Anthropology öffentlich
[search 0]
Beste Anthropology Podcasts, die wir finden konnten
Beste Anthropology Podcasts, die wir finden konnten
Diese Anthropologie-Podcasts decken alles ab, von Geologie, Biodiversität, ungewöhnlichem Wissen über Menschen, Kultur, Geschichte, Potenzial der Menschheit und vielem mehr. Erkunden Sie diese Podcasts also ganz nach Ihren Wünschen und Sie werden nicht enttäuscht sein!
Mehr

Download the App!

show episodes
 
ZeitZeichen in der MorgenMusik erinnert an wichtige Ereignisse in der Vergangenheit. Dabei geht es nicht nur um Geschichte, Politik, Kunst und Kultur, sondern auch um das Alltägliche und Skurrile. Eine Kooperation von SR 2 KulturRadio mit dem Westdeutschen Rundfunk.
 
Loading …
show series
 
Etwa 10.200 geraubte Objekte aus Tansania befinden sich bis heute in Berlin. Bei der Frage, ob sie zurückgegeben werden sollen, geht es um mehr als nur um Wiedergutmachung. Es geht darum, was die deutsche Kolonialzeit für das Land heute bedeutet. Von Jochen Rack. | Von 1885 bis 1918 war das heutige Tansania Teil von Deutsch-Ostafrika, der größten K…
 
Wer mit einer Aufgabe weder überfordert noch unterfordert ist, gerät in den Flow. Ängste fallen ab, die Zeit vergeht im Nu. So macht Lernen Spaß, der Mensch wird immer besser.„Flow ist die optimale Erfahrung.“ So fasste es der amerikanisch-ungarische Psychologe Mihály Csíkszentmihályi (1934 - 2021) bereits in den 1970er-Jahren zusammen. Csikszentmi…
 
Träume ähneln Gedanken mehr als bisher angenommen. Sind Schlaf und Wachsein also das Gleiche? Wo endet Denken und wo beginnt Träumen? Die Schlafforschung untersucht, was beim Einschlafen und Aufwachen im Gehirn passiert. Durch neue Technologien sind solche Untersuchungen nun möglich. Von Eva Wolfangel. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.…
 
Warum mögen wir Süßes gern und Bitteres eher nicht? Weil wir Menschen sonst kaum lange überlebt hätten. Warum schmeckt ein Wein verführerisch, wenn wir verführerische Musik hören? Weil unser Geschmackssinn manipulierbar ist. Wie etwas schmeckt, legen nicht nur Zunge und Nase fest. Auch unsere Erfahrungen und Kultur bestimmen darüber. Von Jochen Pau…
 
Harte, schlecht bezahlte Arbeit in ungesicherten Gruben, ständiger Kontakt mit Quecksilber: Bei der Gold-Gewinnung riskieren viele Menschen ihr Lebe. Ein Fairtrade-Siegel soll das ändern – doch das ist schwierig. Eine Alternative: Recycling-Gold. Das hat auch seine Tücken. Von Aeneas Rooch und Bettina Rühl. | Manuskript und mehr zur Sendung: http:/…
 
In Hecken sehen viele nur Gestrüpp. Aber sie sind viel mehr als nur das. Die wilden Gewächse sind gut für Artenschutz und Landwirtschaft – und ihre Früchte schmecken auch. Darüber hinaus bieten sie bislang vergessenes Potenzial im Kampf gegen die Klimakrise. Allerdings muss noch untersucht werden, wie viel klimaschädliches Kohlendioxid sich in den …
 
Knapp 130 Mädchenschulen gibt es in Deutschland. Die meisten davon im Süden. Ursprünglich dienten sie Töchtern aus reichen Familien und verschafften Frauen Zugang zu höherer Bildung. Heute sind sie offen für alle Mädchen und gelten als ein pädagogisches Auslaufmodell. Allerdings haben sie auch Vorteile. Von Dorothea Brummerloh. | Manuskript und Que…
 
Die Semperoper in Dresden gilt als eines der schönsten Theaterhäuser der Welt. So verschieden wie die aufgeführten Libretti, so wechselvoll ist auch die Geschichte des Baus von Architekt Gottfried Semper. Mehrfach zerstört und wiederaufgebaut ist sie bis heute immer auch ein Ort des Politischen gewesen. Von Joachim Meißner. | Manuskript und mehr zu…
 
