Christian Moller öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Sage mir, was du liest und ich sage dir, wer du bist? Naja, nicht ganz, aber man erfährt doch so einiges über Menschen, wenn man mit ihnen über Bücher spricht, die ihnen etwas bedeuten. Das hab ich schon bei meinem anderen Podcast "Durch die Gegend" festgestellt. Mit Gästen wie Katja Kipping, Judith Holofernes, Heinz Strunk und anderen kam immer wieder das Gespräch aufs Lesen. Und genau darum soll es in diesem Podcast nun ganz ausführlich gehen. Kein literarisches Quartett, kein Feuilleton. ...
 
Interviews mit Musikern, Schriftstellern, Künstlern und Philosophen finden viel zu oft in sterilen Hotellobbys oder öden Büros statt. Man sitzt sich den Hintern platt und knabbert trockene Kekse. Also sagt sich der Kölner Radiojournalist Christian Möller: Rausgehen! Rumlaufen! Reden! An Orten, die mit den Interviewpartnern zu tun haben: Wohnviertel, Geburtsstadt, Lieblingsplatz. Denn die guten Gedanken kommen im Gehen. | Eine Produktion von Viertausendhertz.
 
D
Dialoge ohne Masken

1
Dialoge ohne Masken

SHARON PASCHKE, CHRISTIAN PANDER, NICO HAFFKE

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Die acht außergewöhnlichsten Fragen gepaart mit einem Abschluss-Konter! Es geht um die Themen: Dankbarkeit, Superkraft, Die eine Sache, Peinlich, Schwere Zeit, Tränen, Ein Gegenstand und Noch 1 Jahr. Voraussetzungen für einen Dialog ohne Masken, ist das gegenseitige Vertrauen. Am Ende des Dialoges wird Sharon Paschke eine Konterfrage gestellt und der Gast des Podcasts darf eine weitere Persönlichkeit nominieren. Ihr dürft euch auf geniale Antworten freuen...
 
Jede Woche stellt Steven Gätjen die wohl wichtigste Frage - nämlich „Kino oder Couch“? Mit seinen Gästen plaudert er über Filme, Serien und das private Leben. Es geht um die größten Leinwandhelden, gefeierte Serien, den ersten Kinobesuch, Guilty-Pleasure-Filme, Couchlümmelei, private Einblicke und unterhaltsame Insides.
 
Ein Rosé - Zwei Meinungen. Der Podcast zum Mittrinken, präsentiert vom Cannes Lions Repräsentanten Weischer.Media. Wechselnde Persönlichkeiten aus der Kreativszene trinken eine Flasche Wein zusammen und unterhalten sich über die Branche… oder eben andere Dinge. Mit freundlicher Unterstützung von Studio Funk und dem exklusiven Medienpartner Horizont.
 
Ein Werk – drei Meinungen. Christian Detig präsentiert seinem Klassik-Rateteam verschiedene Interpretationen eines Werkes, ohne zu verraten, wen die drei hören. Das müssen Christine Lemke-Matwey, Kai Luehrs-Kaiser und Andreas Göbel selbst herausfinden. Frage ist also: Was hörst Du wirklich? Die Antworten sind eindringlich, provozierend, immer ehrlich. Am Ende ist man dem Werk manchmal näher gekommen, als einem lieb ist. Blindverkostung eben. Alle vier Wochen, immer am ersten Freitag im Monat.
 
Unternehmer sein, mit Herz! Darum geht es in meinem Podcast. Ich möchte Euch einladen bei allen Ups & Downs aus der Gründungsphase unseres Start-ups, BlueFuture Project, dabei zu sein. Wir werden der Welt zeigen, dass unternehmerischer Erfolg und humanitäre Hilfe zusammengehören. Gleichzeitig ist es eine Herzensangelegenheit von mir mit diesem Format Menschen Mut zu machen Ihr persönliches WARUM zu ergründen.
 
