500, petrolfarben. Tja, und die Frage ist groß, wie reisen wir an. Es sind grad mal 90 Kilometer von uns ins Hohenloher Land, wo das Treffen stattfindet und wir wollen stilecht reisen. – Also Zelt gekauft – nein nicht das 4-Mann-Zelt, …
 
Der erste Tag an diesem ersten Juliwochenende ist der eigentliche Anreise-Tag für all die Liebhaber der Fiat 500. Wir machen uns auf den Weg, registrieren uns, erhalten das Begrüßungspaket und treffen erste Gleichgesinnte. Nachdem wir frühzeitig unterwegs sind, gönnen wir uns noch einen Besuch im Fiat500-Museum, das der Fiat500ClubItalia leitet. Be…
 
Wenn fast mehr Fiat500 in der Stadt sind, als Einwohner Freunde der alten Fiat500-er haben sich in vielerlei Weise zusammengeschlossen. Treffen gibt es allerorts. Das Highlight aber ist das größte aller Treffen in Garlenda – Italien. Immer am ersten Juliwochenende lädt der Fiat500ClubItalia zum alljährlichen Treffen. 2019 waren 900 Autos angemeldet…
 
Osterbrunnen – eine schöne Tradition, die ihren Ursprung in Franken hat. Bald werden sie wieder geschmückt – die Brunnen in der Fränkischen Schweiz. Aber auch an anderen fränkischen Orten und Städten ist dieser schöne Brauch angekommen. Kurz vor Ostern loht sich ein Ausflug in die „Fränkische“ um diese bunt geschmückten Wasserstellen zu bewundern. …
 
Als Podcasterin muss ich natürlich den Tag der Stimme gebührend feiern. Und wie könnte ich ihn besser begehen, als mit einer neuen Episode und einer Fachfrau für Stimme. Antje Langnickel, vielen auch bekannt unter dem Namen Stimme Nürnberg ist in dieser Episode meine Gesprächspartnerin. Worüber sprechen wir wohl? Klar über die Stimme. Was bedeutet …
 
Nun ist es also soweit, auch bei meinem zweiten Blog hab ich den Namen geändert. Aus vormals Heisti.Com oder mobilepodcast.de wurde nun Mrs-Mobile.de. Warum ich mich zu diesem Schritt entschlossen habe, wie es dazu kam und was das für die Zukunft bedeutet, hab ich in dieser Episode zusammengefasst. In dieser Episode spreche ich auch über den Unters…
 
In Franken gibt es viele tolle, kreative Menschen, die ganz besondere Projekte vorantreiben. Da steckt viel Herzblut und eigene Überzeugung drin aber auch viel Energie und Arbeit. In vielen Fällen entstehen diese Projekte „mal so nebenbei“. Das bedeutet zunächst kommt die reguläre Brotarbeit und in der freien Zeit wird an den Projekten und Veransta…
 
Das erste Mal mit dem Fiat Cinquecento bei einer Rallye. Nein, wir sind nicht selbst mitgefahren, wir waren nur Dekoration. Ich persönlich fand das sogar noch spannender, denn wir konnten in aller Ruhe all die vielen schönen Oldtimer ansehen und bewundern. Die Atmosphäre hat uns super gut gefallen und es war ein schöner Tag mit dem Moggerla in Zirn…
 
Irland ist berühmt für sein reichhaltiges Frühstück Wir probieren schon gerne alles aus, wenn wir in fremden Ländern sind. In Irland lieben wir es, wie es hier auch üblich ist, gut zu frühstücken und dann natürlich auch landestypische. Dabei ist die Bandbreite sehr groß. Das reicht vom „full Irish breakfast“, also mit allem, was man sich denken kan…
 
Die erste Ausfahrt mit unserem kleinen Fiat Cinquecento Wir wollten nicht zu viel mit dem Fiat Cinquecento fahren, so lange er noch nicht auf uns zugelassen ist. Das Risiko, dass in einem Versicherungsfall der Vorbesitzer Marco noch haftet war uns natürlich sehr unangenehm. Aber so eine kleine Spritztour mit dem Fiat 500 zu Gianvittorio musste scho…
 
