#79: Warum braucht es bessere Kinderbetreuung für finanzielle Unabhängigkeit?

18:43
 
Teilen
 

Manage episode 334434243 series 2599626
Von WIENERIN Magazin entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
WIENERIN-Redakteurin Sandra Gloning im Gespräch mit Vizepräsidentin der WKÖ Martha Schultz

Der Mann arbeitet, die Frau bleibt zuhause und kümmert sich um die Kinder. Ein Bild, das in den Köpfen vieler Österreicher*innen noch tief verankert ist, ist nicht nur nicht mehr zeitgemäß, sondern führt für Frauen zu massiven finanziellen Nachteilen. Sie zahlen weniger in die Pensionskasse ein und haben weniger Mittel, die sie ansparen können. Das ist unter anderem einer der Gründe, wieso Frauen stärker von Altersarmut gefährdet sind. Man nennt es auch die Teilzeitfalle. Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ, spricht mit uns darüber, wie bessere Kinderbetreuung ab dem 1. Lebensjahr diese Situation verändern kann und wieso die Sozialpartner genau das von der österreichischen Regierung fordern.

90 Episoden