Die Filmische Begegnung öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
"Alles ist Film" blickt hinter die Kulissen des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, das auf einzigartige Weise Museum, Kino, Archive, Sammlungen, Festivals, digitale Plattformen und vieles mehr vereint. Der Podcast widmet sich der Kino- und Filmkultur – mit Gesprächen rund um aktuelle Projekte, überregionale Film-Themen und filmhistorische Objekte sowie Interviews mit Filmschaffenden aus aller Welt, die im Kino des DFF zu Gast waren. Für uns ist alles Film und Film alles! Abonniert au ...
 
Loading …
show series
 
Horror von Marvel, oder etwa doch nicht? Das besprechen Jessica vom 999 Happy Rides Podcast und Patrick Suite. Ihr findet Jessicas Podcast "999 Happy Rides" überall, wo es Podcasts gibt und auch auf Instagram. Wie immer findet ihr mehr Neuigkeiten zum Podcast "Die filmische Begegnung" auf Twitter.Von Patrick Suite
 
Luis Buñuel (1900–1983) ist eine Jahrhundertfigur nicht nur des Kinos. Mit UN CHIEN ANDALOU (1928) verlieh er dem Surrealismus sein prägendes Gesicht und dem Kino eine neue Dimension. Wie kein zweiter verstand Buñuel das Kino als Kunst einer revolutionären Einbildungskraft und erkundete in seinen Filmen die Abgründe der Moderne zwischen utopischer …
 
Das Kino des DFF sei ein Zufluchtsort für die Liebe zum Kino, so Heide Schlüpmann in ihrer Rede anlässlich des 50. Jahrestags der Gründung des Kommunalen Kinos Frankfurt. Das Kino müsse verteidigt werden, sagt sie, "von denen, die es machen, wie von denen, die es besuchen, die sein Publikum sind". Ihre Rede konnte sie nicht am Jahrestag selbst, dem…
 
Die Schauspielerin und Autorin Rosalie Thomass präsentierte am 21. September 2022 die Komödie JAGDSAISON im Kino des DFF. Sie spielt die Protagonistin Eva, die von ihrem Mann verlassen wird. Mit ihrer Meinung über seine Neue steht sie allein da. Selbst ihre Tochter findet die neue Stiefmutter super und auch ihre beste Freundin Marlene ist Bella nic…
 
In our third podcast about “Constellation 2.0”, DFF director Ellen Harrington and Seb Chan, director of the Museum for Screen Culture ACMI in Melbourne, talk about the tasks and changes of museums in the age of digitization. Since 2021, visitors to the Museum for Screen Culture ACMI extend their museum visit into virtual space with the help of the …
 
22 Filme stellt das 28. Verso Sud - Festival des italienischen Films vom 25. November bis 7. Dezember im Kino des DFF vor. Im Podcast spricht Andreas Beilharz, der das Festival in der Kinoabteilung des DFF verantwortet, mit Frauke Haß über die Höhepunkte und die Hommage an die große Schauspielerin Monica Vitti, die mit Regiegrößen wie Michaelangelo…
 
Das Plakat von Steven Spielbergs JAWS (US 1975) ist längst zur Ikone der Popkultur (und vielfach kopiert) worden. Wie sich die Plakatkunst zu Filmen im und am Wasser über die Jahrzehnte entwickelte, erläutert Michael Kinzer, Kurator der DFF-Ausstellung IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser (bis 26. Februar 2023) im Podcastgespräch mit Frauke Haß. Dabe…
 
Die Días de Cine bringen vom 10. bis 14. November 2022 Filme aus lateinamerikanischen Ländern nach Frankfurt. Festivalleiterin Pilar Mendoza spricht im Podcast über wichtige Themen, die jedes Jahr im Programm zu finden sind, und den Schwerpunkt der diesjährigen Ausgabe: Frauen vor und hinter der Kamera. Sie berichtet von verschiedenen Frauenfiguren…
 
Rainer Werner Fassbinder gilt als einer der herausragenden Vertreter des Neuen Deutschen Films. Bis zu seinem frühen Tod im Jahr 1982 hat er in den 1960er, 70er und frühen 80er Jahren mehr als 40 Spielfilme und Serien gedreht, die bis heute gesellschaftlich relevante Fragen berühren. Ein neues Vermittlungsprojekt des DFF widmet sich nun der Aufgabe…
 
