Ard Weltspiegel öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Wir müssen mal wieder über Corona reden. Irgendwas ist ziemlich schief gegangen hier in Deutschland, so hat man den Eindruck.Warum sind die Intensivstationen so übermäßig voll, die Pflegerinnen und Pfleger so dermaßen am Anschlag? Warum müssen auch jetzt noch so viele Menschen sterben, trotz aller Warnungen der Experten? Und warum müssen fast alle …
 
Alte Technologien wie Atomenergie bekommen gerade wieder Aufwind. Zum Beispiel hat Präsident Macron angekündigt, eine Milliarde Euro in Atomkrafttechnologien zu investieren und er will neue Atomkraftwerke bauen lassen, um die Energieversorgung zu sichern und um die Klimaziele zu erreichen. Darüber wird gerade heftig in der EU gestritten. Was passie…
 
Macht ihr euch Gedanken drüber, welches Obst bei uns Saison hat? Himbeeren oder Blaubeeren sind es zumindest nicht. Und trotzdem finden wir sie überall in den Regalen in unseren Supermärkten – auch im Winter. Sie kommen mal aus Marokko, aus Portugal, aus Südafrika oder aus Südamerika. Wie nachhaltig ist das eigentlich? Und wer pflückt die Beeren, d…
 
Junge Menschen auf der ganzen Welt haben es in den letzten Jahren immer wieder geschafft, das Thema Klimawandel in die Schlagzeilen zu bringen. Sie haben erkannt, dass sie zu der Generation gehören, die mit den vielleicht katastrophalen Folgen der Erderwärmung leben muss. Auch beim jetzigen Klimagipfel sind und waren sie präsent, so wie Joshua Stei…
 
Kann Wasserstoff uns retten, beim Versuch, die Klimaziele von Paris zu erreichen?Die alte und wohl auch die neue Bundesregierung haben große Pläne zur Energieversorgung durch H2 – zum Beispiel zur Versorgung unserer Schwerindustrie. Doch wo soll der grüne Wasserstoff herkommen? Aus Ländern, in denen regenerative Energien erzeugt werden können? Aus …
 
Hier ist der Weltspiegel Podcast – unser Blick in die Welt mit den Auslandskorrespondentinnen und Korrespondenten der ARD. Mit einer Sonderfolge zum Klima: Während beim Klimagipfel „COP26“ in Glasgow die Welt berät, wie wir den Planeten vielleicht doch noch retten können, haben wir unsere Korrespondenten losgeschickt, um zu schauen, wo es bereits j…
 
Die CO2-Konzentration ist so hoch wie nie. Auch die Coronakrise konnte den Anstieg kaum bremsen. Nach zwei Jahren Pause findet Ende Oktober der 26. Weltklimagipfel statt. Schon vor Beginn werden schwierige Verhandlungen erwartet, viele nationale Klimaschutzpläne reichen immer noch nicht aus. Welche Erwartungen gibt es an den Gipfel, das klären wir …
 
Gerade eben hat Taiwan seinen Nationalfeiertag begangen. Es gab eine kleine Parade in Taipeh. Und sogar Geburtstagsgrüße aus China, vom kommunistischen Festland. China hat so viele Kampfjets wie noch nie in den Himmel geschickt.Damit hat’s der Jahrzehnte alte Konflikt mal wieder in die Schlagzeilen geschafft: das große China gegen das kleine China,…
 
Die Corona-Krise hat die Armut weltweit verschärft. Gleichzeitig steigt aber die Zahl der Super-Reichen kräftig an. Allein in Deutschland besitzt die Hälfte der Menschen mehr als 99,5 Prozent allen Vermögens. Für die anderen bleibt also wenig übrig. Und dieser Trend verfestigt sich. Eine Gruppe von Millionär:innen auf der ganzen Welt will gegensteu…
 
Der Wald brennt! Ob in den USA, in Russland, im Amazonas oder im Süden Europas richteten Waldbrände in diesem Jahr enorme Schäden an. Vom „unbesiegbaren Superfeuer“, von einer „biblischen Katastrophe“ sprachen Einheimische und Feuerwehrleute. Eine der Ursachen ist offensichtlich: der Klimawandel. Unsere Erde wird heißer, US-Präsident Joe Biden nann…
 
