Pop Punk öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Feuilletonistische Exkursionen ins innerste Bayern und radiophone Fernblicke ĂŒber den Tellerrand: von der Geschichte der kleinen Leute bis zur großen Politik, vom Brauchtum bis zur Avantgarde. Wir nehmen Klischees aufs Korn und Witze ernst, pflegen die Kunst des Derbleckens und setzen auf Selbstironie statt auf SelbstbeweihrĂ€ucherung. Es ist uns ein VergnĂŒgen, Sie nicht unter Ihrem Niveau zu unterhalten!
 
R
Reflektor

1
Reflektor

Viertausendhertz

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Darf Punk erfolgreich sein? Wie passen Pop und Wahrhaftigkeit zusammen? Was geschieht nach der Verwandlung zum Weltstar? „Reflektor“ hat sich zum Ziel gesetzt, substanzielle GesprĂ€che mit Musiker*innen zu fĂŒhren. Das Talkformat setzt sich bewusst von dem ĂŒblichen Frage-Antwort-Schema eines Interviews ab und sucht das persönliche GesprĂ€ch, in dem das Leben und Werk der GĂ€ste reflektiert wird. Jan MĂŒller ist seit ĂŒber 25 Jahren Mitglied der Band Tocotronic. Er ist mit dem Format des Interviews ...
 
Hamburgs Nummer 1 Underground-Musiksendung gibt es jetzt auch als Podcast. Einmal im Monat stellen sich Stefan, Max, Alex und Mischa in unterschiedlichen Kombinationen ins Studio von Hamburgs fĂŒhrendem Musiksender Tide.radio und laden (meistens) eine Band aus der hanseatischen Musikszene ein, die die Mehrheit der Hörer noch nicht kennen dĂŒrfte. Das macht Radio Brennt! (benannt nach dem Ärzte-Song) zu einer Sendung fĂŒr Musikentdecker. Auf das Ohr gibt es so ziemlich alles, außer elektronische ...
 
S
Sounds!

1
Sounds!

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
TĂ€glich
 
Neue Musik entdecken, tĂ€glich mit SRF 3: Die «Sounds!»-Crew mit Andi Rohrer, Matthias Erb und Luca Bruno prĂ€sentiert das volle Programm in Sachen Indie, Alternative und Underground – von Indie-Rock, Pop ĂŒber Electro, Hip Hop, Dubstep, Chillwave bis zu Folk, Punk und Singer/Songwriter. Im Radio Montag bis Freitag von 22.00 Uhr bis Mitternacht und jederzeit im «Sounds!»-Podcast.
 
Loading …
show series
 
In dieser Woche beginnt die Wuerzburg Web Week. Aber nicht nur der Freundeskreis und Neugierkreis der Digitalisierung darf sich auf diese Woche freuen, auch Puppenspieler, Wagner-Fans, Schwarz-Weiß-Film-Comedians, Punk-Popper, GrombĂŒhl-Neulinge und Schwimmerinnen und Nichtschwimmer. Dauer der Episode: 0:24:32 Shownotes Sandermare öffnet wieder (Mon

 
Die Welt, die Liebe und das Selbst: «Longing Fever» schĂŒttelt und packt unser Dasein mit dĂŒsteren, starken Pop-Songs. Der ZĂŒrcher Songwriterin, in 14 Jahren Karriere weitgereist, bĂŒhnenerpropt und wunderbar wandelbar, gelingt mit dem 5. Album ein Coup. Warum hören wir heute mit einer Runde Sounds! of Trouble.

 
Sounds! heute ein bisschen kĂŒrzer als gewohnt und trotzdem mit vollem Programm – u. a. mit AuszĂŒgen aus dem zweiten Soloalbum von Ex-Wild Beasts-SĂ€nger Hayden Thorpe. «Moondust For My Diamond» möchte – im Gegensatz zum introspektiven ersten Album «Diviner» – den Blick nach Aussen werfen. So waren «Was ist mit der Natur?» und «Was bewegt unseren Kos

 
Die Musik ihrer Bands findet man auf der Liste von Kurt Cobains Lieblingsplatten und war schon Soundtrack einer ganzen Jugendbewegung: Jetzt haben Klaudia Schifferle (Kleenex/LiLiPUT) und Sara SchĂ€r (TNT), zusammen mit Madlaina Peer (Noknows) ein neues Projekt am Start – und machen genau dort weiter, wo sie (zuletzt) aufgehört haben. ONETWOTHREE (U

 
Psychedelische Weltflucht Marke Vanishing Twin: Das Londoner Quartett experimentierte im Lockdown mit Locations, Leuten und Lesestoff und landete bei einem relaxten Potpurri, inspiriert von Mondlicht, Sprachen und Chaos in der KĂŒche. Im «Sounds!» erklĂ€ren sie «Ookii Gekkou» (japanisch fĂŒr «Grosses Mondlicht»). Und natĂŒrlich business as usual: Gewin

 
Was gibt es schöneres als neue Musik von Lieblingsmusiker:innen? Wenn diese GEMEINSAM neue Musik machen. So passiert mit Hamilton Leithauser und Kevin Morby, die fĂŒr ihre gemeinsame US-Tour auch einen gemeinsamen Track aufgenommen haben. «Virginia Beach» findet ihr in der «Sounds! Top 5»-Playlist... ...eine Playlist, die wir euch jeden Mittwoch mit

 
Unser lieber Freund Thorsten Polomski ist mal wieder Gast im Polytox Podcast. Das letzte Mal ist lange her und so gibt es viel zu erzĂ€hlen. Nicht immer stringend, dafĂŒr leicht chaotisch sprechen wir ĂŒber die innere Mitte, die alle finden sollten, ĂŒber Bubonix und Thorstens neue Band Hathors, die demnĂ€chst JubilĂ€um feiert, ĂŒber Selbstliebe und toxis

