Wie geht grüne Energieversorgung?

23:10
 
Teilen
 

Manage episode 296303577 series 2929434
Von Studio ZX entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Zu Gast: Michael Prinz (Geschäftsführer, HAMBURG ENERGIE)

Eine Podcastfolge von Studio ZX in Kooperation mit HAMBURG ENERGIE.

Laut einiger Studien gibt es vier große Hebel, um klimabewusster zu leben: auf Flugreisen verzichten, ÖPNV nutzen, sich pflanzenbasiert ernähren – und Ökostrom beziehen. Letzteres, sagt Michael Prinz, sei im Vergleich zu den anderen Punkten ohne persönlichen Verzicht möglich und dennoch ein enorm wichtiger Beitrag für den Klimaschutz.

Prinz ist Geschäftsführer von HAMBURG ENERGIE, einem Energieversorger, der seit seiner Gründung keine einzige Kilowattstunde Kohle- oder Atomstrom verkauft oder produziert hat. Stattdessen gibt es bei dem Hamburger Unternehmen ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Doch das reicht Prinz und seinem Team noch lange nicht.

Zentral für die Energiewende ist nämlich auch die Wärmeversorgung. Zwei Drittel der Gesamtenergie in Privathaushalten geht für Warmwasser und Heizen drauf. Hier arbeitet HAMBURG ENERGIE an Lösungen, zum Beispiel mit dem Großprojekt „Integrierte Wärmewende Wilhelmsburg“. In dem Hamburger Stadtteil ist eine Blaupause geplant, wie sich in Norddeutschland Erdwärme nutzen lässt. Was genau in diesem vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten „Reallabor der Energiewende“ erprobt wird, warum diese Idee hoffentlich bald in ganz Deutschland kopierbar sein wird und welche Schritte wir in der Energiewende ganz allgemein noch gehen müssen, erzählt Michael Prinz in dieser Folge.

Weitere Infos zu HAMBURG ENERGIE finden Sie hier.

20 Episoden