Radioeins (rbb) & Rbb Media öffentlich
[search 0]
Mehr
Download the App!
show episodes
 
Artwork
 
Florian Schroeder und Serdar Somuncu sind bekannt durch ihre Meinungsfreudigkeit bei radioeins und im rbb-Fernseh-Programm. Einzeln sind sie schon die Wucht, aber im Doppel und mit geballter Kraft unterziehen sie die politisch-gesellschaftliche Großwetterlage einer handfesten Analyse, die man so noch nie gehört hat. Dabei gehen die beiden Satiriker immer einen Schritt weiter als die anderen und denken einen Gedanken mehr. Denn mit der einen entscheidenden Frage, die so nie gestellt wurde, le ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Das Finale live im Tipi Die letzte Gardine: Florian und Serdar beglücken zum allerletzten Mal nicht nur die regelmäßigen Hörer ihres Podcasts, sondern auch die 500 Livezuschauer im Tipi am Kanzleramt. Im großen Finale ihrer wöchentlichen Gespräche wird es noch einmal emotional, albern, provokativ und diskursiv. Parallel zur Geschichte ihres Podcast…
  continue reading
 
Ein Abend unter Freunden Eigentlich wollten Florian und Serdar nur in Eintracht etwas Sushi essen, doch an einem Montagabend im Berliner November scheint diese Aufgabe zu einem umwegigen Abenteuer heranzuwachsen. Die Restaurants sind entweder geschlossen oder entsprechen nicht den Vorstellungen der beiden Hungrigen, und sogar die japanische Botscha…
  continue reading
 
Freundschaft, Retrospektive, Zeitalter der Radikalisierung Nächste Woche treffen sich Florian und Serdar zum Sushiessen, übernächste Woche zelebrieren sie ihre gemeinsame Dernière im Tipi am Kanzleramt. Also nehmen sich die beiden heute die Zeit, zurückzuschauen in ihre Geschichte miteinander: von ersten Kontakten bei Comedy-Veranstaltungen hin zum…
  continue reading
 
Depressionen, Dummheit, Showbusiness In Dauerkrisen zieht der Mensch sich in sich selbst zurück. Zu diesem Anlass reden Florian und Serdar über das Thema Depressionen. Immer mehr Prominente bekennen sich zu ihren depressiven Erkrankungen, nicht wenige davon sind Humoristen. Die beiden unterhalten sich über den Zusammenhang von Traurigkeit und der F…
  continue reading
 
Geld, Güte, Gegenwart Florian und Serdar servieren diesmal einen thematischen Blumenstrauß, der vom Europapark über sachliche Erektionen bis hin zum Bundeskanzler reicht. Die beiden reden über Geld – wie sie damit umgehen, welchen Umgang sie bei anderen beobachten, und wie es missbraucht wird – in der Politik, aber auch in Freundschaften. Thematisc…
  continue reading
 
Abschiede & Anfänge, Unterbrechungen, Utopien & Visionen Diesmal werden Florian Schroeder und Serdar Somuncu philosophisch und selbstreferenziell. Das bevorstehende Ende ihres Podcasts nehmen sie zum Anlass, um über Abschiede und Anfänge zu sinnieren. Wer ist wie gut im Abschiednehmen? Was haben Phantomschmerzen damit zu tun? Und warum schätzt man …
  continue reading
 
Fehlerkultur, schweigende Linke, neue Partei In einem ihrer letzten gemeinsamen Podcasts üben Florian und Serdar wieder Kritik – an sich selbst, aneinander, an Kollegen und am Zeitgeschehen. Wie immer natürlich: frei von jeder Produktplatzierung! Für diese Kritik gibt es auch mehr als genug Anlass: Während der Streit zwischen Marie-Agnes Strack-Zim…
  continue reading
 
Haltung zum Bösen, Israel-Reaktionen Unsere Protagonisten sind momentan viel beschäftigt: Florian hat soeben sein neues Buch herausgebracht, Serdar spielt seine Abschiedstournee. Beide Ereignisse sorgen für spannende Erlebnisse unterwegs. So kann Florian von seiner Buchpremiere im Großen Sendesaal berichten, wo er das Böse aus philosophischer, erzä…
  continue reading
 
Israel, Landtagswahlen, Kanzlerkandidaten-Tipp „Eine permanente Explosion an allen möglichen Orten“ – Mit diesen Worten umschreiben Florian und Serdar die aktuelle Weltlage. Die Nachrichten über den Anschlag auf Israel gingen am vergangenen Wochenende um die Welt, und mit ihm einher gingen Wellen des Antisemitismus, aber auch der Islamfeindlichkeit…
  continue reading
 