Loading …
show series
 
Auf dem Programm des Konzerts mit dem SWR Symphonieorchesters am 21. Januar steht auch ein Werk, das schon bei den Donaueschinger Musiktagen 2018 für Aufsehen gesorgt hat: Das Orchesterstück „splinters of ebullient rebellion“ – wörtlich übersetzt: Splitter einer überschwänglichen Rebellion – der schwedischen Komponistin Malin Bång. Ein Werk, das so…
 
Ein größeres Kompliment kann man einem Musiker kaum machen: „Bei ihm konnte man den Charakter der Komponisten selbst hören. Das Ego, das jeder Dirigent nun mal hat, löste sich in der Musik auf.“ Sagt Simon Rattle über seinen Dirigenten-Kollegen Mariss Jansons. Jansons war von 2003 bis zu seinem Tod 2019 Chef beim Symphonieorchester des Bayerischen …
 
Zwei illustre Gäste hat Teodor Currentzis in seine „Midnight Lounge“ eingeladen, die SWR2 am 22. Januar ab 0:03 Uhr, also heute Nacht nach dem Konzert, live sendet: Die schwedische Komponistin Malin Bång und den deutschen Komponisten, Hörspielmacher und Regisseur Heiner Goebbels. Was den Chefdirigenten des SWR Symphonieorchesters an den beiden Musi…
 
Mehr als 180 Menschen sind in Deutschland 2021 im Hochwasser gestorben, davon allein 134 Menschen im Landkreis Ahrweiler, Mitte Juli. Die Bilder der Flutkatastrophe waren und sind erschütternd. Und für viele ungewohnt. Was Hochwasser eigentlich ist und wie wir uns davor schützen können, erklärt der Bauingenieur und Hydromechaniker Daniel Bachmann.…
 
Vor wenigen Tagen ging ein Foto um die Welt: Papst Franziskus verlässt ein römisches Musikgeschäft mit einer Tüte voll mit klassischer Musik. Papst Franziskus und die Musik, das ist ein eher unbeschriebenes Blatt, denn der argentinische Jesuit verrät nicht viel von seinem Privatleben. Im Gegensatz zu seinem deutschen Vorgänger Benedikt XVI. gilt Fr…
 
Jochen Schmidt ist einer der besten deutschen Schriftsteller. Schade, dass das immer noch zu wenige Leute wissen. Im Podcast spricht er über fünf prägende Bücher - von Astrid Lindgren bis Jesper Juul. Jochen Schmidt im Netz **Wikipedia**https://de.wikipedia.org/wiki/Jochen_Schmidt_(Autor) **Jochen bei seinem Verlag C.H. Beck**https://www.chbeck.de/…
 
Kino oder Couch Heute zu Gast ist Schauspieler Florian Munteanu. Sein Spitzname „Big Nasty” könnte auch ein Charakter in seinem Lieblingsfilm „Gladiator“ sein. Nicht nur der Film, sondern auch der Soundtrack begleitet ihn schon sein Leben lang. Daher triggert ihn die Musik so sehr. Wenn er selbst emotionale Szenen spielen muss, ist das die Musik, d…
 
„Ein Bild, das wir vom Komponieren haben, ist oftmals ein Bild eines Einzelgängers, der am Klavier sitzt“, meint Elisabeth Theisohn. Sie ist wissenschaftliche Assistentin im Fachbereich Musikpädagogik in Freiburg und erforscht das Komponieren in Gruppenarbeit. Denn das ist ihrer Meinung nach eine besondere Chance, gemeinsam in ein produktives Arbei…
 
Sie wurde erst bejubelt, dann vergessen, konnte von ihrem Komponieren nie leben. In unseren Zeiten des schlechten Gewissens von weißen Männern erleben die Werke der afroamerikanischen Komponistin Florence Price jetzt aber eine regelrechte Renaissance. Ganz vorne dran ist die Firma Naxos, bei der jetzt das ORF-Radiosymphonieorchester Wien unter John…
 
Mitte Oktober 2020 ist Sofia Gubaidulina, die große russische, lange schon in Deutschland lebende Komponistin 90 Jahre alt geworden. Bei der Deutschen Grammophon haben ihr jetzt das Gewandhausorchester Leipzig, Andris Nelsons und der Geiger Vadim Repin eine eindrücklich tönende Hommage bereitet. Mit dabei: Das erst 2020, mitten im Lockdown uraufgef…
 