Warum Chinas Jugend ein Computerspiele-Problem hat und wie die Partei das lösen will – darüber sprechen wir diesmal im Weltspiegel Podcast. Online Gaming ist eine riesige Branche. Vor allem in Asien. Die besten Spieler sind absolute Stars. Wer gewinnt, der kann sich über enorme Preisgelder freuen.China hat gerade den Stecker gezogen. Die kommunisti…
 
Es ist das Thema an diesem Wochenende: Sonntag wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Die Abstimmung selbst – mit Zettel und Stift – lässt sich kaum manipulieren. Wohl aber die Meinungen der Wählerinnen und Wähler. Im Internet werden gezielt Falschmeldungen gestreut, ganze Desinformationskampagnen gefahren – zum Teil auch aus dem Ausland – um ein…
 
Während wir in Deutschland den Atom-Ausstieg schon seit über 10 Jahren fest beschlossen haben, setzen viele andere Länder derzeit wieder mehr auf die Kernspaltung als Mittel zur – klimaneutralen – Stromerzeugung. Nur so ließen sich die Klimaziele von Paris auch einhalten. Oder geht es hier um Machtpolitik? Russland, zum Beispiel, baut und finanzier…
 
An diesem Wochenende jähren sich die Anschläge vom 11. September zum zwanzigsten Mal. 9/11 – das war der verheerendste Terroranschlag, den es je gegeben hat. 2996 Menschen sind gestorben. Viele tausend wurden verletzt. Manche leiden bis heute. Der 11. September das war eine Zeitenwende. Letzte Woche im Weltspiegel Podcast haben wir über die Folgen …
 
Fast 20 Jahre ist es her, dass zwei Flugzeuge in die Türme des World Trade Centers in New York City rasten, ein weiteres Flugzeug wurde ins Pentagon gesteuert. Ein Terroranschlag, zu dem sich das islamistische Netzwerk Al Qaida bekennt. Er trifft die USA – und mit ihr die gesamte westliche Welt – ins Mark. Die USA und ihre Verbündeten ziehen in den…
 
Die Bilder aus Afghanistan gehen um die Welt und jetzt wird wieder diskutiert, wie sinnvoll eigentlich Auslandseinsätze sind und was sie bringen. In elf Ländern auf drei Kontinenten ist die Bundeswehr zum Beispiel im Einsatz. Der UN-Einsatz im westafrikanischen Mali ist der größte deutsche Auslandseinsatz - und der gefährlichste. Wie ist die Situat…
 
Was bedeutet die Machtübernahme durch die Taliban für die afghanischen Frauen, für die politisch und sozial engagierten Menschen dort? Viele Menschen fliehen – auch nach Deutschland. Moderatorin Fumiko Lipp spricht mit der Journalistin Arezao Naiby, sie lebt in Deutschland und hat Freunde und Familie in Afghanistan. Über mögliche Fluchtbewegungen i…
 
Es geschah schneller, als es die westlichen Regierungen für möglich gehalten haben: Die Taliban haben in Afghanistan die Macht übernommen. Mit welchen Folgen für die Bevölkerung? Was heißt das für die Ortskräfte der Bundeswehr, von NGOs, für Übersetzerinnen und Übersetzer von Journalistinnen und Journalisten und für Mitarbeitende der ehemaligen Reg…
 
“Ein schwieriges Jahr” sei’s gewesen, hat der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko gerade der Welt verkündet. Genau vor einem Jahr wurde in Belarus gewählt. Dabei stand der Sieger wohl schon lange vorher fest. Nämlich er selbst: Machthaber Alexander Lukaschenko.Zehntausende Menschen, vor allem junge Leute, sind damals auf die Straße gegang…
 
„Tunesiens Demokratie steht auf der Kippe“ oder „Tunesien am Rande des Zusammenbruchs“ – es sind keine guten Nachrichten, die uns in den letzten Wochen aus Tunesien erreichen. Staatspräsident Kais Saied hat den Regierungschef gefeuert und dem Parlament eine 30-tägige Auszeit verordnet. Tunesien galt bisher als „Leuchtturm“ des Arabischen Frühlings.…
 
