Pete Holmes öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
In Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben Wasser und Schlamm hunderte Mobilfunk-Basisstationen weggerissen, Elektronik beschädigt und Telefonverbindungen gekappt. Noch immer gibt es große Funklöcher. Ein Grund ist auch die Privatisierung des Telekommunikationssektors. Was ist jetzt nötig und sinnvoll? Von Peter Welchering www.deutschlandfunk…
 
Angesichts der klimatischen Veränderungen müsse beim Wiederaufbau der kritischen Infrastruktur in den Hochwassergebieten einiges neu bewertet werden, sagte Risikoforscher Christian Kuhlicke im Dlf. Die Infrastruktur müsse so wiederaufgebaut werden, dass sie in Zukunft nicht so schnell kollabiere. Christian Kuhlicke im Gespräch mit Monika Seynsche w…
 
Künstliche Intelligenz könne bei der Vorhersage von Extremwetterereignissen und der Warnkommunikation helfen, sagte Geowissenschaftler Markus Reichstein im Dlf. So könne KI etwa Prognosen zielgenauer herunterskalieren und Überflutungsrisken plastischer visualisieren. Markus Reichstein im Gespräch mit Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de, Forschung …
 
Gutartige Bakterien als Impfstoff für gefährliche Erreger - diese Strategie wird in England erforscht. Jetzt haben die ersten Freiwilligen gentechnisch veränderte Impfbakterien in die Nase bekommen. Nach und nach entwickelten sie eine Immunantwort gegen einen Auslöser der Hirnhautentzündung. Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunk.de, Forschung …
 
Die Erft ist ein schmales Flüsschen, das südlich von Düsseldorf in den Rhein mündet. Doch während des jüngsten Hochwassers schwoll die Erft an und strömte bei der Ortschaft Blessem in eine Kiesgrube. Die Erosion fraß sich von dort bis zu den Häusern am Rand des Dorfes. Und nun zeichnen sich neue Probleme ab. Von Volker Mrasek www.deutschlandfunk.de…
 
"Korallenriffe sind Frühwarnsysteme für den globalen Klimawandel", sagte Christian Wild von der Universität Bremen im Dlf, "und sie warnen uns laut." Nur noch ein Drittel der globalen Korallenriffe seien in gutem Zustand. Das kommende Jahrzehnt sei die letzte Chance, um einen Kollaps zu verhindern. Christian Wild im Gespräch mit Monika Seynsche www…
 
Der Coronavirus-Impfstoff von Johnson & Johnson steht laut US-Arzneimittelbehörde im Verdacht, das seltene Guillain-Barré-Syndrom auszulösen. Der Mediziner Peter Berlit warnt hingegen vor voreiligen Schlussfolgerungen. „Bislang haben wir keinen Antikörpernachweis, der uns das belegen würde“, sagte Berlit im Dlf. Peter Berlit im Gespräch mit Arndt R…
 
Das Coronavirus lässt sich auch im Abwasser nachweisen - und das schon einige Tage, bevor offizielle Testergebnisse vorliegen. Seit das bekannt ist, nutzen etliche Länder solche Untersuchungen als Frühwarnsystem. In Deutschland ist es noch nicht soweit. Von Hellmuth Nordwig www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direk…
 
Eine Katastrophe, wie aktuell durch Unwetter ausgelöst, könne eine Chance sein, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen, sagte der Verhaltensökonom Sean F. Ellis im Dlf - allerdings nur unter bestimmten Bedingungen. Um Menschen zum Klimaschutz zu ermutigen, könnte vor allem der Herdeneffekt hilfreich sein. Sean F. Ellis im Gespräch mit Kathrin…
 
Eierstockzellen gezüchtet komplett im Labor - bisher war das unmöglich. Doch jetzt sind Forschende aus Japan einen entscheidenden Schritt weiter gekommen: Sie haben befruchtungsfähige Eizellen aus Mäuse-Stammzellen gezüchtet. Mit Blick auf den Menschen wirft das ethische Fragen auf. Christine Westerhaus www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hör…
 
Das Risiko für Ereignisse wie das aktuelle Unwetter werde im Zuge des Klimawandels zunehmen, sagte Jürgen Jensen vom Institut Wasser und Umwelt im Dlf. Sich auf solche Extremereignisse einzustellen sei schwierig, aber es gebe Möglichkeiten - etwa bei der staatlichen Katastrophenabwehr. Jürgen Jensen im Gespräch mit Arndt Reuning www.deutschlandfunk…
 
Soviel Regen innerhalb von 48 Stunden wie zuletzt im Westen Deutschlands fällt laut Deutschem Wetterdienst nur alle 100 Jahre. Grundlage dafür ist eine für Starkregen berüchtigte Wetterlage, die eigentlich selten ist - aber häufiger wird. Und der Klimawandel? Hat auch seine Finger im Spiel. Von Volker Mrasek www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuel…
 
Mit einer Lärmschutzwand wollen Forschende einem jahrhundertealten, klimafreundlichen und recycelbaren Baustoff zur Renaissance verhelfen. Die Hauptzutat heißt Wellerlehm; eine Mischung aus Lehm und Stroh, die ähnlich aufgebaut ist wie Stahlfaserbeton. Von Andrea Hoferichter www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dire…
 
Um das weltweite Impftempo zu erhöhen, kursiert in der Forschung der Vorschlag, reduzierte Impfdosen zu verabreichen. Neben der geringeren individuellen Schutzwirkung bleiben jedoch offene Fragen, nicht zuletzt, wie eine solche Impfkampagne umgesetzt werden soll. Volkart Wildermuth im Gespräch mit Lennart Pyritz www.deutschlandfunk.de, Forschung ak…
 
Im Erdorbit wird es voll. Allein in den letzten zwei Jahren hat sich die Zahl der aktiven Satelliten fast verdoppelt. Das könnte zu mehr Zusammenstößen und Weltraumschrott führen - und noch weitere Folgen haben. Denn verglühen die vielen Satelliten, könnten sie die Atmosphäre beeinflussen. Von Karl Urban www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hö…
 
Ein Whistleblower wirft dem Hirnforscher Niels Birbaumer wissenschaftliches Fehlverhalten vor. Der Verdacht bestätigt sich, doch der Zeitvertrag des Hinweisgebers läuft aus und er muss die Universität verlassen. Der Fall wirft ein Schlaglicht auf fragwürdige Machtstrukturen im Forschungsbetrieb. Von Christine Westerhaus www.deutschlandfunk.de, Fors…
 
Milliardäre liefern sich derzeit ein Wettrennen ins All. Richard Branson will es an diesem Wochenende gewinnen. Allerdings hat sein Plan einen Haken: Anders als Ex-Amazon-Chef Jeff Bezos wird er die 100-Kilometer-Grenze wohl nicht erreichen. Von Guido Meyer www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audi…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login