Auch wenn es ein Oldtimer Fiat500 ist, zuerst wird er geputzt Genau so macht man das doch oder? Ein neues Auto, egal ob gebraucht, oder direkt vom Band gehört erstmal ausgiebig geputzt und vor allen Dingen poliert. Erst wenn er richtig schön glänzt, dann kann man an die erste Ausfahrt denken. Nun, genauso erging es auch unserem Moggerla, dem Fiat50…
 
Fast wie Weihnachten, endlich können wir unser Moggerla abholen Fast ein viertel Jahr hat es nun gedauert, bis wir das Moggerla abholen können. Nun ist der große Tag da und ja, wir haben uns schon gefühlt, als wäre Weihnachten. Viel Vorbereitung, über zwei Mal 900 Kilometer und ein weiterer Urlaub lagen zwischen unserem ersten Besuch beim Moggerla,…
 
Ja, Nürnberg hat eine Stimme ;-) Und was für eine! Die Stimme Nürnberg heißt genau genommen Antje Langnickel und sie ist Vokalcoach und Stimmtrainerin. Gerade jetzt, wo Podcast so beliebt werden greifen die Podcaster gerne darauf zurück, die Stimme noch besser klingen zu lassen. Antje Langnickel Aber nicht nur Stimmtraining für Sprecher bietet Antj…
 
Nur noch ein Tag bis wir unseren Fiat holen Irgendwie ist es wie Weihnachten, Wochen zählen, dann Tage und zuletzt bleiben nur noch Stunden bis der Fiat Cinquecento nach Hause kommt. Also vorerst mal kommt er nur zu uns und darf noch etwas mit Urlaub machen. Wie gesagt, wir machen Urlaub. D.h. natürlich nicht ausschließlich steht der Kleine im Mitt…
 
Auf dem Weg zum Fiat 500 erlebten wir erst eine schöne Überraschung Wir haben uns ja sehr auf diesen weiteren Tripp nach Italien gefreut, und das nicht nur wegen des kleinen Fiat Cinquecento. Und doch schwebte für mich noch etwas mit. Es war klar, dass sich meine Vorstellungen von diesem Urlaub nicht genau so erfüllen werden, wie ich es mir gewünsc…
 
Es wird Zeit unseren kleinen Fiat 500 abzuholen Die Vorbereitungen, die wir bislang treffen konnten, sind nun abgeschlossen. Die Spannung steigt bei uns allen und wir freuen uns auf ein neues „Familienmitglied“. Endlich können wir uns auf die Reise machen um den kleinen Fiat Cinquecento – unser Moggerla – abzuholen. Dass die Fahrt nicht gerade eine…
 
Jetzt wird es also ernst – wir machen uns auf es Moggerla zu holen. Nach der ersten Aufregung, sollen wir…, kam die zweite Aufregung – wir machen es, der dritte Aufregen – wir haben es getan, es gehört uns – und damit ist es noch nicht zu Ende mit der Euphorie rund ums Moggerla. Zu Hause gäbe es noch einiges zu klären und vorzubereiten bis der Klei…
 
Stell Dir vor, es ist Weihnachten und es Moggerla schläft Ja, auch für so einen kleinen Fiat Cinquecento können Feiertage ganz schön anstrengend werden. Darum hat er sich mal direkt kurz vor Weihnachten in seine Garage verabschiedet. Schön zugedeckt hoffte hier nun das Moggerla auf einen ruhigen Schlummer ins neue Jahr. Nun ja, es ist halt auch ein…
 
Feiertagsgedanken – oder wann kommt der Christbaum raus Jedes Jahr beginnt spätestens am 2. Januar morgens bei uns die Diskussion, wann kommt der Christbaum weg. Dann heißt es geschickt verhandeln. Mein Mann bleibt hartnäckig und fragt immer weiter, eine Schallplatte in der Endlosschleife. Schließlich hab ich auch lange dran geschmückt. Schnell kom…
 