Manchmal findet man in der Vergangenheit Neues: „Christian Fink war zu Lebzeiten sehr bekannt und geschätzt“, sagt Robert Bärwald. Aber nach seinem Tod geriet der romantische Komponist in Vergessenheit. Nun wurden Finks Werke von Liedpianist Robert Bärwald wiederentdeckt und vertont. Er erzählt über die Stärken des Esslinger Komponisten, sein zurüc…
 
Annique Göttler ist 26 Jahre jung, spielt fantastisch Klavier – vor allem Chopin – und hat 75. 000 Follower auf Instagram. Die Pianistin aus der Nähe von Stuttgart zeigt in ihren Videos ihren Übe-Alltag, spricht über ihre Gedanken hinter Klavierinterpretationen und über Fehler – ein Tabuthema in der klassischen Musikwelt. Die ersten Videos haben si…
 
Die 24-jährige Singer-Songwriterin und gebürtige Tübingerin studiert an der Popakademie Mannheim und ist bereits mehrfach preisgekrönt. Für SWR2 schreibt sie ab sofort jeden Monat einen Song, mit dem sie anknüpft an das Erbe unserer klassisch-romantischen Musiktradition. Zum Start: eine Auseinandersetzung mit dem "Leiermann" aus Franz Schuberts "Wi…
 
Wenn in anderen Ländern Gewalt geschieht, stehen wir vor der Frage: Sollte man eingreifen? Insbesondere in der Bundesrepublik wird diese Frage vor dem Hintergrund des Nationalsozialismus bis heute kontrovers diskutiert. Drei Vorträge betrachten die Debatte aus unterschiedlichen Blickwinkeln. ********************** Mehr zu diesem Thema findet ihr hi…
 
Kaum eine Technologie ist so umstritten, wie die Atomkraft. Wie gefährlich ist radioaktive Strahlung? Welche Bedeutung hat die Angst vor dieser Strahlung? Und wie wirkt sich Atomkraft auf die Demokratie aus? Diese Fragen wurden auf dem Historikertag 2021 diskutiert. ********************** Mehr zu diesem Thema findet ihr hier. **********************…
 
„Korrepetition, dieser Begriff ist negativ konnotiert. Das ist nicht nur im Hintergrund spielen; ich sehe das viel künstlerischer.“ Nicholas Rimmer ist seit 2020 Professor für Klavier und Korrepetition an der Hochschule für Musik Freiburg und konnte mit seinem Antrittskonzert zwei Jahre später endlich dort ankommen. Er spricht gegenüber SWR2 über s…
 
Die Deutsche Akademie Villa Massimo in Rom bietet seit 1913 deutschen Künstlern Stipendien mit dem Ziel, eine Zeit lang in Rom zu leben. In früheren Zeiten hatten diese Stipendien das Ziel, dass sich deutsche Kunstschaffende von der großen Kultur der ewigen Stadt positiv beeinflussen lassen. Heute werden die einjährigen Stipendien in der Villa Mass…
 
„Unsere Arbeit ist gerade jetzt in der Pandemie so wichtig wie noch nie!“ Musiktherapeutin Cordula Reiner-Wormit koordiniert den Fachbereich „Inklusion und Musiktherapie“ an der Musikschule Waghäusel-Hambrücken und ist überzeugt: Musiktherapie an Musikschulen anzubieten kann für Kinder und Jugendliche Hürden nehmen und gleichzeitig präventiv für ei…
 
Jeder Satz einer Sinfonie, jede Melodie und sogar eine Jazz-Improvisation bildet in ihrem Verlauf ein System von Tönen und musikalischen Motiven aus. Ein System ist es deshalb, weil diese Töne innerhalb des Werkes miteinander in Beziehung treten. Musik ist sozusagen eine „systemische“ Kunst. Immer verbreiteter wird systemisches Denken auch in der P…
 
Kino oder Couch Heute zu Gast ist Sänger Wincent Weiss. Ein Film, den er schon sehr oft gesehen hat, ist Roland Emmerichs „The Day after Tomorrow“ und das nicht nur wegen Hauptdarsteller Jake Gyllenhaal, von dem er großer Fan ist. Auch die Filmreihe „The Fast and the Furious“ liebt Wincent. Alle Teile hat er gemeinsam mit seiner Schwester geschaut …
 