Welche Filme haben den deutschen Regisseur Christian Petzold am stärksten berührt oder beeinflusst? Urs Spörri (Kino-Team, DFF) spricht über die „Carte Blanche d’Amour: Christian Petzold“: eine Filmreihe, für die Christian Petzold die Liebesfilme ausgewählt hat, die ihm am wichtigsten sind. Vom 2. bis 23. November 2023 sind zehn Filme im Kino des D…
 
Das Kinofest „Frankfurt schaut einen Film“ begeht die Mainmetropole erstmals am kommenden Sonntag, 30. Oktober. Einen Tag lang wird die Vielfalt der Frankfurter Kinos gefeiert: Frankfurter:innen und zahlreiche Gäste schauen gemeinsam einen in Frankfurt gedrehten Film und diskutieren ihn aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Zum Auftakt ist HAPPY BIRT…
 
Beatrice Osuji und Patrick Suite genießen diese wilde RomCom, welche den ein oder anderen überraschenden Restaurantbesuch bereithält mit Robert Redford und Jane Fonda. Beatrice Osuji findet ihr unter. Unter Twitter findet Ihr wie immer mehr Neuigkeiten zum "Die filmische Begegnung" Podcast: @PodcastDfb…
 
Mehr als 2 Millionen Fotos und Dias zu nationalen und internationalen Filmproduktionen verwahrt das Bildarchiv des DFF. André Mieles, Leiter des Bildarchivs, berichtet von den Herausforderungen des Sammelns, Bewahrens und Zugänglichmachens aber auch von besonderen Archivschätzen.Von presse@dff.film (DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum)
 
Vieles wurde über DAS FENSTER ZUM HOF gesagt, die Filmwissenschaftlerin Lena Koseck und Filmemacher Patrick Suite erforschen doch die einzelnen Fenster und Motive. Und werden nebenbei das einzig sinnvolle Remake pitchen.Lena Koseck findet ihr auf Twitter unter @len4_malou oder in den GENRE ausgaben zum CUTS Podcast. Unter Twitter findet Ihr wie imm…
 
Ende der Monroe Reihe mit unserem Fazit und unseren Eindrücken zu Andrew Dominiks BLONDE. Jenny Jecke findet ihr auf Twitter unter @gafferlein . Ihre Podcasts "Streamgestöber" und "Wollmilchcast" gibt es überall, wo es Podcasts gibt.Und wie immer findet ihr unter Twitter mehr Neuigkeiten zum "Die filmische Begegnung" Podcast: @PodcastDfb…
 
Fünf junge Schauspielerinnen erzählen in Alison Kuhns Dokumentarfilm THE CASE YOU die Geschichte eines Castings, bei dem sie sexuelle und gewaltsame Übergriffe erlebten. Auch Kuhns Kurzfilm FLUFFY TALES behandelt das Thema Machtmissbrauch. Die Filme liefen am 7. April 2022 im Kino des DFF in der Reihe “Was tut sich im deutschen Film?”. Das Filmgesp…
 
Billy Wilder lässt Monroe zum Klischee werden und kreiert einer besten Komödien. Ob das stimmt, hört ihr. Jenny Jecke & Patrick Suite klären auf und erforschen die Geschichte Monroe. Jenny Jecke findet ihr auf Twitter unter @gafferlein . Ihre Podcasts "Streamgestöber" und "Wollmilchcast" gibt es überall, wo es Podcasts gibt.Und wie immer findet ihr…
 
Im Podcast stellt Natascha Gikas, Leiterin des Kinos des DFF und Kuratorin von Africa Alive, das Programm des Festivals (22. bis 30. September 2022) im DFF und im Filmforum Höchst vor. Schwerpunkte sind in diesem Jahr das Unabhängigkeitsbestreben im Filmland Algerien sowie in Angola. Außerdem werden einige Filmprojekte von Kollektiven, etwa aus Ken…
 