An Weihnachten sollte jeder zu Hause sein – auch es Moggerla Klar, dass mit dem Moggerla nicht immer alles so einfach erledigt ist, wie man es bei neuen Autos kennt. Darum war unser kleiner Fiat in der Werkstatt. Durch unterschiedliche Ereignisse dauerte der Werkstattaufenthalt für den Kleinen etwas länger und da wurde der Besitzer dann doch immer …
 
Auch so ein Moggerla braucht Papiere Es war uns schon bewusst, dass wir für’s Moggerla, den kleinen Fiat Cinquecento, noch Dokumente beschaffen müssen. Die Aktion mutete dann schon etwas an Buchbinder Wanninger an. Denn bis klar ist, wer das Datenblatt für genau diesen Fiat 500 ausstellen kann benötigten wir einige Telefonate. Ohne Stempel gibt es …
 
Wenn sich das Weihnachtsgeschenk für’s Moggerla selbst bemerkbar macht. So schnell kann’s gehen, du passt auf, machst alles ganz geheimnisvoll, so dass niemand etwas mitbekommt und dann kommt alles ganz anders. Ja, auch für das Moggerla kann man ein Weihnachtsgeschenk besorgen, also nicht für das Moggerla selbst…. – aber psssst – nicht zu viel verr…
 
Wie man auch ohne Moggerla plötzlich bekannt werden kann. Mein Mann wunderte sich nicht schlecht, dass er plötzlich immer gegrüßt wurde, wenn er mit dem Rad durch Batia fuhr. Naja, nach dem Auftritt nach dem Insektenstich ist das ja nicht verwunderlich. Es Moggerla schläft jetzt erstmal in Marcos Garage, aber was machen wir in der Zwischenzeit? Das…
 
Wie ein Insektenstich den Besuch beim Moggerla vereitelt Du bist im Urlaub und denkst, alles läuft seinen Gang. Sicher, hin und wieder plant man mal etwas, wie in unserem Fall, ein Kurzbesuch beim Moggerla. Klar wollten wir es noch mal genießen bevor die lange Wartezeit bis zum Herbst anbricht. Also, alles war geregelt, wer macht wann was und wie k…
 
Das Moggerla hat den Besitzer gewechselt, ein Grund zum Feiern. Nun sind wir also Besitzer des Fiat 500, oder wie es stilecht heißt Fiat Cinquecento. Bis jetzt war alles ganz einfach, fast schon unglaublich einfach. Ein Grund es auch entsprechend zu feiern. Selbstverständlich mit Pat, auf ihrem Reiterhof, auf Lillhof. Es ist wunderschön, an einem S…
 
Geschichdn vom Moggerla Es ist vollbracht! Nachdem wir eine ganze Zeit hin und her überlegt haben, uns dann zuletzt doch dafür entschieden um dann zu erfahren, es sei zu spät, sind wir nun endlich doch glückliche Besitzer vom Moggerla, einem petrolfarbenen Fiat 500 – Baujahr 1970. So ein klein wenig komisch fühlte es sich schon an. Ein Wechselbad d…
 
Hier gibt es nun die Auflösung, worum es sich beim Moggerla dreht Jetzt hab ich euch lange genug auf die Folter gespannt, wobei ich mir sicher bin, dass viele bereits bei Episode 4 bereits erraten haben, was das Moggerla ist. – Richtig? Also hier ist die Auflösung – genau, es ist ein Fiat500 – ein Original aus Italien, mit italienischen Nummernschi…
 
Was ist jetzt das Moggerla? In dieser Ausgabe gibt es ein paar weitere Hinweise. Zwischenzeitlich wird es auch schon sehr konkret. Wir besuchen Marko und nehmen das Moggerla noch mal intensiv in Augenschein und testen es auch ausgiebig. Marko und mein Mann werden sich auch einig. D.h. einig waren sie sich ja bereits vorher schon, nun aber folgte de…
 
