Haushalt mit Kindern - Wie kann ich meinen Haushalt besser organisieren?

21:56
 
Teilen
 

Manage episode 241338811 series 2106980
Von Benjamin Floer entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Das heutige Thema richtet sich explizit an meine Hauptzielgruppe, nämlich Selbstständige mit Kindern, die versuchen Business und Familie unter einen Hut zu bekommen.

Denn bei Eltern genügt eine gute Organisation der Arbeit /des Business nicht. Und das unterscheidet meine Angebote ganz deutlich von denen vieler, vieler anderer Zeitmanagement-Trainer, die dieses Thema komplett ausblenden oder gar nichts dazu sagen können, weil sie selber eben keine Eltern sind.

Eltern können nicht mal eben so Feierabend machen, denn Eltern haben doch nie Feierabend. Ich meine, selbst nachts sind wir andauernd für die Kinder da. Wir haben kein freies Wochenende nur für uns, wir können nicht mal sagen, ach komm, ich fahre mal einen Tag in die Sauna und mache meine Jahresplanung. All das funktioniert einfach nicht, weil wir verantwortlich sind für diese kleinen zauberhaften Geschöpfe.

Wir müssen uns immer absprechen mit dem Partner, wir müssen koordinieren, wir müssen Babysitter organisieren, wenn wir Termine wahrnehmen wollen, wenn wir zu Konferenzen reisen wollen. All das ist nicht mehr so einfach möglich. Und auch die ganz alltägliche Arbeit muss irgendwie um die Kinder rum organisiert werden, denn sie haben die höchste Priorität für uns Eltern und natürlich ist auch der Haushalt enorm viel aufwendiger geworden, seitdem die Kinder im Haus sind. Ich meine, Haushalt vorher, mal ganz ehrlich, war ziemlich albern. Mal ein bisschen saugen, mal ein bisschen putzen, wenn man Lust hatte, hat man sich was gekocht und jetzt hat man ganz andere Ansprüche.

Irgendwas ist halt auch immer zu tun. Ich möchte, dass meine Kinder jeden Tag frisch essen. Ich möchte, dass das Haus richtig ordentlich ist, für die Kinder also zumindest sauber, sauber genug, um nicht krank zu werden und schmutzig genug, um noch glücklich zu sein. Aber aufräumen allein schon, ey, Aufräumen mit Kindern im Haus? Ich habe mal den Spruch gelesen, Aufräumen mit Kindern im Haus ist wie Zähneputzen mit Nutella im Mund, und da ist so viel dran. Du hast gerade irgendwas fertig, drehst dich um und es ist schon wieder Chaos. Und wer dann immer einfach nur das macht wie früher, was er gerade sieht, ach guck mal, da ist ein Fleck, den putze ich mal eben weg, ah, da ist was, das könnte ich mal eben wegräumen, ach, da auch noch, dann mache ich das doch eben mal, und du wirst scheitern. Das ist dann wie Sisyphos. Ich glaube, Aufräumen mit Kindern und Haushalt mit Kindern ist wie Sisyphos, du wirst nicht fertig. Es gibt nicht den Punkt, wo alles perfekt ist. Und ich glaube, da ist schon mal wichtig erstmal den eigenen Anspruch auch runterzuschrauben und zu sagen, okay, dann ist es halt nicht perfekt. Wie gerade gesagt nicht so, dass es gesundheitsgefährdend ist oder dass man im Chaos untergeht, aber Haushalt mit Kindern hat sich einfach verändert.

Weiterlesen

136 Episoden