WSR031-MRSA, Schneeglöckchen und Alkaloide

58:46
 
Teilen
 

Manage episode 254295013 series 2455498
Von Wirkstoffradio entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
document.addEventListener("DOMContentLoaded", function() { var player = document.getElementById("player-607dd74b674a1"); podlovePlayerCache.add([{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/wp-json\/podlove-web-player\/shortcode\/publisher\/1350","data":{"version":5,"show":{"title":"Wirkstoffradio","subtitle":"Zur Anwendung im Ohr","summary":"Wir f\u00fchren Gespr\u00e4che und diskutieren \u00fcber das vielf\u00e4ltige und multi-disziplin\u00e4re Feld der Wirkstoffe und der Wirkstoffforschung.","poster":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/wp-content\/cache\/podlove\/6a\/06f202e3cd917f464dcc7d47a3c1b5\/wirkstoffradio_500x.png","link":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de"},"title":"WSR031 MRSA, Schneegl\u00f6ckchen und Alkaloide","subtitle":"Bernd und Andr\u00e9 sprechen \u00fcber Fallzahlen von Infektionen mit antibiotikaresistenten Bakterien, \u00fcber die Geschichte von MRSA und einige Hintergr\u00fcnde dazu und \u00fcber den Wirkstoff des Monats: Galantamin, der aus Schneegl\u00f6ckchen gewonnen wird.","summary":"","publicationDate":"2020-02-23T16:00:26+01:00","duration":"00:58:46.496","poster":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/wp-content\/cache\/podlove\/6a\/06f202e3cd917f464dcc7d47a3c1b5\/wirkstoffradio_500x.png","link":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/2020\/02\/23\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide\/","chapters":[{"start":"00:00:00.000","title":"Begr\u00fc\u00dfung","href":"","image":""},{"start":"00:00:56.659","title":"Entwicklung der Antibiotika-Resistenz in den n\u00e4chsten Jahrzehnten","href":"","image":""},{"start":"00:07:18.192","title":"ECDC Daten und Karten zu Antibiotikaresistenzen","href":"","image":""},{"start":"00:09:47.730","title":"Geschichte und Entwicklung von MRSA","href":"","image":""},{"start":"00:13:50.229","title":"MRSA und Krankenh\u00e4user","href":"","image":""},{"start":"00:20:26.467","title":"MRSA-Unterteilung in Gruppen","href":"","image":""},{"start":"00:31:06.821","title":"Historische Rezeptur wirkt gegen MRSA","href":"","image":""},{"start":"00:34:07.606","title":"Andr\u00e9 empfiehlt GMP Podcast Interview und mgg","href":"","image":""},{"start":"00:36:40.978","title":"Wirkstoff des Monats: Galantamin","href":"","image":""},{"start":"00:38:31.354","title":"Die Gruppe der Alkaloide","href":"","image":""},{"start":"00:44:28.565","title":"Wirkungsweise des Galantamins","href":"","image":""},{"start":"00:52:02.937","title":"Wir sind von Wirkstoffen umzingelt","href":"","image":""},{"start":"00:53:55.704","title":"Termine","href":"","image":""},{"start":"00:56:09.206","title":"Verabschiedung und Bitte um Feedback","href":"","image":""}],"audio":[{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1284\/s\/webplayer\/c\/website\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.m4a","size":"41586605","title":"MPEG-4 AAC Audio (m4a)","mimeType":"audio\/mp4"},{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1283\/s\/webplayer\/c\/website\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.ogg","size":"42957727","title":"Ogg Vorbis Audio (ogg)","mimeType":"audio\/ogg"},{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1282\/s\/webplayer\/c\/website\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.mp3","size":"49532057","title":"MP3 Audio (mp3)","mimeType":"audio\/mpeg"},{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1285\/s\/webplayer\/c\/website\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.opus","size":"21877644","title":"Opus