Im dritten Teil vom Moggerla wird es fast schon etwas tragisch Manchmal dauert es eben etwas länger, bis man sich für etwas entscheiden kann, auch wenn es ein lange gehegter und geheimer Wunsch ist, der sich vielleicht erfüllen könnte. So, wie des Moggerla – der Wunsch war so geheim, dass nicht mal ich wusste, dass mein Mann dafür brennt. Nun ist e…
 
In der zweiten Episoden vom Moggerla macht sich ein Virus breit Wir treffen ums ganz harmlos zum Frühstück. Eigentlich war es nur der Zwischenstopp bei einem Ausritt, bzw. einer Fahrradtour, die uns zu Marco führte. Dort gab es ein leckeres Frühstück, mit einer, für italienische Verhältnisse sehr umfangreichen Buffet. Normalerweise wird in Italien …
 
Mit Ü50 auf’s Pferd Normal heißt es ja immer, wenn es dem Esel zu gut geht – na bei mir war es etwas anders ;-) – ich bin nicht aufs Eis gegangen, sondern aufs Pferd. Und ich habe festgestellt, es ist ein Sport, den man durch aus noch mit einem halben Jahrhundert auf dem Rücken beginnen kann. Wie es mir dabei geht, warum ich es begonnen habe und we…
 
Wie es anfing, mit dem Moggerla Moggerla ist den Franken unter euch sicher ein Begriff. Für alle, denen die fränkische Sprache nicht vertraut ist, unter einem Moggerla versteht der Franke etwas Kleines. Also eigentlich wird es oft für Babys verwendet, alternativ zu Waggerla. Aber wie es so ist mit Kosenamen – sie werden häufig zweckentfremdet, so a…
 
Wolken-Energie Früher sind mir Wolken nie aufgefallen, aber seit ich meinen Blick für gute Fotomotive trainiert habe, sehe ich immer und überall tolle Wolken-Formationen. Und ja – ich muss sie immer gleich fotografieren, natürlich mit dem Smartphone – was sonst ;-). Schließlich ist Mobilereporting ja meine große Passion und auch mein Nebengeschäft.…
 
Was haben Social-Media und Musik gemeinsam? Michael Tavernaro ist Berufsmusiker. Er spielt Fagott in vielen großen Orchestern weltweit und unter namhaften Dirigenten. Vor einigen Jahren hat er eine Zusatzausbildung gemacht zum Social-Media-Manager. Noch während seines Studiums hatte er ein einschneidendes Erlebnis. Er erfuhr am eigenen Leib, wie sc…
 
Balsaminen – die Geister, die wir riefen Bei einem Wochenendausflug hab ich sie wieder entdeckt. Wunderschön standen sie am Straßenrand, volle Büsche, hochgewachsen, mit ihren zarten Blüten in weiß-rosa. Diese Pflanze, ich kenne sie als Balsaminen, hatte ich schon lange nicht mehr gesehen, ich hatte sie sogar längst vergessen. Aber als sie da so st…
 
Es kann weiter gehen Heikes Stadtgeflüster musste sich einer kleinen Zwangspause unterziehen. Manchmal brauch auch so ein Blogsystem eine Kur um wieder richtig fit zu sein und genau das stand in den vergangenen Wochen an. Auch eine Website muss saniert werden Wer das Internet zur Veröffentlichung nutzt, weiß dass, wie bei einem Altbau, immer wieder…
 
…oder auf glücklichen Pfaden durch Nürnberg Happy Nürnberg Tours Nürnberger Stadtgeschichte verpackt in eine kulinarische Erlebnistour, das war die Idee von Doris Ritter. Mit ihren Happy Nürnberg Tours will Doris zwar ganz klassisch die Geschichte der Stadt erzählen, aber gleichzeitig sollen die Teilnehmer auch ein wenig vom aktuellen Leben in der …
 
Ein Jahr lang dauert die Vorfreude, dann geht es wieder nach Irland zur MojoCon Endlich – es ist wieder soweit, die erste Maiwoche 2017 steht ganz im Zeichen des mobilen Journalismus und Mobilereporting. Für mich ist es eine der besten Konferenzen, die ich je besucht habe und darum bin ich auch bei er dritten Ausgabe der MojoCon – Mobile-Journalism…
 
