Jardin öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Hallo zusammen! Wie ein bunter Strauß aus Persönlichkeiten, die ich interessant finde, die ihre Geschichte erzählen kommt *jardin daher. Ein Podcast für Menschen, die sich fragen, was hinter der Musikerfassade noch ist. Ein Podcast für Musiker, die sich fragen, was hinter der Menschenfassade noch ist. Ein Podcast für mich und für Euch. flowerpower
 
El equipo de LA HORA LATINA es parte de la Redacción Internacional de Radio Proton. Les presentamos actualidades de América Latina. Además, muy importante, informaciones locales sobre actividades, proyectos y problemas de la gente latinoamericana residente en Vorarlberg y sus alrededores. Wir bringen Nachrichten aus Lateinamerika sowie - was sehr wichtig für uns ist - Informationen über die Aktivitäten, Projekte und Probleme spanischsprachiger Menschen in und um Vorarlberg. Außerdem möchten ...
 
Loading …
show series
 
Ist das Ende der Castro-Ära der Anfang einer neuen Zeit in Kuba? Die Hoffnung der Kulturschaffenden wurde bisher enttäuscht. Sie hatten für Meinungsfreiheit und mehr Demokratie demonstriert. Doch die neue Führung ließ viele von ihnen verhaften oder stellte sie unter Hausarrest. Von Peter B. Schumann www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hören bis: 1…
 
Während die Grünen sich ohne öffentliche Ärgernisse auf Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin geeinigt haben, geht das Gezerre in der Union um die Kandidatur weiter. Dieses "Theater" liege auch am "unterhaltungssüchtigen Publikum", sagte der Theaterwissenschaftler Peter Marx im Dlf. Peter Marx im Gespräch mit Stefan Koldehoff www.deutschlandfunk.…
 
Die Berliner Gedenkveranstaltung für die Corona-Opfer und ihre Angehörigen erhebe die Pandemie in den Rang einer Katastrophe, sagte die Tübinger Philosophin Sabine Döring im Dlf. Das sei ein wichtiges Signal an die Corona-Leugner: "Corona ist eben nicht nur eine Grippe." Sabine Döring im Gespräch mit Jörg Biesler www.deutschlandfunk.de, Kultur heut…
 
Die Diskussionen über koloniale Raubkunst und NS-Raubkunst haben das Bewusstsein für die Bedeutung der Provenienzforschung geschärft. Bewusstsein allein aber reiche nicht, sagt der Münchner Provenienzforscher Christian Fuhrmeister. Es werden auch Stellen und Geld gebraucht - und die fehlen. Christian Fuhrmeister im Gespräch mit Maja Ellmenreich www…
 
Zwischen 1979 und 1989 kamen rund 17.000 afrikanische Vertragsarbeiter in die DDR. Sie wurden als billige Arbeitskräfte benutzt und betrogen. Nun fordern Historikerinnen und Historiker die Bundesregierung auf, die Arbeiter zu entschädigen, die in ihrer afrikanischen Heimat "Madgermanes", die Deutschen, genannt werden. Von Christiane Habermalz www.d…
 
Wer ein Theater besucht, sieht meist nur, was auf der Bühne geschieht. Dabei spielen sich die meisten Dramen dahinter ab - im Backstage-Bereich. Hier werden Kraft, Mut und Selbstvertrauen auf eine harte Probe gestellt. Hier gelten feste Regeln - und es gibt sogar Gespenster. Von Wiebke Hüster www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hören bis: 19.01.20…
 
In Corona-Zeiten blühen die Verschwörungsmythen. Der QAnon-Kult aus den USA, der auch in Deutschland zahlreiche Anhänger hat, gilt als hochgefährlich. Ein Themenabend am PACT Zollverein in Essen geht diesem Phänomen nun auf den Grund. Von Dorothea Marcus www.deutschlandfunk.de, Kultur heute Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login