086: Was Dein Körper für eine gesunde Yin-Energie braucht

25:00
 
Teilen
 

Manage episode 321849701 series 2400219
Von Daniela Hutter entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Daniela Hutter über unsere Yin-Ressourcen

Als Frauen können wir uns mit unserer Yin-Energie durchs Leben bewegen oder den Alltag im Yang-Modus bewältigen. Wir können sogar auf die eine oder andere Weise die gleichen Herausforderungen meistern. Doch wie wirkt sich das langfristig auf unser ganzheitliches Wohlbefinden aus?

Wenn wir uns gegen unsere weibliche Natur richten und allen Anforderungen in einer Yang-Weise begegnen, geraten wir aus dem Gleichgewicht. Dann wird alles mühsam und zehrt an unseren Kräften. Es ist, als würden wir gegen einen reißenden Strom schwimmen, anstatt leicht und frei unserem natürlichen Flow zu folgen.

Gerade für die Frauen unserer Zeit ist die Gefahr groß, sich im Yang zu verlieren. Denn wir sind aus unseren traditionellen Rollen hinausgewachsen und bringen uns beruflich wie persönlich auf vielfältige Weise ins Leben ein.

Wie Du Deine Yin-Energie im Alltag halten kannst

Damit wir uns in der Vielfalt des Lebens nicht erschöpfen, sondern mit Genuss und Freude erfahren können, brauchen wir nicht nur seelische, sondern auch körperliche Yin-Zuwendung.

Neben Yin-orientierter Bewegung und Nahrung zählt gesunder Schlaf zu den wichtigsten Quellen für eine starke Yin-Energie. Dabei spielen sowohl der Einschlafzeitpunkt als auch die Anzahl und Länge der Tiefschlafphasen eine maßgebliche Rolle für unsere Regeneration.

Viele Frauen erlauben sich kaum Pausen im Alltag und verzichten auch zyklusbedingt, bei Erkrankungen und sogar nach der Geburt auf Erholungszeiten. Wir stürzen uns in unsere Aufgaben, bevor unsere Kraftreserven wieder aufgefüllt sind und rutschen dabei schnell in einen Zustand der Überforderung.

Um unsere Yin-Energie im Alltag halten zu können, brauchen wir nicht nur hier und da eine Atempause. Vielmehr bedarf es einer kontinuierlichen Selbstfürsorge und Wahrnehmung unserer weiblichen Bedürfnisse.

Deshalb ist es so wichtig, unsere Ressourcen langfristig zu stärken und unser Yin stetig auf allen Ebenen zu nähren.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Wie Du Yin-Ressourcen aufbaust
  • Wie Du den Körper mit Yin-Energie stärkst
  • Warum Schlaf und Regeneration Yin-Quellen sind
  • Wie Du Überforderung und Erschöpfung vorbeugst

Shownotes

Podcast-Interview mit Chris Surel: Wie Du im Tiefschlaf neue Energie tankst

Neue Kurse in meiner Online-Akademie


Mehr über Daniela Hutter und ihre Arbeit:

Yin-Prinzip, Seminare, Retreats + Coachings

Blog

Newsletter

Instagram

Facebook

Kontakt

Buch Das Yin-Prinzip

102 Episoden