Gebt es zu, ihr esst den Teig auch lieber vor dem Backen roh ;-) – Tina Langheinrich hatte da eine coole Idee. Am 1. April (kein Scherz!) hat sie ihren Chookie-Teig roh verkauft. Und ich hab hier die Geschichte dazu ;-). In diesem Gespräch verrät Tina, die auch bekannt ist unter dem Label „die Schaffensschwestern“, wie sie zu den Chookies kam, waru…
 
Das BloggerBUREAU, die Initiative zum Vernetzen Bereits zwei Mal schon brachte Anna Benz Blogger in Nürnberg zusammen. Für das dritte Event dieser Art, lädt sie die Teilnehmerinnen an den Tegernsee ein. Ein Wochenende lang geht es rund ums Bloggen, gute Fotos für den Blogartikel, Styling, Wellness, Tipps und Tricks zum Bloggen und viel Netzwerken. …
 
Die NürnbergWebWeek, das Netzwerk für die Digital- und Kreativwirtschaft. In fränkischer Bescheidenheit wächst seit fünf Jahren ein Event in der Metropolregion, das in seiner Art einmalig ist. Die NürnbergWebWeek versteht sich als offenes Netzwerk der Szene. Von rund 600 Teilnehmern im ersten Jahr, haben 2016, im vierten Jahr bereits über 6.500 Bes…
 
Zur Konferenz „Projektin“, von und für Unternehmerinnen und Unternehmer sind Männer herzlich willkommen. Bei der ersten Projektin-Konferenz wird einem Thema Rechnung getragen, über das am Rande fast jeder Konferenz die ich erlebt oder beobachte, gesprochen wird. Meist sind nur Männer am Rednerpult oder in den Diskussionsrunden zu finden. Tina Langh…
 
Nach langem mal wieder ein „live“-Podcast von der Skipiste Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich gerne auch von unterwegs podcaste. Am liebsten jedoch beim Skifahren auf der Piste. Und weil das noch nicht genug ist, natürlich während ich eine Piste runterfahre – klar. ;-) So, wie es scheint, kann ich mich beim Skifahren wohl am besten entspanne…
 
Faschingszeit, Krapfenzeit, traditionell oder kreativ, was schmeckt Euch besser? Also wenn ich es recht überlege, hab ich den richtigen Appetit auf Krapfen, oder wie wir hier in Franken sagen „Grapfm“, immer nur Januar/Februar. Warum das so ist, weiß ich nicht, ab er die Krapfen gehören halt einfach zum Fasching. Nun geben sich die Bäckereine und K…
 
Lieder im Volkston, heißt das neueste Werk von Christian Glowatzki Um das moderne Volkslied geht es in dieser Episode. Wie es dazu kam und was das genau bedeutet erfahren wir vom Komponisten selbst, wenngleich ein persönliches Interview diesmal nicht möglich war, die Antworten auf meine Fragen hab ich dennoch bekommen und hier festgehalten. Zur Zei…
 
Einmal und nie wieder! Manchmal passieren Dinge, die glaubt man kaum. Und es macht mich immer etwas fassungslos, wenn ich realisiere, dass es sowas wirklich und ganz real gibt. Menschen, die einen so plump für dumm verkaufen, dass man darauf fast rein fällt, weil es so unglaublich ist. Daher hab ich mir aus reinem Selbstschutz auferlegt, niemals an…
 
Bei meiner Reise durch Florida ist mir mal wieder bewusst geworden, wie groß und großzügig in USA viele Dinge gelöst werden. Dabei sind die Großpackungen von Lebensmitteln im Supermarkt aber eher nebensächlich. Mich haben mehr die Wohnmobile im Großformat beeindruckt. In Miami ist mir aufgefallen, dass Wolkenkratzer-Wohnhäuser in den untersten fünf…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login