Am Anfang dieser Folge hagelt es schlechte Kritiken, denn Florian und Serdar werten die Zuschriften auf, zu denen sie letztes Mal aufgefordert hatten: aus den vorgegebenen Begriffen haben die Hörer kleine Feuilletons der Empörung geschaffen, die die beiden Protagonisten ausführlich würdigen. Danach sprechen sie über die Grünen im Bundestag, ihr Pro…
  continue reading
 
Tourrückblick, Träume, das Ende der Ironie Florian und Serdar laufen heiß. Beflügelt von ihren Bühnenauftritten wollen sie einen neuen Rekord bei den Aufrufzahlen aufstellen, ziehen die entsprechenden Register und drücken die notwendigen Knöpfe. Wenn der Klickrekord gelingt, versprechen die beiden auch für die Hörerschaft, in deren Hand dieser Triu…
  continue reading
 
Migration, Populismus, Fakten Florian und Serdar sprechen diese Woche über ein Thema, welches häufig sehr emotional debattiert und häufig für Populismus ausgenutzt wird: es geht um Migration. Nicht zuletzt der ehemalige Bundespräsident hat am vergangenen Wochenende in einem Interview von einer zunehmenden Sorge und dem Schwinden der „wunderbaren So…
  continue reading
 
Rezensionen, Medienkritik, Skandal-Fazit Florian und Serdar sind heute nah am Hörer. Nicht nur, dass Serdar zunächst einige Rezensionen zum Podcast vorliest, nein, das Monierte wird sogleich in die Tat umgesetzt: diese Woche nennen die beiden nämlich Namen. So zum Beispiel den von Markus Lanz, der in einem seiner letzten Podcasts Jan Böhmermann sch…
  continue reading
 
Im Fahrwasser der Debatten um Harald Schmidt, Hubert Aiwanger und Boris Palmer ergreifen Florian und Serdar die Gelegenheit, über das Gute und das Böse zu sprechen. Das trifft sich nicht nur, weil Florian kürzlich ein Buch zu diesem Thema geschrieben hat, sondern auch, weil die moralischen Meinungsführer oft selbst voller Widersprüche sind. Es geht…
  continue reading
 
Die Sommerpause ist vorbei, Florian und Serdar kommen wieder zusammen, um gewohnt ausgeruht und analytisch über alles Mögliche zu reden. Sie nehmen sich viel Zeit, um das neue Selbstbestimmungsgesetz zu besprechen, es geht um die Bedürfnisse der queeren Community und deren Abweisung durch Reaktionäre. Wie wichtig ist die Definition über das Geschle…
  continue reading
 
Zum letzten Mal vor der Sommerpause treffen sich Florian und Serdar in ihrem Podcast und sprechen, nachdem sie Beleidigten-Dalli-Dalli spielen, natürlich über die "psychotische Gesellschaft". Die Menschen, so argumentieren die beiden, sehnen sich im Auge des Chaos nach Sicherheit, teils auf Kosten der Wahrheit. Statt auch Unwissenheit auszuhalten, …
  continue reading
 
Florian und Serdar trotzen heute technischen Schwierigkeiten, denn es gibt viel zu besprechen: In Russland drohte ein Putsch gegen Putin durch die Söldnergruppe Wagner, der schließlich doch verhindert werden konnte. In Sonneberg derweil ist zum ersten Mal ein AfD-Politiker Landrat geworden. Es geht um Übersättigung der wohlhabenden Gesellschaft, di…
  continue reading
 
Eine Woche vor dem letzten gemeinsamen Tipi-Auftritt probieren sich Florian und Serdar in Opportunismus und Polemik, und sind damit ganz nah am Trend der Streitkultur. Folglich sind sie für und gegen alles und jeden. Es geht um alternative Medien, falsche Fakten und die Biegsamkeit der Haltung als Navigation in einer uferlosen Welt. Und natürlich a…
  continue reading
 
Florian und Serdar beginnen diese Folge mit einer Zäsur, denn Serdar hatte vergangenes Wochenende Geburtstag. Schnell stellen sie fest: Man altert heute anders als früher, und die Menschen, die sie in ihrer Kindheit als "alt" wahrnahmen, waren ganz anders, als sie, mittlerweile selbst älter geworden, es heute sind. Natürlich sprechen die beiden aus…
  continue reading
 
