show episodes
 
1998 startete in einem verlassenen Warehouse in Berlin-Friedrichshain die Red Bull Music Academy. Exakt 20 Jahre später kommt sie nun zurück in die Stadt. Zu diesem Anlass blicken die Autorin Laura Ewert und der Journalist Martin Böttcher mit diversen Gästen zurück. Wie wurde Berlin zwischen 1998 bis 2018 zu der Hauptstadt der Freigeister und Feierprofis, die heute die ganze Welt kennt und liebt? Berlin Zwanzig: 20 prägende Songs aus 20 Jahren Berlin, in 20 Folgen.
 
Loading …
show series
 
Mitte der Neunziger lernten sich Gerhard Behles and Robert Henke in Berlin kennen. Die beiden gründeten nicht nur das Projekt Monolake, sondern auch eine der wichtigsten Tech-Firmen der Musikindustrie: Ableton. 2001 brachten sie die revolutionäre Software Live auf den Markt und veröffentlichten den Track “Zero Gravity”. Robert Henke, der Monolake i…
 
Ein sauberer Technobeat, langgezogene Flächen und eine Stimme aus einer anderen Dimension. Als erste deutsche Künstlerin veröffentlichte Perel ihren Song “Die Dimension” Ende 2017 auf James Murphys legendärem Label DFA Records, und ihr beeindruckender Aufstieg begann. 2018 ist Annegret Fiedler, wie die gebürtige Erz­ge­birg­le­rin bürgerlich heißt,…
 
Diese Episode ist denen gewidmet, die nach Berlin kommen, um hier ihre Träume zu erfüllen. So wie Pan Daijing, die über Shanghai und San Francisco ihren Weg nach Berlin fand. Dort fand sie zum Avantgarde-Label PAN und machte sich mit ausdrucksstarken Performances auf den Festivals CTM und Atonal einen Namen. Laura Ewert und Martin Böttcher sprechen…
 
Für den Song dieser Episode drehte Ufo361 das berühmte Zitat von John F. Kennedy zu seinen Gunsten. “Ich Bin Ein Berliner” wurde 2015 zum Hit und läutete ein neues Zeitalter für Berliner Rap ein: Trap nach dem Vorbild Atlantas, gepaart mit gewohnter Kreuzberger Attitüde. Laura Ewert und Martin Böttcher befragen Journalistin und Moderatorin Salwa Ho…
 
Wenn die Nacht endet, wird es dunkel in Berlin. Kaum ein Song zeugt so schmerzhaft von der düsteren Seite der Stadt wie “Alles Grau“ von Isolation Berlin. Die Band veröffentlicht seit 2015 beim Label Staatsakt. Das eint sie mit Bands wie Stereo Total oder Bonaparte. Einzigartig aber machen sie ihre Musik und ihre Sicht auf die Stadt. Laura Ewert un…
 
2012 zog Lotic von Houston, Texas nach Berlin, weil er sich als schwuler und schwarzer Mann in den USA nicht mehr sicher fühlte. Seitdem ist Lotic in ständiger Veränderung – Gender, Aussehen, Musik. Als Teil der Berliner Partyreihe und Label Janus sprengen sie mit experimentellen Club-Sounds die elektronische Musikszene auf. Laura Ewert und Martin …
 
Moderat, das sind Modeselektor, zwei Herzens-Raver aus Brandenburg, und Apparat, Musiker und Frickler aus dem Erzgebirge. Unterschiedliche Wege führten die drei in Berlin zusammen. Ihr elektronischer Pop-Song “Bad Kingdom” machte sie im Jahr 2013 endgültig zu gar nicht so heimlichen Stars. Laura Ewert und Martin Böttcher sprechen mit Alexandra Drön…
 
Der DJ/Produzent Head High ist aufgewachsen in Schwedt, ca. 100 Kilometer nordöstlich von Berlin. Zugang zur Szene fand er – wie so viele – über den legendären Plattenladen Hardwax. Seitdem veröffentlicht er Musik, vor allem unter dem Namen Shed. Head High ist sein Alias für harten House. Damit landete er 2012 einen massiven Clubhit voll seliger Ra…
 
