Vorträge zum Yogadarshana, Vibhuti Pada 23-35: Besondere Fähigkeiten erreichen

 
Teilen
 

Manage episode 286313213 series 1390205
Von Narada Marcel Turnau entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
https://vedanta-yoga.de/yoga-sutra/audio-kommentare/vortraege-zum-yogadarshana-vibhuti-pada-23-35-besondere-faehigkeiten/ Audio-Kommentare zum Patanjali Yoga Shastra

Shiva im Sivanandaashram

In diesem Abschnitt erläutert Patanjali weitere Samyama-Techniken die bestimmte Siddhis hervorrufen. Nochmals kurz zum Verständnis: Das Ashtanga hat in den letzten Stufen Konzentration, Meditation und Überbewusstsein als Stufen angegeben. Diese drei zusammen gelten als „Samyama“. Wenn man den Geist in diesen drei Stufen auf die genannten Aspekte ausrichtet, kann man besondere Fähigkeiten erreichen.
In diesem Abschnitt vermittelt Patanjali unter anderem folgende Fähigkeiten:

  • Erkenntis über das Schicksal
  • Kräfte von bestimmten Tieren
  • Astrologisches Wissen
  • Anatomisches Wissen
  • Beenden von Hunger und Durst

Audio: Kapitel 3, Verse 23-35

https://vedanta-yoga.de/wp-content/uploads/2017/12/Vibhuti-Pada-23-35.mp3

Hier meine schriftlichen Kommentare zu den Versen mit Übersetzung:

Die Verse 3.23-35 Vibhuti Pada

Hier alle Verse die im Audiobeitrag besprochen werden
3.23 „Durch Ausrichtung auf Ursache- und Wirkungsbeziehungen entsteht Wissen über das Schicksal.“ oder „Wirkungen der Handlungen kommen direkt oder verzögert, durch Samyama auf diese wird Kenntnis über das Schiksal erreicht.“
3.24 „Durch Ausrichtung auf Liebe und anderen positiven Eigenschaften entstehen entsprechende Kräfte.“
3.25 „Samyama auf einen Elefanten kultiviert die entsprechende Kraft.“ oder „Durch Meditation auf Kraft entsteht die Stärke eines Elefanten.“
3.26 „Ausrichtung auf Licht führt zu intuitivem Wissen über subtiles, verstecktes oder entferntes.“ oder „Durch Samyama auf inneres Licht bekommt man Wissen über Feines, Verborgenes, Entferntes.“
3.27 „Samyama auf die Sonne bringt Wissen über die Welt.“ oder „Durch Samayama auf Surya entsteht Verstehen über die feinstofflichen und physischen Existenzebenen.“
3.28 „Durch Samyama auf den Mond entsteht astrologisch/astronomisches Wissen.“
3.29 „Durch Samyama auf den Polarstern entsteht Wissen über die Sternbewegungen.“
3.30 „Samyama auf das Nabelzentrum bringt Wissen über den Aufbau des physischen Körpers.“
3.31 „Samyama auf die Kehlgrube beendet Hunger und Durst.“
3.32 „Samyama auf Kurma-Nadi bringt Festigkeit.“
3.33 „Samyama auf das Licht der Schädeldecke führt zu Visionen der Meister.“ oder „Samyama auf den Scheitel lässt den Meister die wahrheit schauen.“
3.34 „Samyama auf das Göttliche bringt alles Wissen.“
3.35 „Samyama auf das Herzzentrum bring Erkenntnis über die Psyche.“

54 Episoden