Revision 403: Meta-Frameworks

40:44
 
Teilen
 

Manage episode 247786635 series 2406115
Von Peter Kröner, Hans Christian Reinl, Rodney Rehm, Stefan Baumgartner, Kahlil Lechelt und Christian Schaefer, Peter Kröner, Hans Christian Reinl, Rodney Rehm, Stefan Baumgartner, Kahlil Lechelt, and Christian Schaefer entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Schepp, Kahlil und Hans quatschen über APIs, die sich von Frameworks-Features zu Browser-APIs entwickeln.

Schaunotizen

[00:01:39] Meta-Frameworks
Kahlil hat auf der React Rally einen berichtenswerten Talk von Nicole Sullivan alias @stubbornella aufgeschnappt. Thema ist die Zusammenarbeit des Chrome-Teams mit diversen Framework-Entwicklern, bei der das Ziel ist, den Browser zu einer besseren Plattform für die diversen Web-Frameworks zu machen. Eine wichtiges Takeaway aus dem Talk ist die offizielle Google-Empfehlung, Meta-Frameworks wie Next.js (ein Wrapper um React) und Nuxt.js (ein Wrapper um Vue) einzusetzen um Performance-Best-Practices wie SSR auf Framework-Ebene zu etablieren. Aus der Zusammenarbeit zwischen React und Google sind unter anderem die Main thread Scheduling APIs und isInputPending in Chrome zurückgeflossen. Wir quatschen über 7 Principles of Rich Web Applications, create-react-app, Frameworks allgemein, Server-Side Rendering, HTML5 Boilerplate, Ember Fastboot, Code Splitting, CSS Modules (nicht das JS-Projekt), Web Components, GatsbyJS, Uberspace und mögliche Gründe gegen den Einsatz von Meta-Frameworks.

463 Episoden