Spannung bei allen vier Viertelfinals

18:38
 
Teilen
 

Manage episode 291000222 series 2372087
Von ©2021 meinsportpodcast.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Snooker-WM ist inmitten der beiden besten Tage des Snooker-Jahres und einen Tag vor dem "One-Table-Setup" im Crucible Theatre angekommen. Vier Spieler werden ab morgen an einem Tisch um den Weltmeistertitel kämpfen. Und in allen vier Matches ist noch ordentlich Spannung, auch wenn es bei einem Match nach einer klareren Geschichte aussieht. Christian Oehmicke und Andreas Thies sprechen über die vier Ansetzungen. Am wenigsten Spannung verspricht momentan das Match zwischen den beiden Marks Williams und Selby. Selby zeigte eine bärenstarke erste Session und scheint gewillt, sich hier nicht kampflos um den Weltmeistertitel ergeben zu wollen. Vielleicht steckt wirklich noch eine Menge Frust aus der Halbfinalniederlage im letzten Jahr in ihm. Das erste Match, das heute beendet werden wird, steht Unentschieden 8-8. Neil Robertson hatte in den letzten Tagen betont, dass es eine außergewöhnliche Leistung eines Gegners brauchen wird, um ihn hier zu besiegen. So unrealistisch sieht ein Sieg von Kyren Wilson derzeit nicht aus. Auch Anthony McGill musste im letzten Jahr eine frustrierende Halbfinalniederlage hinnehmen. Auch er scheint grimmig entschlossen zu sein, wieder den einen Tisch erreichen zu wollen, führt er doch gegen Stuart Bingham mit 9-7. Shaun Murphy und Judd Trump haben auch erst eine Session hinter sich, hier steht es Unentschieden.

495 Episoden