Mariana öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Ein Podcast über Bücher und die Welten, die sie uns eröffnen. Alle zwei Wochen tauchen wir im Duo in eine Neuerscheinung ein, spüren Themen, Figuren und Sprache nach und folgen den Gedanken, welche die Lektüre auslöst. Dazu sprechen wir mit der Autorin oder dem Autor und holen zusätzliche Stimmen zu den Fragen ein, die uns beim Lesen umgetrieben haben. Lesen heisst entdecken. Mit den Hosts Nicola Steiner/Franziska Hirsbrunner und Felix Münger/Simon Leuthold. Mehr Infos: www.srf.ch/literatur ...
 
Im „Beauty & Beyond“-Podcast spricht Tina Müller als Group CEO von Douglas mit Expert*innen, Gründer*innen und Führungspersönlichkeiten aus Deutschland und der Welt. Dabei dreht es sich um weit mehr als „nur“ um Beauty. Neben aktuellen Trends, Neuheiten und Veränderungen in der Branche widmet sich Tina Müller ebenso Themen, die sie bewegen, von Unternehmertum und Leadership, über Wandel bis hin zu Gesundheit. Das Ergebnis: authentische Gespräche, die informieren, unterhalten und facettenreic ...
 
Loading …
show series
 
Viele Modelle rechnen damit, dass die Wolken in der Passatwindzone mit fortschreitendem Klimawandel weniger werden. Damit fiele ihr kühlender Wolkenschatten weg. Eine Studie im Fachmagazin "Nature" weist nun aber in eine andere Richtung. Von Lucian Haas www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Derzeit grassieren Atemwegserkrankungen. Das Tragen von Masken während der Pandemie sei dafür aber nicht verantwortlich, so Medizinjournalistin Christina Sartori: Unser Immunsystem ist kein Muskel, der schwächer wird, wenn man ihn nicht trainiert. Sartori, Christina www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Kleine Adventskalender-Lesung mit der Geschichte "Tannenbaum und Hundeglück" von Ewald Arenz, in 24 Mini-Folgen, eine für jeden Tag im Advent. Ab morgen folgt dann ein Adventskalender-"Türchen" pro Tag, ohne großes Drumherum. Wenn ihr mögt, abonniert "Feiste Bücher" kostenlos bei euren Podcatchern. Und wenn euch das Adventsprojekt Spaß macht, sagt …
 
Sie blockieren Gehwege, landen in Flüssen oder werden von rücksichtslosen Fahrern gelenkt: E-Tretroller sind oft ein Ärgernis. Dabei haben sie das Potenzial, den Verkehr in Städten zu verbessern. Doch das klappt nicht von alleine. Von Piotr Heller www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Alzheimer-Demenz ist eine der größten Leiden der alternden Bevölkerung. Bislang gibt es keine wirksame Therapie. In den USA sind nun Studiendaten zu einem neuen Wirkstoff vorgestellt worden. Sie zeigen: Es ist ein Schritt, aber kein Durchbruch. Kohlenbach, Lukas www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Zahl der Atemwegserkrankungen steigt rasant, während die Corona-Welle in Deutschland weiter abebbt. Das könne auch mit daran liegen, dass das Immunsystem Infizierte in der Regel gegen andere Viren abschotte, sagte Immunologe Carsten Watzl im Dlf. Kühn, Kathrin www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Täglich rund 40.000 Corona-Neuinfektionen und das, obwohl ein Drittel der Bevölkerung im Lockdown ist. Chinas Null-Covid-Politik stößt auch wegen der Omikron-Varianten an ihre Grenzen. Zudem wurde weniger auf Impfkampagnen gesetzt, als in vielen westlichen Ländern. Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur A…
 
In Karine Tuils neuem Roman trifft die Pariser Ermittlungsrichterin Alma Revel „Diese eine Entscheidung“, durch die es zu einem grausamen Terroranschlag kommt. Wie in einer True-Crime-Geschichte beleuchtet Tuil, was dazu geführt hat – und stellt die grundlegende Frage: In was für einem Verhältnis stehen unser Bedürfnis nach Sicherheit und unser Wun…
 
Anders als die nah verwandten Muscheln gelten Kraken als besonders klug. Für ihr komplexes Gehirn haben sie aber kaum neue Gene entwickelt, sondern nutzen Mikro-RNAs, um ihre Erbanlagen clever zu steuern. Erklärt das die Intelligenz der Kraken? Wildermuth, Volkart www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Not der jüngeren Generation sei in der Pandemie nicht genügend gesehen worden, sagte Alena Buyx vom Deutschen Ethikrat. Wer jetzt Hilfe brauche, dürfe damit nicht alleine gelassen werden. Da seien Politik und Zivilgesellschaft gefordert. Alena Buyx im Gespräch mit Kathrin Kühn www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodat…
 