Audio (opus)","mimeType":"audio\/ogg;codecs=opus"}],"files":[{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1282\/s\/webplayer\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.mp3","size":"49532057","title":"MP3 Audio","mimeType":"audio\/mpeg"},{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1284\/s\/webplayer\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.m4a","size":"41586605","title":"MPEG-4 AAC Audio","mimeType":"audio\/mp4"},{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1287\/s\/webplayer\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.m4a","size":"41586605","title":"MPEG-4 AAC Audio","mimeType":"audio\/mp4"},{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1283\/s\/webplayer\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.ogg","size":"42957727","title":"Ogg Vorbis Audio","mimeType":"audio\/ogg"},{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1285\/s\/webplayer\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.opus","size":"21877644","title":"Opus Audio","mimeType":"audio\/ogg;codecs=opus"},{"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/podlove\/file\/1286\/s\/webplayer\/wsr031-mrsa-schneegloeckchen-und-alkaloide.opus","size":"21877644","title":"Opus Audio","mimeType":"audio\/ogg;codecs=opus"}],"contributors":[{"id":"1","name":"Andr\u00e9 Lampe","avatar":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/wp-content\/cache\/podlove\/f8\/3d5cd56dfc6da0c2686e5bd2eec244\/andre-lampe_150x150.jpg","role":null,"group":{"id":"1","slug":"Moderation","title":"Moderation"},"comment":null},{"id":"2","name":"Bernd Rupp","avatar":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/wp-content\/cache\/podlove\/2b\/24b2225bbef5cc3754fe2f0f3c9b82\/bernd-rupp_150x150.png","role":null,"group":{"id":"1","slug":"Moderation","title":"Moderation"},"comment":null}]}}, {"url":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/wp-json\/podlove-web-player\/shortcode\/config\/default\/theme\/default","data":{"activeTab":null,"subscribe-button":null,"share":{"channels":["facebook","twitter","whats-app","linkedin","pinterest","xing","mail","link"],"outlet":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/wp-content\/plugins\/podlove-web-player\/web-player\/share.html","sharePlaytime":true},"related-episodes":{"source":"disabled","value":null},"version":5,"theme":{"tokens":{"brand":"#235973","brandDark":"#235973","brandDarkest":"#1A3A4A","brandLightest":"#E9F1F5","shadeDark":"#807E7C","shadeBase":"#807E7C","contrast":"#000","alt":"#fff"},"fonts":{"ci":{"name":"ci","family":["-apple-system","BlinkMacSystemFont","Segoe UI","Roboto","Helvetica","Arial","sans-serif","Apple Color Emoji","Segoe UI Emoji\", \"Segoe UI Symbol"],"src":[],"weight":800},"regular":{"name":"regular","family":["-apple-system","BlinkMacSystemFont","Segoe UI","Roboto","Helvetica","Arial","sans-serif","Apple Color Emoji","Segoe UI Emoji\", \"Segoe UI Symbol"],"src":[],"weight":300},"bold":{"name":"bold","family":["-apple-system","BlinkMacSystemFont","Segoe UI","Roboto","Helvetica","Arial","sans-serif","Apple Color Emoji","Segoe UI Emoji\", \"Segoe UI Symbol"],"src":[],"weight":700}}},"base":"https:\/\/www.wirkstoffradio.de\/wp-content\/plugins\/podlove-web-player\/web-player\/"}}]); podlovePlayer(player, "https://www.wirkstoffradio.de/wp-json/podlove-web-player/shortcode/publisher/1350", "https://www.wirkstoffradio.de/wp-json/podlove-web-player/shortcode/config/default/theme/default").then(function() { player && player.classList.remove("podlove-web-player-loading"); }); });