Vergänglichkeit: Das ist ein menschliches Ur-Thema, nicht nur für den trüben November, sondern zu jeder Jahreszeit. Und es war in jeder künstlerischen Epoche eins – aber besonders im Barock. Daher ist es naheliegend, dass das junge Tiroler „Klingzeug Barockensemble“ das Sterben und den Tod zum Thema seines Debüt-Albums gewählt hat. Originell ist es…
 
„Das Beste ist, auf der Bühne zu lernen“, so Diana Haller. Sie ist Mezzosopranistin und eine der Schirmherrinnen des „Internationalen Opernstudios“ in Stuttgart am Opernhaus. Die vier jungen, internationalen Nachwuchsstimmen präsentieren ihr Können nun bei einem Liedkonzertabend. Wie wichtig Nachwuchsförderung am Opernhaus ist, und warum der intern…
 
Beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker steht die Tradition seit jeher ganz oben. Eine Frau am Dirigierpult scheint dort noch in weiter Ferne und das bringt viele in den sozialen Netzwerken und in den Medien auf die Palme. Dass wenig Frauen an der Spitze von Orchestern stehen, liegt auch daran, dass noch zu wenige Frauen Dirigentinnen werden…
 
Vor fünf Jahren öffneten sich die Saaltüren der Elbphilharmonie in Hamburg. Seit der Eröffnung stiegen das künstlerische Niveau und die Qualität: Top-Orchester reihen sich in kurzer Zeit im Programmplan auf, die Dichte an Gastspielen ist hoch und Hamburg wird immer mehr zur internationalen Top-Adresse der Klassik. Genau das macht ein Konzerthaus vo…
 
Wenn man schon einmal nachts durch einen Wald spaziert ist, kennt man bestimmt das Phänomen: Plötzlich scheint das Gehör umso aktiver zu sein. Jedes Rascheln, jedes Tropfen, Knacken, Rauschen, nimmt man wahr – und versucht sich dadurch, in der Dunkelheit zu orientieren. Die Nacht als Klangraum hat nicht zuletzt deshalb immer wieder Musikerinnen und…
 
Die Feiertage sind vorbei und am liebsten würde man sich dem Januar-Blues hingeben, auf der Couch sitzen bleiben und sich unterhalten lassen? Gar keine schlechte Idee, doch es muss ja nicht immer Netflix und Co. sein. Auch im Klassikbereich gibt es mittlerweile genügend Streaming-Angebote, die ein bisschen Kultur ins Wohnzimmer bringen. Zum Beispie…
 
Bücher entstehen nicht im luftleeren Raum, sondern in einem Netzwerk aus Verlagen, Marketingabteilungen und Preisjurys. Wie dieser Literaturbetrieb Werke und Schreibende beeinflusst, hat die Soziologin Carolin Amlinger untersucht. ********************** Mehr zu diesem Thema findet ihr hier. ********************** Weitere Hörsaal-Folgen: Chinesische…
 
Das Klavierduo Genova&Dimitrov widmet sich in seinem aktuellen Album einer zu Unrecht wenig gespielten Komponistin – der Amerikanerin Amy Beach. Ein großer Teil ihres Gesamtwerks sind Klavierkompositionen, darunter einige für vier Hände auf einem oder zwei Klavieren. Hannah Schmidt über die Neuveröffentlichung eines ihrer Meinung nach perfekt aufei…
 
Auf dem Programm steht dieses Mal das Violinkonzert D-Dur, op. 35l von Peter Tschaikowsky. Christine Lemke-Matwey, Andreas Göbel und Kai Luehrs-Kaiser hören Aufnahmen, ohne zu wissen, wen sie hören. Das müssen die drei selbst herausfinden. Moderiert von Christian Detig.
 