Eine Wärmepumpe kann die Energie zum Heizen aus der Luft ziehen oder aus dem Boden: Die erdgebundene Wärmepumpe ist die bessere Option, denn sie braucht selbst im Winter nur wenig Strom. Ihr Marktanteil ist jedoch überschaubar. Das soll sich ändern. Urban, Karl www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der World Wide Fund For Nature (WWF) bewertet die Ergebnisse der Artenschutzkonferenz Cites 2022 positiv. Die Entscheidungen zum Schutz von Haien und Rochen seien historisch, sagte Arnulf Köhncke vom WWF. Zum Schutz der Arten sei jedoch mehr nötig. Böddeker, Michael www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Im Wochentakt starten Raketen, häufig tragen sie dutzendfach neue Satelliten in den Orbit. Eine Forschergruppe schlägt jetzt Alarm: Sie fordert, die Auswirkungen auf Ozonschicht und Klima näher zu untersuchen, um die Raumfahrt notfalls zu begrenzen. Von Karl Urban www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Angriffskrieg Russlands hat massive Auswirkungen auf die Infrastruktur in der Ukraine und damit auf die Atomkraftwerke. Zeitweise kam es zu Abschaltungen. Ein Ungleichgewicht im Stromnetz oder der Blackout könnten dafür die Ursache gewesen sein. Röhrlich, Dagmar www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Eine Französin, eine Britin sowie drei Männer aus Belgien, Spanien und der Schweiz bilden die künftige europäische Astronautengruppe. Zu der zwölfköpfigen Astronauten-Reserve zählen auch zwei Deutsche, darunter eine ehemalige Bundeswehr-Kampfpilotin. Lorenzen, Dirk www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der letzte Nashornbulle in Malaysia starb im Jahr 2019. Gewebe aus seiner Haut haben Forschende aus Berlin nun zu Stammzellen umgewandelt. Daraus möchten sie Spermien herstellen, um das Überleben der bedrohten Art zu sichern. Pyritz, Lennart www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Artenkonferenz in Panama schafft einen historischen Durchbruch beim Schutz der Haie, vermeldet aber auch einen Rückschlag beim Handel mit Flusspferd-Elfenbein. Die EU sei nicht immer hilfreich, beklagte Sandra Altherr von ProWildlife im Dlf. Knoll, Christiane www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Warum treten bei einigen Menschen nach Corona-Impfungen Probleme auf? Was passiert dabei im Körper der Betroffenen und schädigt am Ende die Gefäße oder das Gehirn? Inzwischen liefert die Forschung Erkenntnisse für einige schwere Befunde. Von Joachim Budde www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ängstlichkeit, Einsamkeit und Stress sind Risikofaktoren für die langanhaltenden Beschwerden bei Long Covid. Ursache scheinen aber eher Veränderungen im Immun- und Blutsystem zu sein. Eine Psychotherapie kann vor allem bei der Stressbewältigung helfen. Wildermuth, Volkart www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Um ein Smartphone schon nach einem Jahr zu ersetzen, verbraucht die Herstellung zu viele Ressourcen. Aber auch bei Kleidung, Sofa und Weihnachtsdeko ist Wegwerfen keine gute Option. Warum bedeutet es uns so viel, ein Ding „neu“ zu haben? Von Jakob Mainz www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Klimakonferenz in Ägypten war kein Durchbruch. Welchen Anteil hat hier die Wissenschaft? Klimaforscher Ottmar Edenhofer sagt: Klimapolitik müsse dringend stärker evaluiert werden – ohne dass Wissenschaftler zu Ersatzpolitikern würden. Kühn, Kathrin www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
„Die Pandemie hat tatsächlich dazu beigetragen, dass eine Million Krebsdiagnosen in Europa nicht mehr erkannt worden sind“, sagte die Tumorchirurgin Beate Rau im Dlf. In Deutschland sei dieser Einbruch allerdings noch vergleichsweise gering. Beate Rau im Gespräch mit Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodat…
 
Nicht zuletzt die Pandemie hat gezeigt: Twitter ist ein wichtiges Werkzeug für Wissenschaftler, auch aus Deutschland. Viele haben dort über Studien diskutiert, Ergebnisse auf schnellem Wege geteilt. Doch nach der Übernahme durch Elon Musk ist das jetzt bedroht. Von Piotr Heller www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ein Geflüchteter findet im Exil einen Weg aus Isolation und Verlorenheit – dank dem Wandern, der Zwiesprache mit Bäumen und der Literatur. Für «Zwei mit Buch»-Host Felix Münger ist Usama Al Shahmanis Roman «Der Vogel zweifelt nicht am Ort, zu dem er fliegt» ein Buch zur Stunde. Millionen von Menschen sind derzeit auf der Flucht. Stellvertretend für…
 
Kitas hätten auch bei starkem Infektionsgeschehen offen bleiben können, umfassende Maßnahmen zu Infektionsschutz und Kindeswohl vorausgesetzt, sagte die Infektiologin Jana Schroeder. Rückblickend müsse man aber die damalige Datenlage berücksichtigen. Pyritz, Lennart www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Es ist eine archäologische Sensation: In einer Ortschaft in der Toskana sind gleich 24 erstaunlich gut erhaltene Bronzestatuten und viele Münzen entdeckt worden. Sie stellen bisheriges Wissen über das Zusammenleben von Etruskern und Römern in Frage. Tolzmann, Jan www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Einsatz von Antibiotika in der Landwirtschaft ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Ausnahme: die Geflügelhaltung. Nach wie vor entstehen im Stall resistente Erreger. Ob die zum medizinischen Problem werden, hängt auch von den Bakterien ab. Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Direkter Link zur Audiodatei…
 
In „Die Altenrepublik“ geht Stefan Schulz der Frage nach, wie Deutschland als alternde Industrienation seine Zukunft gestalten sollte. In den nächsten Jahren werden eine halbe Million Menschen mehr in Rente gehen, als ins Arbeitsleben eintreten – inklusive Migrationsbewegungen. Hier muss man politisch aktiv werden: Der Renteneintritt muss vermutlic…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login