Kai Opitz öffentlich
[search 0]
Mehr
Download the App!
show episodes
 
Loading …
show series
 
Uff. Mit über 32 Minuten ist der Test zu Endless Dungeon nah dran an der bisher längsten Reviewfolge. Den Platz 1 in dieser Kategorie hält immer noch der Test zu Tales of Arise. Endless Dungeon ist kein Mammutrollenspiel, enthält als Rogue-Like-Twin-Stick-Tower-Defense-Shooter (was für’n Wort!) aber genug Elemente, die erklärenswert sind. Und warum…
  continue reading
 
Angelehnt an den (Klassiker?)-Test zu Vandell, gibt es heute wieder eine Review-Folge zu einem Spiel was wohl kein Schwein mehr kennt, geschweige denn jemals gespielt hat. Sei es drum. Kai gefällts und darum müsst ihr mal wieder mit einem alten Schinken vorlieb nehmen. Diesmal mit Project Freedom vom polnischen Entwickler City Interactive. Ob der W…
  continue reading
 
„Hä? Habt ihr euch vertan?“ Nein, ihr Lieben, haben wir nicht. Ja, die letzte „große“ Folge ist erst seit zwei Tagen online und schon steht die nächste bereit. Das liegt einfach daran, dass die letzte Folge (Level 30 – Zu viele U’s) bereits im September aufgenommen wurde, sich der Schnitt aber durch einen kaputten Rechner verzögert hat. Dafür bekom…
  continue reading
 
Unbound, Undercover oder doch Underground? Welcher Titel aus der Need-for-Speed-Serie ist von den drei genannten der Bessere und warum fangen alle drei mit „U“ an? Diese und andere Fragen klären Jörg und Kai in der heutigen Folge zu Need for Speed. Vorher rennen sie jedoch in anderen Spielen mit oder gegen Mechs herum. So qualifizieren sich Generat…
  continue reading
 
Wer weiß was Cinematic Platformer sind? Richtig! Spiele im Stil von Another World, Heart of Darkness oder Inside. Und natürlich auch die von uns getesteten Spiele Far: Changing Tides und A Jugglers Tale. In diese illustre Runde gesellt sich nun Full Void vom englischen Studio OutoftheBit. Ob deren Eintrag in mit den Klassikern (Another World & Co.)…
  continue reading
 
Manchmal gibt es Gedanken, die einen einfach nicht loslassen. So etwa der Gedanke über die besten Spielecover. Und dieser Gedanke führte Kai zu den Spielen, die er rein von der Packungsvorderseite gekauft hatte. Obwohl er mit Jörg zusammen schonmal darüber geredet hatte (in Folge 4), musste er diese Gedanken nochmal in den Äther blasen. Das Ergebni…
  continue reading
 
Ja, es gibt ihn, den Multiplayermodus im neuen Forza Motorsport, auch wenn Kai in seinem Test darauf nicht eingegangen ist. Aber darauf kam es ihm bei der Bewertung nicht an, genauso wenig wie der normale Arcademodus, bei dem man mit eigenen oder Leihfahrzeugen, bei frei einstellbarer Tageszeit und Wetter, über eine Strecke nach Wahl rasen kann. De…
  continue reading
 
Fort Solis ist eines dieser Spiele, welches man Freunden und Bekannten zeigt, weil es mit einer hohen Produktionsqualität und tollen (englischen) Sprechern aufwarten kann. Bekanntester Name ist hier wohl Troy Baker, der zwar nicht den Protagonisten spielt, für die erlebte Geschichte aber nicht ganz unwichtig ist. Leider werden Freunde und Bekannte …
  continue reading
 
Ein Großteil der Dark-Souls-Spielerschaft spielt aktuell Lords of The Fallen oder Lies of P. Und um es nicht allen gleich zu tun, hat sich Kai auf Steelrising vom französischen Entwickler Spiders gestürzt. Steelrising spielt im Paris des 18. Jahrhunderts, genauer gesagt zur Zeit der französischen Revolution. Und gibt es eben nicht viele Spiele, die…
  continue reading
 
Wer schon mal Spiele wie Limbo oder Inside gespielt hat und wem diese Spiele dann gefallen haben, der will gerne mehr davon haben. Und da die beiden genannten Spiele sehr erfolgreich waren, sind auch jede Menge Nachahmer entstanden. Genug Spielefutter war also da. In Form von weniger guten Genrevertretern wie Albert & Otto oder gelungene Spiele wie…
  continue reading
 
