096: Was Frauen im Yang-Dilemma hält

32:32
 
Teilen
 

Manage episode 328326621 series 2400219
Von Daniela Hutter entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Daniela Hutter über das Festhalten am Alten

Ob Gesellschaft und Politik, Familie oder Beruf – wir bewegen uns immer noch in männlichen Strukturen, die wenig Raum für weibliche Qualitäten lassen. Warum fällt es Frauen oft so schwer, alte Konzepte loszulassen und wie können wir uns aus dem Yang-Dilemma befreien?

Das Yin-Prinzip ist für mich wie ein Ruf aus der Zukunft. Meine Bestimmung und Mission, das weibliche Bewusstsein im Hier und Jetzt zu stärken. Damit die Frauen von heute, aber auch die Mütter, Töchter und Enkelinnen von morgen eine selbstbestimmte Weiblichkeit und ein erfülltes Leben im Gleichgewicht von Yin und Yang erfahren können.

Ich selbst fühle mich zutiefst verbunden mit meiner weiblichen Essenz. Gehe immer weiter und tiefer ins Yin, lerne dazu, teile mein Wissen und meine Erfahrungen. Und dennoch gibt es Momente, da scheint es, als würde ich mich mit meiner Mission im Kreis drehen. Nicht in meinem eigenen Leben – aber im Bewusstsein der Frauen, die im Yang-Dilemma feststecken.

Der weibliche Weg aus dem Yang-Dilemma

Immer wieder erlebe ich bei Frauen dieses leise Anklopfen im Inneren, die Sehnsucht nach weiblicher Entfaltung und Lebensfreude. Und doch ist da eine unsichtbare Grenze, die sie zurückhält, ihren Yin-Weg zu beschreiten.

Das Yang-Dilemma ist uns oft vertrauter als das Yin-Prinzip. Weil wir in diesen Strukturen aufgewachsen sind und gelernt haben, uns den Rahmenbedingungen anzupassen. So verharren wir oft unbewusst in alten Systemen und Rollenbildern, auch wenn sie schmerzen.

Doch wenn wir alte Muster und starre Gewohnheiten fest umklammern, kann das Leben nicht weiterfließen. Dann treten wir auf der Stelle und stehen unserer weiblichen Natur und Entwicklung selbst im Weg.

Jede Frau darf ihre eigene Reise antreten und in ihrem Tempo gehen. Doch einmal müssen wir den ersten Schritt wagen und Neues zulassen. Uns einlassen auf den inneren Ruf nach Aufbruch und Wandel, nach unserem wahren Selbst und weiblichen Sein.

Dafür gehe ich gerne voran und halte das Feld, bereite den Weg und begleite Dich, wann immer Du so weit bist.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Warum Frauen sich oft selbst im Weg stehen
  • Welche Aspekte uns im Yang-Dilemma festhalten
  • Wie Du Altes loslassen und Neues zulassen kannst
  • Warum die Zeit reif ist für neue Weiblichkeit

Shownotes

Podcastfolge 091: Das Yin-Prinzip – Update 2022

Podcastfolge 081: Wenn Zufriedenheit zum Stillstand führt

Podcast 037: Über unser Energielevel und das Bewusstseinsmodell nach Hawkins


Mehr über Daniela Hutter und ihre Arbeit:

YIN-Akademie

Yin-Prinzip, Seminare, Retreats + Coachings

Blog

Newsletter

Instagram

Facebook

Kontakt

Buch Das Yin-Prinzip

103 Episoden