Ist hier die beste Musicalnummer von Monroe zu finden? Werden wir neue Facetten über ihr Schauspiel kennenlernen? Das besprechen Jenny Jecke und Patrick Suite! Jenny Jecke findet ihr auf Twitter unter @gafferlein . Ihre Podcasts "Streamgestöber" und "Wollmilchcast" gibt es überall, wo es Podcasts gibt.Und wie immer findet ihr unter Twitter mehr Neu…
 
Das Filmschaffen von Helga Fanderl und Gunvor Nelson stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Experimentalfilmfestival Frankfurt (exff), das von Donnerstag, 15., bis Sonntag, 18. September, im Uni-Kino Pupille und im Kino des DFF über die Bühne geht. Björn Schmitt aus der Kinoabteilung des DFF und Mitglied des kuratorischen Teams bei exff erzählt im …
 
Rauschartig zieht Oliver Stones JFK durch Verschwörungstheorien und Abhandlungen durch die amerikanische Geschichte. Wir beschäftigen uns im Fokus darauf, was macht eigentlich einen Filmschnitt gut und interessant? Ebenfalls andere Filme werden erwähnt. Welche? Hört rein! Filmeditor Andreas Bardét findet ihr auf Twitter unter @badeboom , ebenfalls …
 
Die Künstler:innen des Jugendstils ließen sich gerne vom Wasser selbst, aber auch von der Flora und Fauna im und am Wasser für Formen und Muster in Kunst und Kunsthandwerk inspirieren. Besucher:innen können das beim DFF-Kooperationspartner Museum Wiesbaden in der Ausstellung “Wasser im Jugendstil” an vielerlei Exponaten, Vasen, Lampen, Fliesen oder…
 
Pramila Chenchanna ist Filmvorführerin im DFF. Im Podcast spricht sie über die Arbeit mit verschiedenen Projektoren und Filmformaten, über die Vorzüge aber auch über die Herausforderungen ihres Jobs und gewährt so einen besonderen Blick hinter die Kulissen des DFF.Von DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
 
Wir betreten den Anfang des Endes von Nachrichten in den Siebzigern Jahren von USA. Lumens Klassiker besprechen Tino, Daniel Schröckert und Patrick Suite mit all seinen denkwürdigen Momenten., welche Relevanz der Film noch heute und die ein oder andere persönliche Anekdote dazu.Daniel findet ihr auf Twitter unter @LeSchroeck , seine Formate "Kino+"…
 
Die Filmwelt unter Wasser ist voller Klischees, stellt Michael Kinzer, Kurator der DFF-Ausstellung IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser (bis 8. Januar 2023) im Podcastgespräch mit Frauke Haß fest. Wenn Regisseure abtauchen, greifen sie gerne in die Mottenkiste der Standardsituationen: Schatzsuche, Zweikämpfe unter Wasser, Begegnungen mit netten und n…
 
Das 38. Bonner Sommerkino – Internationale Stummfilmtage findet vom 11. bis 21. August 2022 in Bonn statt. Sechs ausgewählte Filme aus dem Programm sind von Mittwoch, 17. August, an in Frankfurt im Kino des DFF zu sehen. Bereits zum zweiten Mal kooperiert das DFF mit dem ältesten Stummfilmfestival Deutschlands. Eva Hielscher, Sammlungsleiterin am D…
 
Wir stechen in See mit einem ikonischen pinken Kleid und viel Humor und der Suche nach dem perfekten Ehemann. Jenny Jecke findet ihr auf Twitter unter @gafferlein . Ihre Podcasts "Streamgestöber" und "Wollmilchcast" gibt es überall, wo es Podcasts gibt.Und wie immer findet ihr unter Twitter mehr Neuigkeiten zum "Die filmische Begegnung" Podcast: @P…
 
Wie schaffen Sounddesigner:innen akustische Unterwasserwelten? Warum wirken Töne im Wasser völlig anders? Wie wird Musik als strukturgebendes und spannungserzeugendes Element in Filmen unter Wasser eingesetzt und wie arbeiten Dokumentarfilmer:innen in Unterwasserfilmen mit der Musik? Diese Fragen beantwortet MIchael Kinzer, Kurator der DFF-Ausstell…
 