Manchmal kann es so einfach sein, jemanden zu begeistern und auch der Grund dafür, kann recht einfach sein. Diesmal war es die deutsche Synchronisation vom getesteten Scars Above. Die kann in Punkto Bekanntheitsgrad der Sprecher nicht mit Atlas Fallen von Deck 13 mit halten. Aber sie (die Synchro) ist da und da sich Kai im Vorfeld nicht groß zu Sca…
  continue reading
 
Heute dreht sich alles um den Weltraum und den möglichen Abenteuern auf fremden Himmelskörpern. In Deliver Us The Moon gilt es eine Mondbasis wieder zu reaktivieren, in Moons of Madness müsst ihr euch dem Cthulhu-Wahnsinn stellen. Vom Grundprinzip her also schonmal zwei komplett unterschiedliche Abenteuer, die auf euch warten. Welches das beste für…
  continue reading
 
Kann man in weniger als vier Stunden eine interessante Geschichte erzählen? In einem Ego-Shooter? Und sich mit diesem Spiel gleichzeitig vor den größten Klassikern der Industrie verbeugen? Industria vom deutschen Entwickler bleakmill versucht sich daran und …? Nun, ohne groß zu spoilern, das Ende des Spiels ist nicht seine größte Stärke. Das sind a…
  continue reading
 
Pünktlich zum Jahreswechsel… Pünktlich zu Ostern hat der Osterhase euch eine neue Folge ins Körbchen… Pünktlich waren die letzten Folgen zu den Spielen des Jahres ja nie. Und auch mit der neuesten geben euch Jörg und Kai, etwas verspätet, einen persönlichen Rückblick auf das Jahr 2022. Jörg hatte jede Menge Spaß als König und spielte Spiel XY zum z…
  continue reading
 
Im heutigen Test verschlägt es Kai in ein verträumtes französisches Fischerdorf in den neunziger Jahren. Wie bereits in der letzten Review, schlüpft er auch in Broken Pieces wieder in die Haut einer weiblichen Protagonistin. Elise heißt die gute Dame und mit ihr gilt es die Mysterien rund um das Dorf Saint Exil aufzuklären. Spielt sich wie alte Sur…
  continue reading
 
Die Syberia-Adventurereihe ist schon etwas besonderes. Die Teile 1&2 wurden nie mit Lobeshymnen überhäuft, hatten aber trotz allem eine treue kleine Fangemeinde. Dieser wurde im Jahr 2017 ein Nachfolger geschenkt. Ein Nachfolger mit dem Jahre später wohl niemand mehr gerechnet hatte und der bei vielen Spielern und Kritikern mit gemischten Gefühlen …
  continue reading
 
Kennt ihr noch Re-volt? Das RC-Autorennspiel von Acclaim? Wenn ihr die Frage mit ja beantworten könnt und außerdem auch gerne an diesen Titel zurückdenkt, dann ist das heute Spiel Pocket Cars was für euch. Kai hat sich den Titel angeschaut und erzählt euch von seinen Early-Access-Eindrücken. Viel Spaß damit. P.S. Den Klassiker Re-volt findet ihr au…
  continue reading
 
Toten Raum neu machen. Ja, genau. In der neuesten Folge hat sich Kai das Remake von Dead Space angeschaut und trotz dass er das Original sehr gut kannte, gab es einiges neues zu entdecken. Was das war, erfahrt ihr wie immer im Test. Das der Test so spät kommt und generell der erste neue Test nach The Callisto Protocol vom letzten mal ist, hat nicht…
  continue reading
 
Aufbauspielen einen besonderen Kniff zu verpassen, ist nicht immer einfach. Dem schweizerischen Indieentwickler Stray Fawn Studio ist dies jedoch mit ihrem Spiel The Wandering Village gelungen. Statt nämlich nur für die einige Zivilisation zuständig zu sein, ist man gleichzeitig für das Überleben eines mystischen Wesens verantwortlich. Ein mystisch…
  continue reading
 
Kennt ihr den abgedroschenen Ausspruch „Im Weltall hört dich niemand schreien!“? Ja? Nun zum Glück haben sowohl die Entwickler als auch der Publisher von The Callisto Protocol darauf verzichtet ihn in die Werbung für das Weltraum-Horrorspiel einzubauen. Irgendwann ist auch mal genug mit den alten Phrasen. Nicht, dass es nicht gepasst hätte, denn Th…
  continue reading
 
