Mary Jane Bolten öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
C
Corporate Therapy

1
Corporate Therapy

Human Nagafi, Mary-Jane Bolten

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Noch ein Business Podcast! Juhu! Warum brauchen wir den? Wir brauchen ihn, um uns selbst zu therapieren und dachten uns, vielleicht habt ihr ja auch was davon. Wie funktionieren Unternehmen? Wieso klappen manche Dinge gut und andere nicht? Wer sind wir in Organisationen – und wenn ja, wie viele? Mehr über uns: www.1789innovations.com
 
G
Gin And Talk

1
Gin And Talk

The 48forward Studios

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Zwei Menschen, eiskalte, perfekt gemixte Drinks und eine Menge Zeit für inspirierende Bargespräche: Mach es Dir an unserem Tresen gemütlich und lerne interessante Menschen mit unterschiedlichsten Passionen, Professionen und Geschichten kennen! Mehr Podcasts und Inhalte gibt es unter: https://48forward.com Moderation: Daniel Fürg Produktion: The 48forward Studios
 
Loading …
show series
 
In Episode 69 machen wir einen großen Wandel durch. Den allseits gefürchteten Demographischen Wandel! Wenn nächstes Jahr der erste Baby Boomer Jahrgang in Rente geht, ändert sich einiges. Stefan Schulz legt uns dar, wie Veränderungen in Politik (#Demokratie, #Rente), Wirtschaft (#Fachkräftemangel) und dem Privaten (#Familienstrukturen, #Einsamkeit)…
 
Eine Kindheit zwischen Krieg und Wirtschaftswunder Michael Brandner zählt zu den wohl meist beschäftigten Schauspielern der Nation. In mehr als 200 Film- und Fernsehproduktionen hat er in seiner bisherigen Laufbahn mitgewirkt. Die Erfolgsserie "Hubert ohne Staller" geht inzwischen in die zehnte Staffel und auch George Clooney hat in "Monuments Men"…
 
In Episode 67 geht es um Eigentum. Eigentum ist eine zentrale Voraussetzung für unser Wirtschaftssystem – und hat darüber hinaus reale, machtpolitische Folgen. Wir sprechen mit Marlen van den Ecker über Eigentum und fragen uns, wie Eigentum in der digitalen oder „geistigen” Welt eigentlich aussieht und welche Zwecke dort verfolgt werden (und mit we…
 
Wie sicher sind wir in Europa? Kommt nach all den guten Jahren nun eine Ära der kaum enden wollenden Krisen auf uns zu? Pandemie, Krieg und Klimawandel lassen das fast vermuten. Doch bei all den negativen Dingen, die gerade geschehen, müssen wir in die Zukunft blicken und sinnvolle Lösungen für diese Herausforderungen finden. Gerade der russische A…
 
In Episode 67 widmen wir uns einem Wort, das gute Arbeitsbeziehungen auszeichnet, wie kaum ein anderes: Professionalität. Mit Wolfgang M. Schmitt diskutieren wir, die schwierige Balance zwischen Einfühlungsvermögen und Menschlichkeit einerseits und emotionaler Distanz und dem festhalten an den Regeln des Berufes andererseits. Wir fragen uns, inwief…
 
In Episode 66 we discuss how a relatively small class of professionals, who do not own the means of production, side with those who do and work against social change to elevate workers’ conditions. The Professional Managerial Class as a “middle layer” has tokenized self-optimization and hustle mentality and created a system of supposed moral superi…
 
In Episode 65 beschreiben wir die Funktionen und Folgen formaler Organisation mit Judith Muster. Organisationen sind nie perfekt und so kommt es, dass einige ihrer Probleme auf Menschen übertragen werden, in dem psychologisiert & moralisiert wird und formale Aufgabenbereiche schon gedehnt werden. Aktuelle Organisationstrends versuchen häufig Mensch…
 
In Episode 64 blicken wir auf die Ökonomik und was sie als solche ausmacht. Dr. Sebastian Thieme forscht am Rande der Mainstream Wirtschaftswissenschaft und plädiert für eine breiter aufgestellte Forschung und Lehre mit Selbst-Reflexion des Faches. Ideengeschichte, Interdisziplinarität und die Rolle des Normativen dürfen nicht unter den Tisch gefeg…
 