Nie zuvor war China so beeindruckend, so mächtig und so autoritär. Muslimische Uiguren landen in Umerziehungslagern, die Demokratiebewegung in Hongkong wird zerschlagen. China droht Taiwan offen mit Gewalt. Zugleich ist das kommunistische China in den letzten Jahren zu einer wirtschaftlichen Supermacht geworden – ein Staat, der auch technologisch d…
 
Alle in Beirut wissen, was sie vergangenes Jahr am 4. August gemacht haben: An dem Tag, als im Hafen der Stadt 2750 Tonnen Ammoniumnitrat in die Luft geflogen sind. Ein Ereignis, dass sich ins kollektive Gedächtnis gebrannt hat. 190 Menschen starben. Ganze Stadtviertel wurden zerstört. Wir fragen ein Jahr danach: Wo steht der Libanon heute? Und spr…
 
Manche Kinder in Ländern wie Ghana können sich einen sauberen Strand und eine Meer ohne Plastikmüll inzwischen nicht mehr vorstellen. In asiatischen Ländern wie Indonesien ist das Wasser eines Flusses unter den Mengen an Plastikmüll kaum noch zu sehen. Doch einige, vor allem jüngere, Menschen haben beschlossen, dagegen anzukämpfen: Zum Beispiel mit…
 
Duschen, aufs Klo gehen, Händewaschen- all das verbraucht große Mengen Wasser. Wir drehen dafür schnell den Hahn auf. Aber so einfach ist es in vielen Teilen der Welt nicht. Mehr als 2 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser - obwohl das eigentlich ein festgeschriebenes Menschenrecht ist. Verschärft wird die Situation dadurc…
 
Immer öfter wird über sie geredet: Kryptowährungen. Die älteste und bekannteste Kryptowährung ist der Bitcoin. Die Währung gibt es nur digital und nicht auf Papier und ist oft starken Preisschwankungen ausgesetzt. El Salvador in Zentralamerika hat Bitcoins als gesetzliches Zahlungsmittel erlaubt, als erstes Land der Welt. Was genau ist eine Kryptow…
 
Nur Wochen nach dem der Terroranschlag am 11. September landen die ersten US-Truppen in Afghanistan. Kampf gegen die Taliban, Kampf für Demokratie und Menschenrechte. Auch Deutschland ist 20 Jahre lang dabei – der längste Einsatz der Bundeswehr. An diesem Wochenende holt Deutschland seine letzten Soldatinnen und Soldaten zurück. Was hat der Einsatz…
 
Die traditionellen Nomadinnen und Nomaden leben in vielen Punkten vorbildlich: Sie brauchen weniger Ressourcen, wenig Strom und hinterlassen keinen Müll. Dennoch werden es immer weniger, die in der modernen Welt ohne festen Wohnsitz ihr Leben meistern können. Wie zum Beispiel in der Türkei: Immer wieder kommt es dort zu Konflikten zwischen Nomaden …
 
Die Nachfrage nach Elektro-Fahrzeugen steigt: im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der neu zugelassenen E-Autos verdreifacht. Für die wiederaufladbaren Batterien braucht es allerdings große Mengen Lithium – schon jetzt einer der begehrtesten Rohstoffe der Welt. ARD-Korrespondent Matthias Ebert war im Lithium-Dreieck in Südamerika unterwegs, wo die…
 
Die Bilder gingen um die Welt. Tausende Menschen versuchten vor wenigen Wochen in die spanische Exklave Ceuta an der nordafrikanischen Küste zu kommen. Manche sind geschwommen, andere gingen durch den kurzfristig geöffneten Grenzzaun. Inzwischen hat Spanien viele Marokkaner wieder abgeschoben, aber wie kam es zu diesem Ansturm? Wurde jungen Mensche…
 
China hat in den vergangenen Jahren massiv in die Überwachung seiner Bürger investiert. Kameras überall. Nur warum?Zugleich ist China mit dem Aufkommen digitaler Technologien einer der wohl kreativsten und pulsierendsten Orte geworden. Überwachungsstaat oder Zukunftslabor? Und was davon schwappt auch zu uns nach Europa?Darüber wollen wir heute rede…
 