Das Format „30 Tage, 30 Spiele“ kehrt unter neuem Namen zurück. Mit dem neuen Namen einhergehend kehrt auch das Spieletagebuch zurück. Diesmal in Podcastform. Und wie es für das Spieletagebuch üblich war, können (vor allem Early Access)-Titel mehrmals besucht werden. Bei den heutigen beiden Spielen reicht aber ein einmaliger Blick. Schließlich weiß…
  continue reading
 
Zum krönenden Abschluß der 30 Tage, nehme ich euch heute auf mittelalterliche Schlachtfelder mit. Quasi Medieval Battlefield, nur das der Titel Chivalry 2 heißt. Das ganze kommt von einem kleinen Team, ist kein AAA-Titel und durch seine Thematik auch recht nieschig. Passt eigentlich gut zu diesem kleinen Podcast und hiermit möchte ich nochmal danke…
  continue reading
 
„Soll ich, soll ich nicht? Lohnt es sich, oder nicht?“ Kennt ihr das? Ihr grübelt ob ihr Spiel XY im Sale nun kaufen sollt oder nicht? Ein weitere Titel auf dem Stapel der Schande? Erneutes rausgeschmissenes Geld oder doch ein Spiel welches euch stundenlang unterhält? Kai erging es mit Sniper Ghost Warrior Contracts genau so. Wie der Scharfschützen…
  continue reading
 
Im Jahr 2010 erschien mit Alan Wake ein Titel, dem damals, trotz guter Wertungen, der Erfolg verwehrt blieb. Über die vielen Jahre hinweg, hat sich das Spiel aber einen Ruf als Klassiker des Horror-Genres erarbeitet. Einen Klassiker, den man gespielt haben sollte. Dank Alan Wake Remastered kann man dies nun ohne weitere Probleme nachholen. Wie gut …
  continue reading
 
Hin und wieder verdreht man Sachen im Kopf. Erscheinungstermine zum Beispiel. So erschien im letzten Jahr das Spiel Die Schlümpfe – Mission Blattpest und kurz danach das an Tag 1 vorgestellte Marsupilami Hoobadventure. Trotz dieser kleinen Verwechslung ändert es nichts an der Tatsache, dass beide Spiele total schlumpfig sind. Und weil es Kai im Pod…
  continue reading
 
Ja, es gibt mit The Ascent einen weiteren Rückkehrer. Den letzten, versprochen. Grund dafür ist der Coop-Modus, denn er endlich mal antesten konnte. Auf der Playstation. Und aus eben diesem Wort, „Playstation“, lässt sich ein herrliches Trinkspiel machen. Verwirrt? Nach der Folge wisst ihr hoffentlich mehr. Vom Coop-Modus und eurem nächsten Silvest…
  continue reading
 
Mit Hot Wheels Unleashed gibt es heute mal einen Titel, von dem es bereits eine allumfassende Review-Folge gibt. Aber seid dem Release im letzten Jahr hat sich einiges am Spiel getan und das war für Kai Grund genug sich für euch nochmal vor’s Mikro zu setzen. Ob der Titel immer noch eine 7 von 10 ist, oder es eine Aufwertung gibt, erfahrt ihr in di…
  continue reading
 
Kennt ihr noch die Epyx-Spiele von damals? Nein, das ist kein Schreibfehler, die Rede ist nicht von Epic, sondern wirklich von Epyx. Summer Games, Winter Games, World Games und natürlich California Games. In eine ähnliche Kerbe schlägt Our Summer Sports auf der Nintendo Switch, da auch dieses Spiel dazu einlädt, seine Freunde vor der heimischen Kon…
  continue reading
 
„Ach du Sch*****! Mal wieder schön daneben gegriffen.“ Das war einer der ersten Gedanken beim Anspielen von Darker Skies. „Boah! Diesen Käse halte ich keine 10 Minuten durch.“, war einer der nachfolgenden Gedanken, als man mit Steuerung und Spielsystem vertraut gemacht worden war. Doch nach 3,5 Stunden flimmerte der Abspann. Und nun? Nun, das Krieg…
  continue reading
 
An zwei Tagen über zwei sehr redelustige Rollenspiele zu sprechen war Kai zu viel des Guten. Deswegen gab es gestern NICHT Disco Elysium, heute dafür aber Vampire: The Masquerade – Swansong. Und einen Spoiler gibt es für diese Folge schonmal vorweg: Wenn diese Folge eine Review-Folge wäre, dann würde Swansong ähnlich gut abschneiden wie Exo One ode…
  continue reading
 