Live auf dem 48forward Festival 2022 in München Bei all den Probleme, die wir gerade täglich in den Nachrichten und in unserem direkten Umfeld mitbekommen, kann man schnell einmal den Überblick und den Optimismus verlieren. Krieg, Pandemie, Wirtschaftskrise, Klimawandel - die Komplexität unserer Zeit scheint immer weiter zuzunehmen. Das führt vielf…
 
In Episode 63 verlassen wir unsere bekannte Umgebung und tauchen ein (heben ab?) in eine virtuelle Welt. Lukas Karwan ist Medienpädagoge und erklärt uns, wie Virtual Reality unseren Erfahrungshorizont durch Immersion und Presence, aber auch durch die radikal andere Umgebung verändert. Was passiert, wenn wir uns nicht über unseren gewohnten Habitus …
 
Wie verändert sich eine Band nach fünf Jahren Pause? In den vergangenen fünf Jahren war es still um die Sportfreunde Stiller. Peter, Flo und Rüde haben sich dazu entschlossen, eine Pause einzulegen - mit ungewissem Ausgang. Niemand wusste, wie und ob es weitergehen wird. Und das ausgerechnet bei einer Band, die zu den beliebtesten und bekanntesten …
 
In Episode 62 besuchen uns Professor Dr. André Reichel und Patrick Breitenbach für eine weitere “Kontext Folge”: Was wirkt eigentlich um und auf Organisationen? Wir fragen, was Wirtschaftswissenschaften leisten können und müssen: Wie schaffen wir Wohlstand? Oder besser: Was ist überhaupt Wohlstand? Die Folge in einem Satz: André erklärt, Märkte sei…
 
Wie unberechenbar ist Russland? Vor etwas mehr als 120 Tagen läutete Wladimir Putin mit seinem unentschuldbaren und brutalen Überfall auf die Ukraine eine Zeitenwende ein - für Russland, für die Ukraine, für Europa und die ganze Welt. Über Monate und Jahre hinweg haben wir hierzulande, auch politisch, nicht wahr haben wollen, dass es zu diesem Mome…
 
In der Dauer von Episode 61 sind sechs (6) Tierarten ausgestorben. Im Grundgesetz steht: “Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Re…
 
Zurück auf der Bühne - mit Publikum Hannes Ringlstetter ist Musiker, Kabarettist, Schauspieler, Moderator und Autor - oder, wie er es selbst zusammenfassen würde: Entertainer. In seiner Show "Ringlstetter" begrüßt er seit 2016 wöchentlich inspirierende Gäste im Bayerischen Fernsehen und diskutiert eine immer wieder beeindruckende Bandbreite an Them…
 
Wie offen ist unsere Gesellschaft tatsächlich? In den USA ist die Netflix-Serie Queer Eye schon seit 2018 ein großer Erfolg. Kein Wunder also, dass der Start der deutschen Version hierzulande mit großer Vorfreude erwartet wurde. Vor einigen Wochen war es dann endlich so weit und die deutschen Fab Five, ein Team von fünf queeren Coaches, helfen den …
 
In Episode 60 zoomen wir aus der Corporate heraus und untersuchen den großen wirtschaftlichen Rahmen. Maurice Höfgen erklärt die Modern Monetary Theory (MMT): ein Framework, das erklärt, dass nicht Geld, sondern Ressourcen und Arbeitskraft die endlichen Ressourcen sind, um die sich staatliche Entscheidungen drehen. Er beschreibt die Unterschiede zu…
 
An der Grenze zwischen Design und Kunst Von Bregenz nach New York ist es ein weiter Weg, doch für Stefan Sagmeister war es der einzig Richtige. Heute ist er einer der erfolgreichsten und bedeutendsten Designer unserer Zeit. Er hat Plattencover für die Rolling Stones, die Talking Heads, Lou Reed, Aerosmith und Jay-Z gestaltet - und wurde dafür sechs…
 
In Episode 59 setzen Human und Mary-Jane sich zusammen und reichen sich gegenseitig Häppchen in Fragen-Form. Manche Fragen kommen dabei von uns, andere von den Hörer:innen: Gibt es “Professionalität”? Ist Mindset egal für die Organisation? Human, ist dein Migrationshintergrund Thema in deiner Arbeit? (Gegenfrage: Mary, ist dein Geschlecht Thema?) M…
 
Von der Konzertbühne ins Startup-Office Eko Fresh hat in seinem Leben schon so einiges mitgemacht. Er hat sich selbst und seine eigene Bekanntheit aus dem Nichts aufgebaut, war verhältnismäßig früh als Musiker erfolgreich - und war dadurch in jungen Jahren finanziell unabhängig. Ebenso schnell kamen dann aber auch die ersten Probleme mit Finanzen u…
 
Ein bisschen bi schadet nie? Bisexualität wird in unserer Gesellschaft immer noch viel zu häufig tabuisiert. Nur die wenigsten von uns haben je wissentlich eine bisexuelle Person getroffen. Und das, obwohl es sich hierbei um die größte sexuelle Minderheit handelt. Auch in der Literatur, in Theater, Musik, in Filmen oder Serien findet Bisexualität n…
 
Eine kreative Reise in die eigene Emotionalität Mogli ist Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin, Produzentin, Filmemacherin, Model, Designerin und Art Directorin - kurzum ein echtes kreatives Multitalent. Vor wenigen Tagen veröffentlichte sie ihr neuestes Album RAVAGE, das als Cinematic Album nicht nur Musik, sondern auch einen ganzen, mit großem …
 
In Episode 58 ändert sich alles – oder auch nicht. Die meisten Change Projekte scheitern. Wir fragen uns mit Patrick Breitenbach, warum das so ist und warum überhaupt alle immer Veränderung wollen. Ist „Veränderungsdruck” tatsächlich oder konstruiert? Gibt es wirklich einen Überlebensdrang oder geht es eher um politisches Gehabe? Das Wort „Change” …
 
Ein Lebenswerk in Kunstwerken Er gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer der Gegenwart. Doch eigentlich ist der inzwischen 81-jährige Bernar Venet viel mehr als das. Er ist erfolgreicher Maler, Konzeptkünstler, Fotograf, Filmemacher, er inszeniert Musik und hat für Bugatti sogar ein Auto in ein echtes Kunstwerk verwandelt. Seine Skulpturen sind …
 
In Episode 57 fragen wir uns, wie man Unternehmen eigentlich gestaltet und wieso man am besten Technologie und Menschen von vorne rein zusammen denkt. Mit Eiko Ermold wechseln wir zwischen den konkreten Problemen und Abstraktion - denn: Unternehmen müssen ihr Enterprise Architektur so aufsetzen, dass sie im hier und jetzt hilfreich ist, aber möglic…
 
Wenn Frauen im mittleren Alter noch einmal richtig durchstarten Ist das Leben mit 50 Jahren vorbei? Ganz sicher nicht! Gerade Frauen im sogenannten mittleren Alter, können sich selbst, mit ein wenig Mut, noch einmal ganz neu entdecken. Ildikó von Kürthy spricht dieses Thema in ihrem neuesten Werk "Morgen kann kommen" ganz offen an. Sie gibt Einblic…
 
In Episode 56 wenden wir uns wieder einer großen Frage zu: Gibt es ein gutes Leben im Falschen? Mit Wolfgang M. Schmitt diskutieren wir, wie wir mit der Unterscheidung von gut/böse umgehen, wenn es um Unternehmen geht, welche moralischen Ansprüche wir an die Wirtschaft stellen und ob das überhaupt gerechtfertigt ist. Wir sprechen über die gefühlte …
 
Eine Reise in die unendlichen Weiten des Universums Die Erde besser zu verstehen, ist seit jeher ein fest in uns Menschen verankertes Anliegen. Physik ist hierfür wohl eine der wichtigsten Wissenschaften. Die Faszination für ebendiese Disziplin wird aber gerade in unserem Schulsystem nur sehr selten vermittelt. Ulrich Walter beweist nicht zuletzt i…
 
In Episode 55 sprechen wir mit Sven Kette darüber, wie praxisrelevant die Organisationstheorie eigentlich ist. Während sich die Forschung viel damit beschäftigt, Probleme zu finden, muss die Praxis sie lösen. Stimmt diese Dichotomie? Wie gehen die verschiedenen Disziplinen auf die Praxis zu? Im Zentrum steht dabei natürlich der Umgang mit der Syste…
 
Wie kontrollieren wir unsere Gedanken? Der Krieg in der Ukraine, die noch immer omnipräsente Pandemie und viele weitere individuelle Themen können uns schnell aus der Bahn werfen. Sie spannen uns an, verunsichern uns, verursachen manchmal sogar Panik. In diesen Situationen die Kontrolle über die eigenen Gedanken und damit auch über die eigene menta…
 