Jiang heißt Fluss und Hu ist der See. Zusammen werden sie zu Jiang Hu, einem Ort außerhalb von Raum und Zeit. Es ist ein uralter Begriff der chinesischen Sprache, der dort noch heute in den Kampfkunstromanen der Gegenwart eine wichtige Rolle spielt. Doch wie lässt er sich korrekt übersetzen? Die Herausforderung, die Welterfahrung einer anderen Kult…
 
Kino oder Couch Heute zu Gast ist Schauspieler, Stunt Koordinator und Sänger Max Huang. Er gehört seit über zehn Jahren zum Stunt-Team von Jackie Chan, darum ist es nicht verwunderlich, dass zwei seiner prägendsten Filme - „Zwei Schlitzohren in der Knochenmühle“ und „Die Todeskralle schlägt wieder zu“ - von der Kampfkunst handeln. Doch auch die Win…
 
Maurizio Pollini ist einer der ganz großen Pianisten unserer Zeit. 1942 in Mailand geboren wurde er zunächst als Chopin-Interpret, bald aber auch als brillanter Vorkämpfer der Neuen Musik an der Seite von Luigi Nono und Claudio Abbado gefeiert. Seine Interpretationen von Bach und Beethoven über Debussy und Schumann bis hin zu Nono und Stockhausen s…
 
Musikpädagogik findet schon lange auch dort statt, wo nicht alle Teilnehmenden von sich aus auf die Idee gekommen wären, ein Musikinstrument zu spielen oder in einem Chor zu singen. Weshalb sollte dem Musizieren nicht auch im Gefängnis ein höherer Stellenwert eingeräumt werden? Für die musikalische Arbeit an diesem speziellen Ort braucht man vor al…
 
Wo steht die erste nicht-weiße Vizepräsidentin nach einem Jahr im Amt Als Kamala Harris im Januar 2021 zur Vizepräsidentin vereidigt wurde, feierte die Welt sie als Zukunft und Hoffnung der USA. Hier stand eine selbstbewusste, erfolgreiche Woman of Color an der Schwelle zum mächtigsten Amt in der freien Welt. Seither ist es etwas still geworden um …
 
Archäolog*innen sind normalerweise mit Gegenständen beschäftigt, die man sehen und anfassen kann: Knochenfunde, Marmorskulpturen, Schriftfragmente und etliches mehr. Doch was tun sie, wenn ihre Funde auf musikalische Praktiken unserer Vorfahren verweisen? Diese Musik zum Leben zu erwecken ist oft viel schwieriger als bei der historischen Aufführung…
 
Adriana Hölszky ist eine komponierende Detailfetischistin, sie notiert akribisch nicht nur Noten, sondern auch die Art, mit der sie erzeugt werden und den Klang, der dabei herauskommen soll. Die vorgestellte CD dokumentiert einen Schaffensprozess: Sie enthält das Stück „Weltenenden“ von 1992 ebenso wie ein Werk, das Adriana Hölszky aus dem Material…
 
Johann Sebastian Bachs Goldberg-Variationen zählen zum europäischen Kulturkanon wie wenig andere Kompositionen. Sie verführen nach wie vor zu Neu-Interpretationen, sei es mit ungewöhnlichen Instrumenten, oder mit neuen Zwischenspielen. Der österreichische Komponist Karlheinz Essl hat eine ungewöhnliche Variante gewagt. Marie-Therese Rudolph hat ihn…
 
„Skrjabin fasziniert mich, weil er sich in kurzer Zeit wahnsinnig entwickelt hat: Von der Romantik zur Atonalität, aber in besonderer Weise“, sagt Pianist Pervez Mody. Er findet, Skrjabin ist ein Komponist, dessen Musik mystisch, ungreifbar und schrecklich vielfältig ist, und der teilweise sehr mächtig und im Größenwahnsinn komponierte. Am 6. Janua…
 
Rechtsstaatlichkeit gehört zu den Grundwerten der Europäischen Union. Doch was, wenn einige Mitgliedsstaaten ihre demokratischen Institutionen nach und nach schwächen? Wie kann sich die EU gegen "democratic backsliding" schützen? Ein Vortrag der Politikwissenschaftlerin Sonja Priebus. Mehr Infos zum Vortrag und zur Vortragenden gibt es hier. ******…
 
„Ich bin überzeugt, dass der emotionale Aspekt Einfluss auf unseren Geschmack hat. Und die größte Emotion ist Musik“, sagt der Pianist und Klavierprofessor Chia Chou aus Graz. Er behauptet, dass Wein unser Musikempfinden beeinflussen kann, aber im Gegenzug die Musik auch unseren Geschmackssinn beeinflusst.Wie sich die passenden Musikstücke mit der …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login