Eigentlich sollte es hier und heute über Disco Elysium – The Final Cut gehen. Mehrere Spiel-des-Jahres-Awards sprechen hier eine mehr als deutliche Sprache. Scheinbar ist dies aber eine Sprache, die Kai nicht versteht und so verbrachte er lieber eine schöne Stunde in A Memoir Blue, welches im Gegensatz zu Disco Elysium komplett ohne Sprachausgabe a…
  continue reading
 
Habt ihr den Film World War Z gesehen? Ja? Gut, dann habt ihr ja in etwa eine Vorstellung von den Zombies in „Zurück für Blut“. Nein? Dann verabschiedet euch von der Vorstellung, dass Zombies langsam sind und ihr hier in aller Ruhe schleichen und nebenbei Taktiken ausbaldowern könnt. In Back 4 Blood ist immer Action, immer Hektik, immer Stress. Das…
  continue reading
 
Die Motorradrennspiele von Milestone kränkeln immer an ein paar Sachen. KI, Fahrverhalten, Präsentation. Alles so Mittelmaß. Und Jahr für Jahr präsentieren sie geneigten MotoGP-Fans fast immer das gleiche Spiel, nur eben mit aktuellen Daten (hallo FIFA-Fans). Das sie aber auch mal was neues in Petto haben, zeigten sie dieses Jahr mit MotoGP 22 und …
  continue reading
 
Es gibt Themen, die schneidet man am Besten nicht an. Schon gar nicht in Videospielen. Selbstmord ist so ein Thema. Da kann man fast nur ins Fettnäpfchen treten. The Suicide of Rachel Foster versucht es trotzdem und verpackt eine tragische Geschichte in einen Mystery-Thriller. Wie gut der Titel dabei abschneidet, erzählt euch Kai in dieser Folge. V…
  continue reading
 
Habt ihr auch manchmal Titel, von denen ihr sagt „Das war damals geil!“? Einer dieser Titel ist Motocross Madness aus dem Jahr 1998. Es machte damals unfassbar viel Spaß einfach nur mit dem Bike durch die großen Gebiete zu düsen und die unpassierbar scheinenden Levelabgrenzungen nach oben zu fahren. Mit einem lauten Knall wurden dann Fahrer und Mot…
  continue reading
 
Als der PC neu ins Haus kam (Anno 1996) war Transport Tycoon einer der Titel, der auch Jahre später von Kai noch gerne gespielt wurde. Industriegigant, Railway Empire und wie sie alle hießen, konnten dem großen Klassiker von Chris Sawyer nie das Wasser reichen (selbst Locomotion nicht). Transport Fever 2 vom Schweizer Studio Urban Games schickt sic…
  continue reading
 
Als Fan des Adventures Blade Runner von den Westwood Studios und dem kompletten Blade-Runner-Universum an sich, drückte Beyond a Steel Sky, ein Adventure mit Cyberpunkthematik, bei Kai genau die richtigen Knöpfe. Ob man das neue Abenteuer von Foster und Joey auch ohne Vorwissen aus Beneath a Steel Sky genießen kann, hört ihr in der Folge. Viel Spaß…
  continue reading
 
Wie schon an Tag 12 mit Encodya, so ist auch Chorus ein Spiel welches Kai nicht spielen wollte. Doch der Gamepass macht schwach und so fand der Titel doch seinen Weg auf die Konsole. Der Weltraumshooter aus Deutschland macht an vielen Stellen einiges richtig. Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten so macht Chorus auch einige Dinge falsch. Das und …
  continue reading
 
Die Nintendo Wii war eine Konsole, die wollte jeder haben. Oder jeder zumindest mal ausprobieren. Denn das beiliegende Spiel Wii Sports war ein großer Spaß und begeistere alle Altersklassen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und sogar Oma und Opa wollten am Fernseher Bowling spielen oder ein paar Golfbälle schlagen. Warum der Nachfolger Nintendo Swit…
  continue reading
 
„Kauf ich nicht!“ Das war die Meinung die Kai von Encodya hatte. Doch die Liebe zu Blade Runner haben ihn dann doch zu dem Cyberpunk-Adventure aus Deutschland gebracht. Als kleines Mädchen Tina und Roboter Sam begab er sich nach anfänglicher Skepsis ins wunderschön anzuschauende Neo Berlin. Warum die fehlende deutsche Sprachausgabe am Ende doch nic…
  continue reading
 