In Episoden 54 erklärt uns Soziotechnologe Jürgen Geuter aka "tante", wie das Internet aktuell weitergedacht wird. Zunächst widmen wir uns den technischen Grundlagen: Wovon sprechen wir hier eigentlich? Wir betrachten zugrundeliegende Prinzipien wie Dezentralität, Transparenz und Eigentum und deren technische Übersetzungsversuche durch Blockchain, …
 
Ein TV-Junkie packt aus Von Schwarzwaldklinik bis Trash TV, von linear zu Streaming: Fernsehen hat sich in den vergangenen 25 Jahren radikal verändert. Michael Mittermeier, seines Zeichens einer der erfolgreichsten Stand-Up-Comedians der Nation und selbsternannter TV-Junkie, hat diese Entwicklungen aufmerksam verfolgt. 1996 ging er erstmals mit sei…
 
In Episode 53 wollen wir besser sein als der Rest: immer weiter, höher, schneller. Die Soziologin und Politologin Anja Röcke ordnet für uns ein, was es mit dem Phänomen “Selbstoptimierung” auf sich hat. Als andauerndes, ich-bezogenes Verbesserungsbestreben ist Selbstoptimierung nicht ein Zweck in sich selbst, sondern unterliegt einer “Mehrwertorien…
 
Wie passen Kunst und gute Drinks zusammen? Die Victoria Bar ist eine echte Legende der Berliner Barkultur. Vor 20 Jahren wurde sie von Kerstin Ehmer, Beate Hindermann und Stefan Weber in der Potsdamer Straße gegründet. Das Erfolgsrezept des Trios besteht dabei aus einem gekonnten Mix aus exzellenten Drinks, angenehmer Atmosphäre, echten Charakterkö…
 
In Episode 52 holen wir uns den Soziologen Stefan Kühl in den Podcast und betrachten mit Blick des Wissenschaftlers, was Organisationen eigentlich sind, was sie tun, warum sie das tun und wie sinnvoll sie verändert werden. Wir machen dabei vor nichts Halt: Hierarchie, Bürokratie, Funktionen, Dezentralisierung, Agilität, Ideologie, Konflikt, … Das G…
 
In Episode 51 verlassen wir den physischen Raum, um uns im Metaverse mit Wolfgang M. Schmitt zu treffen. Naja, zumindest auf Zoom. Aber unsere Unterhaltung tastet sich an die Utopien und Dystopien des „persistenten kollektiven Raums“ heran. Wir sprechen über die gesellschaftlichen Veränderungen durch und Voraussetzungen für das Metaverse (Web3): Wa…
 
In Jubiläumsepisode 50 besucht uns Patrick Breitenbach, um über Hacking zu sprechen: Verstehen, Teilen und Verbessern von Systemen. Wir sprechen über die Hacker Ethik der frühen Computer-Jahre und wie wir Praktiken und Haltung auf unsere Arbeit an Organisationen übertragen können. Kann man soziale Systeme überhaupt hacken? Wenn ja, auf welchen Eben…
 
Wer sind wir eigentlich wirklich und was macht uns aus? Identität und Heimat sind komplexe Themen, die uns gerade hierzulande nicht besonders leicht fallen. Kein Wunder, wurden sie in unserer Geschichte doch immer wieder missbraucht und fehlinterpretiert. In "Beobachtungen einer Barbarin" schildert die Schriftstellerin und Autorin Asal Dardan auch …
 
Wie können wir den Klimawandel aufhalten? Die globale Klimakrise bedroht die Menschheit in kaum vorstellbarer Weise und doch geschieht immer noch zu wenig, um die Katastrophe zumindest abzumildern. Carla Reemtsma setzt sich seit Jahren dafür ein, dass sich genau das ändert und wir endlich ins Handeln kommen. Als Aktivistin und Sprecherin von Friday…
 
In 24 Katastrophen zum Weihnachtsfest Na wenn das mal nicht fröhliche Weihnachten sind: Kurz vor dem Weihnachtsurlaub kamen Volker Klüpfel und Michael Kobr, die Autoren der millionenfach gelesenen Kluftinger Kriminalromane, an der Studiobar vorbei, um über Weihnachten, das Allgäu und den oft ein wenig kauzigen Kriminalkommissar zu sprechen. Vor nun…
 
