Beste Government Podcasts (2020)
Government öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Besonderer Themenschwerpunkt beim WKE 2016 ist der Bereich E-Government. Durch die Etablierung neuer gesetzlicher Richtlinien ergeben sich gerade für den öffentlichen Dienst sowohl auf IT-technischer als auch auf organisatorischer und politischer Ebene neue Chancen und Herausforderungen. Bürgerportale wie Bayern Online, Initiativen und Angebote zur Nutzung von Open Data, aber auch politische Vorgaben zum verstärkten Einsatz von Online-Bürgerbeteiligung sind Gegenstand der Vorträge. Aktuelle ...
 
On behalf of the Swiss Confederation (State Secretariat for Economic Affairs SECO) and the Swiss cantons, S-GE promotes exports and investments by helping its clients to realize new potential for their international businesses and thus to strengthen Switzerland as an economic hub. As the driver of a global network of experts and as a trusted and strong partner to clients, cantons and the Swiss government, S-GE is the first point of contact in Switzerland for all questions relating to interna ...
 
Anja C. Wagner gilt als kreative Trendsetterin und bezeichnet sich selbst als Bildungsquerulantin. Inhaltlich beschäftigt sie sich mit User Experience, Bildungspolitik, Arbeitsorganisation und unserer Zukunft in einer vernetzten Gesellschaft. Mit dem Unternehmen FrolleinFlow GbR bietet sie heute Studien, Vorträge, Consulting und verschiedene Online-Projekte an. FlowCampus ist eines dieser Online-Projekte.
 
Jeder darf seine Meinung veröffentlichen. Dank des Internets können von diesem Grundrecht endlich alle Gebrauch machen und damit auch alle Welt erreichen. Das verunsichert viele, die seit Jahrzehnten professionell Meinung und Information verkaufen. Denn einige der neuen "Medienmacher" sind meinungsfreudiger und in manchen Fällen auch informierter als traditionelle Journalisten. Bekannte Blogger haben im Netz außerdem mehr Leser und eine engagiertere Gefolgschaft als so manche Tageszeitung, a ...
 
Loading …
show series
 
Videokonferenz und Homeoffice statt Präsenzsitzung, Parteitag im Netz statt im Saal - auch der politische Alltag ist digitaler geworden. Das hat Konsequenzen für die Demokratie. Funktioniert Politik digital? Oder gehen so wichtige Informationen verloren? Das Dossier Politik schaut sich an, welche Chancen oder Gefahren sich daraus ergeben.…
 
Monarchien haben eine jahrhundertelange Tradition. Aber in der letzten Zeit sind einige Königshäuser weltweit in die Kritik geraten: In Thailand, Spanien oder auch Großbritannien. Viele sehen vor allem Skandale, hohe Kosten und fehlende Aufgaben. Sind Monarchien noch zeitgemäß? Welche gesellschaftlichen oder politischen Funktionen erfüllen sie heut…
 
Nicht erst seit Ausbruch der Corona-Pandemie flüchten immer mehr Menschen in die Ersatzwährung Gold. Doch was steckt dahinter? Sind Anleger mit dem Edelmetall wirklich auf der sicheren Seite? Und weshalb interessieren kaum die negativen sozialen und ökologischen Folgen des Goldrausches. Das Dossier Politik sucht Antworten.…
 
Selten stand so viel auf dem Spiel, selten war die Stimmung bei einer Präsidentschaftswahl derart aufgeheizt. Am Tag nach der Wahl analysieren wir die Ergebnisse und schätzen deren Folgen für die Zukunft der USA und dem Rest der Welt ein.Von Lukas Hammerstein, Linus Lühring, Gespräch mit Torsten Teichmann und Joyce Mushaben, Moderation: Ingo Lierheimer
 
Deutschland braucht ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll. An der Suche nach dem sichersten Standort für eine Million Jahre werden auch die Bürger beteiligt. Ziel ist ein breiter gesellschaftlicher Konsens. Doch der Einfluss der Öffentlichkeit ist begrenzt, am Ende entscheiden andere. Ist die Bürgerbeteiligung also eine Mogelpackung?…
 
Die hehren Ziele der Entwicklungspolitik sind klar definiert: Armut beseitigen, nachhaltiges Wachstum fördern, Menschenrechte und Demokratie verteidigen, Gleichstellung der Geschlechter fördern sowie Herausforderungen in den Bereichen Umwelt und Klima bewältigen. Klingt gut, aber entspricht das auch überall der faktischen Umsetzung? Wohl kaum. Doss…
 
Das dürfte die erste Crossover-Folge von Logbuch:Netzpolitik und dem netzpolitik.org-Podcast sein: Wir sind in diesem Podcast zu fünft, haben uns aber vor allem mit der Künstlerin İdil Baydar unterhalten. Baydar erhält seit vielen Monaten in E-Mails und SMS Gewalt- und Todesdrohungen. Acht Anzeigen hat sie gestellt, aber die Täter findet die Polize…
 