Im Sommer des Jahres 2012 ließ sich Berlin von Dillons zarter Stimme und ihren minimalistischen Elektroklängen hinreißen. “Thirteen Thirtyfive” hieß der Song, der einen ernsthaften Hype um die Halb-Brasilianerin auslöste. Auch Ellen Allien war hin und weg und signte die für das Techno-Label eher ungewöhnliche Sängerin auf BPitch Control. Laura Ewer…
 
Die Gebrüder Kalkbrenner. Während der ältere Paul schon seit Jahren auf den Bühnen dieser Welt zuhause ist, kommt Fritz mit einem Überhit in die Öffentlichkeit. “Sky And Sand” wurde 2008 veröffentlicht. Mit dem Film “Berlin Calling”, in dem Paul die Hauptrolle spielte, wurde er dann zur Melodie für Millionen – und zum Soundtrack des Berlin-Bildes e…
 
Es ist 2008 und die ganze Welt will in die Stadt. Aber die Stadt ist nicht mehr dieselbe. Der Song “Come To Berlin” ist der kreative Ausdruck dieser Entwicklung. Barbara Morgenstern veröffentlichte diesen und zahlreiche andere Songs auf Monika Enterprise, dem Label von Gudrun Gut. Als Produzentin, Gründungsmitglied der Einstürzenden Neubauten und L…
 
Die Walpurgisnacht. In Berlin-Kreuzberg ist die Nacht vor dem 1. Mai traditionell krawallig und politisch aufgeladen. Auch K.I.Z. feierten 2007 ihre ganz eigene “Walpurgisnacht”, die von irren Triebtätern zu einer Splatter-Party umfunktioniert wird. Damit wurden sie zum Aushängeschild des Berliner Labels Royal Bunker. Laura Ewert und Martin Böttche…
 
Wenn der glückliche Open-Air-Rave in Berlin einen Soundtrack hat, dann ist er von Âme. Kristian Beyer und Frank Wiedemann veröffentlichten 2005 ihr Stück “Rej”, das heute nicht nur von DJs auf der ganzen Welt gespielt wird, sondern sogar von Marching Bands intoniert wird. Laura Ewert und Martin Böttcher sprechen mit Henrik Schwarz, DJ und Produzent…
 
Als wohl berühmteste DJs des Berghain reisen Ben Klock und Marcel Dettmann heute ohne Pause um die Welt. 2006, als ihr gemeinsamer Track releast wurde, war der Club erst zwei Jahre alt. “Dawning” war die Katalognummer 1 auf dem dazugehörigen Label Ostgut Ton – und nur der Anfang einer legendären Label- und Clubgeschichte. Laura Ewert und Martin Böt…
 
Es gibt wenige Alben aus dem elektronischen Bereich, die sich so lange gehalten haben, wie das 2003 erschienene “Alcachofa” von Ricardo Villalobos. Dabei kann man nicht mal sagen, dass dieses Album stilbildend war, denn sein Stil wurde nie wieder erreicht. “Dexter” erzählt von einer Zeit, in der es in Berlin noch viel Platz gab, die Zeit zu vergess…
 
Anfang der 2000er wurden Berliner Schulhöfe plötzlich mit mysteriösen Tapes überflutet. Auf diesen Tapes war ein roher, kompromissloser Sound zu hören – der Durchbruch von hartem Rap auf Deutsch. Was schon lange im Berliner Untergrund brodelte, wandelte die Plattenfirma Aggro Berlin in ein Erfolgskonzept. Laura Ewert und Martin Böttcher sprechen mi…
 
Ein weiser Mensch hat “Dickes B” von Seeed einmal als Berliner Pendant zu Frank Sinatras “New York, New York” beschrieben. Auf ewig wird dieser Song eine Hymne für jeden stolzen Bewohner der Stadt bleiben. Auch im Rest des Landes wurde das Stück schnell zu einem Hit. In Deutschland grassierte um die Jahrtausendwende das Dancehall-Fieber – und Seeed…
 
Berlin ist kaum denkbar ohne Ellen Allien und ihr Label BPitch Control. Ihr erstes Album 2001 “Stadtkind” war eine Ode an Berlin. Inzwischen sieht man Ellen oft auf Ibiza und überall sonst auf der Welt. Aber du magst das Stadtkind aus der Stadt kriegen, die Stadt aus Ellen Allien kriegst du nicht. Laura Ewert und Martin Böttcher sprechen mit Sven v…
 
