Gute Podcasts und YouTuber! (Sonderfolge)

6:18
 
Teilen
 

Manage episode 306620292 series 2400112
Von Tanja Hille, Vincent Venus, Tanja Hille, and Vincent Venus entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
7 Formate, die euch informieren, aufrütteln und unterhalten

Statt einer regulären Podcast-Folge gibt es dieses Mal sieben Empfehlungen von (Politik-)Podcasts und YouTube-Formaten von Vincent. Das Ganze als guter Mix zwischen nah dran und großer Blick sowie ernst und unterhaltsam.

“Kevin Kühnert und die SPD”

Drei Jahre lang hat ein ARD-Filmteam SPD-Politiker Kevin Kühnert begleitet. Nichts des Gezeigten ist wirklich spektakulär – ok, bis vielleicht auf eine Szene – aber die Gesamtschau ist es allemal. So nah dran lassen Politikerinnen und Politiker normalerweise niemanden mit einer Kamera.

Meine Freundin ist Politikerin und ich hätte ihr von so einer Aktion auf jeden Fall abgeraten.

Die Dokumentation hat sechs Folgen und ist insgesamt circa drei Stunden lang. Mein Fazit: nirgendwo sonst seht ihr so anschaulich, was es bedeutet, Politiker zu sein.

"Kevin Kühnert und die SPD" findet ihr in der ARD-Mediathek.

Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen

Meine zweite Empfehlung beschäftigt sich ebenfalls mit einer Person: Der Podcast “Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen” versucht herauszufinden, wie Ken Jebsen von einem gefeierten Berliner Radiomoderator zum Sprachrohr für Schwurbler und Verschwörungserzählern wurde.

Ich habe als Schüler selbst sehr gerne Ken Jebsen bei Radio Fritz gehört, weil seine Show anders war, als alles, was ich sonst kannte. Nun seinen Niedergang nachzuvollziehen zu können, das war ein krasser Ritt.

Der Podcast ist mit das Beste, was in Deutschland je in Sachen Podcast produziert wurde. Und er betrachtet Ken Jebsen als ein Teil, das für eine größere Entwicklung steht. Es geht also nicht nur um seine Person.

Cui Bono findet ihr in der ARD-Audiothek und überall wo es Podcasts gibt.

Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen

Ebenfalls extrem gut erzählt ist der Podcast “Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen”.

Ich hatte mich bis zum Hören des Podcasts vor dem Thema Wirecard gedrückt. Finanzkram klingt immer so dröge. Aber diese – wahre – Geschichte ist ein richtiger Thriller. Sogar Geheimdienste kommen vor. Ich wette nen Zehner, dass die Geschichte eines Tages auch verfilmt werden wird. Bis dahin, hört den Podcast!

“Wirecard 1,9 Milliarden Lügen” findet ihr nur auf Spotify.

"STR F"

Letzter Tipp zu politischen Themen: “Steuerung F”, geschrieben “STRG F”, ist ein YouTube-Kanal von einem Investigativ-Team des Norddeutschen Rundfunks.

Die Journalistinnen und Journalisten schauen sich so ziemlich jedes Thema an, bei dem etwas schief läuft:

Ihr hört es: sehr breite Themen in meistens etwa 20- bis 30-minütigen Videos. Schau ich immer beim Mittagessen, wenn ich niemanden zum Quatschen habe.

Steuerung F findet ihr auf YouTube.

Die Quarks Science Cops

Empfehlung fünf geht Richtung Wissenschaft: “Die Quarks Science Cops” verhaften wissenschaftlichen Unfug. Das bedeutet: sie stellen eine Behauptung vor, die jemand aufgestellt hat, untersuchen die Fakten und buchten Lügner ein – natürlich im übertragenden Sinne.

Ich habe schon eine Menge gelernt, z.B. warum Atomkraft eigentlich doch eine gute Idee sein könnte, wie es Bill Gates behauptet, am Ende aber eben doch nicht ist. Oder warum Verschwörungen rund um den 11. September einfach falsch sind.

Die Quarks Science Cops findet ihr in der ARD-Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt.

Kurzgesagt – Dinge erklärt

Empfehlung 6 ist meine Perle: “Kurzgesagt – Dinge erklärt” ist ein YouTube-Kanal. Und es ist der Grund, warum ich immer wieder große Augen kriege – und ja, auch schon mal ein Tränchen vergossen habe.

Kurzgesagt veröffentlicht animierte Videos mit süßen Vögeln zu naturwissenschaftlichen Phänomenen, den existentiellen Fragen des Menschseins – und manchmal auch weirden Ideen.

Als Beispiel drei Folgentitel zu jeweils einer dieser Kategorien:

Ich lieb’s.

Kurzgesagt findet ihr auf YouTube.

“Wer nicht fragt, stirbt dumm”

Letzte Empfehlung, und jetzt wird es noch weirder: Wer nicht fragt, stirbt dumm. Die YouTube-Serie stellt sehr … interessante Fragen – und beantwortet sie in nur 3 Minuten.

Das Ganze ist gut recherchiert, und völlig überdreht erzählt im Comic-Stil. Das ist diese Art von Humor, die in den USA niemals ein öffentlicher Sender produzieren könnte. Ja, die Serie ist französisch (mit deutscher Übersetzung) und ja, sie ist manchmal sehr anzüglich.

Beispiel-Folgen:

Ihr seht, wohin die Reise geht.

“Wer nicht fragt, bleibt dumm” findet ihr auf Arte.tv und auf YouTube.

71 Episoden