Minimalismus - der ultimative Zeitmanagement Hebel

28:20
 
Teilen
 

Manage episode 255812771 series 2106980
Von Benjamin Floer entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Ja, ich bin gerade richtig guter Stimmung, denn ich habe gerade minimalistisch meine Karnevals-Playliste aktiviert beziehungsweise überarbeitet und habe die Dinge rausgeschmissen, die für mich nicht unbedingt drin sein müssen. Und es sind immer noch 7 Stunden und 11 Minuten. Und ich finde, dass die 11 drin vorkommt, ist schon ein gutes Zeichen. Von daher glaube ich, ist die so ganz gut eingestellt.

Ja, aber darum soll es heute natürlich gar nicht gehen, sondern es geht insgesamt um das Thema Minimalismus und wie der Minimalismus zu einem wirklichen Hebel für dein Zeitmanagement werden kann. Denn ein entspanntes Leben ohne Stress, ohne Verpflichtungen, ohne Zwänge, all das ist mit dem Minimalismus ganz einfach zu erreichen.

Befolge dafür folgende 5 Schritte:

A) Schmeiße alle Kleidung weg und behalte nur das, was du gerade am Körper trägst, plus einmal jedes Kleidungsstück zum Wechseln.

B) Zusätzlich brauchst du eine Outdoor-Seife, denn die kannst du als Shampoo nutzen für die Körperwaschung, um deine Kleidung zu waschen, was du ja jetzt täglich dann tun musst, und um dein Geschirr zu reinigen.

C) Eine Zahnbürste aus Bambus und Zahnputztabletten.

D) ein kleiner leichter Rucksack um A bis C, also deinen gesamten neuen Besitz zu verstauen.

E) Jetzt musst du nur noch dein Business auflösen, dein Handy verschenken, dein Haus verkaufen.

Stopp! Bitte, bitte mache das nicht! Und solltest du gerade mit A) gestartet haben, hole deine Klamotten sofort wieder aus dem Müll. Meine Güte! Also, wenn du das gemacht hast, du lässt dir auch echt alles sagen.

Also bevor du mit dem Minimalismus richtig startest, wollen wir mal einen Schritt zurückgehen und ein bisschen das Hirn dabei einschalten. Denn beim Minimalismus geht es ja keineswegs darum, auf möglichst viel zu verzichten. Wenn du im Internet nach Minimalismus guckst, dann gibt es Listen von Leuten, die stolz präsentieren: Ich habe nur noch 64 Dinge und die alle in Schwarz.

Weiterlesen

138 Episoden