 
Letzten Monat feierte Todd Haynes' neuer Dokumentarfilm ĂŒber Lou Reeds und John Cales legendĂ€re Band The Velvet Underground CH-Premiere am 17. Zurich Film Festival. Seit heute ist der Film nun ĂŒberall auf der Streamingplattform Apple TV+ verfĂŒgbar. Ein Must-See fĂŒr Musikfans? In der heutigen Sendung sprechen wir darĂŒber, was der Film gut macht – un

 
Thomas Kernert untersucht das Verhalten endemischer Gscheidhaferl an zahlreichen Beispielen aus dem tĂ€glichen Leben; wobei auch Exemplare der Spezies Gschaftlhuber, Alleswisser, Besserwisser, Fußballexperten und Fachidioten hinreichend BerĂŒcksichtigung finden.Von Thomas Kernert
 
So langsam wird es ernst mit der Wuerzburg Web Week. Noch eine Woche, dann geht es los mit dem Veranstaltungsfestival rund um das Thema Digitalisierung. Eine heiße Zeit fĂŒr das Organisationsteam, vor allem fĂŒr Ute MĂŒndlein und Franziska Raupach. Die Anzahl der Veranstaltungen rĂŒckt immer nĂ€her an die 200 heran, in der Podcast-Folge picken wir uns w

 
Egal ob mit Galaxie 500, mit Luna, oder als Duo Dean & Britta mit Ehefrau Britta Phillips: Wenn Dean Wareham irgendwo seine Finger mit im Spiel hat, wird es eigentlich immer gut. Morgen veröffentlicht Wareham sein neues Soloalbum «I Have Nothing to Say to the Mayor of L.A.» – und setzt damit seine seit 1987 andauernde Siegesserie fort.

 
Lillie West zeigt neue StĂ€rke: Die versierte Songwriterin bestach schon immer durch emotionalen, packenden Indie-Rock - mit dem 3. Album wird sie experimentierfreudiger und pop-orientierter. «I Want The Door To Open» umarmt das Leben als Prozess und Weg ohne Ziel, und hat einen regelrechten Hit («DIVER») plus ein tolles Featuring von Ben Gibbard (D

 
Das große Slipknot Special Unser Spotify-Playlist: Der KerngeschĂ€ft Soundtrack Bands, Songs und Ereignisse ĂŒber die wir in dieser Folge gesprochen haben: Die Söhne von Corey Taylor und Shawn Crahan Machine Gun Kelly legt sich mit Slipknot an New Releases Dying Wish "Fragments Of A Bitter Memory" We Butter The Bread With Butter "Das Album" Cherie Am

 
Die DĂ€nen Efterklang widmen sich dem Lauf der Dinge: Schönheit und Zerfall, inhaltlich angelehnt an das frĂŒhlingshafte Auftauchen und Verschwinden der Anemonen in den nordeuropĂ€ischen WĂ€ldern. Den Fokus richten sie dabei auf den Prozess der Entstehung des Neuen, liessen sich beim Schreiben der Platte treiben, und beeindrucken mit experimenteller Le

 
James Blake schwingt seit jeher eine feine Klinge: Mit experimentellen StĂŒcken, die viel Raum lassen, und seinem Markenzeichen, dem zerbrechlichen Gesang, hat sich der Londoner Komponist als Antithese im Pop- und Hip Hop-GeschĂ€ft etabliert. Die neue 5. Platte kommt im VerhĂ€ltnis fast schon opulent, aber der Teufel bleibt im Detail. Blake steuert au

 
Der Musikherbst wird hawt! Langsam aber sicher scheint nĂ€mlich die Pandemie aus den Köpfen der Musikschaffenden vertrieben zu sein. Darum ist der Oktober randvoll mit neuen Releases – die Playlist des heutigen Sounds!-WochenrĂŒckblicks ist der beste Beweis dafĂŒr.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Das Tageslicht wird weniger, aber die Veranstaltungen in WĂŒrzburg nicht. Ihr könnt kommende Woche live ĂŒber Comedy ohne Waschmaschinen lachen, Ateliers besuchen, musikalische Geschichte lernen, ein zukĂŒnftiges Staatstheater im Keller besuchen, wilden Musikmix mit einer Retromaschine erleben und die TrĂ€ume eines Esels verfolgen. Dauer der Episode: 0

 
Als ein Album ĂŒber «Liebe, Hass, EnttĂ€uschung, Fussball UND Nina Hagen» kĂŒndigen Isolation Berlin aus – ja – Berlin ihr drittes Album «Geheimnis» an. Darauf wechseln Tobi Bamborschke und seine Mannen munter zwischen zackigen, «Hamburger Schule»-inspirierten Indie-Rock-Hits und Balladen hin und her. Ziemlich gelungene Sache! Und auch die Texte mache

 
2 Alben und 2 Babys in 3 Jahren: Tirzah ist ein kleines Wunder, das anzunehmenderweise in ihrem Alltag zwischen Kindern und Kunst nicht zu beneiden ist. Genauso ihr Sound: magisch, aber kaputt - ein handgemachter RnB, der atmet und pulsiert, aber immer wieder am Ende der KrÀfte zusammenbricht.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Fadengerader Punk aus Australien, grooviger Krautrock aus SĂŒdfrankreich, verzettelter Art-Rock aus London: Wenn die Sounds!-Redaktion, selbsternannte Experten im Über-den-Tellerrand-schauen, Zwischenbilanz zieht, gleicht kein (musikalischer) Stein dem anderen. Zu dritt diskutieren wir heute ĂŒber die beste neue Musik der letzten drei Monate. Die Lie

 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login