Schatzsuche unter Wasser? Da runzelt der Unterwasserarchäologe und Profitaucher Dr. Florian Huber mit der Stirn. Wracks und unter Wasser liegende Siedlungen aus der Steinzeit bergen wahre Schätze für ihn: Sie sind Zeugen der Vergangenheit und erzählen uns Geschichten über unsere Vorfahren. Aus Alltags- und anderen Gegenständen etwas über die Mensch…
 
Einen Stummfilm wie Buster Keaton's THE NAVIGATOR live vertonen? Mit einer Gruppe von zehn Studierenden? Im Podcast berichten die Akkordeonistin Eva Zöllner und Professor Ralph Abelein von der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt von den Herausforderungen ihres Projekts, das im Begleitprogramm zur Ausstellung IM TIEFENRAUSCH. Fi…
 
Wie groß die verbindende Kraft des Kinos ist, zeigt das Projekt „Le Cinéma, cent ans de jeunesse“ seit mehr als 25 Jahren: Alljährlich bringt es Kinder und Jugendliche aus vielen Ländern der Welt im Kino zusammen. Unter Leitung des DFF in Frankfurt soll die wegweisende, jahrzehntelange Filmvermittlungs-Arbeit von CCAJ nun in den kommenden drei Jahr…
 
DAS SCHWARZE QUADRAT ist das Langfilmdebüt des deutschen Regisseurs Peter Meister. Im Mittelpunkt der Komödie, in der zwei Gauner ein Gemälde stehlen und auf einem Kreuzfahrtschiff übergeben sollen, steht "Das schwarze Quadrat" des russischen Malers Kasimir Malewitsch. Am 12. Januar 2022 präsentierte Peter Meister seinen Film in der Reihe “Was tut …
 
Er drehte in den 1970er Jahren mit zahlreichen Regisseur:innen des Neuen Deutschen Films, von Reinhard Hauff über Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta bis zu Helma Sanders-Brahms. Als einer seiner wichtigsten Filme gilt ihm selbst DIE KONSEQUENZ (BRD 1977) von Wolfgang Petersen - das Drama über einen schwulen Inhaftierten, der sich in den m…
 
Der Podcast wirft einen Blick in die Dauerausstellung des DFF: Thomas Worschech, Leiter des Filmarchivs und der Gerätesammlung, erläutert im Gespräch mit Frauke Haß, wie sich umtriebige Erfinder im 19. Jahrhundert über neuartige Apparaturen wie das Kinetoskop oder den Anschütz-Schnellseher an das Kino heranpirschten, das mit der ersten Vorführung d…
 
Das erste Kommunale Kino in Deutschland wurde vor mehr als 50 Jahren, Anfang Dezember 1971, in Frankfurt am Main eröffnet. Aufgrund des Corona-Lockdowns konnte der Festtag 2021 nicht feierlich begangen werden. Das Kino des DFF holt die Party daher jetzt im Juni nach und liefert obendrein eine kleine Filmreihe dazu. Im Podcastgespräch mit Frauke Haß…
 
Diese Ausstellung wird berauschend: Wenn am Donnerstag, 30. Juni, um 20:30 Uhr IM TIEFENRAUSCH. Film unter Wasser eröffnet, erwartet die Besucher:innen eine überwältigende sinnliche Erfahrung der Welt des Wassers. Kurator Michael Kinzer schildert im Podcastgespräch mit Frauke Haß, was auf die Besucher:innen zukommt.…
 
Über hybride Raumgestaltung und über die Kunst, gute Stories zu erzählen, diskutieren DFF-Projektleiterin Katharina Ewald und Sebastian Oschatz, Geschäftsführer von MESO Digital Interiors, im zweiten Podcast zum Projekt Constellation 2.0 mit Susanne Hemmerling. MESO, Frankfurter Dienstleister für digitale Medien, liefert das technische Knowhow für …
 
Zu Beginn des Jahres 2022 hat Dr. Eva Hielscher die Leitung der drei Sammlungseinrichtungen des DFF übernommen: das Archiv- und Studienzentrum in Frankfurt, das in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt untergebrachte Textarchiv mit Bibliothek sowie das Bildarchiv in Wiesbaden. Die Filmwissenschaftlerin, Kuratorin und Filmarchivarin hat mehr…
 
