Biennale Fur Aktuelle Fotografie Alexander Hagmann öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
B
Biennale to go

1
Biennale to go

Biennale für aktuelle Fotografie / Alexander Hagmann

Unsubscribe
Unsubscribe
Täglich+
 
DE Kurz und knackig oder ganz ausführlich – mit dem neuen Podcast Biennale to go zur Biennale für aktuelle Fotografie 2022 entscheiden Besucher*innen selbst, wie tief sie in die sechs Biennale-Ausstellungen eintauchen wollen. Denn die Länge der einzelnen Episoden hängt davon ab, wie man sich von einer Ausstellung zur nächsten bewegt: zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto. Auf Ihrem Weg durch den öffentlichen Raum dreier Städte begleitet Sie Alexander Hagmann ...
 
Loading …
show series
 
DE Rune Peitersen spricht über seine Arbeit RAABJERG in der Ausstellung Contested Landscapes. Der Künstler rekonstruierte die Geschichte der Wanderdüne Råbjerg in Dänemark und dokumentiert ihre Veränderung mit und ohne menschliches Eingreifen über mehrere Jahrhunderte. Seine Videoarbeit wirft die Frage auf, ob es überhaupt einen „natürlichen Zustan…
 
DE Silvy Crespo spricht über ihre Arbeit The Land of Elephants in der Ausstellung Narratives of Resistance in den Reiss-Engelhorn-Museen. Im Bergbaujargon bedeutet der Ausdruck „Elefantenjagd“ die Suche nach wertvollen Mineralien. Hier geht es um den Lithium-Abbau in Portugal und die daraus resultierenden Konflikte zwischen lokalen Interessen der B…
 
DE Iris Sikking spricht über ihr Konzept zur Biennale 2022 und gibt einen Überblick, was unter dem diesjährigen Titel From Where I Stand zu sehen ist. Von der Kunsthalle über die Hauptbahnhöfe in Mannheim und Heidelberg bis hin zum Heidelberger Kunstverein werden die Vielzahl an unterschiedlichen Projekte ebenso vorgestellt wie die Perspektiven der…
 
DE Douglas Mandry spricht über seine Arbeit The Waters In-Between in der Ausstellung Changing Ecosystems. Die Arbeit befasst sich mit der Verschiebung natürlicher Ressourcen durch menschliche Eingriffe sowie mit den Begriffen Grenze und Abgrenzung. Es geht um zugedeckte Gletscher und konfiszierte Korallen. EN Douglas Mandry talks about his work The…
 
DE Maria Sturm spricht über ihre Arbeit How to kill a tree in der Ausstellung Changing Ecosystems. Sie untersucht den Werkstoff Zement auf mikroskopischer und makroskopischer Ebene, seinen unverzichtbaren Einsatz für Straßen- und Städtebau, die Auswirkungen aufs Klima aber auch, wie die Kraft der Natur dem beständigen Material gefährlich wird. EN M…
 
DE Katja Stuke & Oliver Sieber sprechen über ihre Arbeit China Express in der Ausstellung Contested Landscapes. In Ihrer Arbeit beschäftigen sie sich mit den Verbindungen zwischen China und Europa, dem globalen Handel, der neuen Seidenstraße sowie den städtebaulichen und landschaftlichen Veränderungen, die damit einhergehen. Dafür waren sie sehr vi…
 
DE Małgorzata Stankiewicz spricht über ihre Arbeit Viriditas XXI in der Ausstellung Contested Landscapes. Ihre fotografische Praxis beruht auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit und widmet sich den Themen rund um Umweltzerstörung. Leichte Seidenschals zeigen Luftbildaufnahmen der großen Todeszone in der Ostsee, die durch die exzessive Landwirtschaft un…
 
