Open Doors Deutschland E. V öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Hindu-Extremisten fordern, den Hinduismus zur Staatsreligion in Indien zu machen. Außerdem wollen sie Anti-Bekehrungs-Gesetze durchsetzen, um religiöse Bekehrungen zu regeln. Chandra Kumar wollte diese Gesetze nutzen, um seiner Frau und ihrer Familie, die Christen sind, so weh wie möglich zu tun - doch Jesus greift ein und macht aus einem Christenv…
 
Im zweiten Teil unseres Podcasts über Afghanistan widmen wir uns den Christen, die sich dazu entschieden haben trotz Verfolgung in Afghanistan zu bleiben und dort als Salz und Licht zu dienen.Was bedeutet es Christ in einer feindseligen Umgebung zu sein und wie geht es der Kirche im Land? Diese und noch weitere Fragen, wird uns Hana, eine Partnerin…
 
„Ich habe Angst um meine Schwester,“ sagt Olivia aus Kolumbien. Die 15-Jährige freut sich, Weihnachten mit ihrer Familie zu bringen. Doch den Rest des Jahres lebt sie im Zufluchtszentrum von Open Doors, denn wie viele Jugendliche in Kolumbien lebt sie in der Gefahr, von Guerillas rekrutiert zu werden.…
 
Seit der Machtübernahme der Taliban, gelten Christen in Afghanistan als Verräter, was die Todesstrafe nach sich zieht. Darum bleiben ihnen nur zwei Möglichkeiten: das Land zu verlassen, um der Verfolgung zu entfliehen oder heimlich an Jesus zu glauben. Hana, eine Partnerin von Open Doors, wird uns erzählen, was die Christen dazu bewegt zu bleiben, …
 
Ihre Entscheidung kostete sie viel: Munah und ihre Familie stammen aus einer kleinen, aber streng traditionellen islamischen Volksgruppe in Ostafrika. In dem Moment, in dem sie sich entschieden, Christen zu werden, wurden sie geächtet und abgelehnt. Doch Jesus nutzt die Scherben von Munahs Leben und hilft ihr, zu heilen und selbst anderen zu helfen…
 
Die Situation für Christen in China wird immer schwieriger und in den nächsten Wochen steht der 20. Nationale Kongress der Kommunistischen Partei an, auf dem vermutlich Xi Jinping als dauerhafter Präsident bestätigt werden soll. Was heißt das für Chinas Christen? Welche Gefahren drohen ihnen und warum verfolgt der chinesische Staat eigentlich Chris…
 
Ferial und ihre Familie leben noch in Syrien. Wegen der Angriffe sind sie in eine andere Stadt geflohen. Ferial erinnert sich noch gut an die Angst. Doch als Ferial das Hoffnungszentrum in Latakia betritt, findet sie wieder Hoffnung und den Grund, wieso sie in Syrien bleiben.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Als Christen haben wir einen Auftrag! Bruder Andrew sprach sehr deutlich über unsere Aufgabe in der Welt. Er war vielen muslimischen Leitern und Anführern islamisch-extremistischer Gruppen begegnet. Dabei war er sich bewusst: Auch sie möchte Gott retten. Auch für sie ist Jesus gestorben. Viele Muslime haben das schon erkannt und glauben jetzt an Je…
 
Was brauchen unser Geschwister, die tagtäglich von ihrem Umfeld schikaniert und bedrängt werden am meisten? Machen unsere Gebete einen Unterschied? Wie können wir verfolgte Christen am besten unterstützen? Bruder Andrew hatte auf seinen Reisen mit unseren Geschwistern in der Verfolgung intensive Gespräche geführt und wusste von vielen Beispielen zu…
 
Wie sollen wir als Christen Muslimen begegnen? Bruder Andrew hatte in seinem langjährigen Dienst viele führende Muslime getroffen und sich bei ihnen für unsere verfolgten Geschwister eingesetzt. Dabei hat Jesus ihm immer wieder gezeigt, wie Bruder Andrew den Menschen begegnen soll, die Jesu Liebe noch nicht angenommen haben.Sie können die Predigt „…
 
Bruder Andrew predigt: Unsere Aufgabe ist es, das Evangelium weiterzuerzählen. Er verteilte Bibeln an islamistische Terrorgruppen wie die Hisbollah und Hamas und hatte Gelegenheit, ihnen von der Liebe Jesu zu erzählen. Der Schlüssel: „Liebe sie, dann hören sie dir zu. Wenn du sie liebst, werden sie zuhören, weil du eine wunderbare Botschaft hast.“S…
 