Nach einer kurzen Analyse des nun finalen Ergebnisses der Präsidentschaftswahl in der Türkei reden Florian und Serdar heute über das Thema "Brüche" in allen Facetten. Es geht um Brüche in der Biographie, Brüche in der Gesellschaft, und um eine Vielzahl von Präfixen, also Umbrüche, Abbrüche und Ausbrüche. Die beiden erzählen von Momenten, die dazu f…
  continue reading
 
Was passiert mit der AfD? Laut der aktuellen INSA-Umfrage steht die Alternative für Deutschland aktuell bei 17 Prozent. Grund genug für Florian und Serdar, sich zu fragen: Wie ist es so weit gekommen? Was überzeugt Wähler von der AfD? Und was steht eigentlich in ihrem Parteiprogramm? Anhand der Geschichte, den Inhalten und dem Personal setzen sich …
  continue reading
 
Zum vorletzten Mal gastieren Florian und Serdar im Tipi am Kanzleramt, und wie immer sind sie für ihre Zuschauer da: Wer sich Albernheit wünscht, bekommt sie, und auch jene, die sich philosophische und psychologische Exegesen wünschen, gehen nicht mit leeren Händen nach Hause. Die beiden sprechen über die Unterschiede zwischen Mitgefühl und Mitleid…
  continue reading
 
Wenn Florian und Serdar zusammenkommen, haben sie sich immer viel zu erzählen: Serdar war bei einer Lesung von Benjamin von Stuckrad-Barre, Florian hat sich Angela Merkel bei der Buchmesse genau angeguckt. Ausführlich reden sie über die anstehenden Wahlen in der Türkei: Wie stehen die Chancen um Erdoğans Wiederwahl? Und was wird sich in der Türkei …
  continue reading
 
Nachdem Florian und Serdar ein paar Zuschriften von Hörerinnen und Hörern vorlesen, sprechen sie über Til Schweiger. Geschichten über dessen mutmaßlichen Alkoholkonsum und Verhalten kursieren seit kurzem durch die Presse. Dabei stellt sich vor allem die Frage: Ist dies ein Einzelfall oder stellvertretend für Arbeitsatmosphäre am Filmset und im Thea…
  continue reading
 
Dieses Mal gibt es die geballte Ladung Gossip, Gesellschaftskritik und Gutmenschentum. Florian war kürzlich beim Bundespresseball zu Gast, Serdar hat währenddessen viel Julian Reichelt geguckt. Beide sind von ihren jeweiligen Erfahrungen begeistert. Es geht um Radikalität, Spaltung der Gesellschaft und andere beliebte Phrasen, die uns in den Talksh…
  continue reading
 
Etwas verspätet haben Florian und Serdar diesmal zueinandergefunden, dafür geht es inhaltlich umso mehr zur Sache: Es geht um Männerfreundschaften und Fehden, um Verleger, Chefredakteure und Autoren. Aber auch um die Konsequenz, beziehungsweise Inkonsequenz von Außen- und Klimapolitik, die Legitimität von zivilem Ungehorsam, und wie die Welle des G…
  continue reading
 
Florian und Serdar mögen beide im Urlaub sein, doch das hält sie nicht davon ab, auch heute wieder intensiv zu diskutieren. Ihr Oberthema ist die Lüge, ihre unterschiedlichen Facetten von der Ausrede bis zum Doppelleben, aber auch ihr Zusammenhang mit Kunst und Schauspiel. Vor allem: ihre Rolle in der Politik. Ist Lügen, wie Kant behauptet, immer f…
  continue reading
 
Seit vielen Jahren sind Serdar und Florian auf der Bühne unterwegs. Auch dieser Beruf ist nicht ohne seine Tücken. Gerade in den letzten Jahren bekennen sich immer mehr Kollegen aus Comedy und Kabarett zu Problemen mit ihrer mentalen Gesundheit. Grund genug, darüber zu sprechen, wie zermürbend Öffentlichkeit und Prominenz sein können. Was passiert …
  continue reading
 
Florian und Serdar stehen vor einem Problem: dass die politischen Ereignisse der letzten Wochen in kurzen Pointen vollständig zusammengefasst werden können, stellen sie selbst unter Beweis, und von der Bankenkrise verstehen beide dann doch zu wenig, um sie ausführlich besprechen zu können. Glücklicherweise kommt ihnen Max Frisch zu Hilfe – anhand s…
  continue reading
 