Es gibt bei Settings von Videospielen immer eine sichere Bank. Anthropomorphe Tiere. Also Tiere, die uns Menschen ähneln. Diese sprechenden auf 2 Beinen laufenden und meist auch Kleidung tragenden Wesen machen halt immer erstmal Lust auf das Spieleuniversum, welches wir auch mit hoffnungsvollem Blick betreten. Das Metroidvania F.I.S.T. – Forged In …
  continue reading
 
Rennspiele machen Spaß, wenn 2 Dinge stimmen. Das Fahrgefühl und die Emotionen. Letztere sind schwer vermittelbar, wenn man nur im Kreis fährt, aber denkt einfach an den BMW-Slogan „Aus Freude am Fahren.“ Freude. Emotion. GRID Legends geht beim Thema Emotionen noch ein Stück weiter und präsentiert euch mehrere davon in einer durch Schauspieler unte…
  continue reading
 
Heute gibt’s Fratzengeballer. Jugendtauglich, da auf der Packung ein USK12-Siegel prangt. Quasi ein spielbarer Spencer-Hill-Film, obwohl das eigentliche Setting von Streets of Rage 4 düsterer ist als genannte Filme. Dunkle Gassen, verlassene U-Bahn-Stationen, ja… die Straßen der Wut sehen nicht gerade einladend aus. Ob sich der Streifzug lohnt, klä…
  continue reading
 
Die GTA-Trilogie hat als Definitive Edition viel Prügel einstecken müssen. Zu Recht, zumindest zum Release. Denn was da abgeliefert wurde hatte weder die Beschreibung „Definitive Edition“ noch den Namen Grand Theft Auto verdient. Mittlerweile und jede Menge Patches später ist das alles nicht nur ordentlich spielbar, sondern auch eine Empfehlung für…
  continue reading
 
„Na das sieht ja ganz ansprechend aus und ist auch noch von den Abzû-Machern?“ So oder so ähnlich war wohl der Gedanke den Kai hatte, als er The Pathless gesehen hatte. Gleichzeitig mit einem „Das kann nur gut sein“-Gedanken. Als Jägerin, bewaffnet mit Pfeil und Bogen und unterstützt von einem Adler (nicht wie Kai im Podcast immer fälschlicherweise…
  continue reading
 
Wenn man nichts von einem Spiel erwartet, dann kann man (fast) nur positiv überrascht werden oder? So erging es jedenfalls Kai, als er ohne großes Vorwissen Ghostwire Tokyo in seine Playstation 5 schob. Das er dann erlebte, erzählt er euch in der heutigen Folge. Viel Spaß damit Der Beitrag 30 Tage, 30 Spiele – Tag 6: Ghostwire Tokyo erschien zuerst…
  continue reading
 
Hin und wieder sollte man einen Neuanfang wagen. Oder einer Serie eine weitere Chance geben. Oder beides. Mit Sackboy – A Big Adventure dreht Sony die hauseigene Marke Little Big Planet zwar nicht auf Neuanfang zurück, bringt aber eben keinen 4. Teil heraus. Ob die Entscheidung richtig war, oder ob Kai doch ein paar Kritikpunkte hat, hört ihr in de…
  continue reading
 
Das Studio Arkane ist bekannt für seine Spiele, die alle in Egoperspektive spielen, immer ein tolles Setting bzw. eine tolle Welt bieten, in denen der brachiale Weg aber meist nicht der effektivste ist. Mit Deathloop drehen sie den Spieß, glücklicherweise, nur an einer Stelle um. Denn auch in Deathloop findet ihr illustre Charaktere in einer spanne…
  continue reading
 
Weiter geht die Zeitreise. Nachdem wir mit Oddworld Soulstorm und dessen Urvater in das Jahr 1998 gesprungen sind, springen wir heute für Diablo 2 „nur“ in das Jahr 2000. Das Original werden heutzutage, wegen der stark gealterten Optik, wohl nur noch beinharte Fans spielen. Alle anderen, die sich an dem Klassiker erfreuen wollen spielen einfach die…
  continue reading
 
Früher war alles besser? Stimmt nicht wirklich, aber früher gab es Genres die heutzutage fast tot sind. Eines dieser Genres sind Cinematic-Plattformer. Oddworld Soulstorm zeigt, dass es in dem Genre zwar nicht viel Neues gibt, aber schließlich ist der Titel auch ein „Quasi-Remake“. Das Altbewährtes zusammen mit aktueller Grafik trotzdem noch fetzt,…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung