09. Folge: "Grenzen des Kapitalismus" mit Prof. Dr. Sebastian Dullien

36:41
 
Teilen
 

Manage episode 281894172 series 2852721
Von "Wortwechsel" Der Podcast von Yasmin Fahimi entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Seit 2019 ist Prof. Dr. Sebastian Dullien wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung. Seine wirtschaftspolitischen Beiträge werden nicht nur in internationalen Fachzeitschriften zitiert und diskutiert, sein 2009 erschienenes Buch „Der gute Kapitalismus“ und diverse Artikel in den großen deutschen Zeitungen machten ihn deutschlandweit bekannt. Yasmin Fahimi und Sebastian Dullien haben sich „die Grenzen des Kapitalismus“ als Thema gesetzt. Dazu hat Sebastian Dullien die Stichworte „Krisenanfälligkeit, Ungleichheit und Armut sowie Ökologie“ mitgebracht. Anhand dieser Stichworte entwickelt sich ein Gespräch, das differenziert auf das Wesen und den Nutzen des Kapitalismus eingeht und die Frage erörtert, wer den Kapitalismus eigentlich wie regulieren kann, darf und sollte. Am Ende des Gesprächs werden die theoretischen Überlegungen am Beispiel des Klimaschutzprogramms der Bundesregierung konkret diskutiert. Das Gespräch wurde vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland aufgezeichnet.

13 Episoden