DE Lisa Barnard spricht über ihre Arbeit The Canary and The Hammer in der Ausstellung Contested Landscapes. Durch verschiedene Kapitel folgen die Besucher*innen Barnards Reise zur Erkundung der menschlichen Verbindung zu Gold. Vom James-Webb-Teleskop bis in die Minen Südafrikas. EN Lisa Barnard talks about her work The Canary and The Hammer in the …
 
DE Anna Ehrenstein spricht über ihre Arbeit Tools for Coviviality (dt. Werkzeuge für Geselligkeit) in der Ausstellung Collective Minds. Das Projekt ist eine Kollaboration mit Kreativen aus den Bereichen Mode und Design, die Ehrenstein in Dakar (Senegal) kennenlernte. Es geht um die Schnittstelle zwischen Migration und Digitalisierung/Überwachungska…
 
DE Kelebogile Ntladi spricht über ihre Arbeit Cobra in der Ausstellung Collective Minds. Sie versteht ihre Arbeit als ein Tribut an Caster Semenya, eine erfolgreiche südafrikanische Mittelstreckenläuferin, die aufgrund ihres körpereigenen hohen Testosteronlevels mehrfach von Kämpfen für Frauen ausgeschlossen wurde – sich aber nicht unterkriegen läs…
 
DE Thomas Kuijpers spricht über seine Arbeit Volumes in der Ausstellung Shaping Data. In seiner Arbeit macht er sich Gedanken über unsere allgegenwärtige Verbindung mit Bildschirmen – und damit Verbunden unser Bild von Realität. Wie sickern solche Bilder ins kollektive Gedächtnis? Eine Annährung liefert der Pelikan. EN Thomas Kuijpers talks about h…
 
DE Michał Iwanowski spricht über seine Arbeit Go home, Polish in der Ausstellung Bodies in (e)Motion. Ein Graffito mit diesen Worten (dt. Geht nach Hause, Polen) bewegte Iwanowski dazu sich zu Fuß auf eine 1900 km lange Reise von Cardiff in seinen Geburtsort Mokrzeszów zu begeben. Die Fotografien, die auf seiner Reise entstanden sind, werfen Fragen…
 
DE Giya Makondo-Wills spricht über ihre Arbeit They Came From The Water While The World Watched in der Ausstellung Bodies in (e)Motion. Die sowohl britische als auch südafrikanische Staatsbürgerin setzt sich in Ihrer Arbeit mit der Religion der indigenen Bevölkerung Südafrikas und der christlichen Missionierung im Rahmen der Kolonialisierung des La…
 
DE Matthieu Gafsou spricht über seine Arbeit H+ in der Ausstellung Shaping Data. In seiner Arbeit hat er sich mit verschiedenen Formen von Transhumanismus auseinandergesetzt: Von der Pille bis zum ersten selbsternannten Cyborg. EN Matthieu Gafsou talks about his work H+ in the exhibition Shaping Data. In his work, he has explored various forms of t…
 
DE Die Kuratorin der Biennale 2022 Iris Sikking spricht über weite Reisen, Grenzen und wenig beachtete Erfahrungen von jungen Migrant*innen, die in Bodies in (e)Motion vorgestellt werden. Außerdem stellt sie ihr Konzept der Ausstellung Collective Minds vor, in der es um die Potenziale von Sozialen Medien geht und wie diese helfen können, vom Mainst…
 
Kurz und knackig oder ganz ausführlich – mit dem neuen Podcast Biennale to go zur Biennale für aktuelle Fotografie 2022 entscheiden Besucherinnen selbst, wie tief sie in die sechs Biennale-Ausstellungen eintauchen wollen. Denn die Länge der einzelnen Episoden hängt davon ab, wie man sich von einer Ausstellung zur nächsten bewegt: zu Fuß, mit dem Fa…
 
Short and sweet or very detailed - with the new podcast Biennale to go for the Biennale für aktuelle Fotografie 2022, visitors decide how deeply they want to engage with each of the six Biennale exhibitions. The length of the individual episodes depends on how you move from one exhibition to the other: on foot, by bike, by public transport or by ca…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login