Mit “Fuck The Pain Away” wurde die kanadische Sängerin Peaches von Berlin aus zum Star. Electroclash – genau das Richtige für das Jahr 2000 und das damit einhergehende Versprechen einer neuen Zeit. Laura Ewert und Martin Böttcher sprechen mit Alexandra Dröner vom DJ-Duo Sick Girls über Electroclash, Feminismus und die Berliner Musikszene um die Jah…
 
In einem kleinen Club an der Rosenthaler Ecke Auguststraße trafen sich in den 90ern an jedem Tag der Woche Musikfreaks, um zu Funk, Soul, Acid Jazz, House und Downbeat zu tanzen. Die Rede ist vom Delicious Doughnuts. Als das sechsköpfige Kollektiv Jazzanova begann, die Einflüsse aus dem Doughnuts in eigene Tracks – wie “Caravelle” – zu gießen, wurd…
 
Mit „Revolution Action“ liefern Atari Teenage Riot 1999 ein Stück ab, in dem elektronische Musik und Punk auf geniale Art zusammenfinden. Digital Hardcore nennen Alec Empire, Hanin Elias, Carl Crack und Nic Endo ihre Musik. Nichts für den Club, aber offenbar das Richtige, um in aller Welt bekannt zu werden. Laura Ewert und Martin Böttcher sprechen …
 
Ihr wollt auf Wolke sieben schweben und träumt von der ganz großen Liebe? Bei diesem gefühlvollen Song wird jeder zum Romantiker. Die Titelmelodie zur Telenovela „Jojo sucht das Glück“ ist ein Muss für alle Fans! Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Auf das Wochenende freuen sich die meisten, denn dann können sie sich endlich mit Freunden treffen und feiern. Wichtig für eine coole Party: ein guter DJ und die richtige Musik zum Mitsingen und Tanzen. Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Seit ihrer Bandgründung haben EINSHOCH6 viel erlebt: Sie sind auf Tour gegangen, haben Alben veröffentlicht, Interviews und Autogramme gegeben, aber auch schwere Zeiten durchgemacht. Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
An manchen Tagen scheint überhaupt nichts zu klappen. Egal, was man macht, alles läuft schief. Dann helfen nur noch laute Musik, ein guter Freund und die Hoffnung, dass bald alles wieder besser sein wird. Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Für die meisten ist die Kindheit eine schöne Zeit. Es ist die Zeit, in der man neugierig ist und langsam die Welt um sich herum entdeckt. Später, wenn das Leben mal nicht so einfach ist, denkt man gerne zurück. Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir von allen Seiten überwacht und beobachtet werden. Bilden wir uns das ein oder ist es wirklich so? Weiß der Staat, was wir tagtäglich machen, oder sind wir einfach nur paranoid? Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Das schönste und aufregendste Gefühl auf der Welt ist die Liebe. Wenn man verliebt ist, denkt man nur noch an die eine Person, die einem den Kopf verdreht hat. Ohne die Liebe wäre das Leben ziemlich unspektakulär … Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Angst kennt jeder. Wir alle fürchten uns vor irgendwas: Ob Dunkelheit, Spinnen, Krankheit oder die Zukunft, es gibt viele unterschiedliche Ängste und Phobien. Die beste Medizin: sich der Angst stellen Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Sie sind meist freundlich und möchten, dass sich die Kunden gut fühlen: Verkäufer. Aber es gibt auch Verkäufer, die den Kunden alles versprechen würden, um ihnen ihre wertlose Ware zu verkaufen. Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Liebeskummer ist nicht schön. Wenn man verlassen worden ist, hat man auf nichts mehr Lust und möchte am liebsten nur noch weinen. Wie gut, wenn man dann einen Freund hat, der einen bei Liebeskummer tröstet und hochzieht. Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.…
 
Erfolg möchte jeder haben, aber um jeden Preis? Und was passiert, wenn man zu viel Erfolg hat und immer mehr will? Fest steht: Manchen Menschen steigt der Erfolg auch zu Kopf. Sie können ohne Erfolg nicht mehr leben. Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Es war Liebe auf den ersten Blick. Wer ist die Unbekannte und wie kann er sie wiedersehen? Er kann sie nicht vergessen. Da bleibt ihm nichts anderes übrig, als jeden Tag an derselben Stelle auf sie zu warten. Ladet hier einen Song aus dem Soundtrack zum Bandtagebuch mit EINSHOCH6 herunter.Von DW.COM | Deutsche Welle
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login