Die dramatischen Bilder vom brennenden Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben das Thema EU-Flüchtlingspolitik wieder in den Fokus gerückt. Die EU-Kommission hat neue Lösungsvorschläge vorgelegt. Kommt nun tatsächlich die Kehrtwende? Nina Landhofer im Gespräch mit dem Migrationsforscher Jochen Oltmer von der Uni Osnabrück…
 
Italiens Wirtschaft ist seit Jahren in der Krise, das politische System sowieso und dann kam auch noch Corona. Es herrscht Krisen-Stimmung vor den bevorstehenden Regionalwahlen in Italien. Sie sind ein Stimmungsbarometer - auch für das Vertrauen der Italiener in ihre Politiker allgemein.Von Lisa Weiß
 
Vor 20 Jahren verübte der NSU den ersten von insgesamt zehn Morden und blieb über ein Jahrzehnt unentdeckt. Ermittler sahen keine Anhaltspunkte für einen rechtsextremen Hintergrund der Taten. Heute ist klar, dass gewaltbereite Netzwerke und rechtsextremer Terror seit Jahrzehnten unterschätzt wird.Von Ingo Lierheimer
 
Deutschland ist bisher besser durch die Coronakrise gekommen als andere Länder - wenn man die Zahl der Toten zum Maßstab nimmt. Doch die Pandemie hat auch hier Schwachstellen offengelegt. Krankenhäuser stehen am Rande des Ruins, Pflegekräfte sind kurz vor dem Burnout und es gab dramatische Versorgungsengpässe bei Schutzkleidung und Medikamenten. We…
 
"Wir schaffen das". Das sagte Angela Merkel vor fünf Jahren als hunderttausende Flüchtlinge auf der Balkanroute unterwegs waren. Doch schon bald verließ sie der Mut. Seitdem geht es um Integration aber auch offene Ablehnung. Wie blicken wir heute auf das Fluchtjahr 2015? Was haben wir geschafft?Von Ina Krauß
 
Hasskommentare, Fakenews, Datendiebstahl und dann nimmt uns vielleicht auch noch ein Roboter die Arbeit weg... Wird die Welt durch mehr Technologie und das Netz ein besserer Ort oder einer, an dem wir gar nicht mehr leben wollen? Digitalisierung kann bedrohlich wirken - wie machen wir sie zu etwas, was unser aller Leben bereichert?…
 
Auto online an- und abmelden? Per Livestream die Gemeinderatssitzung verfolgen, Online-Sprechstunde beim Hausarzt oder virtuell in der Bibliothek schmökern? Da ist in vielen Kommunen noch Luft nach oben. Andere Länder zeigen, was möglich ist und schreiten in der Digitalisierung voran. Dabei hat uns Corona erst gezeigt, wie notwendig ein digitales U…
 
Einkaufen, Chatten, Informieren, Unterhalten - da ist es im Netz wie im richtigen Leben: Gute und schlechte Angebote sind schwer zu unterscheiden. Wie vertrauenswürdig Informationen sind, wie echt die Rezensionen auf Amazon, wie freundlich der Umgang auf Facebook, stellt sich oft zu spät heraus. Bezahlte Rezensenten, Hater, Verschwörungstheoretiker…
 
China ist in den vergangenen Jahrzehnten zur unumstößlichen Weltmacht aufgestiegen. Vor allem die wirtschaftliche Dominanz macht China zum Global Player, an dem kein Land mehr vorbei kommt. Doch in Sachen Menschenrechte zeigt China ein anderes Gesicht. Die Bevölkerung wird engmaschig kontrolliert, die Freiheitsrechte - wie jüngst in Hongkong - werd…
 
Wegen der Coronakrise mussten Sportvereine monatelang pausieren. Jetzt geht das Training wieder, aber nichts ist wie vorher. Strenge Regeln, eingeschränkter Betrieb und vor allem: fehlende Einnahmen. Überleben Vereine die Krise und wie wird sich der Sport verändern?Von Ralf Borchard
 
Viele Gerichtsverhandlungen mussten während der Pandemie abgesagt oder verschoben werden. Corona beeinträchtigt die Arbeit der Justiz erheblich. Verfahren stauen sich auf und Rechtsverstöße drohen zu verjähren. Und große Prozesse wie der um den Mord an Walter Lübcke stehen besonders im Fokus.Von Nina Landhofer
 
In der heutigen Folge dreht sich alles um das Kohlegesetz. Wir beschäftigen uns genau mit den Umweltaspekten des Gesetzes. Was sind die größten Probleme an dem Gesetz? Außerdem beantworten wir eure Fragen! Viel Spaß! Das Transkript zu der Folge findet ihr hier: https://fffutu.re/KohleEINstiegsgesetz-Transkript…
 
Deutschland übernimmt am 1. Juli die EU-Ratspräsidentschaft. Eigentlich hatte Berlin große Projekte, es sollte der krönende Abschluss von Angela Merkels Kanzlerschaft werden. Doch jetzt geht es vor allem um Corona-Krisenmanagement und Schadensbegrenzung. Kann die Bundesregierung dennoch etwas bewegen?…
 