Heute sprechen Florian und Serdar über Lust und den Rahmen, in dem sie stattfinden kann. Entsteht sie als Drang aus Abstinenz oder im kontrollierten Raum? Leben wir in lustfeindlichen Zeiten? Oder ist mit der Überwindung religiöser Dogmen und Tabus ein Zeitalter der Entfaltung angebrochen? Wie grenzen sich Sexualität, Fetisch und Perversion voneina…
  continue reading
 
Die zwei von der Zankstelle haben sich heute sehr ernste Themen vorgenommen. Was muss jemand aushalten, der in der Öffentlichkeit steht? Was macht das Phänomen des Amoklaufs aus? Und was darf Comedy? Florian und Serdar reden über Ricarda Lang, das Bodyshaming, das sie erfährt und die Unterschiede in Beschimpfungen zu Alice Weidel oder Männern. Sie …
  continue reading
 
Die zwei „Pöbel-Podcaster“ springen ins kalte Wasser – was wie eine Schlagzeile einer einschlägigen Gazette klingt, ist nicht nur als Allegorie gemeint. Florian und Serdar sprechen heute über Verluste und ihren Umgang damit, über die Angst, etwas nicht getan zu haben, und über den Druck, den man sich damit selbst machen. Mit Spirit im Tank statt Sp…
  continue reading
 
Florian und Serdar haben viel über Themen gesprochen, in denen sie unterschiedlicher Meinung sind. Heute wollen sie ihre Gemeinsamkeiten suchen und sich dabei die Frage stellen, wo sie überhaupt stehen. Es geht um Dogmen, Schubladen und Missverständnisse. Sie stellen sich die Frage, ob sie eine Verpflichtung zur Eindeutigkeit haben, und wo die Vera…
  continue reading
 
Worüber soll man so reden nach einer Woche, in der nichts passiert ist? Florian und Serdar finden einen Weg: zur Abwechslung sprechen sie bierernst und frei von jeglicher Ironie oder Selbstreferenz über die Medienlandschaft, Humorarbeit und Therapie, und Konjunktive. Wer dabei ein zynisches Pointenfeuerwerk erwartet, hat weit gefehlt – höchstens ei…
  continue reading
 
Aus alevitischen Gemeinden gab es zahlreiche Beschwerden über eine Passage in diesem Podcast. Die kritisierten Äußerungen sind im Rahmen eines satirischen Bühnenauftritts gefallen und von der Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit gedeckt. Natürlich sollten diese persiflierenden Äußerungen provokativ sein, um bestimmte Diskriminierungsmechanismen in …
  continue reading
 
"Wenn jemand eine Reise tut…" – Florian und Serdar sind beide viel unterwegs, meistens beruflich, manchmal privat. Auf Tour zu sein ist aber nicht das Gleiche, wie in den Urlaub zu fahren. Die beiden erinnern sich an die Anfänge ihrer Gastspielreisen, an Auftritte in kleinen Sälen und anschließende Übernachtungen bei Veranstaltern, aber auch an Cam…
  continue reading
 
Schon zum 100. Mal treffen sich Florian und Serdar heute zur Aufnahme ihres Podcasts, und zu Beginn lassen sie ein wenig Revue passieren. Welche Folgen haben sie in besonders guter Erinnerung, bei welcher haben sie sich im Anschluss vielleicht über sich selbst geärgert? Und, jetzt mal ehrlich: Bei so vielen Stelldicheins kann man doch schon von ein…
  continue reading
 
Angesichts der Debatte um die Lieferung von Leopard 2-Panzern diskutieren Florian und Serdar über das Verhalten Deutschlands im russischen Krieg gegen die Ukraine. Sie ziehen Bilanz über den bisherigen Kriegsverlauf und reden auch darüber, ob die Zögerlichkeit von Olaf Scholz nachvollziehbar genug erklärt wird. Auch die Rolle Amerikas bewerten beid…
  continue reading
 
Mit dem Rücktritt von Christine Lambrecht lassen Florian und Serdar die letzten Inhaber dieses Amts Revue passieren. Sie stellen schließlich die Frage, wer das Amt nun, wo es zum ersten Mal seit Jahrzehnten wirklich gebraucht wird, übernehmen soll. Was bisher eher ein Pendler-Job war, stellt die Minister angesichts neuer Krisen vor bisher ungeahnte…
  continue reading
 
Zum ersten Mal im neuen Jahr sprechen Florian und Serdar miteinander, dabei kommen sie auch nicht um die Unruhen zu Silvester herum. Was kann man tun, damit so etwas zukünftig nicht mehr passiert? Reicht dazu ein Böllerverbot, müssen wir unseren Umgang mit Integration überdenken oder bedarf es gar einer Abschaffung der Männer? Warum wird die Gesell…
  continue reading
 