Bernd und André sitzen zusammen und sprechen über Dinge der letzten Folge, den Wirkstoff des Monats und ein paar andere Dinge.

Methicillin resistener Staphylococcus aureus (MRSA), (public domain by CDC/ Janice Carr/ Deepak Mandhalapu, M.H.S.)

Da es in der letzten Folge WSR030 Antibiotika & Resistenzen: Geschichte, gesellschaftliche Bedeutung und Antiinfektiva-Forschung auch um Antibiotikaresistente Bakterien wie MRSA ging, hat André dazu mehr Details mitgebracht. Bernd hat einen Wirkstoff des Monats ausgewählt, und zwar das Galantamin, das zur Gruppe der Alkaloide gehört. Außerdem gibt es noch ein paar Termine für März und April 2020.

(Im Podcast gibt es Kapitelmarken, die den Zwischenüberschriften hier im Text entsprechen, so dass es einfacher ist, bestimmte Teile erneut zu hören. Nicht jede Kapitelmarke hat eine Zwischenüberschrift, manchmal fassen wir mehrere Kapitelmarken unter einer Überschrift zusammen.)

Entwicklung der Antibiotika-Resistenz in den nächsten Jahrzehnten

In der letzten Episode WSR030 Antibiotika & Resistenzen: Geschichte, gesellschaftliche Bedeutung und Antiinfektiva-Forschung haben Bernd und André mit Dr. Florian Kloß vom Hans-Knöll-Insitut (HKI), Leibniz-Insitut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie, gesprochen und Florian hat eine kleine Korrektur zu den Zahlen nachgereicht, die er im Interview genannt hat. Er sprach von 700 000 „Fällen“ von Infektionen mit Antibiotikaresistenten Bakterien – korrekt hätte es „Todesfälle“ heißen müssen. Dies und viele weitere Zahlen kann man in einem sehr ausführlichen Report des Wellcome Trust nachlese. André empfiehlt den Atlas der ECDC (European
Centre for Disease Prevention and Control), um sich einige interaktive Karten zum Thema Antibiotikaresistenzen anzusehen.

Geschichte und Entwicklung von MRSA

André hatte zu seiner Zivildienst-Zeit im Rettungsdienst öfter mit MRSA zu tun und wollte dazu noch etwas Hintergrund liefern, da in der letzten Episode dieses Thema nur am Rande angesprochen wurde.

MRSA war ursprünglich die Abkürzung für Methizillin-resistenter
Staphylococcus aureus, hat sich aber mit der Zeit zu
Multi-resistenter Staphylococcus aureus gewandelt. Der ursprüngliche Name stammt vom β-Lactam-Antibiotikum Methizillin, zu dieser Gruppe gehört aber auch das Penizillin. In den 1960er Jahren gab es erste Berichte in England von MRSA-Infektionen. In den 1970er Jahren gab es erste Berichte, dass MRSA gegen mehrere Antibiotika resistent geworden waren. Im Jahr 1996 gab es erste Berichte, dass manche Stämme von MRSA auch gegen ein Antibiotikum Resistenz zeigten, das eigentlich immer funktioniert hatte.

André berichtet darüber, wie die Weiterverbreitung besonders in Krankenhäusern oder anderen Pflegeeinrichtungen von MRSA fortgeschritten ist. Er spekuliert auch, wie dies mit dem Ausbildungssystem im Gesundheitswesen zusammen hängen könnte.

MRSA-Unterteilung in Gruppen

MRSA wird seit den 1908er Jahren in verschiedene Kategorien eingeteilt, je nachdem in welchem Umfeld die Infektion statt fand. Dabei wird unterschieden zwischen:

  • HA-MRSA (Healtcare associated)
  • CA-MRSA (Community assosiated)
  • LA-MRSA (live stock associated)

Wobei HA alles mit Pflegeeinrichtungen (Krankenhaus, Seniorenheim etc.) gemeint ist, CA in Gemeinschaften wie Kindergärten oder ähnlichem und LA für die Infektionen aus der Tierhaltung steht.

Seit 2010 ist das Antibiotikum Vancomycin das Mittel der Wahl bei bei MRSA-Infektionen. Dieses Antibiotikum wurde auch in der letzten Folge mit Floria angesprochen – es wird nur in Krankenhäusern mittels einer Injektion verabreicht. Seit dieser Zeit sind auch die Fallzahlen von MRSA rückläufig, nicht allein wegen der Behandlung mit Vancomycin.

Historische Rezeptur wirkt gegen MRSA

In Bald’s Leechbook aus dem 10. Jarhundert wurde eine Rezeptur für eine Augensalbe gefunden, die eine Wirkung gegen MRSA gezeigt hat. Die genaue Rezeptanweisung und verschiedene Veröffentlichungen und Blogartikel dazu finden sich hier.