Seit der Tötung des Afroamerikaners George Floyd sind die USA in Aufruhr. Demonstranten fordern tiefgreifende Veränderungen. Präsident Donald Trump gießt Öl ins Feuer. Joe Biden, sein Gegenkandidat, stellt sich auf das Schlimmste ein: Dass Trump bei den Wahlen im November keine Niederlage akzeptieren wird. Seit der Tötung des Afroamerikaners George…
 
Opposition schwach, Gerichte auf Kurs, Medien übernommen - obwohl Jaros?aw Kaczy?ski kein Staatsamt ausübt, baut er als Vorsitzender der polnischen Regierungspartei PiS das Land systematisch um. Die Demokratie wird ausgehöhlt. Wohin entwickelt sich Deutschlands Nachbar im Osten?Von Henryk Jarczyk
 
Wir alle kennen die fröhlichen, unschuldigen Bilder von fröhlichen Kühe auf der Weide, glücklichen gesunden Hühner und süßen Schweinchen. Doch ist das wirklich die Realität von Nutztieren in der industriellen Tierhaltung? Welche Bilder sollen und wollen wir lieber nicht sehen? In der neuen Podcastfolge reden wir mit den Jungs von "Vegan ist Ungesun…
 
In Zeiten der Pandemie stehen PolitikerInnen enorm unter Druck. Aber sie zeigen auch offen, dass sie "auf Sicht" fahren, also auch Unsicherheit aushalten müssen und dennoch Entscheidungen treffen. Wie verändert die Pandemie den Politikstil in Deutschland?Von Jean-Marie Magro, Barbara Kostolnik, Nina Landhofer, Gespräch mit Achim Wendler, Moderation: Ingo Lierheimer
 
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will die Saison zu Ende spielen. Dafür hat sie ein umfassendes "Sicherheitskonzept" vorgelegt und selbst betont: 100%ige Sicherheit kann es nicht geben. Während andere Profiligen ihren Spielbetrieb eingestellt haben, beansprucht der Fußball eine Sonderrolle. Die Politik unterstützt das in Teilen. Vor allem geht es da…
 
In der Corona-Pandemie sind neue Solidaritäten entstanden. Aber wer übernimmt außer dem Staat noch Verantwortung? Die Banken zögern eher, angeschlagenen Firmen mit Krediten zu helfen. Die Kirchen leisten moralischen Beistand, könnten aber auch finanziell mehr tun. Die Krise wird eine Bewährungsprobe für unseren Gemeinsinn.…
 
Kein Streik auf den Straßen? Was nun? Natrülich ist ein ganz besonderes Thema gerade überall im Gespräch - auch in unserer Bewegung. Doch dass das Klima nicht wartet, wissen wir genauso. Darum beschäftigen wir uns in unserer neuen Folge damit, welche Wege es gibt mit diesen beiden Krisen zu arbeiten. Weitere Infos zum Netzstreik: https://fridaysfor…
 
Seit Monaten ziehen Heuschreckenschwärme durch Ostafrika und fressen die Felder leer. In den betroffenen Ländern ist die Nahrungsmittelversorgung bereits kritisch. Die Welternährungsorganisation FAO warnt vor einer nie dagewesenen Hungersnot. Zudem breitet sich in der Region auch Covid19 aus. Droht Ostafrika eine gigantische Katastrophe?…
 
Bayern hat eine Ausgangsbeschränkung, Jena eine Maskenpflicht und in Schleswig-Holstein sind Familienbesuche noch erlaubt. Deutschland ringt in den letzten Wochen mit seinem Föderalismus. Bayern ist vorgeprescht, aber Kritiker aus anderen Ländern fordern ein gemeinsames Vorgehen. Föderaler Wettlauf oder bundesweites Synchronschwimmen?…
 
Mit einer Verfassungsreform will Russlands Präsident Wladimir Putin seine Macht ausweiten und seine Amtszeit verlängern. Russlands Verfassungsgericht hat die Reform für gesetzeskonform erklärt. Kritiker sprechen von einem "Staatsstreich". Was bedeutet das alles für Russland?Von Nina Landhofer
 
Ende Februar hat der türkische Präsident Erdogan die Flüchtlings-Vereinbarung mit der EU für obsolet erklärt. Seitdem spielen sich an der türkisch-griechischen Grenze dramatische Szenen ab. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Vor allem keine, die das Problem langfristig entschärfen würde. Scheitert Europa an der Flüchtlingsfrage?…
 
Die "Millenials", die zwischen 1982 und 2000 Geborenen, sind die erste Generation, der es tatsächlich schlechter als ihren Eltern gehen wird. Sie erwartet sinkende Löhne, zu wenig Geld für die Altersvorsorge, unsichere Arbeitsverhältnisse und teurer Mietraum. Die Gründe dafür liegen in der Politik der letzten Jahrzehnte, die weder finanziell noch ö…
 
FDP-Mann Kemmerich ließ sich in Thüringen mit Stimmen der rechtsradikalen AfD-Fraktion zum Ministerpräsidenten wählen - ein Dammbruch, der schnell korrigiert wurde. Wie gehen andere europäische Länder mit Parteien am rechten Rand um und ist der Damm nicht längst gebrochen?Von Landhofer, Nina
 
Loading …