Inhalt bereitgestellt von Gelebte Mehrsprachigkeit. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Gelebte Mehrsprachigkeit oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

People love us!

User reviews

"Ich liebe die Offline-Funktion"
"Das ist /"der/" Weg, deine Podcast-Abos zu handhaben. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, neue Podcasts zu entdecken."

Mythos: "Nicht deutschsprachige Eltern sollen Deutsch zur Familiensprache machen"

46:53
 
Teilen
 

Manage episode 329465801 series 3294829
Inhalt bereitgestellt von Gelebte Mehrsprachigkeit. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Gelebte Mehrsprachigkeit oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Was steckt hinter diesem – eigentlich – gut gemeinten Rat?

Häufig wird nicht deutschsprachigen Eltern dazu geraten, mit ihren Kindern mehr Deutsch zu sprechen. Ganz oft ist es so, dass die Eltern, die erst im Erwachsenenalter Deutsch gelernt haben, sich nicht wohl dabei fühlen, denn sie haben bspw. (noch) keine emotionale Bindung zur deutschen Sprache oder sie haben sich dafür entschieden, ihren Kindern ihre Herkunftssprachen beizubringen. Gern wird allerdings die Empfehlung, Deutsch zur Familiensprache zu machen darin begründet, dies würde den Kindern u.a. die Integration erleichtern, denn diese würden schneller Deutsch lernen. Dabei wird jedoch implizit mitgeteilt, dass das Beherrschen der Familiensprache(n) dem Erlernen der deutschen Sprache im Wege steht. Dies führt zu einer Abwertung der Herkunftssprachen - insbesondere von welchen, die nicht Prestigeträchtig sind.

Was könnte hinter dem Mythos, "Sprechen sich mit ihrem Kind Deutsch" stecken? Warum empfehlen pädagogische Fachkräfte oder Kinderärzte dies trotzdem weiterhin?

Redaktion und Regie: Dr. Lilian Vázquez Sandoval, Regisseurin audiovisueller und interkultureller Inhalte | MaMis en Movimiento e.V.

Fachliche Unterstützung: Agata Koch, Germanistin und Übersetzerin | SprachCafé Polnisch e.V.

Moderation: Lilian Vázquez Sandoval und Paulina Buttkus, Linguistin und Logopädin | SprachCafé Polnisch e.V.

Technische Produktion des Podcasts, Komposition der Mehrsprachigkeitscollage und Mastering: Nirto Karsten Fischer, audiovisueller Künstler | NSONICS.

Grafisches Design: Yazmín Ayala | MaMis en Movimiento e.V.

🎙Der Podcast wird im Studio NSONICS aufgezeichnet https://www.nsonics.com

Sei auf Facebook dabei!

https://www.facebook.com/GelebteMehrsprachigkeit

https://sprachcafe-polnisch.org

https://www.mamisenmovimiento.de

Der Podcast "Zeit für Mehrsprachigkeit" wird im Rahmen des Projektes "Gelebte Mehrsprachigkeit 2022" realisiert und aus Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds des Bezirks Pankow gefördert. Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin. Die Träger des Projektes sind MaMis en Movimiento e.V. und SprachCafé Polnisch e.V.

  continue reading

10 Episoden

iconTeilen
 
Manage episode 329465801 series 3294829
Inhalt bereitgestellt von Gelebte Mehrsprachigkeit. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Gelebte Mehrsprachigkeit oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Was steckt hinter diesem – eigentlich – gut gemeinten Rat?

Häufig wird nicht deutschsprachigen Eltern dazu geraten, mit ihren Kindern mehr Deutsch zu sprechen. Ganz oft ist es so, dass die Eltern, die erst im Erwachsenenalter Deutsch gelernt haben, sich nicht wohl dabei fühlen, denn sie haben bspw. (noch) keine emotionale Bindung zur deutschen Sprache oder sie haben sich dafür entschieden, ihren Kindern ihre Herkunftssprachen beizubringen. Gern wird allerdings die Empfehlung, Deutsch zur Familiensprache zu machen darin begründet, dies würde den Kindern u.a. die Integration erleichtern, denn diese würden schneller Deutsch lernen. Dabei wird jedoch implizit mitgeteilt, dass das Beherrschen der Familiensprache(n) dem Erlernen der deutschen Sprache im Wege steht. Dies führt zu einer Abwertung der Herkunftssprachen - insbesondere von welchen, die nicht Prestigeträchtig sind.

Was könnte hinter dem Mythos, "Sprechen sich mit ihrem Kind Deutsch" stecken? Warum empfehlen pädagogische Fachkräfte oder Kinderärzte dies trotzdem weiterhin?

Redaktion und Regie: Dr. Lilian Vázquez Sandoval, Regisseurin audiovisueller und interkultureller Inhalte | MaMis en Movimiento e.V.

Fachliche Unterstützung: Agata Koch, Germanistin und Übersetzerin | SprachCafé Polnisch e.V.

Moderation: Lilian Vázquez Sandoval und Paulina Buttkus, Linguistin und Logopädin | SprachCafé Polnisch e.V.

Technische Produktion des Podcasts, Komposition der Mehrsprachigkeitscollage und Mastering: Nirto Karsten Fischer, audiovisueller Künstler | NSONICS.

Grafisches Design: Yazmín Ayala | MaMis en Movimiento e.V.

🎙Der Podcast wird im Studio NSONICS aufgezeichnet https://www.nsonics.com

Sei auf Facebook dabei!

https://www.facebook.com/GelebteMehrsprachigkeit

https://sprachcafe-polnisch.org

https://www.mamisenmovimiento.de

Der Podcast "Zeit für Mehrsprachigkeit" wird im Rahmen des Projektes "Gelebte Mehrsprachigkeit 2022" realisiert und aus Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds des Bezirks Pankow gefördert. Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin. Die Träger des Projektes sind MaMis en Movimiento e.V. und SprachCafé Polnisch e.V.

  continue reading

10 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Kurzanleitung