André empfiehlt GMP Podcast Interview und mgg

Wirkstoff des Monats: Galantamin

Galantamin Strukturformel (public domain)

Der Wirkstoff des Monats ,den Bernd mitgebracht hat, ist Galantamin.

Bernd ist darauf gekommen, weil er ein paar Schneeglöckchen in seinen Blumenkästen auf dem Balkon gesehen hat und seine Frau ihm den Hinweis gab, dass Schneeglöckchen eben die Quelle für Galantamin sind. Benannt wurde dieser Wirkstoff nach dem lateinischen Namen für das Schneeglöckchen: Galanthus nivalis. Das Galantamin gehört zur Gruppe der Alkaloide, zu denen auch Coffein, Morphin oder Capsaicin gehören. Wie der Scharfstoff Capsaicin wirkt, wurde in der Episode WSR017 Warum Chilli heiß und Minze kühl schmeckt oder was Chemesthetik ist besprochen.

Schneeglöckchen (public domain)

Die Einordnung der Alkaloide ist eher eine historische Einordnung, erzählt Bernd. Man könnte es zusammenfassen mit: basische Substanzen, die man aus Pflanzen extrahiert hat. Meistens handelt es sich bei Alkaloiden um Bitterstoffe. André hatte sofort die Assoziation mit Alkalimetallen, die Bernd auch erklärt. Bei dieser Gruppe von Elementen sind die Salze auch starke Basen.

Wirkungsweise des Galantamins

Das Galantamin ist ein Antidimentivum, das sehr spezifisch gegen die Alzheimer-Krankheit wirkt, eine bestimmte Form der Demenz. Durch das Galantamin kann das Erinnerungsvermögen verbessert werden, aber nur, wenn dies durch die Alzheimer-Krankheit beeinträchtigt ist, und dort eine Acetylcholin-Störung vorliegt. Denn bei Alzheimer-Patienten ist das Gleichgewicht zwischen Acetylcholin-Rezeptoren und dem Enzym zum Abbau von Acetylcholin oft gestört. Galantamin wirkt sowohl auf die Rezeptoren als auch auf das Acetylcholin im synaptischen Spalt. Daher kann dieser Wirkstoff gesunden Menschen nicht ein besseres Erinnerungsvermögen verschaffen. Galantamin kann auch als „Gegenmittel“ gegen bestimmte Nervengase eingesetzt werden oder gegen Muskelrelaxanzien, denn diese Stoffe setzen ebenfalls bei den Acetylcholin Rezeptoren und/oder den Acetylcholin-abbauenden Enzymen an.

Termine

  • am Dienstag 10.03.2020 ist das Open Science BarCamp, bei dem man auch Bernd und André antreffen kann.
  • vom 20. bis 22.04.2020 sind die Wirkstofftage 2020 in Hamburg, bei denen Bernd und André vor Ort sein werden und wovon es einen Bericht im Podcast geben wird.

Wir freuen uns immer über Feedback: per Mail unter info@wirkstoffradio.de, in den Kommentaren unter den einzelnen Episoden, über Twitter @wirkstoffradio oder auch als Bewertung bei iTunes oder panoptikum.io.

Wirkstoffradio-Feedback-Telefon +49 (0)30 746 910 64

Creative Commons Lizenzvertrag
Wirkstoffradio ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Kapitel

1. Begrüßung (00:00:00)

2. Entwicklung der Antibiotika-Resistenz in den nächsten Jahrzehnten (00:00:56)

3. ECDC Daten und Karten zu Antibiotikaresistenzen (00:07:18)

4. Geschichte und Entwicklung von MRSA (00:09:47)

5. MRSA und Krankenhäuser (00:13:50)

6. MRSA-Unterteilung in Gruppen (00:20:26)

7. Historische Rezeptur wirkt gegen MRSA (00:31:06)

8. André empfiehlt GMP Podcast Interview und mgg (00:34:07)

9. Wirkstoff des Monats: Galantamin (00:36:40)

10. Die Gruppe der Alkaloide (00:38:31)

11. Wirkungsweise des Galantamins (00:44:28)

12. Wir sind von Wirkstoffen umzingelt (00:52:02)

13. Termine (00:53:55)

14. Verabschiedung und Bitte um Feedback (00:56:09)

44 Episoden