Spätestens mit der Netflix-Serie „Damengambit“ ist Schach im Mainstream angekommen. Dabei glauben die Schach-Fans schon lange an die positiven Auswirkungen des Brettspiels: Wer Schach spielt, gilt als schlau. Doch steigert es wirklich die Intelligenz? Was lässt sich dabei fürs Leben lernen? Von Sofie Czilwik. | Manuskript und Quellen zur Sendung: h…
 
Jeder zweite Deutsche hat einen Vitamin-D-Mangel. Aber sind wir deshalb anfälliger für bestimmte Krankheiten? Neueste Studien zeigen, dass bei schweren Verläufen von Covid-19 häufig ein Vitamin-D-Mangel diagnostiziert wird – was bedeutet das? Die Corona-Pandemie hat der Vitamin-D-Forschung auf jeden Fall einen Schub verpasst. Von Julia Smilga. | Ma…
 
Kurt Lichtenstein schloss sich Ende der 1920er Jahre der kommunistischen Bewegung an. Später war er KPD-Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Über einen Freund fand er zur SPD. War sein Tod ein tragischer Zufall oder ein gezielter Mordauftrag?Von SR 2 Kulturradio
 
Wenn das geliebte Haustier stirbt, müssen Herrchen oder Frauchen entscheiden, ob sie das Tier im eigenen Garten beerdigen, über den Tierarzt entsorgen oder es einäschern lassen. Doch der Trend geht mehr in Richtung Einäscherung in einem Tierkrematorium. Von Jochen Steiner. (SWR 2019/2021) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/tote-hausti…
 
Wurde es heißer, kälter oder trockener, mussten Traditionen aufgegeben und neue Ideen erprobt werden: Klimaveränderungen forderten schon die Menschen der Stein- und Bronzezeit heraus und zwangen sie, sich anzupassen. Forschungen zeigen, wie innovativ das Klima die Menschen machte. Zum Beispiel wurde dadurch nebenbei die Hose erfunden. Von Volkart W…
 
Die Forschung hat in den letzten Jahren immer mehr über das faszinierende Sozialverhalten bestimmter Ameisenarten herausgefunden. So gibt es eine Spezies im Nordosten Amerikas, die andere Nester überfällt, Larven und Puppen entführt. Diese werden dann im eigenen Nest zu Sklaven herangezüchtet. Über die wunderbare und manchmal auch brutale Welt der …
 
Die psychotherapeutische Ausbildung nach dem Psychologiestudium war lang, schlecht bezahlt und teuer. Nun wird Psychotherapie ein eigener Studiengang. Ist die Reform gelungen? Von Martina Senghas. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/psychotherapie-studieren | Das ist neu am direkten Psychotherapiestudium: http://x.swr.de/s/13wc | Bei F…
 
Als Arzt und Politiker führte Rudolf Virchow (1821-1902) wichtige Hygiene- und Arbeitsstandards ein. Dadurch verbesserte er Sauberkeit und Arbeitsbedingungen in Schlachtbetrieben und an Krankenhäusern. Aber als Forscher hatte er auch Schattenseiten: Er besaß eine Schädelsammlung und kooperierte mit Carl Hagenbecks rassistischen Völkerschauen. Von A…
 
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“, steht in den Verfassungen unserer westlichen Gesellschaften. Und aus diesem Grundsatz folgen konkrete politische Vorstellungen von einem Recht auf Wohnen, auf soziale Unterstützung, auf Asyl. In Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie stellt sich die Frage nach der Menschenwürde. Bis wohin kann ein Staat Bürge…
 
In den Meeren liegen unzählige Schiffswracks. Sie sind Ökosysteme und begehrte Tauchziele. Doch in manchen ruht giftige Fracht. Dazu kommt noch, dass ein ganz erheblicher Teil des weltweiten Mülls im Meer aus alten Netzen besteht. Sie zu bergen ist schwierig und lebensgefährlich. Von Marko Pauli. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/sch…
 
James Bond und seine Vorläufer. Spionagegeschichten zeigen immer die gerade aktuellen Schreckgespenster: 1903 die Angst vor den Deutschen, im Kalten Krieg vor den Russen, inzwischen vor islamistischen Terroristen. Fun Fact: Erst ein Spionageroman hat die Briten dazu gebracht, einen Geheimdienst zu gründen – nicht umgekehrt. Von Imogen Rhia Herrad (…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login