Es ist ein Jahr her, dass die Menschen trotz Corona auf die Straßen gingen, um nach der Ermordung von George Floyd gegen Polizeigewalt zu demonstrieren – in den USA und in vielen anderen Ländern der Welt. Der Hashtag #blacklivesmatter ging viral. Auch in Deutschland gab es Proteste gegen Rassismus. Darüber spricht Moderatorin Natalie Amiri mit unse…
 
Die Region Tigray, im Norden Äthiopiens: Ort eines Bürgerkriegs. Seit die Regierung Soldaten geschickt hat, um gegen abtrünnige Rebellen vorzugehen. Die Hauptlast trägt – wie immer – die Zivilbevölkerung. ARD-Korrespondent Norbert Hahn war in der Krisenregion unterwegs und schildert seine Eindrücke. Außerdem sprechen wir mit Philipp Frisch von Ärzt…
 
Die Liebe, eigentlich das Schönste auf der Welt. Doch dafür ins Gefängnis oder auf offener Straße angefeindet werden? In Japan hat vor kurzem ein lokales Gericht entschieden, dass es verfassungswidrig ist, die gleichgeschlechtliche Ehe zu verbieten. Was genau bedeutet dieses Urteil und wie steht es um die Rechte und das Leben der LGBTQI Community w…
 
Stammesführer Juarez Munduruku im Amazonas findet immer wieder Spuren von illegalen Goldgräbern in seinem Territorium, einem nationalen Schutzgebiet: „Sie verschmutzen unser Wasser. Wir können es meist nicht mehr trinken. Oben schwimmt Öl und unten setzt sich Quecksilber ab, das sie benutzen. Über die Fische nehmen wir es auf und werden krank.“ Die…
 
Im US-Wahlkampf wurde er noch „Sleppy Joe“ – also schläfriger Joe genannt. Seit knapp 100 Tagen ist der neue Präsident Joe Biden im Amt und es geht beim Impfen voran, ein Corona-Hilfspaket im Wert von fast 2 Billion Dollar hat er schon auf den Weg gebracht, sozial schwächere Familien werden dadurch finanziell unterstützt. Ein weiteres Billionen sch…
 
Fast die Hälfe aller Frauen weltweit können nicht über sich selbst und ihren Körper bestimmen. Das sagen die Vereinten Nationen jetzt gerade in einer neuen Studie. Sie sind Opfer von Zwangsheirat, sexueller Unterdrückung, Vergewaltigung, häuslicher Gewalt - alles das sind Taten, die für die Männer viel zu oft folgenlos bleiben.Die Istanbul-Konventi…
 
Wer vor kurzem eine Wohnung gesucht hat, weiß: Mieten explodieren ziemlich. Vor allem in deutschen Innenstädten ist der Markt dicht. Gerade für Geringverdienende wird’s eng. In Singapur, einer der teuersten Städte in Asien, leben dagegen 80 Prozent der Menschen in Sozialwohnungen. ARD-Korrespondentin Sandra Ratzow hat sich die Wohnungen und das Kon…
 
Auch Clara Largo merkt den Unterschied: Sie und ihre Familie haben eine kleine Kaffee-Plantage in Kolumbien. In den letzten Jahren war es an manchen Tagen zu kalt, an manchen zu heiß. Die Trockenheit hat schon viele Kaffeebäume verdorren lassen. Clara fürchtet um ihre Existenz. Moderatorin Natalie Amiri wollte von der ARD-Korrespondentin aus dem St…
 
Die Vereinten Nationen sprechen von der größten humanitären Katastrophe unserer Zeit. Seit sechs Jahren herrscht Krieg im Jemen. Inzwischen gibt es mehr als 100 000 Tote, 80 % der Bevölkerung sind auf humanitäre Hilfe angewiesen, Millionen Kinder sind unterernährt. Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht. Was bedeutet das für die Menschen, wie sieh…
 
Im Weltspiegel Podcast sprechen wir heute über Libyen, den Wüstenstaat in Nordafrika.Jahrzehntelang wurde Libyen von Muammar al Gaddafi beherrscht, dem schillernden Diktator. Nach seinem Sturz versank das Land in einem blutigen Bürgerkrieg. Seitdem ist Libyen immer wieder in den Nachrichten – auch als Durchgangsstation für Flüchtlinge aus ganz Afri…
 
