Folge 8: HR Blogger Jannis Tsalikis im Gespräch

35:03
 
Teilen
 

Manage episode 222706856 series 2400443
Von XING E-Recruiting GmbH & Co. KG, XING E-Recruiting GmbH, and Co. KG entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Das muss aufhören: Professionelle Werbeplakate ja, aber Personalmarketing schaffen wir selbst

In der achten Folge sprechen die Moderatoren Yee Wah Tsoi und Marcus Merheim mit HR-Blogger Jannis Tsalikis.

Bildbeschreibung

Der Dauer-Basecap-Träger ist aktuell bei VICE tätig - einem Online-Magazin, das sich auf unbequemen Journalismus für die junge Generation spezialisiert hat und jedes Thema behandelt das en vogue ist: von Lifestyle über Musik bis hin zu Drogen und Sex.

Zuvor war er in unterschiedlichen Agenturen als Personaler tätig und zwischenzeitlich sogar Verleiher der "Goldenen Runkelrübe", einem Preis für herausragend schlechtes Personalmarketing. Neben seiner Tätigkeit bei VICE ist er zudem Betreiber des Blogs "meinfreunddiearbeitgebermarke" und einer der beiden Veranstalter des HR BarCamps in Berlin. Das BarCamp existiert seit 2012 und zählt mittlerweile zu den Highlights der Personalerszene.

Bevor wir in unserem Podcast über das große Thema "Arbeitgebermarke" sprechen, erfahren wir zunächst was Jannis damals dazu verleitet hat zu VICE zu wechseln und damit den Ritt auf dem "schönen, großen, schwarzen Mustang, der noch nicht gezähmt ist" zu wagen - so bezeichnet er nämlich das Online-Magazin.

Auch Jannis Blog "meinfreunddiearbeitgebermarke" spielt eine Rolle in unserem Podcast. Auf dem unterhaltsamen und spannenden Blog spricht er nämlich auch unschöne Themen an - da haken wir natürlich nach.

Den größten Teil nimmt dann aber doch das Thema "Arbeitgebermarke" ein. Jannis erzählt uns warum Employer Branding so wichtig ist und was ihn und seinen Kollegen Henner Knabenreich damals dazu verleitet hat, die "Goldene Runkelrübe" überhaupt ins Leben zu rufen. Dabei betont er, dass es sich lediglich um einen "Wakeup-Call" großer Unternehmen handeln sollte, die wissen müssten, wie Employer Branding funktioniert. Seine Intention war es, aufzuzeigen, welche Bedeutung Employer Branding hat - er wollte kein "bashing" betreiben.

In diesem Zusammenhang sprechen wir auch über die aktuelle Situation im HR-Bereich und welche Eigenschaften ein Personaler idealerweise mit sich bringen sollte, um gute Arbeit leisten zu können.

29 Episoden