Brenzlige Situationen, aus denen man gerade noch entkommen ist – Bruder Andrew kannte sie zu Genüge aus eigener Erfahrung. Besonders aus den Jahren, in denen er als Bibelschmuggler unterwegs war. Können wir nachempfinden, was es bedeutet, mit Gott jeden Tag durch ein neues Abenteuer zu gehen?Sie können die Predigt „Abenteuer mit Gott“ auch download…
 
Christenverfolgung macht vor keinem Halt – auch nicht vor Kindern. Selbst wenn die Kinder nicht selbst verfolgt werden, leiden sie oft unter der Verfolgung ihrer christlicher Eltern. Wie diese Verfolgung aussieht, mit welchen Problemen die Kinder zu kämpfen haben, und was Open Doors tut, um ihnen zu helfen, berichtet uns meine Kollegin Helene.…
 
„Eigentlich gibt es eine Menge Bibel-Apps und Apps mit christlichen Inhalten in China“, berichtet Peony, eine Partnerin von Open Doors im Land, „aber in der letzten Zeit wurden immer mehr Bibel-Apps entfernt.“ Die chinesische Regierung setzt alles daran, Chinesen zu überwachen. Doch die Jugend Chinas hält trotz allem an Christus fest.…
 
In vielen Ländern Asiens müssen Christen ihren Glauben geheim halten. Tun sie das nicht, droht ihnen Verfolgung. Wie sich das Leben eines „geheimen Christen” gestaltet und vor welchen Herausforderungen Menschen stehen, die ihren Glauben nicht offen ausleben können, erzählt uns Open Doors Partner Rajah.…
 
Pastor Shekhars Sohn sollte eigentlich ebenfalls Pastor werden. Pastor Shekhar hatte mit der Ausbildung seines Sohnes begonnen und war zuversichtlich, dass der Junge in die Fußstapfen seines Vaters treten und dem Herrn in einem pastoralen Beruf dienen würde. Dann wurde Shekhar verhaftet. Die Inhaftierung, die Folter und die Vertreibung änderten all…
 
Eritreische Christen, die ihren Glauben offen ausleben wollen, erleben starke Unterdrückung. Eritreern wird beigebracht, dass die nationale Identität wichtiger ist, als individuelle Rechte und ethnische Zugehörigkeit. Daher ist besonders die Regierung für die Christenverfolgung im Land verantwortlich – und auch die Familien, die Druck ausüben. Wie …
 
Wenn Muslime zu Jesus finden, müssen sie in vielen Ländern der Welt mit Verfolgung rechnen - so auch in einigen Teilen Afrikas. Wenn es darum geht, den Konvertiten das Leben schwer zu machen, ist auch das Gesetz für viele Muslime kein Hindernis. Sie machen einfach ihre eigenen Regeln. Wie es den Christen mit muslimischem Hintergrund geht und welche…
 
Seit dem Beginn seines Dienstes erlebte Pastor Daniel Verfolgung: Kriminelle Gruppen bedrohten ihn und seine Familie; Paramilitärs sandten Männer, um ihn zu töten. Beim Open Doors Tag 2022 erzählt Pastor Daniel Markus Rode, dem Leiter von Open Doors Deutschland, von der Hoffnung, die ihn motiviert, weiter Gottes Liebe zu verkünden.…
 
Männer, Frauen, Kinder - Christenverfolgung macht vor keinem Halt. Aber werden Frauen anders verfolgt als Männer? In diesem Podcast sprechen wir mit Helene, die Expertin auf diesem Gebiet ist. Sie erzählt uns, mit welchen Arten der Verfolgung Männer und Frauen weltweit zu kämpfen haben und wie Open Doors auf diese Unterschiede reagiert.…
 
Latifa und Sarah: Ihre Geschichten zeigen, dass Frauen im Vergleich zu Männern anders unter Verfolgung leiden. Der Druck, dem Frauen wegen ihres Glaubens an Jesus Christus ausgesetzt sind, steht oft in direktem Zusammenhang mit ihrem Wert, den ihre Kultur für Frauen definiert.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
#BringBackOurGirls - dieser Slogan, auch geteilt von der damaligen First Lady Michelle Obama, machte 2014 auf die Entführung von 276 größtenteils christlichen Schülerinnen aus Chibok in Nigeria aufmerksam und erlangte weltweit Aufmerksamkeit.Immer noch gehört Nigeria zu den gefährlichsten Ländern für Christen was Gewalt angeht und auch Entführungen…
 