Ulrich Matthes gilt als einer der bedeutendsten deutschen Schauspieler seiner Generation. Von 2019 bis 2022 war er Präsident der Deutschen Filmakademie. Das Kino des DFF ehrte Matthes mit einer Carte Blanche: Im März 2022 präsentierte er jene Werke aus der Filmgeschichte, die ihn besonders geprägt haben. Urs Spörri (DFF) sprach mit Ulrich Matthes ü…
 
Yugen Yah ist Filmemacher, Autor und Podcaster. Zusammen mit Susanne Braun macht er den erfolgreichen Podcast Indiefilmtalk (indiefilmtalk.de), in dem er mit Gästen über das Filmemachen diskutiert. Im DFF-Podcast spricht er über seinen Werdegang, seine Filmprojekte und die deutsche Filmbranche. Dabei geht es auch um die Bedeutung des kollaborativen…
 
Sie ist der Sehnsuchtspunkt jedes Katastrophenfilms: die Idylle. Mit ihr fangen sehr viele Werke des Genres an, um den Kinobesucher:innen gleich deutlich zu machen, was bei einer eintreffenden Katastrophe auf dem Spiel steht. Im Podcastgespräch mit Frauke Haß erläutert Stefanie Plappert, Kuratorin der Ausstellung "KATASTROPHE. Was kommt nach dem En…
 
Three film students from Jos, Nigeria, were visiting the DFF in Frankfurt, Germany, and Goethe-University in winter 2021/22. They are the first Masterstudents from the joint program of University of Jos and the Nigerian Film Institute “Film Culture and Archival Studies”, the first master program in film archiving and film culture in Africa. The M.A…
 
„Españoles, Franco ha muerto“ / „Spanier, Franco ist tot!“ – Nach 39 Jahren Diktatur fand im Jahr 1975 die lang ersehnte Öffnung Spaniens auf politischer, sozialer und kultureller Ebene statt. Im Kino der spanischen Transición gab es nun nicht nur die Möglichkeit, mit den moralischen Altlasten auch die Hüllen fallen zu lassen. Es wurde Raum frei fü…
 
Was heißt es eigentlich konkret, wenn das DFF jedes Jahr Filme, die nur auf analogem Filmmaterial vorliegen, digitalisiert? Louise Burkart, die im Filmarchiv Digitalisierungen von Filmen betreut, erläutert den Vorgang in diesem Podcastgespräch mit Frauke Haß. Anlass ist die Anschaffung der "Quadriga" für das Filmarchiv im vergangenen Jahr.…
 
Ein ganz besonderes Genre in der Filmgeschichte steht im Mittelpunkt dieses Podcasts: die sogenannten Tonbilder. Diese standen zwischen 1907 und 1909 hoch im Kurs; in einer Zeit also, in der es im wenige Jahre zuvor erfundenen Kino noch lange keine Tonfilme gab. Die Tonbilder waren ein erster Versuch, Ton und bewegtes Bild zusammen zu bringen, wie …
 
Der Katastrophenfilm spielt mit der Erwartung der Kinobesucher:innen, nach überstandener (Beinahe-)Katastrophe am Ende auf einen Hoffnungsschimmer zu stoßen: Die Welt geht doch nicht unter oder nur ein Teil. Der Meteorit konnte doch noch abgeschossen werden, oder wenigstens in Teilen. Die Menschheit konnte sich retten - oder wenigstens eine kleine …
 
Mit einer Hommage an Nicholas Ray ehrt das Kino des DFF im März und April einen der prägendsten Filmemacher des US-amerikanischen Nachkriegskinos. Björn Schmitt aus der Kinoabteilung des DFF spricht mit DFF-Redakteur Tobias Hüser über Rays Filmhandschrift und sein besonderes Gespür für visuelle Gestaltung, die tragischen Außenseiterfiguren, die im …
 
Über Fassbinders Arbeitsweise, seinen kreativen Schaffensdrang und seine Zusammenarbeit mit Zeitgenoss:innen, die seine ‚Methode‘ auszeichneten, sprechen Isabelle Bastian und Hans-Peter Reichmann (DFF). Gemeinsam mit Susanne Kleine (Bundeskunsthalle Bonn) haben sie die Ausstellung Methode Rainer Werner Fassbinder. Eine Retrospektive (10. September …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login