In Episode 49 tauchen wir mit Wolfgang M. Schmitt ein in “pseudo-theoretische” Leadership Forschung und finden Widersprüche en masse. Mehr Narrativ als Erkenntnis lassen sich nicht wenige Parallelen zu Heldengeschichten à la Disney aufdecken, denn am Ende heißt es meist: Leader sind ganz besondere Wesen, aber eigentlich steckt’s in jedem. Warum abe…
 
Spaltung, Vielfalt und Politik Jan Philipp Burgard ist Journalist und Autor. Von 2017 bis 2021 berichtete er für die ARD als Korrespondent aus den USA - und hat damit eine der wohl turbulentesten Episoden der jüngeren US-amerikanischen Geschichte hautnah miterlebt und kommentiert. Seit Anfang des Jahres ist er nun zurück in Deutschland, um zu Axel …
 
Wer allein ist, muss nicht zwangsläufig einsam sein Wer alleine ist, muss auch einsam sein - irgendwie hat sich diese Vorstellung ein wenig in unsere Köpfe eingebrannt. Alleinsein kann allerdings auch sehr schöne Eigenschaften haben und muss nicht zwangsläufig mit Einsamkeit einher gehen. Daniel Schreiber hat in seinem neuesten Bestseller "Allein" …
 
In Episode 48 fragen wir uns vieles: Was ist eigentlich “wirksam sein”? Wie sind wir wirksam? Inwiefern können verschiedene Organisationsmodelle Wirksamkeit unterstützen oder behindern? Mit unserem Gast Sven Kalisch sprechen wir über kulturelle und strukturelle Faktoren, viel über Fußball und McDonalds und die Wirkung von Umwelt und Zweck eines Unt…
 
In 80 Selbstversuchen zum wahren Glück Gesellschaftliche Spaltung, Ungerechtigkeit, Pandemie und Klimawandel - die Herausforderungen unserer Zeit könnten kaum größer sein. Und doch geht es uns in vielen Bereichen so gut, wie nie zuvor - zumindest wenn man auf die Fakten blickt. Dieser ständige Zwiespalt zwischen Glück und Katastrophe macht etwas mi…
 
Mit Optimismus und Vertrauen in die Zukunft Anders Indset ist Wirtschaftsphilosoph, Unternehmer und Autor. Der gebürtige Norweger denkt intensiv über unsere Zukunft nach, entwickelt Konzepte und Ansätze für die Herausforderungen der kommenden Jahre und Jahrzehnte. Viele dieser Ideen hält er regelmäßig in Büchern fest, die wiederholt zu Bestsellern …
 
In Episode 47 hatten wir Gaming Veteran und Mitglied der Chefredaktion der GameStar Michael Graf zu Gast. Mit ihm haben wir die Eigenheiten einer besonderen Branche beleuchtet: Video Spielen. Wir fragen uns, wie diese Industrie mit extrem hoher Volatilität umgeht und welche großen Veränderungen in ihrer Umwelt die gesamte Branche zum Umdenken gezwu…
 
Vom Filmregisseur zum Schriftsteller Sönke Wortmann zählt zweifelsohne zu den erfolgreichsten und bekanntesten Filmregisseuren der Republik. Filme, wie zum Beispiel "Das Superweib", "Der bewegte Mann", "Die Päpstin" oder "Das Wunder von Bern" sind aus der neueren deutschen Filmgeschichte kaum mehr wegzudenken und verhalfen zahlreichen Schauspieleri…
 
In Episode 46 diskutieren wir mit Wolfgang M. Schmitt Anstellungs- und Eigentumsverhältnisse, sowie deren Effekte auf den Geldbeutel. Was sind die Bedingungen und Wirkungen von guter Vergütung? Wann ist etwas fair? Wann? Wir fragen uns wie Unternehmen in Wissens- und Kreativarbeit durch “New Pay” zu begegnen versuchen und merken, dass es zwar notwe…
 
Warum stigmatisiert unsere Gesellschaft noch immer ein ganzes Berufsbild? Die Herbertstraße in Hamburg zählt wohl zu den bekanntesten und berüchtigsten Adressen der Hansestadt. Die rund 60 Meter lange Gasse liegt auf St. Pauli in der Nähe der Reeperbahn und wird seit ihrem Entstehen im 19. Jahrhundert zur Prostitution genutzt. Manuela Freitag arbei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login