Lisa war auf der Suche nach der Liebe und Anerkennung, die sie von ihren Eltern nicht bekam. Auch bei dem islamischen Gott fand sie dies nicht. Schließlich begegnete sie Jesus. Jetzt hat sie ihren Vater bei sich zu Hause aufgenommen und hofft, das Licht des Evangeliums in sein Leben zu bringen.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Im Oktober letzten Jahres sind Informationen durchgesickert, dass Facebook Hassrede gegen religiöse Minderheiten in Indien zugelassen hat. Bruder Amos, Open Doors Partner in Indien, berichtet uns wie der Online-Hass gegen Christen aussieht und wie die Christen in Indien auf die Verfolgung reagieren.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Mira musste als junges Mädchen ihren muslimischen Eltern versprechen, Jesus nicht zu folgen. Heute leiten Mira und ihr Ehemann Murat eine Hauskirche in Zentralasien und zusammen evangelisieren sie in umliegenden muslimischen Dörfern - eine herausfordernde und gefährliche Mission, die erste Früchte trägt.…
 
Im Weltverfolgungsindex 2022 hat Afghanistan zum ersten Mal seit Erstellung des Index Nordkorea vom ersten Platz abgelöst. Fatimah und Saad sind Christen aus Afghanistan. Sie haben uns, die wir in Freiheit leben und beten können, eine Nachricht über die Situation in ihrer Heimat übermittelt.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Seit 20 Jahren erstellt Open Doors jährlich den Weltverfolgungsindex – eine Liste der 50 Länder in denen Christen am stärksten verfolgt werden. Frans, der Direktor der Forschungsabteilung von Open Doors, erklärt uns warum und wie der Weltverfolgungsindex entsteht, und berichtet, wie es den Christen weltweit im vergangenen Jahr ergangen ist.…
 
Myanmar lebt in Angst - besonders die Christen. Seit dem Militärputsch in Myanmar Anfang des Jahres 2021 gibt es viele Kämpfe. Die Open Doors Medienredakteurin Antoinette unterhält sich in diesem Podcast mit Daisy Htun, einer lokalen Partnerin von Open Doors vor Ort.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Viele christlichen Kinder weltweit können Weihnachten nicht feiern, ohne sich in Gefahr zu bringen: Wie Adel aus Äypten, Timotéo aus Kolumbien und Fakhri aus dem Irak. Bitte beten Sie während der Advents- und Weihnachtszeit verstärkt für verfolgte Christen.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Früher lebten hier vielerorts die Angehörigen verschiedener Religionen friedlich miteinander. Jetzt aber nimmt die Gewalt in den afrikanischen Staaten südlich der Sahara immer weiter zu. Warum ist das so? Antoinette, Medienredakteurin von Open Doors fragt nach, bei Illia, unserem Open Doors Experten für die Region.…
 
Verfolgung hinterlässt bei verfolgten Christen tiefe Wunden in der Seele. Im Traumacenter eines Partners von Open Doors, in dem Anuhu aus Nigeria arbeitet, versuchen die Mitarbeiter auf die unterschiedliche Schwere der psychischen Verletzungen einzugehen.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Durch die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan stehen Christen muslimischer Herkunft in größter Gefahr. Jan Vermeer, der Kommunikationsleiter von Open Doors Asien, weiß, wie es derzeit um die Christen in Afghanistan steht und ruft zum Gebet auf. Vielen Dank für Ihr Gebet Unser Gebet macht einen Unterschied – wie viel es unseren verfolgten Gesc…
 
Nala* ist eine junge Christin vom Horn von Afrika. Aus Sicherheitsgründen können wir ihre Heimat nicht genauer eingrenzen, denn Christen werden dort für ihren Glauben verfolgt: Wird ihr Glaube entdeckt, werden sie häufig auf der Stelle getötet. Hier erzählt Nala ihre Geschichte.*Name geändertVon Open Doors Deutschland e.V.
 