Florian und Serdar haben sich zum letzten Mal in diesem Jahr im ausverkauften Tipi am Kanzleramt getroffen. Doch wer jetzt kuschelige Adventsstimmung erwartet, täuscht sich. Die beiden reden über Shitstorm-Trigger, Julian Reichelt, die Ampel-Regierung, aber auch Verrat und Vertrauen. "Schroeder & Somuncu" geht in eine kleine Winterpause. Weiter geh…
  continue reading
 
Florian und Serdar begehen die Adventszeit unterschiedlich: Serdar zum Beispiel bleibt nüchtern und fastet, um dann später wieder Vollgas geben zu können. Florian hingegen trinkt auf Weihnachtsfeiern auch gerne mal einen Aperol Spritz. Komplett nüchtern sprechen die beiden heute über ihre Fähigkeit, Prominente nicht sofort zu erkennen. So blieb den…
  continue reading
 
So ernst erlebt man Florian und Serdar selten. In der heutigen Ausgabe widmen sie sich nämlich hochkomplexen Fragen: Wie viele Geschlechter gibt es? Was gibt einem Identität? Und wann fängt sexuelle Identität an? Sie parieren die Fragen jedoch in gewohnt souveräner Art und diskutieren über das biologische vs. das gefühlte Geschlecht, ob Identität e…
  continue reading
 
Natürlich kommt auch dieser Podcast nicht ganz ohne Fußball aus, doch schnell kommt raus: Florian hat schon Fußball boykottiert, bevor Sepp Blatter Katar aus dem Lostopf gezogen hat. Daher kommen die beiden schnell auf ein ganz anderes Thema: Serdar hat die Querdenker-Dokumentation von Mo Asomang gesehen und hat massiven Gesprächsbedarf. Daraus erg…
  continue reading
 
Serdar ist schon in der Jahresendentspannung, Florian noch im Arbeitsstress, aber beide finden sich zusammen in dem, was sie auszeichnet: der Kunst. Was heißt es, ein Künstler zu sein? Und was zeichnet Kunst aus? Fertigkeit, Intuition und Inszenierung sind dabei Begriffe, über die die beiden diskutieren. Und sie kommen zu dem Schluss: Kunst ist leb…
  continue reading
 
Florian und Serdar rocken das Zelt. Auch bei der 4. Ausgabe des Live-Podcasts geht es hoch her. Ist der WM Boykott-Wahn verlogen? Wer war der beste Chefredakteur bei BILD und was ist eigentlich mit Markus Lanz los? Das sind einige der Themen, die die beiden leidenschaftlich diskutieren. Und Achtung: Sie haben den Knopf gefunden und schalten in dies…
  continue reading
 
Der heutige Podcast beginnt mit ein paar Korrekturen. Florian und Serdar sagen ja immer wieder, dass sie beim Reden immer mal wieder auch Dinge sagen, die vielleicht nicht ganz stimmen. Deshalb gibt es heute ein paar Korrekturen in Bezug auf die Ausgabe von letzter Woche. Danach blicken die beiden kritisch auf historische Gerichtsprozesse und -urte…
  continue reading
 
Florian und Serdar sind immer noch satt vom Sushi von letzter Woche. Deshalb widmen sich die beiden gut gestärkt den Themen der Woche: Wo ist Markus Lanz? Florian sagt, er ist erkältet aber Serdar hat da eine andere Theorie. Außerdem geht es um Elon Musk, Twitter und andere Plattformen. Daran anknüpfend reden die beiden über Hate Speech und die Ver…
  continue reading
 
Florian und Serdar sitzen heute wieder bei Florian zuhause, trinken Wein und quatschen. Zwischendurch rutschen die beiden immer wieder in verschiedene Sprachen. Erst Französisch, dann Englisch, kurz Spanisch… aber am Ende dann doch wieder Deutsch. Während sie Wein trinken, überlegen sie, bei welchem Promi-Koch sie Essen bestellen könnten und versuc…
  continue reading
 
Serdar und Florian sind gelangweilt von Kunst, deshalb muss Kunst weg. Auch ihre eigene Arbeit soll davon nicht verschont bleiben. Am besten soll nur noch der heilige Ernst überbleiben. Als sie aber hier nicht weiterkommen, sprechen die beiden über das Thema Toleranz und was der Unterschied zu Gleichgültigkeit und Respekt ist. Am Ende geht es noch …
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung