Das Filmmagazin öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Wir lieben Filme. Wir lieben aber nicht nur die Geschichten, die uns durch sie erzählt werden. Sondern auch die Geschichten hinter den Filmen. Wie entstehen Filme? Welchen Einfluss haben sie auf uns und auf die Gesellschaft? Wir, Martin und Lucas, erzählen Euch in jeder Folge zwei Geschichten über Filme.
 
Schweigen ist Silber, Reden ist Gold. Und am besten redet es sich eben über Filme und Serien! Das ist ein wahrer Fakt. In diese Podcast gibt's unsere "Kritik und Tipps". Im "echten" Filmmagazin-Podcast sprechen wir mit Euch über Filme an sich, Filmwirtschaft und Filmkultur. Moderiert wird der Podcast von Martin Dietrich und Anne Feuerhack.
 
Loading …
show series
 
Wendepunkt des Krieges Bodnar, John: The ‚Good War‘ in American Memory. Baltimore: Johns Hopkins University Press, 2010. Doss, Erika: “War, Memory, and the Public Mediation of Affect. The National World War II Memorial and American Imperialism.” In: Memory Studies, Vol. 1, Iss. 2 (2008), S. 227–50. Edwards, Sam: Allies in Memory. World War II and t…
 
Ritter sind tapfer, demütig und setzen sich für die Armen und Schwachen ein. Diese Tugenden immer einzuhalten, ist nicht einfach – vor allem im Mittelalter. Gerade dieser innere Kampf zwischen Gut und Böse macht Ritterfilme so spannend. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodat…
 
In ihrem Dokumentarfilm "Walchensee Forever" porträtiert Janna Ji Wonders die Frauen ihrer Familie über mehrere Generationen hinweg. "Für mich war die Arbeit an dem Film ein Forschen nach vererbten Sehnsüchten und Traumata", erzählt die Regisseurin. Janna Ji Wonders im Gespräch mit Patrick Wellinski www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis:…
 
Am Anfang war die GrundausbildungIn der ersten Episode von "Band of Brothers" tauchen wir als Zuschauer*innen noch nicht gleich in die Kriegshandlungen in Europa ein. Denn: Zuerst kommt die Ausbildung. So lernen wir die einzelnen Mitglieder der "Easy Company" um Quasi-Hauptfigur Richard Winters kennen und erfahren mehr über ihr Soldaten-Werden. Mar…
 
In Kinofilmen wird eigentlich immer verhandelt. Mal geht es um Rechte und Pflichten, mal um Leben und Tod und ganz oft um Wahrheit und Lüge. Dabei kann der Ort der Verhandlung in der Küche, im Ehebett oder auf dem Schlachtfeld sein. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Avantgarde-Band "The Velvet Underground" war wild, unangepasst und experimentierfreudig, ihr Sound veränderte die Musikwelt: Todd Haynes' Doku über die Band lässt eintauchen ins New York der 60er-Jahre und zeigt, wie besonders die Szene dort war. Todd Haynes im Gespräch mit Susanne Burg www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.20…
 
Dass Wahlverlierer das Verlieren nicht wahrhaben wollen, ist ein Thema, das die Grenze zum Drama berührt. Denn Verlieren ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen. Auch im Film gibt es gute und schlechte Verlierer. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Körperhorror, Genre, Identität: Julia Ducournau behandelt in "Titane" große Fragen - und schafft es trotzdem, ein berührendes Beziehungsdrama zu schaffen. Im Gespräch erzählt sie, was das mit Selbstfindung und dem Blick des Publikums zu tun hat. Julia Ducournau im Gespräch mit Susanne Burg www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.203…
 
"Ich liebe Statistiken", sagt der dänische Regisseur Anders Thomas Jensen über seinen neuesten Film "Helden der Wahrscheinlichkeit". Er erzählt, warum Humor für ihn so wichtig ist, wenn er schreckliche Dinge wie Tod und Trauma filmisch umsetzt. Anders Thomas Jensen im Gespräch mit Susanne Burg www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01…
 
Gegen Corona kam selbst James Bond nicht an: Der 25. Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" musste mehrmals verschoben werden, kommt nun aber ins Kino. Grund genug sich anzuschauen, wie die Filmfigur des Weltretters sich im Lauf der Zeit entwickelt hat. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link …
 
Wir haben uns die Werbefilme von den Grünen, der CDU und der SPD angeschaut und festgestellt: Armin Laschet ähnelt dem "onkeligen" Francis Underwood in "House of Cards", die Grünen greifen einen Zeitgeist auf und Olaf Scholz bewirbt sich. Stefan Stuckmann im Gespräch mit Patrick Wellinski www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038…
 
"Dune - der Wüstenplanet" von Frank Herbert gilt als großes Science-Fiction-Epos - wuchtig, intellektuell, philosophisch - und unverfilmbar. David Lynch ist daran 1984 eher gescheitert, nun wagt sich Regisseur Denis Villeneuve an das Werk. kinokino war bei der Weltpremiere des ambitionierten Blockbusters in Venedig und hat Villeneuve und seinen Dar…
 
Einem Polarfuchs auf Wanderschaft folgen, mit dem Waldrapp nach Palmyra fliegen oder mit einer Schildkröte durchs Meer schwimmen: "Myriad" macht es per VR-Brille möglich. Daran soll man auch die Folgen des Klimawandels sehen können. Von Christian Berndt www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Sein Film "New Order" war 2020 für den Goldenen Löwen nominiert, nun trat Regisseur Michel Franco wieder in Venedig an. "Sundown" erzählt von einem Mann, der seine Familie verlässt. Inspiriert wurde der Film von einer persönlichen Krise. Michel Franco im Gespräch mit Patrick Wellinski www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login