Vinita aus Indien war Hindu. Aber dann entschied sie sich, Jesus nachzufolgen – eine Zumutung für ihr Dorf. Schon bald wird aus Anfeindungen Gewalt: Vinita soll wieder Hindu werden. Doch inmitten von Verfolgung entdeckt sie die Kraft der Vergebung.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Kurz vor dem Attentat sprach er mit dem Mann, der für den Tod seines Sohnes und vieler weiterer verantwortlich werden sollte: Pastor Kumaran erinnert sich mit Schmerzen an den Ostersonntag 2019. Dem Tag, als sich in mehreren Ostergottesdiensten Selbstmordattentäter in die Luft sprengten. Doch sein Glaube an Jesus blieb stark. Pastor Kumaran wurde Z…
 
Saghars Reise mit Jesus war voller Hindernisse. Jesus in Iran nachzufolgen ist riskant, denn die Regierung geht immer härter gegen ehemalige Muslime vor, die zum christlichen Glauben konvertierten. Saghar wollte vorbereitet sein: Sie lernte, was sie tun muss, falls ihre Hauskirche entdeckt wird. Eines Tages passierte es dann: Der Geheimdienst entde…
 
Das burmesische Militär übernimmt durch einen Putsch wieder die Staatsgewalt in Myanmar. Viele Christen befürchten, dass die Verfolgung nun wieder zunehmen könnte. Sie sind ratlos und haben sogar Angst, über die aktuelle Situation zu sprechen. Aber sie wissen, dass Gebet hilft – und bitten ihre Geschwister weltweit um Unterstützung auf den Knien.…
 
Im chinesischen Hochland, auf Bergen und in Dörfern, die für Fremde schwer zugänglich sind, leben mitten unter den Buddhisten auch Christen. Sie haben Jesus gefunden und sich von den buddhistischen Göttern und Geistern abgewendet. Das kann sie in große Schwierigkeiten bringen. Xiao Yun* nimmt schwierige Reisen gerne auf sich, um die zu ermutigen, d…
 
In Kolumbien sind Kinder und Jugendliche häufig chancenlos. Immer wieder brodelt der Bürgerkrieg auf – und Jugendliche wie Timóteo werden von Guerillas überredet, mitzukämpfen. In den Kinderzentren von Open Doors erhalten diese Kinder und Jugendlichen eine neue Chance.Von Open Doors Deutschland e.V.
 
Rebecca* lebt und arbeitet in einem Grenzland zu Nordkorea. Ihre Arbeit ist gefährlich: Sie arbeitet mit geflüchteten Frauen aus Nordkorea. Diese stehen in der ständigen Gefahr, in ihre Heimat deportiert zu werden. Doch Rebecca schenkt Hoffnung – denn sie erzählt diesen Frauen von Jesus.*Name geändert…
 
Es kostete ihn sein Leben: Der kolumbianische Pastor Plinio wird von Unbekannten in seinem Zuhause erschossen, weil er sich inmitten von gewalttätigen Konflikten für den Frieden einsetzte. Nun sind seine Frau Alba und die beiden Kinder auf sich allein gestellt – doch Open Doors und Pastoren vor Ort unterstützen sie, damit ihnen eine Zukunft frei vo…
 
Die Gemeinde von Silvia und Alonso im Bundesstaat Oaxaca in Mexiko stößt schon lange auf das Misstrauen des Dorfes. Eines Tages lassen die Dorfbewohner all ihre Drohungen wahrwerden und entführen Pastor Alonso vom Frühstückstisch. Doch in Folter und Gefangenschaft spürt Alonso Jesus an seiner Seite – und will eine Ermutigung sein für jeden, der sic…
 
„Warum kannst du nicht so sein wie wir?“, bekommt Hiwot* aus Äthiopien immer wieder zu hören. Als der Hass die Dorfbewohner so weit treibt, dass sie Hiwots Haus niederbrennen, bleibt ihr nichts anderes übrig, als zu beten: „Jesus, bitte baue mir ein Haus, wo auch immer du willst, in dem ich mich mit meinen Kindern niederlassen kann.“ Und Jesus läss…
 
Rajesh* ist einer unserer Partner in Indien. Er besucht Christen, die Opfer von Verfolgung wurden, und kümmert sich um sie. Als er diesen Dienst begann, ahnte er nicht, dass die Verfolgung auch ihn treffen würde – und dass er immer wieder überraschende Momente erlebt, in denen er von genau den Menschen ermutigt wird, denen eigentlich er Trost spend…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login