Vom Impf-Chaos war in den letzten Wochen immer wieder die Rede, wenn es um die Impfstoff-Vergabe in Deutschland ging. Und immer wieder wurde die Frage gestellt, was andere Länder besser machen, wie zum Beispiel die USA. Dort sind Mitte März 2021 bereits 10 % der Bevölkerung vollständig geimpft, bei uns nur gut 3 Prozent. In den Vereinigten Arabisch…
 
„Verheiratet mit einem Gott“ - klingt nach Lovestory, ist aber das komplette Gegenteil, was jungen Frauen in Indien angetan wird. Sie werden von ihren eigenen Eltern an einen Tempel verkauft und müssen dann anschaffen gehen, weil sie sonst keinerlei Einkommen haben. „Die Eltern wissen das und nehmen es in Kauf, so erbärmlich sind die Verhältnisse“,…
 
Schüler und Schülerinnen haben sich früher gefreut, wenn die Schule ausfiel. Jetzt freuen sie sich darüber, wenn sie endlich wieder zurückkehren können. Manche Kinder haben seit fast einem Jahr keine Schule mehr besucht. Wie sehr verändert die Pandemie die Bildungschancen weltweit? Matthias Ebert war in einer Favela in Rio de Janeiro unterwegs. Dor…
 
Es klingt wie ein Traum: Mehr als 200 Idealist*innen sind derzeit in Costa Rica damit beschäftigt, ein Frachtschiff aus Holz zu bauen. Dieses Schiff soll es schaffen, längere Strecken zu überwinden – von Segeln betrieben, ohne Dieselmotoren. Und das nicht ohne Grund: Der Schiffsverkehr soll laut Umweltbundesamt die Erdatmosphäre in einem Jahr mit m…
 
Wir reden heute über ein Land, das Philipp Abresch immer sehr fasziniert hat in seinen Jahren als Korrespondent in Südostasien: es geht um Myanmar.Myanmar liegt zwischen Thailand, Indien, China. Jahrzehntelang hat dort das Militär geherrscht und das Land total abgeschottet.Vor 5 Jahren hat es über Nacht in Myanmar die ersten freien Wahlen gegeben, …
 
Drogen, Menschen- und Waffenschmuggel: ARD-Korrespondentin Xenia Böttcher war unterwegs mit dem Sinaloa-Kartell, einer der mächtigsten Drogen-Banden der Welt, und erzählt von ihrem Einblick in die Drogenküche und warum sie an der Grenze zur USA den Dreh abbrechen mussten. Welche Macht das organisierte Verbrechen hat, zeigt sich aber nicht nur in Me…
 
Buschbrände in Australien, Waldbrände in Kalifornien und Überschwemmungen in Europa. Letztes Jahr haben Naturkatastrophen weltweit Schäden in Höhe von 210 Milliarden Dollar verursacht. Das gab es noch nie. Müssen wir in den kommenden Jahren mit noch extremeren Wetterlagen rechnen? ARD-Meteorologe Karsten Schwanke erklärt, wie sich Städte auf heißer…
 
Aktuell auf ein Konzert gehen? Ein absurde Vorstellung. Aber es geht! Nämlich in vielen ostasiatischen Ländern. So hat China im Vergleich zu uns die Pandemie ein Jahr nach Ausbruch fast im Griff, Deutschland wird dort belächelt für seine zögerlichen Maßnahmen. Können wir von China lernen? Darüber spricht Moderatorin Natalie Amiri mit Tamara Anthony…
 
Kaum angefangen, bringt das Jahr 2021 schon Katastrophen: Corona natürlich und den Sturm auf das Kapitol in Washington mit fünf Toten. Wir reden heute über die vergiiftete Stimmung kurz vor dem Amtswechsel in den USA und darüber, wie die Lügen und Unwahrheiten Donald Trumps seine Anhänger immer weiter aufwiegeln.Philipp Abresch spricht mit Jan Phil…
 
Abiy Ahmed war seit 2018 der große Hoffnungsträger Äthiopiens. Gleich zu Beginn seiner Amtszeit stieß der Ministerpräsident in atemberaubendem Tempo innenpolitische Reformen an. Noch 2019 erhielt er den Friedensnobelpreis für seinen Friedensvertrag zwischen den seit Jahrzehnten verfeindeten Ländern Äthiopien und Eritrea. Jetzt führt eben dieser Fri…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login